Welcher LKW für 5 m Koffer?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Fitzgeraldo
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-06-19 21:02:54

Welcher LKW für 5 m Koffer?

#1 Beitrag von Fitzgeraldo » 2019-06-26 16:26:56

Hallo zusammen :D

Ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Wir möchten uns ein Expeditionsmobil selber bauen. Der Koffer soll 5 m lang werden um ausreichend Platz für vier Personen zu bieten.
Darüber hinaus sollte ein Durchgang zum Fahrerhaus möglich sein.
Bisher haben wir uns einen Saurer 6DM angesehen. Ohne Zweifel ein tolles und handwerklich solide gefertigtes Fahrzeug.
Ich würde ihn auch sofort nehmen, wenn da nicht das Problem mit der Ersatzteilversorgung wäre.
Nach allem was ich bisher gelesen habe, kann man die Ersatzteile auch mit Gold aufwiegen. Wenn man überhaupt welche bekommt.

Also stellt sich die Frage nach Alternativen. Was für Fahrzeuge fallen euch ein, welche in der Lage sind einen 5m Koffer aufzunehmen?

Das Fahrzeug sollte über Einzelbereifung verfügen. Ein Durchgang zum Fahrerhaus sollte technisch umsetzbar sein. Ich besitze KEINE eigene Tankstelle, daher sollte der Spritverbrauch moderat sein. Maximal 30 Liter wäre noch okay.

Ich danke schonmal für eure Hilfe und bin auf eure Vorschläge gespannt.

Mit besten Grüßen aus dem Westerwald

John F.

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 900
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#2 Beitrag von benztreiber » 2019-06-26 17:52:46

fällt mir auf anhieb die mercedes ng klasse ein...wir haben mit unserem 1017 bei einem radstand von
3,6 m einen koffer drauf der 5.35 lang ist
dieselverbauch recht moderat mit unter 20 l



gruss
arne
Zuletzt geändert von benztreiber am 2019-06-26 17:53:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15505
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#3 Beitrag von Wilmaaa » 2019-06-26 17:52:59

Es gibt einen Thread zur maximal möglichen Aufbaulänge für einzelne Fahrgestelle.
Vielleicht verlinkt ihn ja jemand :)

Ansonsten sag doch mal etwas mehr über deine Anforderungen und Reiseziele. Darf es ein Oldtimer sein, kannst/willst du selbst schrauben, wo wollt ihr hinfahren, etc.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Dsg
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#4 Beitrag von Dsg » 2019-06-26 18:56:06

Welches Budget steht euch denn zur Verfügung?
Elektronikfrei?
H-Kennzeichen?

Dsg

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2090
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#5 Beitrag von Michael » 2019-06-26 19:02:14

Doppelkabine da 4 Personen ????

Gruß Michael

Benutzeravatar
Thilo H
Schrauber
Beiträge: 347
Registriert: 2006-10-03 17:47:06
Wohnort: 69412 Igelsbach (Odenwald)
Kontaktdaten:

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#6 Beitrag von Thilo H » 2019-06-27 7:08:50

Hi,

da fällt mir spontan der Iveco 110-17 Fahrschul Doka ein.
Wir haben den selbst, er hat sechs eingetragene Sitze und platz für 5,0-5,5m Koffer.
Gruß aus dem Odenwald

Thilo Hartmann

[img]http://www.schlepperfreunde-igelsbach.de/mog/SIGMag.jpg[/img]

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 725
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#7 Beitrag von Bad Metall » 2019-06-27 8:33:20

Der 6DM macht sicherlich mehr Spaß am Berg als ein 1017 oder 110-17. Bei der Gesammtsumme des Vorhabens fällt der Fahrzeugpreis unter dem Strich
nicht eine so große Rolle. Wenn 6DM, dann evtl. Gleich 2 für die Ersatzteilversorgung kaufen.

Lg Bernd

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 774
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#8 Beitrag von Frank_404s » 2019-06-27 9:28:49

Bad Metall hat geschrieben:
2019-06-27 8:33:20
Der 6DM macht sicherlich mehr Spaß am Berg als ein 1017 oder 110-17. Bei der Gesammtsumme des Vorhabens fällt der Fahrzeugpreis unter dem Strich
nicht eine so große Rolle. Wenn 6DM, dann evtl. Gleich 2 für die Ersatzteilversorgung kaufen.

Lg Bernd
Hallo,
naja, die Magirus und Mercedes gibts ja auch mit mehr PS. Die Ersatzteilsituation und die Getriebesteuerung (Schalthebel gibts da ja nicht im herkömmlichen Sinne) würden mich von dem 6DM abhalten.
Auch die evtl nicht vorhandene Erfahrung - nicht zuletzt in diesem Forum. Da ist man unterwegs wohl schnell auf sich gestellt - mit dem 6DM...

Grüße,
Frank

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Schrauber
Beiträge: 318
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#9 Beitrag von FamilieJacobs » 2019-06-27 10:17:40

Ifa L50 oder L60. Habe beide mit 5m Koffer Einzelbereifung und Durchgang.
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 774
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#10 Beitrag von Frank_404s » 2019-06-27 10:24:25

FamilieJacobs hat geschrieben:
2019-06-27 10:17:40
........ und Durchgang.
Gruß cj

Hallo CJ,
wie ist das zu verstehen?
Ich bin kein IFA experte - kenne aber keinen IFA mit Durchgang "ab Werk"...

Nachrüsten geht - das ist klar - das geht aber überall ganz gut (außer beim KAT vielleicht).

Grüße,
Frank

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Schrauber
Beiträge: 318
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#11 Beitrag von FamilieJacobs » 2019-06-27 11:15:58

Hallo, ja genau. Habe mir den Durchgang beim W50 selbst gebaut. Da das FH nicht kippt ist es sehr einfach. Funktioniert schon 9Jahre tadellos. Beim L60 wird der Durchgang genau so. Die FH Form ist ja gleich. Nur das dasFH kippbar ist. Da muss dann ein Verschluss dran.
Oder wie meintest du die Frage?
Gruß CJ
Achso. Der Durchgang ist 1m breit und 0.8m hoch.
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 774
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#12 Beitrag von Frank_404s » 2019-06-27 11:50:12

FamilieJacobs hat geschrieben:
2019-06-27 11:15:58
Hallo, ja genau. Habe mir den Durchgang beim W50 selbst gebaut. Da das FH nicht kippt ist es sehr einfach. Funktioniert schon 9Jahre tadellos. Beim L60 wird der Durchgang genau so. Die FH Form ist ja gleich. Nur das dasFH kippbar ist. Da muss dann ein Verschluss dran.
Oder wie meintest du die Frage?
Gruß CJ
Achso. Der Durchgang ist 1m breit und 0.8m hoch.
Hallo,
ich fragte nur, da Du den Durchgang bei Deiner Empfehlung zum IFA ausgesprochen hattest.
Meine Rückfrage zielte darauf ab, dass das (Durchgang) ja nicht unbedingt ein IFA- spezifisches Feature ist, sondern bei den meisten LKW genau so umgesetzt werden kann....

Viele Grüße,
Frank

Fitzgeraldo
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-06-19 21:02:54

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#13 Beitrag von Fitzgeraldo » 2019-06-27 12:02:49

Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten. Ich sehe schon, bei euch ist man gut aufgehoben mit seinen Fragen. :D
Ich werde mal der Reihe nach auf die einzelnen Antworten eingehen.

@benztreiber
Bei einem Radstand von 3,6 m einen so langen Koffer? Wie kriegst du das da mit der Lastverteilung hin? Hat der 1017 hinten nicht eine Doppelbereifung? Ich habe bisher nur welche mit Doppelbereifung gesehen.
Ich möchte zwar hauptsächlich in Nordeuropa einschließlich Island fahren aber auch gerne mal einen Abstecher nach Nordafrika machen.
Mit der Doppelbereifung wird das Luft ablassen ja doch eher schwierig.

@Wilmaaa
Ein solcher Thread wäre natürlich äußerst hilfreich. Wenn ich weiß dass es einen solchen gibt, werde ich mal versuchen ihn zu finden.
Da ich selber beruflich Lkw-Fahrer bin, ist das Gewicht schon mal keine Einschränkung. Ich möchte hauptsächlich in Nordeuropa fahren ( einschließlich und im Besonderen Island ) gerne auch im Winter. Das Fahrzeug sollte geländegängig sein, ausreichende Waattiefe besitzen, mindestens Längs- und Hinterachssperre. Fahrerkabine für zwei Personen ( Kinder sitzen dann im Koffer) Man sollte auch noch Ersatzteile für das Fahrzeug bekommen können.
Verbrauch sollte bei maximal 30 Liter liegen. Preislich maximal 15 bis 20 000 Euro. Besser natürlich noch darunter.
Schrauben kann ich schon, feuchte aber entsprechende Handbücher.
Gerne auch ein Oldtimer. Das wäre der Saurer 6DM ja auch. Hat halt Vorteile in Sachen Steuern, Maut, sowie der Sicherheitsgurte in der Wohnkabine.

@Dsg
Maximal 15 bis 20 000 Euro aber gerne auch darunter.
Elektronik frei wäre nett, ist aber keine Bedingung.
Bei Militärfahrzeugen sollte die Elektronik entsprechend robust ausgelegt sein.
Gerne auch mit H Kennzeichen.

@Michael
Nein, keine Doppelkabine. Da geht zu viel Ladefläche flöten. Die Kinder können während der Fahrt im Koffer sitzen.

@Thilo H
Iveco 110-17 werde ich mir mal anschauen. So eine große Fahrerkabine brauche ich eigentlich nicht, da die Kinder während der Fahrt im Koffer sitzen sollen. Die Sitzbank wird entsprechend mit Kopfstützen und/oder Sicherheitsgurt ausgestattet.
Hast du zufällig Informationen über den Radstand?

@Bad Metall

Ich bin ihn mal probegefahren. Macht schon verdammt viel Spaß.
In der Schweiz gibt es noch ein zwei Firmen, welche den 6DM verkaufen und auch entsprechende Ersatzteile haben.
Die kann man aber leider auch mit Gold aufwiegen. Andererseits ist das Fahrzeug so solide gebaut, dass er für die Ewigkeit ist.
Bei der Konstruktion des 6DM war man von der Geiz ist Geil Mentalität noch so weit entfernt wie irgend möglich.
Gleich zwei zu kaufen finde ich allerdings etwas übertrieben.
Man müsste dann ja auch zwei unterstellen können.

@FamilieJacobs

Ifa ... o.k. schaue ich mir an. Was haben die denn für einen Radstand und was für einen Verbrauch?

Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten. Damit kann ich schon mal weiterarbeiten.
Ich werde mich auf jeden Fall wieder hier melden und von den Fortschritten berichten.
Vielleicht gibt es ja auch noch weitere Ideen hier im Forum.
Sollte jemand den Link zu dem Thread mit der maximal möglichen Aufbaulänge für die einzelnen Fahrgestelle haben, dann gerne her damit.

Beste Grüße

John F.

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6297
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#14 Beitrag von wayko » 2019-06-27 12:05:21

Fitzgeraldo hat geschrieben:
2019-06-27 12:02:49
@Michael
Nein, keine Doppelkabine. Da geht zu viel Ladefläche flöten. Die Kinder können während der Fahrt im Koffer sitzen.
Können ja, macht aber definitiv keinen Spaß...
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15505
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#15 Beitrag von Wilmaaa » 2019-06-27 12:13:31

Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Schrauber
Beiträge: 318
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#16 Beitrag von FamilieJacobs » 2019-06-27 12:51:57

Hallo. Radstand glaube ich 3.60. Verbrauch so um die 20L je nach Fahrweise und bodenbeschaffenheit. Im Sand auch mal 30L. Zwillingsbereifung kannst du umrüsten.
Den Durchgang hab ich nur angesprochen weil die Fragestellung zu unserem Auto passte. Klarkann man den überall rein bauen.
Unsere 3 Kinder sitzen auch im Koffer und gucken nach vorn durch den Durchgang bzw zur Seite durch die Scheiben nach außen. Geht super.
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
daarnsen
LKW-Fotografierer
Beiträge: 121
Registriert: 2014-07-18 13:11:36

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#17 Beitrag von daarnsen » 2019-06-27 16:29:58

Hallo, meiner Meinung nach bei 3,60 Radstand 5m möglich bei Nahverkehrshütte. Kinder müssen also in den Koffer. Wir haben bei Fernfahrerhütte 6 Plätze eingetragen, 3,60 Radstand und Grundfläche Koffer 4,50m. Dann aber noch 50cm Rucksack dran. Sieht meines Erachtens auch stimmig aus.

Grüße Arne

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2520
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#18 Beitrag von advi » 2019-06-27 16:40:37

Wahrscheinlich zu teuer, weil zu gefragt.

MAN L2000 mit kurzer Kabine geht mit 5 Meter Koffer. Kinder sitzen halt im Koffer....
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6174
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#19 Beitrag von lura » 2019-06-27 19:06:24

Radstand sollte 3,6 m sein, bei Fernfahrerkabine mehr. Die Kinder im Koffer mit Durchgang fände ich i.O. Sonst gehören die für mich nicht so richtig dazu irgendwie.
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 576
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Welcher LKW für 5 m Koffer?

#20 Beitrag von hesima » 2019-06-27 19:39:26

Habe auf der camp area der Abenteuer Allrad einen Mercedes LK mit dem kurzen Fahrerhaus und 3,6 m Radstand gesehen. Die Kabine war 5,3 m. Da sah noch sehr stimmig aus.

VG Marco

Antworten