Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1242
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

#1 Beitrag von Bernhard G. » 2019-06-06 21:21:49

Hallo Leute,

gibt es einen Trick, den bei gebogenem Blech den Krümmungsradius zu bestimmen? Bei den Mercur-Kotflügel, die ich restauriere, muß ich die Reparaturbleche passend biegen. Am einfachsten wäre es, das Blech mit dem Hammer über ein Rohr mit passendem Durchmesser zu treiben. Frei Auge verschätzt man sich leicht bei dem Krümmungsradius. Ich hab mal aller möglichen zylindrischen Objekte (Dosen, Gefäße usw.) hingehalten, die ich in meiner Garage rumfliegen habe, aber was passendes war nicht dabei.

hesima
Schlammschipper
Beiträge: 498
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

#2 Beitrag von hesima » 2019-06-06 21:31:08

Innenradius? Am Ende der Krümmungen, da wo sie tangential in die Gerade übergehen, jeweils rechtwinklig ein Maß anhalten. Am besten ein gewöhnlicher Meter, dann hast du schon den rechten Winkel. Am Schnittpunkt beider Maße den Radius ablesen.

VG Marco

hugepanic
LKW-Fotografierer
Beiträge: 138
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

#3 Beitrag von hugepanic » 2019-06-06 21:34:53

Konturschablone organisieren und auf ein blatt papier übertragen.

Bild

Ab da hilft dir ein Zirkel oder ein Bindfaden....

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1242
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

#4 Beitrag von Bernhard G. » 2019-06-06 22:44:27

@Marco Stimmt - mal sehen, wie genau das wird.

Ansonsten muß ich mit dem Zirkel experimentieren.

Benutzeravatar
FrankyT
neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 2019-03-14 21:41:46

Re: Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

#5 Beitrag von FrankyT » 2019-06-07 8:25:19

Sers..

Die Konturschablone kannst du auch mit einem geraden Brett oder Papier abbilden..
Einfach zB. ein A2 Blatt mit der breiten Seite mittig an die Kotflügelspitze anlegen.
Dann einen Rechten Winkel an die Blattkante und dann immer den entsprechenden "Punkt" vom Kotflügel mittel fixem Abstand (z.b immer 40cm) auf das Blatt übertragen(am rechten Winkel verlängern).. Eine Parallelverschiebung quasi. Da reichen ein paar (halt möglichst viele) Punkte, die du dann händisch zur Kreisbahn verbindest.

Den Mittelpunkt (wenns eine echte Kreisbahn ist) kannst dann mit 3 Punkten ausrechnen:
Bild
Klappt auch beim Halbkreis, halt die strecken möglichst lang machen, dann wird der Fehler kleiner,

Gruß Franky

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1242
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

#6 Beitrag von Bernhard G. » 2019-06-08 8:13:33

Die Methode mit den zwei rechten Winkeln hat gut funktioniert. Es kamen bei einer Biegung ca. 90mm Radius raus. Aus Karton einen solchen Kreis ausgeschnitten und der hat perfekt gepaßt. Es hat sich aber gezeigt, daß in den Durchmesser des zylindrischen Objekts deutlich kleiner wählen muß, weil das Blech ein ganzes Stück zurückfedert, wenn man es nicht mit massiven Hammerschlägen darübertreibt. Mit einem alten Kochtopf, Durschmesser ca. 140mm konnte ein perfekt passende Krümmung herstellen.

Benutzeravatar
Apfeltom
Schrauber
Beiträge: 328
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Krümmungsradius bei gebogenem Blech bestimmen

#7 Beitrag von Apfeltom » 2019-06-08 23:26:53

Bernhard@ Mit einem alten Kochtopf, Durschmesser ca. 140mm konnte ein perfekt passende Krümmung herstellen.“
Und da sage noch einer, dass die Küche nicht echt multifunktionalist :happy:
Cheers
Thomas

Antworten