Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 289
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#361 Beitrag von Itchywheels » 2019-05-30 19:46:51

Heute haben wir an den Fenstern den Sonnenschutz montiert und die gestern gelieferten Polster auf die Bänke gelegt.
Leider ist der Schaumstoff in der gleichen Farbe wie ursprünglich der Shelter innen war.... wir dachten dieses hässliche grün bald ein für alle mal los zu sein.. und dann kommt sowas :motz:
Polsterstoff ist noch nicht endgültig definiert - so kommt da erstmal ein Bettbezug drüber.

Bild

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 289
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#362 Beitrag von Itchywheels » 2019-06-04 20:33:42

Die letzten Anpassungen am Heckträger wurden erledigt....

Bild

... und nach einer Komplettverzinkung fertig montiert. Wieder ein Punkt weniger auf der kürzer werdenden to-do Liste.

Bild


Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 289
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#363 Beitrag von Itchywheels » 2019-06-06 20:30:32

Gestern wurde endlich die Kederschiene für die Markise geliefert.
Habe dann erst die Schiene und dann den Shelter gebohrt - :blush:
Einziehmuttern gesetzt und die Schiene mit Sika verklebt und gleichzeitig verschraubt.
Das sollte halten.

Bild

Bild

Verschlussstopfen für die Rohre bekommen auf denen das Reserverad ruht...

Bild

... und der Flaschenzug mit 400kg ist jetzt auch an Ort und Stelle...

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Pitmaster
Kampfschrauber
Beiträge: 544
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#364 Beitrag von Pitmaster » 2019-06-06 20:55:04

Rico auf der Zielgraden!

Tolle Arbeit und Wahnsinns Tempo.

Grüße aus dem Westerwald

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 289
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#365 Beitrag von Itchywheels » 2019-06-09 19:58:05

Hallo Guido,
Danke.... ja - langsam wird’s scho :D

Die letzten zwei Tage die Wasseranlage geflutet und auf Dichtheit geprüft. Ein Anschluss am Boiler war ganz leicht undicht....
Das war aber schnell behoben.

Und.... dann noch den Boden verlegt. :rock:

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

hesima
Schlammschipper
Beiträge: 497
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#366 Beitrag von hesima » 2019-06-09 22:14:34

Sag' mal Rico, die Pushlocks in deinen Schubladen, greifen die nach links und rechts? Müssten an diesen Stellen hinter der Front nicht eigentlich die Schubladenwände sein? Oder hast du die irgendwie ausgespart?
Ach so, könnten natürlich auch nur Schranktüren sein.
VG Marco

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1000
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#367 Beitrag von PeterWEN » 2019-06-09 23:18:42

Habedere,

die Rohre fürs Ersatzrad haben doch, trotz der Stopfen, eine Öffnung, aus der Kondenzwasser abfließen kann?

Wir hatten das erst letzte Woche bei verzinkten Rohren, bei denen oben Einschlagstopfen drin waren und unten die Ablaufbohrungen, bei allen Rohren, verklebt waren.

Der Monteur hat bei jedem Rohr ganz unten (direkt am angeschweißten Fuß) ein Loch gebohrt und überall sind nach 5 Jahren Standzeit mindestens jeweils 1 Liter Wasser abgelaufen.

Mehr war nicht drinnen, da weiter oben die Rohre letzten Winter durch Frostschaden aufgeplatzt waren.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 691
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#368 Beitrag von Bad Metall » 2019-06-10 10:34:12

Der Rahmen wird ja beim verzinken getaucht, damit das Zink ablaufen kann müssen Verzinkungslöcher gebohrt werden.
Das reicht auch für sicher für Wasser.
Lg Bernd

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 289
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#369 Beitrag von Itchywheels » 2019-06-10 21:51:05

@ Marco
Ja, die Pushlocks verriegeln zur Seite - die Seitenteile der Schubläden sind nicht so hoch wie die Fronten.

@ PeterWEN
Die Rohre haben nur auf einer Seite die Stopfen - auf der anderen Seite sind Sie durchgesteckt und offen.
Wären sie stumpf aufgeschweißt, dann wären - wie Bernd schon geschrieben hat - Verzinkungslöcher vorhanden aus denen
Kondenswasser ablaufen könnte.

Gruß Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Antworten