DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
FrankS
Kampfschrauber
Beiträge: 557
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#1 Beitrag von FrankS » 2017-05-04 20:02:22

Hallo,
mein DB1019 lahmt ein bissl...die erste Lage des hinteren linken Federpaketes ist gebochen :eek:
Hier im Forum habe ich Federwerke Bischoff als Fachbetrieb gefunden und mit denen auch gleich telefoniert.
Nun bin ich ein bissl unsicher wie ich denn jetzt vorgehen soll.
Der Benz wird nach Fertigstellung sicher leichter sein als die im Schein stehenden 12to, kann also abgelastet werden - wie weit?
Auf jeden Fall < 10to. :angel:

Reparatur
Austausch der Lage 1 kostet zunächst 120Euro Material plus Aufwand für Reparatur. Keine Ahnung wie viel das sein mag - sicher in Summe nicht weit von halben Neupreis entfernt. Wenn ich die kaputte Feder jetzt reparieren lasse, habe ich links ein "fluffig" federndes Federpaket :D und rechts noch das festgerostete Paket das im Grunde rocksolid ist.

Ein neues Federpaket kostet knapp 500Euro, dann söllte ich aber gleich beide Pakete (links und rechts) tauschen. Nicht dass der Laste dann da steht wie ein Rüde am Baum... Macht 1000Euro für 2 Federpakete plus 1x Transport.

Für beide Fälle gilt:
Wenn ich mal 90% :D fertig bin mit Umbauen und das "reisefertige Gewicht" fest steht, werde ich wohl wieder an die Federn gehen müssen um diese ans neue Gewicht anpassen zu lassen.

Möglichkeit 3 wäre 2 neue Federpakete zu ordern und gleich auf z.B. 10to zGG ändern lassen.

Möglichkeit 4 - ganz andere Federn: Hat jemand der werten Leserschaft hier im Forum :unwuerdig: eine Alternative zum originalen Federpaket im Einsatz - z.B. Parabelfedern und kann uns von seiner Erfahrung berichten?

Ok, Möglichkeit 5 - gebrauchte Federpakete auftreiben und damit erst einmal fahren :spiel: Hat wer ein überzähliges FP? Passen die vom 1017?

Grüßle
Frank
Dateianhänge
WP_20170429_20_34_08_Smart.jpg
Steuermann diverser Materiequellen...

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#2 Beitrag von pari » 2017-05-05 9:42:14

Moin Frank,

ich würde in jedem Fall beide Seiten wechseln, egal ob du nur eine Lage oder die ganzen Pakete tauscht.
Unser 1019 hat jetzt ein Leergewicht von 8,8t (ohne Klamotten und Essen aber volle Tanks 560Diesel, 400Wasser)
Die vom 1017 sollten passen.
btw
Für einen Wechsel eine Lage habe wir in unserer Werkstatt (keine Sternenwerkstatt und ein düdo 608) mal nen glatten Tausender abgedrückt.
Also besser selber machen :)
Ich habe bei unserem 1019 die Pakete saniert, ist kein Hexenwerk nur schwer :)
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
FrankS
Kampfschrauber
Beiträge: 557
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#3 Beitrag von FrankS » 2017-05-05 10:11:34

Moinsen,
ich denke ich werde zunächst zwei (neue) Pakete ordern und dann mal abwarten wo ich nach dem Umbau mit dem Fahrzeuggewicht lande. Ggf kann ich dann immer noch an der Federung was ändern (lassen).

Ich kann ja zwischenzeitlich versuchen herauszufinden, ob die Federpakete vom DB1017 auch passen oder sogar identisch sind - die sollten doch irgendwo "secondLKW" zu beschaffen sein?!

Grüßle
Frank
Steuermann diverser Materiequellen...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11433
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#4 Beitrag von Pirx » 2017-05-05 10:27:54

Hallo Frank!

Zu Möglichkeit 4:
Zumindest direkt ab Werk gab es keine Parabelfedern für einen 1019.

Zu Möglichkeit 5:
Theoretisch (ich kenne Deine Fahrgestellnummer und Datenkarte nicht) sollten die Hinterfedern vom 1017 auch an einen 1019 passen. Länge und Breite der Federblätter ist jedenfalls gleich.

Ob allerdings die Federpakete eines Bundeswehr-1017 (der ja in Wirklichkeit ein 12-Tonner ist) weicher sind als die Deines 1019, kann ich mangels Informationen nicht sagen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Till
süchtig
Beiträge: 821
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#5 Beitrag von Till » 2017-05-07 12:26:16

Tach Frank,

Wie ich damals die gebrochene Hauptlage bei meinem 19.361U gemacht habe ich zwei Statements bekommen:

Der Teilehändler: Im Fahrgestell wird immer Symmetrisch gearbeitet, d.h. beide Seiten komplett austauschen (2500€/Seite nur Material).

Ein alter Schrauberfuchs (der viel mit alten Lkws handelt, arbeitet und schraubt): völliger Quatsch, das kaputte Teil austauschen und gut. Eine ausgetauschte Lage verändert nicht das ganze Paket.

Gemacht habe ichs wie der Alte gesagt hat (mal davon abgesehen dass ich selbst über Federspezialisten nur noch die kaputte Lage plus eine komplette Bank für die andere Seite bekommen hab). Stand am Schlus da wie ne eins, also nix mit schief oder so.

Davon abgesehen bringst Du ja noch ne zweite Frage rein: macht es Sinn bei Deinem relativ konstanten Gewicht eine Federänderung durchzuführen?

Ich meine nein, weil der Unterschied nicht enorm ist. Es kommt natürlich auch auf das von Dir gewünschte Federverhalten drauf an. Es könnte noch dazu sein dass bei gröseren Federn die Zusatzbank bei Deinem Nutzgewicht überhaupt nicht anschlägt, insgesamt also weicher gefedert wird als ein für weniger Tonnage ausgelegtes Paket bei dem die Zusatzbank mitfedert.

Das alles ist aber sehr theoretisch weil es auch sehr auf den Zustand Deiner Federn ankommt. Also bleibt die Entscheidung weiterhin Dir überlassen :D

Viel Erfolg in jedem Fall und nicht vergessen das Resultat hier zu dokumentieren!

Beste Grüße,

Till

Benutzeravatar
schweiger
abgefahren
Beiträge: 1497
Registriert: 2014-09-11 22:04:28
Kontaktdaten:

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#6 Beitrag von schweiger » 2017-05-07 12:33:25

Warum baust Du nicht einfach die gebrochene und spiegelbildlich dazu auch die intakte Federlage auf der anderen Seite aus?
Ex-peditionsmobil MB 1124 AF als Siebenschläfer: https://7globetrotters.de/1124
Technische Daten, Verbrauch und Preistrend Mercedes 917 AF: https://7globetrotters.de/mercedes-917-allrad-feuerwehr

Benutzeravatar
FrankS
Kampfschrauber
Beiträge: 557
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#7 Beitrag von FrankS » 2017-05-07 12:39:30

Hallo,

im Grunde genommen eine gute Idee. ABER es ist Lage 1 gebrochen, die Lage mit dem Auge...
Ich werde beide Federn ersetzen. Wenn ich gute Gebrauchte kriegen kann dann gebraucht, wenn nicht dann eben neu.
Alles andere macht keinen Sinn. Ich hab zwar mal Schlosser gelernt und hab keine Angst mir die Finger schmutzig zu machen, auch hab ich eine Menge Werkzeug, aber Federpakete auseinander zu nehmen und vor allem wieder zusammenzubauen! traue ich mir dann doch nicht zu.
Jede Feder wiegt 111kg.. das lasse ich wenn dann lieber bei einem Fachbetrieb machen.
Ich werde berichten :D

Grüßle
Frank - der schon mit ein paar LKW-Verwertern telefoniert hat :cool: aber wohl doch neu kaufen wird!
Steuermann diverser Materiequellen...

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2661
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#8 Beitrag von lunschi » 2017-05-07 12:44:22

@Frank:

...wenn ich mir das Bild oben so anschau sehe ich ein übelst zusammengerostetes Blätterteig-Konglomerat. Hat das Auto irgendwo längere Zeit in einem Hafenbecken im Watt gestanden?

Willst Du daran wirklich noch was reparieren?

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Till
süchtig
Beiträge: 821
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#9 Beitrag von Till » 2017-05-07 12:54:27

Bei mir wars auch die Lage mit dem Auge... kein Problem nur eine zu tauschen.

Kai könnte trotzdem recht haben... die sind vielleicht einfach durch.

Das kniffligste an der OP sind festgefressene Federbolzen. Da kann nen Brenner (zum heißmachen) und/oder ne Presse sehr hilfreich sein. Sonst aber echt nicht schwierig, nur schwer :p

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3415
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: DB 1019AF - Federpaket hinten links - 1 Lage gebrochen

#10 Beitrag von Buclarisa » 2017-05-07 13:07:31

Nach dem Hinweis vom Kai mal das Bild etwas größer gemacht. Die Zusatzlage sieht ja gut aus, oder ist es die Optik die einen Knick hat?


Einen heißen Schlüssel und einen Komplettsatz der Federlagerung ab Rahmen bis Achse scheint sehr angebracht zu sein.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Antworten