Umbaudoku der Verlängerung eines 12m18 Führerhaus

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

Umbaudoku der Verlängerung eines 12m18 Führerhaus

#1 Beitrag von martinaustirol » 2009-08-10 8:55:37

Hallo,

wegen Familienzuwachs überlege ich die Anschaffung eines 12M18. Das Problem dabei ist, dass das FH eben nur für 2 Erwachsene und max 2 kleinere Kinder gemacht ist und es kein größeres Führerhaus gibt. Daher überlege ich die Verlängerung des Führerhauses um etwa 50cm nach hinten, um genug Raum für 4 vollwertige Sitze zu schaffen. Im Zuge dessen ergibt sich dann auch gleich eine eigenes Kinderzimmer.

Weiters überlege ich mir, auch das Dach des FHs um etwa 50cm (auf die gleiche Höhe wie der Koffer) zu erhöhen und im Dach ein großes Bett zu installieren, das dann auf die umgeklappten Sitzlehnen abgesenkt wird. Dadurch wird die Idee des Kinderzimmers noch erwachsener.

Was meint Ihr dazu?

liebe Grüsse aus Tirol
Martin
Zuletzt geändert von martinaustirol am 2010-02-13 9:30:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
klausausadlitz
abgefahren
Beiträge: 1012
Registriert: 2007-08-20 16:03:30
Wohnort: ahorntal

#2 Beitrag von klausausadlitz » 2009-08-10 10:05:25

hi martin,
gute idee besonders die erhöhung wenn eh schon alles offen ist.
viel erfolg damit
klaus
wenn der klügere immer nachgibt, wird die welt bald von den dummen beherrscht

http://klausausadlitzreiseblog.blogspot.com/

ifaw50
neues Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 2007-03-11 10:43:01

#3 Beitrag von ifaw50 » 2009-08-10 10:06:30

Den 12m/s 18 gibts als DOKA! Stehen doch gerade 2 Stück in Ebay drin für um die 7t€
Dies sind zwar selten, gibts aber immer wieder.
Als alternative auch einen Magirus Deutz/Iveco 110-17 von der BW. auch viel Platz und gibts zum bsp. beim padh.de oder auch in Mobile, da muß mal schauen.

Gruß rock

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 6131
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

#4 Beitrag von Kami » 2009-08-10 10:11:42

ifaw50 hat geschrieben:Den 12m/s 18 gibts als DOKA! Stehen doch gerade 2 Stück in Ebay drin für um die 7t€
Dies sind zwar selten, gibts aber immer wieder.
Als alternative auch einen Magirus Deutz/Iveco 110-17 von der BW. auch viel Platz und gibts zum bsp. beim padh.de oder auch in Mobile, da muß mal schauen.

Gruß rock
nen 2. rock?

Gruss

Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#5 Beitrag von rocknroll » 2009-08-10 10:14:03

Er hat 2 Stück in Ebay drinstehen, zwar die gleiche Anzeige...

evtl auch ein Fehler oder er wollte sich dei Mühe für den 2. sparen

klick hier

Schei** , da hat meine Frau wieder mal ihren Ac. offen gelassen :wack:
Zuletzt geändert von rocknroll am 2009-08-10 10:21:59, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
klausausadlitz
abgefahren
Beiträge: 1012
Registriert: 2007-08-20 16:03:30
Wohnort: ahorntal

#6 Beitrag von klausausadlitz » 2009-08-10 10:16:18

hast du natürlich immer noch keine erhöhung, die wäre dann vllt einfacher zu machen;-)
wenn der klügere immer nachgibt, wird die welt bald von den dummen beherrscht

http://klausausadlitzreiseblog.blogspot.com/

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#7 Beitrag von rocknroll » 2009-08-10 10:19:31

Wir wollen ja auch unser TGB Fahrerhaus verlängern und das mit Originalteilen! Einfach ist das nicht, alleine die umgehung der Fahrerhaushalterung ist schon ätzend. Vorteil bei uns, ich kann die Halterung wehnigstens noch an der alten stelle lassen, da diese bei der Doka auch so ist.
Auch bei uns planen wir eine Dacherhöhung um min. 10cm, 20 cm ist zu viel, dann sieht er nicht mehr nach oldtimer aus :D

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#8 Beitrag von martinaustirol » 2009-08-10 10:22:32

hoi,

soweit ich weiß, hat er nur einen, den habe ich mir schon vor 1 monat mal angeschaut, der ist einfach rosttechnisch in einem zu schlechten zustand für mich. rost, elektrik, u.a. und ein fahrzeug mit 280 tkm ist halt auch kein junges fahrzeug mehr. es bedarf einer generalsanierung.

ein anderes problem ist, dass der hubzylinder für das kippführerhaus bis auf die höhe der achse hinunterreicht, aber eben ca einen dreiviertelmeter dahinter. bodenfreiheit ist dadurch deutlich vermindert.

da ist mir (neben dem östereichischen 12m18 ex bundesheer) ein iveco doka von den belgieren oder den holländern schon viel sympathischer, bereits mit koffer und einzelbereifung....aber das wird halt mit zulassung hier in tirol nicht so einfach sein....

lg m

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#9 Beitrag von martinaustirol » 2009-08-10 10:27:08

hoi rocknroll,
bei der verlängerung/erhöhung wollte ich nur blech schneiden, blech einziehen und wieder hübschen....kein angriff auf mechanik oder elektrik. (mal abgesehen von der innenraumbeleuchtung und der luftansaugung). ich will nur den raum vergrößern, aber keine türen o.ä. einbauen, das sollte eher einfach zu machen sein, denke ich.....willst du eine tgb original doka nachbauen? aus dem nahverkehrsführerhaus?
lg m

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#10 Beitrag von rocknroll » 2009-08-10 10:55:34

ne, ich will auch die Rucksacklösung.
Hab ne original kleine Hütte zerschnitten und benutze diese um das Führerhaus zu verlängern, zumindest so der Plan.
Türen brauch ich hinten nicht, kommt ja auch ein großer Koffer irgendwann mal drauf.

Maggi-Fan
süchtig
Beiträge: 977
Registriert: 2007-11-27 23:07:00
Wohnort: Schwelm

Re: normales FH auf Doka umbauen, geht das?

#11 Beitrag von Maggi-Fan » 2009-08-10 11:58:49

martinaustirol hat geschrieben: Daher überlege ich die Verlängerung des Führerhauses um etwa 50cm nach hinten, um genug Raum für 4 vollwertige Sitze zu schaffen......
Hallo,
ich weiß nicht wie es in Österreich aussieht,
aber in Deutschland kann man nicht mal eben ein paar Sitze dazubauen.
Da hat der TÜV ein paar Worte mitzureden, da braucht es u.U.einen Crashtest für die befestigung der Sitzkonsolen
und einen Nachweis über die befestigung der Gurte.
Mach Dich lieber mal vorher schlau.


Rolf.

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#12 Beitrag von martinaustirol » 2010-02-01 20:09:49

tja, nun ists soweit. ich habe das dach wie eine konservendose oben U förmig im Bereich der Regenrinne ausgeschnitten und nach oben geklappt. dann habe ich die rückwand herausgeschnitten, am mittwoch checke ich rohre und die verlängerung der motorverkleidung, dann geht es ans zusammenschweißen. ich freue mich schon auf das neue windschlüpfrige führerhaus...schaut ziemlich stylisch aus....mit dem tüv gibt es unterschiedliche erfahrungsberichte, von hinfahren und eintragen bis crashtest - ich mach es ordentlich und lass es dann darauf ankommen....Bild

B.Eng. Chris
süchtig
Beiträge: 695
Registriert: 2007-11-06 9:31:10
Wohnort: Nürnberg

#13 Beitrag von B.Eng. Chris » 2010-02-02 16:29:44

Gibts denn irgenwo noch mehr Bilder? :D

Grüße
Chris
"Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind." Samuel Johnson

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#14 Beitrag von martinaustirol » 2010-02-02 20:55:21

ja hier, der rest is am rechner Bild

Bild

update dann in einer woche mit dem rahmen...lg mat

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 970
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

#15 Beitrag von Bad Metall » 2010-02-09 19:23:13

Hallo Martin.

Einen 12M 18 hatte ich mir auch schon angeschaut, und über
eine Verlängerung des Fahrerhauses nachgedacht.
Hatte mich aber ewas abgeschreckt.

Du kannst ja noch ein paar Bilder un Deine Erfahrung über Deinen weiteren Umbau einstellen.
Wäre für andere vielleicht auch interessant. :search:

Viel Glück
:D
Bad Metall

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#16 Beitrag von martinaustirol » 2010-02-13 9:28:44

hallo,
anbei die fotos von gestern. ein bisserl was ist weitergegangen, ich habe jetzt die träger für den neuen boden eingebaut, das bodenblech entsprechen kanten lassen und auch die aufgeschnittenen seitenteile der kabinenrückseite miteinander verbunden.
im moment überlege ich gerade den einbau der luftführung in die seitenwand des verlängerten teils, wahrscheinlich wird wohl aus dem runden ansaugschlauch mit bislang 10 cm durchmesser ein flacher kanal mit 40 x 5 cm querschnitt, der unten in einen runden schlauch zum luftfilter übergeht und am oberen rand des führerhauses mit kiemen belüftet wird....problemstelle noch eine lösbare verbindung zwischen faltenbalg und ansaugstutzen zum kippen des fh.....
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#17 Beitrag von martinaustirol » 2010-02-24 7:55:32

...mittlerweile ist der führerhausrahmen grob fertig, ein karosseriebaumeister hat seine tips wegen knotenblechen gegeben und grob die konstruktion in der entstehungsphase begutachtet. wenn es beim tüv probleme gibt, wird er ein entsprechendes gutachten schreiben...

Bild
die position vom luftfilter ist auch ein thema, zum einen soll die zyklonfunktion erhalten bleiben, nicht zuviel raum benötigt werden, zum anderen soll die fh klappfunktion erhalten bleiben und alles "intelligent" gelöst werden...die luftansaugung wird nun durch das seitenblech geführt, ob dann kiemen zur belüftung.

Bild

wenn das fh länger und höher wird, erhöht sich auch der platzbedarf beim kippen um deutlich mehr als die größere bauhöhe. das hatte ich nicht bedacht, vielleicht geht es sich aus, wenn ich ganz knapp bei der werkstatt stehe, hier ist das dach nochmal höher....ärgerlich jedenfalls...

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 970
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Hallo Martin

#18 Beitrag von Bad Metall » 2010-03-13 19:31:26

Ich hoffe Du bist in Deinem offenem Schuppen noch nicht
festgefroren !!

Wie ist Dein Umbaustand der Fahrerkabine momentan.

Bitte halte uns auf dem Laufenden. :eek: :eek:

Gruß

Bad Metall

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#19 Beitrag von martinaustirol » 2010-03-13 20:27:25

ja hoi,
die rahmenkonsturktion ist ein so ziemlich fertig, die eine oder andere schweißnaht gehört noch gezogen. alle bleche grob zugeschnitten und gebogen, eine klappe als zugang für den kühlwasserausgleichsbehälter ist hergerichtet, die halterungen für luftflter und kühlwasser fertig und lackiert - eigentlich warte ich jetzt mal auf ein paar orderntliche plusgrade, damit ich ein paar formrohre, die schon festgeschweißt sind, grundieren kann, bevor die bleche draufkommen....ich denke, in ca 10 arbeitstunden habe ich die kabine geschlossen....dann noch ein bisserl lackieren, innen auskleiden, sitze hineinmachen und dann wirds ernst beim tüv.

- 14.00 eintragen
- 4/5 sitze
- neuer koffer mit gewicht und höhe etc.

mal schauen, wenn es sehenswerte bilder gibt, stelle ich sie ein...

liebe grüsse martin

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7157
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von Wombi » 2010-03-13 20:34:51

Ich komm ja eh in 3 Wochen kontrollieren :angel:

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 6131
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

#21 Beitrag von Kami » 2010-03-13 20:42:57

14.00R20 auf den org. Felgen?

Gruss

Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#22 Beitrag von martinaustirol » 2010-03-13 21:16:35

hoi kami,
derweil noch auf den orginal 11 x 20 sdc, suche aber eine 10 w (V) x 20...lg m

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 6131
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

#23 Beitrag von Kami » 2010-03-13 21:18:21

9.0-20 geht auch

Gruss

Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 970
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Hallo martinaustirol

#24 Beitrag von Bad Metall » 2010-04-15 13:38:20

Wie weit ist Deine Baustelle fortgeschritten ?

Gibt es vielleicht schon ein paar neue Bilder.

Stehe vor der gleichen Aufgabe. noch :D

Gruß

Bad Metall

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#25 Beitrag von martinaustirol » 2010-04-18 5:07:57

ja hoi,
keine news von mir - erst wars immer zu windig zum schweißen, dann zu kalt zum lackieren, jetzt bin ich nicht da und so wie es ausschaut komme ich auch nicht so schnell heim aus australien....im habe noch jobs mit realitv wenig freizeit bis anfang juni, dann muß ich gas geben, daß das auto fertig wird bis mitte juli, dann geht´s nach island....lg m

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#26 Beitrag von martinaustirol » 2010-05-24 8:25:59

hoi,
vor fast genau 3 Monaten habe ich das letzte Mal am Auto gewerkelt, dann war es mir viel zu kalt, zu windig und zu naß, dann war ich nicht da, aber jetzt geht was weiter!


Bild
der luftfilter und der ausgleichsbehälte kühlerwasser sind nun auf ihrem finalen platz, direkt hinter dem motortunnel passen die ideal hinein. zum kühlwasserdeckel komme ich über ein wartungsklappe von oben. das fh lässt sich natürlich noch klappen :-)



Bild
aus der alten ansaugung habe ich das kurze winkelstück verwendet, das genau in den neuen hohlraum der seitenwand passt. hier kommt dann noch ein kiemenblech hinein, dann saugt das auto nur saubere luft an.

Bild

der boden ist drin, die rückwände sind teilweise drinnen, wenn ich heute noch ein blech finde, das ich für die rückwand brauche, dann mache ich heute auch noch da dach fertig, dann ist es noch max 1 tag, bis das teil zum putzen, bürsten, lackieren geht...juhu..

lg m

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#27 Beitrag von martinaustirol » 2010-05-24 8:26:52

...
Zuletzt geändert von martinaustirol am 2010-05-24 8:29:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2009-02-27 9:51:21
Wohnort: 6473

#28 Beitrag von martinaustirol » 2010-05-29 21:08:55

hoi,
mit schrecken habe ich festgestellt, daß nun nur noch 14 mögliche arbeitstage sein werden, an denen ich was machen kann, bevor wir dann nach island aufbrechen.
deswegen war ich heute fleißig dabei, die kompletten schweißarbeiten fertig zu machen, ist sich aber nicht ganz ausgegangen.
kiemenblech für die ins führerhaus integrierte luftansaugung gemacht, schau nett aus, am foto noch ein bisserl krakelig, das war die erste anprobeBild



unten rum die luftführung zur fahrzeugmitte hin eingepasst, auch schnell gegangen.

Bild

auch 4 sitze habe ich mittlerweile, die vorderen zu drehen, die hinteren nur zum verschieben....
mal schauen, was morgen alles geht...lg m

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7157
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von Wombi » 2010-05-29 21:45:13

Hoi Martin,

Das wird doch......

Gib Gas, Island ruft.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

geotrac
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2008-12-07 13:06:27

12m18 Umbaudoku

#30 Beitrag von geotrac » 2010-05-30 10:23:45

Hallo Martin,

geht sich die Typisierung 4 Sitze und Änderungen auch noch aus ?

Hast Du größere Fotos wo man das Fahrzeug mit dem hochgezogenem Dach sieht.

Bin auf die neue Optik schon gespannt.


Grüße

Roman

Antworten