ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Joerg404114
Überholer
Beiträge: 234
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#1 Beitrag von Joerg404114 » 2020-12-23 21:09:17

Guten Abend,
Ist es möglich Synchronringe zu reparieren?

Hintergrund, ich habe ein S5-35 (41000km Feuerwehr, Mercur), wenn ich vom 4 in den 3 Gang zurückschalte und ich nicht ziemlich langsam bin, dann ist zu merken, das die Synchronisierung verschlissen ist. Man kann auch mit Zwischengas herunterschalten aber mindestens ein weiterer Fahrer will, das die Synchronisierung funktioniert :D .

Ich habe mir von ZF nach der Stücklistennummer den Ersatzteilkatalog besorgt. Leider liefert ZF keine Synchronringe Nr. 1238 304 271 für 2 - 3 Gang mehr. Habe leider bis jetzt nirgends welche auftreiben können. Hat hier noch jemand eine Idee?

Ich hatte dieses Getriebe noch nicht auf, gehe aber davon aus, das die Synchronringe aus einer Messinglegierung sind. Verschlissen dürfte der Konus mit der geriffelten Reibfläche im Synchronring sein.
Meine Idee ist diesen Bereich mit Flammspritzen neu aufzutragen und dann zu bearbeiten. Flammspritzen von Messing geht bis 3 mm stärkt. Die Härte ist auch entsprechen einstellbar, damit die Reibpaarung stimmt. Hat das schon jemand gemacht. Gibt es Erfahrungen, Tipps, Ideen zur Reparatur von Synchronringen?


Gruß

Jörg

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2111
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#2 Beitrag von micha der kontrabass » 2020-12-23 21:53:01

Langsam glaube ich, das muß so.

Ist bei mir ganz genau so, gleicher Getriebetyp, gleicher Motor. Habs auch noch von anderen gehört, weiß aber nicht mehr, wer es war.
Wenn man sehr langsam und entspannt schaltet, geht es ohne Zwischenkuppeln, wenn eilig, dann mit Zwischengas.
Öl war bei mir immer unauffällig, und gestört hat es mich auch nicht wirklich, deshalb steht das auf meiner Liste sehr weit hinten.

Und klingt cool, wenn man so mit Motorbremse ins Dorf kommt, und dann noch schnell mit Zwischengas in den 3. :p :wub:

Viele Grüsse
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 2067
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#3 Beitrag von tonnar » 2020-12-24 0:33:22

Ullchen hat vor vielen Jahren mal ein AK 5-35 auf S umgebaut. Ich hatte eigentlich einen bebilderten Thread in Erinnerung, finde aber nur den hier (hab aber auch nicht lange gesucht).

Gruß
Tino

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7734
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#4 Beitrag von Mark86 » 2020-12-24 10:51:53

Ich hab dass mal in der Hand gehabt, wo einer sowas "repariert" hat.
Ich weis nur nicht mehr wie, aber ich kann gerne mal nachfragen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8389
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#5 Beitrag von Uwe » 2020-12-24 11:31:14

Hallo,

'ziemlich langsam' als Schaltgeschwindigkeit ist bei den alten Kisten denke ich normal - also nicht enttäuscht sein, wenn sich auch nach der Reparatur kein Schaltgefühl wie bei einer aktuellen BMW-Box einstellt :huh:

Gruß
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Joerg404114
Überholer
Beiträge: 234
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#6 Beitrag von Joerg404114 » 2020-12-24 13:30:15

Hallo,
das mit dem langsam schalten damit die Synchronisierung funktioniert ist mir klar. Es geht auch beim S5-35 bei allen Gängen gut bis auf, wenn ich vom 4 und den 3 Gang schalte. Da hilft meistens auch das langsame schalten nichts. Auch verschiedenen Getriebeöle helfen nicht mehr. Dieser Ring ist verschlissen. Wurde wahrscheinlich oft in seinem Feuerwehrleben wie ein GTI geschaltet. :D
Ich habe schon ein paar Getriebe überholt. Unimog 404, neu gelagert, neue Synchronringe, teilweise neue Schaltgabeln. Landrover Serie 3 neue Lager und Synchronringe. Alle diesen Getrieben ist gemeinsam, das die Synchronisierung langsam funktioniert. Schnelles schalten wie bei neuen Fahrzeugen geht nicht.
Der Vorteil diese Fahrzeuge war das die Ersatzteile verfügbar waren.
Bei ZF leider nicht :(

Deshalb die Frage kann ein Synchronring repariert werden.
Eine normale galvanische Beschichtung z.B. mit Hartsilber wäre auch eine Möglichkeit aber leider ist die technisch machbare Schichtstärke zu gering.

Mark86, weiter Infos über eine Synchronringreparatur wären toll.

Gruß

Jörg

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1320
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#7 Beitrag von Walöter » 2020-12-25 15:57:38

Hallo Jörg,

S5/35-2 hätte ich gerade und würd's los werden wollen:
viewtopic.php?f=4&t=95276
Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Joerg404114
Überholer
Beiträge: 234
Registriert: 2015-07-06 6:53:12
Wohnort: 69250 Schönau

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#8 Beitrag von Joerg404114 » 2020-12-25 22:35:51

Hallo Walter,
Das Getriebe ist mir schon aufgefallen. Jedoch ist es im 5 Gang 1:1, meines 0,695, die Eingangswelle ist Mercedes, meine Magirus. Mein Stücklistenkatalog geht leider nicht bis zu der Nummer von Deinem Getriebe, sonst hätte ich schon geschaut ob die Synchronringe gleich sind. Hast Du vielleicht einen Ersatzteilkatalog um zu schauen ob in dem Getriebe auch die Synchronringe 1238 304 271 für 2, 3 Gang verbaut sind?
Ich bestelle die Tage die Reparaturanleitung für das S5-35-2. Werde dann noch den Ersatzteilkatalog dazu bestellen damit ich schauen kann ob und welche Teile tauschbar sind zwischen S5-35 und S5-35-2.

Gruß

Jörg

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7734
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#9 Beitrag von Mark86 » 2020-12-25 22:38:44

Bei der Synchronisation gab es keinen Synchronring in dem Sinne, sondern der "Synchronring" war ein Synchronkörper, in einer Schiebemuffe sitzend und der wurde ausgedreht und ein Ring von irgendwas anderem wurde da eingeschrumpft.

Wäre es nicht evtl. möglich das Gegenstück vom Synchronring auf zu schweißen? Evtl. mittels Laseraufschweißverfahren oder einfach WIG und dann passend nach zu schleifen / ab zu drehen?
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1320
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: ZF S5-35 Synchronring reparieren geht sowas?

#10 Beitrag von Walöter » 2020-12-26 10:44:08

Hallo Jörg,
Joerg404114 hat geschrieben:
2020-12-25 22:35:51
Hallo Walter,
Das Getriebe ist mir schon aufgefallen. Jedoch ist es im 5 Gang 1:1, meines 0,695, die Eingangswelle ist Mercedes, meine Magirus. Mein Stücklistenkatalog geht leider nicht bis zu der Nummer von Deinem Getriebe, sonst hätte ich schon geschaut ob die Synchronringe gleich sind. Hast Du vielleicht einen Ersatzteilkatalog um zu schauen ob in dem Getriebe auch die Synchronringe 1238 304 271 für 2, 3 Gang verbaut sind?
Ich bestelle die Tage die Reparaturanleitung für das S5-35-2. Werde dann noch den Ersatzteilkatalog dazu bestellen damit ich schauen kann ob und welche Teile tauschbar sind zwischen S5-35 und S5-35-2.

Gruß

Jörg
Die Bauteile der Synchronisation sind identisch, die Eingangswelle lässt sich tauschen. Du kannst also entscheiden wie das Puzzle wieder zusammen setz. Ersatzteilkatalog schicke ich dir. Alles weitere per PN.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Antworten