Druckluftverschraubungen welches Material?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Druckluftverschraubungen welches Material?

#1 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-01 17:06:51

Hallo Gemeinde,

ich bin gerade am verzweifeln, was das Material beim Austausch der Verschraubungen für die Druckluftleitungen betrifft.

z.B. habe ich bei März Industriebedarf die Wahl zwischen

-Stahl verzinkt
-Edelstahl (1.4571)
-Messing vernickelt :motz:

Was ist denn nun das Richtige?
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8205
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#2 Beitrag von Uwe » 2020-09-01 17:13:36

Hallo,

üblicherweise Stahl verzinkt. Du kannst natürlich auch Edelstahl nehmen, dann solltest du aber mit dem entsprechenden Fett montieren.

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3830
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#3 Beitrag von Ingenieur » 2020-09-01 17:52:34

Hallo,

Stahl verzinkt ist die Billigvariante.

Weil ich in Druckluftleitungen nur Kupfer verbaue,
nehme ich Messing vernickelt.

Wenn es fuer mehr als 50 Jahre halten soll,
kann man die DL-Leitungen auch aus 1.4571
bauen.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#4 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-01 18:34:33

Ingenieur hat geschrieben:
2020-09-01 17:52:34
Hallo,

Stahl verzinkt ist die Billigvariante.

Weil ich in Druckluftleitungen nur Kupfer verbaue,
nehme ich Messing vernickelt.

Wenn es fuer mehr als 50 Jahre halten soll,
kann man die DL-Leitungen auch aus 1.4571
bauen.

...
Wieso gerade bei Cu Messing vernickelt?
Bei mir ist Cu verbaut und Tecalanrohr.
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3830
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#5 Beitrag von Ingenieur » 2020-09-02 2:05:04

Hallo,

na, weil Cu und Messing kein galvanisches Element bilden.

Und man achte auf die Stützhülsen im Tecalanrohr.
Die gibt es in Messing (mein Vaforit) und in vermessingem Stahl (=Schrott).

Die Magnetprobe beweist das Grundmaterial.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#6 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-02 9:14:37

Hatte mich jetzt auch schon für Messing entschieden, nun finde ich aber nirgendwo diese Anschlussstücke M22 oder M12 für Klemmverschraubung :wack:
Bin ich zu doof oder gibt es die nur in Zollmaßen fürs Gewinde?
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 857
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#7 Beitrag von DaPo » 2020-09-02 10:01:37

Hallo,

die Messing-Verschraubungen werden eher selten im KFZ verwendet, sind daher auch nur selten mit metrischem Gewinde zu finden...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#8 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-02 10:12:11

Dann wohl doch Stahl verzinkt :bored:
In der Hoffnung das rostet nicht gleich wieder weg...

Danke!
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5193
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Druckluftverschraubungen welches Material?

#9 Beitrag von meggmann » 2020-09-03 7:09:17

„gleich wieder weg“... najaaaaaa. Das meiste in meiner Kiste ist mindestens 35 Jahre alt und noch nicht weggegammelt - also ganz so schlecht scheint verzinkter Stahl auch nicht zu sein. Nochmal 30 Jahre und es überlebt mich wahrscheinlich.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten