Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5899
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#31 Beitrag von Mark86 » 2019-10-12 15:10:41

Mein Auto hat 40:7er Achsen, die reichen Original für 90km/h und n Schluck (rennen eh immer bisschen schneller als angegeben, 2, 3 km/h...).
Das mit 385er Bereifung 98km/h
Und mit 0,87er Getriebeübersetzung müssten dass dann 115km/h rechnerisch sein...

Wichtig ist nicht nur die Leistung, sondern die Leistung muss auch auf die Straße, sie muss also anliegen und dass geht nur, wenn man genug Gänge hat. Bekannter hat nen 17er mit 4 Gang ^^ Kassler Berge ist der glaube ich im Radio, da geht n 911er Steil dran vorbei :D
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3093
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#32 Beitrag von Speed5 » 2019-10-12 21:22:49

Moin,


Also ich bin gerade dabei unter den Scania Schnelle Achsen zu schrauben.

Gedacht war Plug & Play, war bis kurz vorm Kardanwellen anschrauben auch so, aber das Problem werden wir lösen.
Ich sag mal so, das ist keine Arbeit, die man mal eben so macht.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5899
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#33 Beitrag von Mark86 » 2019-10-13 7:24:41

Das stimmt, ich hab für den tausch meiner hinterachse nen ganzen Tag gebraucht...
Allerdings alleine und aufm Boden liegend mit behelfmäßigem Werkzeug.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Nelson
süchtig
Beiträge: 881
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#34 Beitrag von Nelson » 2019-10-15 12:06:44

lura hat geschrieben:
2019-10-11 19:28:43
Was ist denn die längste lieferbare Achsübersetzung für den 1222?
Neben den üblichen Ausstattungen, die für eine bestimmte Fahrzeugkonfiguration mehr oder weniger automatisch dazu gebucht wurden, gibt eine Sonderausstattung, bei der alle verfügbaren Übersetzungen gewählt werden konnten. Bei den mir bekannten Ausführungen der AL3 reicht das in 13 Stufen von 3,67 bis 6,83. Das konnte theoretisch alles in einem 1222 eingebaut werden. Für Hinterachsen gibt darüber hinaus weitere Varianten.

Welche Übersetzung nun wofür oder wie häufig verbaut wurde kann ich nicht sagen. Zumindest recht gängig scheint 4,75 (38/8) zu sein, das gibt es auch mit dem großen und dem kleinen Vorderachsdifferential (auch im 1222). Die schnellsten Übersetzungen 44/12 und 47/12 scheinen allgemein nur mit der großen AL3 möglich zu sein; die übrigen ab 43/10 und langsamer gibt es in der großen und der kleinen. Allerdings kann es innerhalb der kleinen Achsen auch nochmal Unterschiede geben. Ich meine es gab mal einen Kurzhauber-Umbau, bei dem nach Fehlversuchen schließlich 39/8 als längste, machbare Übersetzung eingebaut werden konnte. Das ist gleichzeitig die längste, die für den Allradkurzhauber ab Werk bestellt werden konnte, und dann fallen dafür nach meiner Liste nochmal zwei Übersetzungsvarianten raus (43/10 und 38/8). Insofern sind allgemeine Aussagen über grundsätzlich lieferbare Achskonfigurationen mit Vorsicht zu genießen, wenn es bei Umbauten an einem Fahrzeug über das original lieferbare Maß hinaus geht.


Grüße

Nils
Zuletzt geändert von Nelson am 2019-10-15 12:23:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nelson
süchtig
Beiträge: 881
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#35 Beitrag von Nelson » 2019-10-15 12:18:29

OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
Dann oute ich mich mal .
:mellow:
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
Ich rüste meine Gurke, [...] mit 10R22.5 , 385/xyzhfjf....... aus .
:eek:
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
kein Exmo
:eek:
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
popelige 130 PS
:eek:


Echt jetzt und im Ernst? Du oller Looser! :ninja:


PS.: Ok, solange der Schiffsofen gemütlich heizt und die Gummibärchentüte auf dem Motortunnel nicht alle wird isses ganz ok; der Umbau hat sich also doch gelohnt :wub:

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6387
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#36 Beitrag von lura » 2019-10-15 13:05:23

Nelson hat geschrieben:
2019-10-15 12:18:29
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
popelige 130 PS
:eek:


Echt jetzt und im Ernst? Du oller Looser! :ninja:
Und trotzdem dieses Hüpfen bei 120 km/h es kommt halt auf den Motor an, nicht auf die PS :rock: :rock:
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6970
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#37 Beitrag von OliverM » 2019-10-15 14:06:57

Nelson hat geschrieben:
2019-10-15 12:18:29
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
Dann oute ich mich mal .
:mellow:
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
Ich rüste meine Gurke, [...] mit 10R22.5 , 385/xyzhfjf....... aus .
:eek:
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
kein Exmo
:eek:
OliverM hat geschrieben:
2019-10-12 8:09:17
popelige 130 PS
:eek:


Echt jetzt und im Ernst? Du oller Looser! :ninja:


PS.: Ok, solange der Schiffsofen gemütlich heizt und die Gummibärchentüte auf dem Motortunnel nicht alle wird isses ganz ok; der Umbau hat sich also doch gelohnt :wub:

:eek: Die Gummibärchen sind das Hauptproblem, verschwinden sie doch immer wieder sang und klanglos in kleinen Menschen . :D :cool:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Nelson
süchtig
Beiträge: 881
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#38 Beitrag von Nelson » 2019-10-17 9:10:15

lura hat geschrieben:
2019-10-15 13:05:23
Und trotzdem dieses Hüpfen bei 120 km/h es kommt halt auf den Motor an, nicht auf die PS :rock:
Einige Fahrzeuge haben diesen konstruktiven Mangel, dass das Bodenblech einfach viel zu dicht unter das Gaspedal gebaut ist. Das ist großes Pech, denn dann kann man bei 120 nicht mehr mal eben eine Schippe nachlegen (ab 130 wird wieder alles gut :blume: ).
OliverM hat geschrieben:
2019-10-15 14:06:57
Die Gummibärchen sind das Hauptproblem, verschwinden sie doch immer wieder sang und klanglos in kleinen Menschen . :D
Versuche es vielleicht mal mit einer Tüte Colorado, erfahrungsgemäß lassen kleine Diebe da mindestens eine Sorte übrig :)


Nils

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11709
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#39 Beitrag von Pirx » 2019-10-17 10:27:38

Nelson hat geschrieben:
2019-10-17 9:10:15
OliverM hat geschrieben:
2019-10-15 14:06:57
Die Gummibärchen sind das Hauptproblem, verschwinden sie doch immer wieder sang und klanglos in kleinen Menschen . :D
Versuche es vielleicht mal mit einer Tüte Colorado, erfahrungsgemäß lassen kleine Diebe da mindestens eine Sorte übrig :)
Was auch gut funktioniert, ist die Gummibärchen in Marokko im Hochsommer hinter der Windschutzscheibe liegen zu lassen. Das erschwert den Diebstahl ungemein ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1101
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#40 Beitrag von Walöter » 2019-10-17 11:14:28

Pirx hat geschrieben:
2019-10-17 10:27:38

Was auch gut funktioniert, ist die Gummibärchen in Marokko im Hochsommer hinter der Windschutzscheibe liegen zu lassen. Das erschwert den Diebstahl ungemein ...

Pirx
Kommt auf die Maulgröße an. Ist dann halt ein Riesengummibär...

Walter
Auffi, huift ja nix!

John_HH
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2018-04-18 6:12:46
Wohnort: Hamburg

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#41 Beitrag von John_HH » 2019-10-17 11:22:03

Vielen Dank in die Runde für die vielen Beiträge zu dem Thema. Es hat mir insofern weiter geholfen, dass ich nun in etwa weiß wie aufwändig und kostenintensive eine Umrüstung ist. Die Suche geht nun dahin ein Fahrzeug zu finden welches schon andere Achsen verbaut hat. Das wird sicher etwas länger dauern. Wenn die Suche nicht erfolgreich ist wäre die Option mit den Gegebenheiten zu leben und zu schauen ob man damit nach Änderung der Bereifung zufrieden ist mit dem was man hat.
Also, vielen Dank noch einmal und auch für noch kommende Beiträge, die ich natürlich auch gespannt verfolgen werde.

Nelson
süchtig
Beiträge: 881
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#42 Beitrag von Nelson » 2019-10-17 11:28:29

Das Zwerg wäre mit seiner Maulgröße dann sicher für den Rest des Tages beschäftigt. Auch nicht schlecht :angel:

Was passiert, wenn Colorados zu einem Mischbrot zusammengesintert werden, müsste man mal testen. Wird die eine mutmaßliche unliebsame Sorte einfach mitgegessen oder wird sie zum Vergrämungsmittel für das Gummibrot?

Nelson
süchtig
Beiträge: 881
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#43 Beitrag von Nelson » 2019-10-17 11:48:56

John_HH hat geschrieben:
2019-10-17 11:22:03
Vielen Dank in die Runde für die vielen Beiträge zu dem Thema. Es hat mir insofern weiter geholfen, dass ich nun in etwa weiß wie aufwändig und kostenintensive eine Umrüstung ist. Die Suche geht nun dahin ein Fahrzeug zu finden welches schon andere Achsen verbaut hat. Das wird sicher etwas länger dauern. Wenn die Suche nicht erfolgreich ist wäre die Option mit den Gegebenheiten zu leben und zu schauen ob man damit nach Änderung der Bereifung zufrieden ist mit dem was man hat.
Also, vielen Dank noch einmal und auch für noch kommende Beiträge, die ich natürlich auch gespannt verfolgen werde.
Hallo,


auf was für eine Übersetzung oder Motordrehzahl möchtest Du denn hinaus (mit welcher Bereifung?)? Allradfahrzeuge waren früher grundsätzlich nicht besonders lang übersetzt. Daher hilft es wenig, wenn die Listen zwar theoretisch andere Übersetzungen ermöglichen, man praktisch aber die Nadel im Heuhaufen suchen muss, weil die entsprechenden Autos vielleicht früher schon selten waren und es sie heute kaum noch gibt.

Wie ich bereits schrieb, vermutlich ist das besagte Fahrzeug im Vergleich zu anderen gar nicht besonders langsam übersetzt. Mit größerer Bereifung kommt man einem guten Kompromiss von Durchzug des Motors und niedriger Drehzahl schon recht nahe. Zumindest mit dem vermutlich eingebauten 5-Gang-Getriebe würde ich nicht vorschnell die Gesamtübersetzung länger haben wollen; am Ende erkauft man sich vielleicht 200 Umdrehungen weniger Motordrehzahl mit stressig großen Gangsprüngen. Da würde ich mir die Fahrzeugkonfiguration zuerst genau ansehen und ein bisschen rechnen (am besten auch ausprobieren). Jedenfalls vermute ich, dass eine längere Übersetzung nur mit dem 6- oder 8-Gang-Getriebe Sinn ergibt.


Grüße

Nils

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11709
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#44 Beitrag von Pirx » 2019-10-17 12:33:29

John_HH hat geschrieben:
2019-10-10 18:05:31
Hallo in die Runde,
wir haben ein interessantes Auto für unser Projekt gefunden, aber..... der 1222AF hat leider nur langsame Achsen, eingetragen ist 89km/h bei 10R22,5.
Das ergibt dann:
108 km/h mit Reifen 14.00R20
103 km/h mit Reifen 365/85R20

Eigentlich gar nicht so schlecht?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6970
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#45 Beitrag von OliverM » 2019-10-17 14:37:28

Nelson hat geschrieben:
2019-10-17 9:10:15

Versuche es vielleicht mal mit einer Tüte Colorado, erfahrungsgemäß lassen kleine Diebe da mindestens eine Sorte übrig :)


Nils
Macht er das nächste mal . Bestimmt bleibt dann die Sorte übrig, die auch ich nicht mag. :lol:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Nelson
süchtig
Beiträge: 881
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Mercedes 1222AF - Umrüstung schnelle Achsen

#46 Beitrag von Nelson » 2019-10-18 9:29:19

OliverM hat geschrieben:
2019-10-17 14:37:28
Nelson hat geschrieben:
2019-10-17 9:10:15

Versuche es vielleicht mal mit einer Tüte Colorado, erfahrungsgemäß lassen kleine Diebe da mindestens eine Sorte übrig :)


Nils
Macht er das nächste mal . Bestimmt bleibt dann die Sorte übrig, die auch ich nicht mag. :lol:

Gruß

Oliver
Das macht nichts- ich mag ich sie alle :p

Nächhstes mal...
Zum Beispiel wolltest mich in den magischen Deutz-Motoren-Ventileinstell-Winkeldreh-Mechanolyten einweihen. Also Colorado mit dazupacken :) .


Nils

Antworten