Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 884
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#1 Beitrag von benztreiber » 2017-10-08 18:24:55

so verdammt steht es auf meinem tüvbericht.....

der wagen(mercedes 613D) hat 8 jahre gestanden.der feine om352 lief sehr gut an, qualmte
aber wie ein magirus beim kaltstart.
das ging aber nach etwa 15 minuten weg und er lief sauber.und der hatte gelegenheit sich frei zu brennen
auf dem weg nach hause

was er aber macht,der qualm der jetzt raus kommt geht ins bläuliche.
es ist nicht viel,aber dem prüfer reichte es für diese fiesen zwei buchstaben EM.

wo soll man ansetzen das in den griff zu kriegen?
aber die AU hat er bestanden :wack:
gruss
arne
Zuletzt geändert von benztreiber am 2017-10-08 18:44:21, insgesamt 1-mal geändert.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6667
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#2 Beitrag von OliverM » 2017-10-08 18:29:19

Verkauf die Karre doch endlich.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3196
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#3 Beitrag von Lobo » 2017-10-08 19:14:04

mit 50.000 kann man die auch anständig überholen lassen :lol:
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15445
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#4 Beitrag von Wilmaaa » 2017-10-08 19:15:19

Es besteht kein Grund, bei einer technischen Frage persönlich zu werden.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2660
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#5 Beitrag von lunschi » 2017-10-08 21:49:11

...hast Du ein Kurzzeitkennzeichen, kannst also fahren? Dann mal ein ordentlichen Stück fahren, bevorzugt mit Steigungen darin damit er mal richtig Last sieht und warm wird. Also so 2 Stunden am Stück dürfens schon sein. Dann am besten direkt zum TÜV vorfahren.

Unser Auto bläut auch ordentlich wenn er nach dem Kaltstart erst eine Weile im Leerlauf laufen muss. Fährt man dann los dann ist die Strasse erstmal blau eingefärbt.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Commanderbenz
Überholer
Beiträge: 273
Registriert: 2016-06-28 16:11:42

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#6 Beitrag von Commanderbenz » 2017-10-08 23:48:18

AU bestanden, es bläut ein wenig und der Tüvling schreibt nen "erheblichen Mangel"?
Wie geht denn das? Entweder, die AU ist in Ordnung oder nicht.
Wenn die in Ordnung ist, können lila-grün karierte Seifenblasen aus dem Auspuff kommen und der Onkel Graukittel muss den Stempel geben.
Haben die da ne Farbtabelle, ab wann es zu blau ist oder wie ist das definiert?
Gut dass meiner so alt ist, dass der Krempel erspart bleibt.
Wobei der Dekra-Typ auch schon drauf und dran war, eine AU zu starten und zurückgepfiffen werden musste.
Immerhin hat er es sportlich genommen und nochmal nachgeschaut.
"Potz Blitz, das ist ja Anarchie auf Rädern! Was muss ich denn überhaupt prüfen, wenn der schon keine AU und Gurte braucht?"
Licht, Bremse und Fahrwerk, Dankeschön :joke:
€:
benztreiber hat geschrieben: qualmte
aber wie ein magirus beim kaltstart
Da muss ich aber mal für die Deutz-Fraktion in die Bresche springen... OM352 ist deutlich schlimmer als alles, was in Köln jemals die Werkshallen verlassen hat.
[quote="peter"]
Wenn man die Verkehrsituation (im Iran) vor sich einschätzt und von der allerdümmsten Möglichkeit ausgeht, liegt man eigentlich immer richtig.[/quote]

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6667
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#7 Beitrag von OliverM » 2017-10-08 23:56:46

Commanderbenz hat geschrieben: Da muss ich aber mal für die Deutz-Fraktion in die Bresche springen... OM352 ist deutlich schlimmer als alles, was in Köln jemals die Werkshallen verlassen hat.
.....und auch in Ulm.....

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Commanderbenz
Überholer
Beiträge: 273
Registriert: 2016-06-28 16:11:42

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#8 Beitrag von Commanderbenz » 2017-10-09 0:09:06

Hallo Oliver,
war jetzt auf den Motor bezogen :D Oder wurden in Ulm auch Motoren produziert? Dachte immer das die Deutz Motoren ausschließlich in Köln gefertigt wurden
[quote="peter"]
Wenn man die Verkehrsituation (im Iran) vor sich einschätzt und von der allerdümmsten Möglichkeit ausgeht, liegt man eigentlich immer richtig.[/quote]

Benutzeravatar
Bernhard_h
Kampfschrauber
Beiträge: 513
Registriert: 2007-03-12 23:57:43
Wohnort: Niederkassel
Kontaktdaten:

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#9 Beitrag von Bernhard_h » 2017-10-09 9:35:47

stimmt, alle in der legendären Halle 100 in Köln Mülheim an der Grünstrasse,

Bernhard

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5015
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#10 Beitrag von TobiasXY » 2017-10-09 9:36:31

6 neuen düsen kosten ca 350e....

Hilft auch manchmal...

Nimrod
Schlammschipper
Beiträge: 423
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#11 Beitrag von Nimrod » 2017-10-09 9:45:18

Commanderbenz hat geschrieben:Hallo Oliver,
war jetzt auf den Motor bezogen :D Oder wurden in Ulm auch Motoren produziert? Dachte immer das die Deutz Motoren ausschließlich in Köln gefertigt wurden
Die Baureihen 413 und 513 wurden in Ulm gebaut.
LG
Harald

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2540
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#12 Beitrag von ingolf » 2017-10-09 9:57:12

Rauchentwicklung kann von verschlissenen Düsen kommen. Muss aber nicht, können auch verschlissene Ventilführungen sein denn der 352er hat noch keine Ventilschaftdichtungen.
Mildern lässt sich der blaue Qualm mit mindestens 50% Planzenöl im Tank aber grundsätzlich qualmt ein alter Diesel nun mal sichtbar. Ist ehrlicher Grobstaub also besser als unsichtbarer, lungengängiger Feinstaub. Die Fehlerquelle Ermessensspielraum Tüv kommentiere ich nicht eingehend, eine andere Prüfstelle zur Wiedervorführung könnte auch schon reichen.
Wenn die Trübungswerte ausreichen ist eigentlich alles erreicht wenn die Auspuffanlage ok ist.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5015
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#13 Beitrag von TobiasXY » 2017-10-09 10:18:13

ingolf hat geschrieben: Mildern lässt sich der blaue Qualm mit mindestens 50% Planzenöl im Tank
Grüße, Ingolf
Uiii...Stop...!

Den Tip würde ich persönlich jetzt überhaupt nicht beherzigen !

Pflanzenöl und Direkteinspritzer, da gehören zwei Tanks dazu, mit Vorwärmung und Last...alles andere killt dir auf Dauer den Motor...

Und hast du mal einen Direkteinspritzer (kalt) mit Pflanzenöl gestartet?

Sorry Ingolf, aber das ist ein Anti-Tip :lol:

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6667
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#14 Beitrag von OliverM » 2017-10-09 10:20:27

TobiasXY hat geschrieben: Sorry Ingolf, aber das ist ein Anti-Tip :lol:
Da der Thraedstarter eh völlig Beratungsresistent ist , ist das irrelevant . :dry:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5015
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#15 Beitrag von TobiasXY » 2017-10-09 10:30:20

...aber das probieren ggf. auch andere aus....die hier die "sozialen Konflikte" nicht kennen....

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3047
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#16 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2017-10-09 10:34:54

P öl im Diesel hat auch noch eine Steuerkomponente.
Da kann man auch gleich Heizöl tamken
Verboten ist beides

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2540
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#17 Beitrag von ingolf » 2017-10-09 12:11:59

TobiasXY hat geschrieben:
ingolf hat geschrieben: Mildern lässt sich der blaue Qualm mit mindestens 50% Planzenöl im Tank
Grüße, Ingolf
Uiii...Stop...!

Den Tip würde ich persönlich jetzt überhaupt nicht beherzigen !

Pflanzenöl und Direkteinspritzer, da gehören zwei Tanks dazu, mit Vorwärmung und Last...alles andere killt dir auf Dauer den Motor...

Und hast du mal einen Direkteinspritzer (kalt) mit Pflanzenöl gestartet?

Sorry Ingolf, aber das ist ein Anti-Tip :lol:
Tippen tu ich nur, wenn der Tipp erprobt ist.
Wer hat gesagt er soll das immer machen? 20l in 20 l , warm fahren und vorstellen. Danach wieder normal Diesel fahren.
Und natürlich niemals Steuern hinterziehen!!! Also Fahrt anmelden und nachversteuern!
und alle, die hier nicht die Steuer bescheißen auf die eine oder andere Weise dürfen sich gerne melden - im Himmel.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 884
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#18 Beitrag von benztreiber » 2017-10-09 13:28:59

Die einspritzdüsen hab ich gestern
ausgebaut und hab die heute morgen
zu dieselsend geschickt.da werden die überholt.
Dann wieder einbauen und sehen ob ein Erfolg zu sehen
ist.und die nachprüfung nach ich bei meinem lieblingsprüfer.
Diesmal musste ich zum tüv Nord wegen der Umschreibung um wohnmobil.
Danke für die kontruktiven tipps


Gruss
Arne

Benutzeravatar
Weickenm
süchtig
Beiträge: 818
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau, Weingarten

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#19 Beitrag von Weickenm » 2017-10-09 17:29:35

Commanderbenz hat geschrieben:
benztreiber hat geschrieben: qualmte
aber wie ein magirus beim kaltstart
Da muss ich aber mal für die Deutz-Fraktion in die Bresche springen... OM352 ist deutlich schlimmer als alles, was in Köln jemals die Werkshallen verlassen hat.
Guten Abend,

*räusper* ich möchte jetzt ja wirklich nicht unhöflich sein, aber der F6L413F produzierte sichtbarere Abgase als der OM352. Der 52er rußt bei Abregeldrehzahl dezent, aber ins blaue kommt er nur, wenn er nach längerer Zeit Standgas losfährt. Das hat sich dann aber nach kurzer Strecke wieder...
Dafür hört sich der F6L413F einfach schöner an :wub:

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
elcalimero79
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2016-04-18 22:49:50
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#20 Beitrag von elcalimero79 » 2017-10-11 12:22:18

Ich habe in meinen Bulli´s (T3 1,7d und 1,6TD) auch Rapsöl Diesel Gemisch gefahren. Ohne Heizung. Hat super funktioniert.Nur wenn die Nächte kälter wurden habe ich das Verhältniss geändert.Im Smmer 80/20 und im Winter 20/80
Versuche nicht besser zu sein als andere,Versuche besser zu sein als du es gestern warst.

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5015
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#21 Beitrag von TobiasXY » 2017-10-11 12:30:52

Wer sein Bulli liebt, der schiebt...

Es geht alles. Die Thematik dabei sind bloß Langzeitschäden. Dir wird es den Motor wahrscheinlich nicht nach 5tkm zerballern...aber wielang es gut geht, kann halt niemand sagen...

Benutzeravatar
elcalimero79
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2016-04-18 22:49:50
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#22 Beitrag von elcalimero79 » 2017-10-11 12:48:13

Es gibt einige die mit Raps fahren und das mit 200tkm und mehr ohne Probleme. Leider finde ich den Beitrag nicht mehr wo ein 200D W123 über 500tkm mit Raps ohne Theater gefahren ist.Angefangen hat er Mit 180tkm. Ich denke es kommt mehr auf die Motor bzw Einspritzanlagen Bauweise an. Pumpe-Düse und Common-Rail würde ich auch nicht mit Raps fahren.
Versuche nicht besser zu sein als andere,Versuche besser zu sein als du es gestern warst.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6667
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#23 Beitrag von OliverM » 2017-10-11 13:46:19

elcalimero79 hat geschrieben:Es gibt einige die mit Raps fahren und das mit 200tkm und mehr ohne Probleme. Leider finde ich den Beitrag nicht mehr wo ein 200D W123 über 500tkm mit Raps ohne Theater gefahren ist.Angefangen hat er Mit 180tkm. Ich denke es kommt mehr auf die Motor bzw Einspritzanlagen Bauweise an. Pumpe-Düse und Common-Rail würde ich auch nicht mit Raps fahren.
Direkteispritzer sollten ohne Umbaumaßnahmen auch nicht mit Rapsölbetrieben werden. Die oben von dir genannten Motoren sind alles Vorkammermotoren . Von daher sind sie relativ unproblematisch ..... Die Steuergeschichte bleibt aber bestehen.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1444
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#24 Beitrag von Chris_G300DT » 2017-10-11 20:40:39

Hallo Oliver,
das steuertechnische kommt auf die Beschaffung des Rapsöls an.
Kleingebinde (ich meine bis 1L) sind steuerfrei, aber auch nur zum Braten usw vorgesehen. Wer damit ein Fahrzeug betankt hat zu viel Zeit und begeht Steuerhinterzieung. Die großen 10L Bomben oder größere Mengen fallen unter die Energiesteuer und werden beim Verkauf bereits besteuert.

So zumindest mein Stand, aus der letzten PÖL Zeit. Ich bin im G mit Vorkammer-Turbodiesel und original Kraftstoffvorwärmung mal ein paar Wochen damit gefahren, aber das war einfach zu viel Arbeit. Und wegen den paar Cent Differenz stellt man sich dann auch keinen IBC Tank zu Hause hin.

Gruß
Chris

unihell
abgefahren
Beiträge: 1387
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#25 Beitrag von unihell » 2017-10-26 19:28:23

Hallo
Pöl würde ich nicht nehmen,die Fuhre ist schon bei der Anfahrt durch den Fritengeruch erkennbar. Wenn es wirklich nur an der Verbrennung liegt, einfach statt normalem Diesel mal 20l Super-Diesel tanken. Und vor allem vorher über eine längere Strecke den Motor mal richtig heiß fahren.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2886
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#26 Beitrag von laforcetranquille » 2017-10-27 6:56:23

Da mein Wagen vor dem TÜV im Sommer regelmässig mehrere Monate nicht bewegt wird, bzw. noch schlimmer, nur gelegentlich zum Umsetzen gestartet, gehe ich auch immer vorher auf die Bahn und blase ihn richtig frei. Da sind auf dem Weg zum TÜV ein paar nette Steigungen drin wo er ackern muss. Abgaswerte immer top.

Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 689
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#27 Beitrag von Bruno1017A » 2017-10-27 8:51:59

Mache ich mit dem OM352A genauso, schön mit 50km Umweg zur HU und bloß nicht zu früh da sein dass er wieder kalt wird die alte Räuchermaschine, hat bis jetzt immer geklappt. Wenn er erst ne Stunde beim TÜV steht, dann kalt startet, 10min im Leerlauf vor dem Prüfstand, dann wird das bei mir auch nichts :D
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Tomy
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2009-08-21 17:27:08
Wohnort: Hattingen

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

#28 Beitrag von Tomy » 2017-10-27 14:39:04

Hallo
Überprüf am besten mal die Ventildeckeldichtung bei den Benzmotoren läuft gern mal Motoröl in den Ansgtrakt ,war bei meinem OM314 damals der Fall. Luftansaug wird mit der Ventildeckeldichtung abgedichtet,wird mit der Zeit undicht und verbrennt Motoröl mit.
Am besten Orginal Dichtung.( meine Meinung)

Schönes Wochenende
Thomas

Antworten