Seite 1 von 1

Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-20 20:02:59
von BjoernNG80
N'Abend zusammen,

die Frage geht an die Mercedesfahrer. Wie sind denn eure Öldrücke nach 30 Jahren und mehr beim OM421?
Interessant natürlich auch in dem Zusammenhang, welche Viskosität Ihr fahrt.

Schönes Wochenende! Gruß, Björn

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-21 1:46:46
von Till
Hallo Björn,

Hab ne Zeit mal mit nem 1919 gearbeitet, der hatte auch den V6 drinnen. Km irgendwas um die 500.000, aber ne komplette Motorüberholung (nach Motorschaden) von einer Fachwerkstatt hinter sich kurz bevor ich ihn gefahren hab. Öldruck klassisch 4-5Bar bei ca1000-2200Upm und 15w40.

Grüße

Till


P.S.: War schon ein bischen beeindruckt von dem Motor. Fahrzeug leer ca. 12t (4x2Abroller mit Kran) und wenig Durchzug. Da hat sich aber auch bei 20t bergauf wenig geändert :eek: Der hat immer seine Arbeit gemacht und nie gemeckert, egal wie hart sie war...
Später hatte ich dann mal nen 1834, der hat den V6er mit Turbo/LLK. Der hat gezogen... aber nicht in gleichem Maße wie der Sauger die Leistung gehalten...

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 9:37:40
von Frank_404s
Hallo Björn,
hättest ruhig zu Beginn mal schreiben wie es bei Dir ist. :joke:

Bei mir (1222AF mit OM421 - ca 15000KM) ist der Öldruck geringer als ich es von OM 352 und OM 366 gewohnt war.

Nach dem Kaltstart immer 5 Bar.
Wenn das Öl warm ist und der Motor standgas läuft ist es ca 1,5 Bar. Bei Nenndrehzahl dann 4,5 Bar.
Ein MB erfahrener (glaube sogar hier im Forum) hatte beschrieben dass das nicht bedenklich / normal wäre bei den V6.

Bei mir ist (nach von der Feuerwehr) 10W40 drin.
Ich werde beim nächsten Ölwechsel mal 15W40 mineralisch einfüllen und erhoffe mir davon einen etwas höheren Druck.

Bin gespannt auf mehr berichte dazu...

Grüße,
Frank

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 9:49:25
von marylin
Generell hängts von der Km Leistung ab- ein alter Motor kann bei 90° bis zu einem halben bar im Standgas absinken.
Dann sollte man immer direkt unten am Druckgeber mit einem externen Druckmesser prüfen- die Instrumente sind eher Wasseruhren....

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 13:26:42
von BjoernNG80
Entschuldige, hätte ich wirklich machen können.

Kalt die normalen 5bar.

Warm ca. 1bar im Leerlauf und 3,5bar bei Nenndrehzahl.
Allerdings schwankt der Wert ständig um ein halbes bar, daher gehe ich aktuell von einer trägen Membran am Geber aus. Ähnliches Problem hatte ich an einem Liebherr Kranoberwagen Motor mit 16500h. Der ist warm nicht über 2,5bar gekommen. Mit Messuhr geprüft, neue Geber rein und wieder Top Werte.
Ich habe allerdings auf die Schnelle keinen Messanschluss mit M18x1,5 gefunden bzw einen passenden Adapter deswegen gleich einen neuen Geber für gerade mal 29.-€ bestellt. Ich werde berichten wie es sich ergeben hat.

Zu sagen wäre noch, dass ich auf LM 15-40 umgestellt habe und zwar nur 22tkm aber schon 1700Bh auf dem Stromerzeuger habe. Was grob überschlagen 130tkm ergibt...

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 13:29:46
von marylin
Geber hab ich auch getauscht...es liegt aber oben am Instrument- Kontakt/ Masse etc- da kommt langfristig ein neies VDO rein, mit den Daimler werten.

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 13:51:24
von Frank_404s
Hi Björn,
Deine Werte sind ja nicht wirklich viel anders als meine.

Ich hatte mir anfangs auch Gedanken gemacht.
Aber jetzt mach ich das eigentlich nicht mehr.
Scheint aj wirklich normal bei den V6 zu sein - mal sehen ob sich noch n 1222 fahrer meldet..

Grüße,
frank

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 20:26:18
von GrafSpee
Und da isser auch schon, ein weiterer 1222 Fahrer...
Im großen und ganzen zeigt es bei mir an wie beim Frank auch.
Ich hab von 10w40 auf 15w40 umgestellt, werde aber beim nächsten Ölwechsel wieder 10w40 nehmen. Da war der Öldruck etwas geringer nach Anzeige...

MfG Jens

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 20:33:48
von Frank_404s
Hallo Jens.
Warum zurück nach 10w40?

Dir om421 haben wohl etwas weniger Öldruck. ......

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 20:53:47
von GrafSpee
Warm macht es eh keinen Unterschied in der Viskosität.
Aber beim Kaltstart braucht er doch merklich länger um Öldruck anzuzeigen und der Druck selbst ist auch sehr hoch.
Daher geh ich dann zurück zu 10w40.
MfG Jens

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-22 21:28:56
von BjoernNG80
Beim Kaltstart dauert mir das auch merklich zu lange bis mal die Nadel zuckt. Deswegen habe ich mir angewöhnt, wie in der Betriebsanleitung beschrieben, die ersten Umdrehungen erstmal mit der Pumpe auf Nullfördeung zu starten.

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-05-28 21:29:28
von Biersieder
Hallo Björn,

war dieses Wochenende Unterwegs und habe die aktuellen Daten mal aufgenommen.

Also ebenfalls 1222 mit dem OM421 V6.
Öl 10W40.

Anlassen kalt => Klar voll am Anschlag 5 bar.
Betriebswarm Autobahn 2300 U/min => 4,5 bar
Betriebswarm ca. 70km => 4 bar
Leerlauf nach Autobahnfahrt => 1 bar.

Ist nach der Betriebsanleitung doch OK - oder ?

Gruß aus dem Sauerland
Stefan

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-06-04 11:29:20
von BjoernNG80
Moin zusammen,

also mit dem neuen Geber sind die Werte zwar nicht besser aber dafür stabil. Klar, die Betriebsanleitung nennt als Richtwerte mindestens 0,5bar bei Leerlauf und 2,5bar bei Nenndrehzahl von daher sind wir alle noch bestens im grünen Bereich. Interessant ist das ja auch mit der Viskosität, die Bevo 228.1 sieht an sich bis auf einen Hersteller nur 15W-40 vor. Aber nach 30jahren darf man wohl 5 auch mal gerade sein lassen. Überlege momentan mal auf 20w-50 umzustellen, weil er warm unter Last in langen Steigungen, die ich öfters fahren muss um an den Unterstellplatz zu kommen, gerne mal merklich auf 3bar abfällt. Aber die Kaltstarteigenschaften sind dann entsprechend noch schlechter. Was fahrt ihr denn für Ölhersteller?

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-06-04 11:58:14
von Mark86
Das billige Meguin 20W50...
Kaltstartmäßig hab ich noch keine Unterschiede festgestellt, aber es ist kalt trotzdem sehr dick...

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2017-08-27 23:45:35
von Schnorres
Hallo,
Nach meiner ersten längeren Fahrt habe ich mir jetzt auch etwas Sorgen gemacht wegen dem niedrigen Öldruck wenn der Motor warm ist. Habe genau das gleiche Verhalten wie ihr. Somit sind meine Sorgen erstmal erledigt. Super.....

Re: Erfahrungswerte Mercedes 1222 OM421 Öldruck

Verfasst: 2019-08-09 15:43:04
von Jumpingpoint
Hi,

Ich habe nun auch einen 1222AF, daher Update mit meinen Erfahrungswerten:

Öldruck bei 10W-40:
Kalt/Vollast: 5 Bar
Stand: 3 Bar
Während langer Autobahnfahrten: 4 Bar

Jetzt Öldruck bei 5W-30:
Kalt/Vollast: 3,5-4 Bar
Stand: 1 Bar
Während langer Autobahnfahrten: 3 Bar

Nach Aussage eines Werkstattmeisters ist das erwartetes Produktverhalten beim OM421.