Kupplung quietscht

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Kupplung quietscht

#1 Beitrag von Heppo » 2014-06-02 22:02:22

Hallo Gemeinde,

seit den letzten Kilometern ist mir aufgefallen, das unser La 710 beim Kuppeln, genauer gesagt, immer wenn ich den Fuß wieder von der Kupplung nehme
und den Gang anfahre, ein kurzes Quietschgeräusch von sich gibt. Hört sich so an, als käme es aus dem Bereich Kupplung / Getriebe.
Wenn ich das Pedal im Stand trette, ist kein Geräusch zu hören.
Seitdem ist auch noch auffällig, dass die Gänge im unteren Drehzahlbereich, speziell 5. Gang nicht mehr den gewohnten Zug haben.
Sprich ich muß den 4. Gang höher drehen lassen um beim Anfahren des 5. auf Geschwindigkeit zu kommen.
Hat jemand eine Ahnung was das zu bedeuten hat?

Grüße aus Russland,

der Heppo

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20866
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kupplung quietscht

#2 Beitrag von Ulf H » 2014-06-02 22:05:35

... Kupplung schliesst nicht mehr richtig ... Kraftübertragung verringert ... sofort nachstellen, sonst droht grösserer Schaden ... wieviel Spiel hat das Kupplungspedal? ... wenn nahe Null, bestätigt das meine Diagnose ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#3 Beitrag von Heppo » 2014-06-02 22:25:31

Hallo Ulf,

Danke für deine schnelle Antwort.

Kupplungspedal hat ein Spiel von ca. 2cm,
haben auch schon versucht, noch mehr Spiel einzustellen.
Wenn ich die Ausrückgabel weiter nach hinten nachstelle, verringert sich das Pedalspiel, weil das Pedal nach unten fällt!!
Ist somit die Nachstellmöglichkeit erschöfft?
Durch den Handlochdeckel kann man auch deutlich ein Spiel von ca 2-3mm zw. den Druckhebeln und dem Druckring erkennen.
Kann es sein, das man das Ausrücklager schmieren muß? Nippel sehe ich keinen.
Zuletzt geändert von Heppo am 2014-06-03 8:43:01, insgesamt 1-mal geändert.

unihell
abgefahren
Beiträge: 1395
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Kupplung quietscht

#4 Beitrag von unihell » 2014-06-02 23:11:58

Hallo
das sind die ersten Anzeichen vom nahenden Ende des Ausrücklagers. Das Lager läuft am Ende des Kupplungsvorgangs noch leer mit. Vermutlich ist es im Laufe der Jahre trocken gelaufen. Unter Last beim Auskuppeln hörst du es (noch) nicht.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#5 Beitrag von Heppo » 2014-06-03 7:31:06

Hallo,

hört sich alles nicht so toll an. Stehen grad mitten in Russland und wollen eigentlich die -istan Ländertour machen.

Laut dem "Kupplungtest" - hoher Gang rein und mit gezogener Handbremse vom Pedal, - greift die Kupplung.

Grüße

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11610
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#6 Beitrag von Pirx » 2014-06-03 10:03:43

Ausrücklager am Kurzhauber schmieren:
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 33#p256033

Allerdings wird dadurch in erster Linie der Schiebesitz geschmiert, nicht das Lager selbst. Schaden kann es aber nicht.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Braisl
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2008-01-22 21:01:19
Wohnort: Waidhaus
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#7 Beitrag von Braisl » 2014-06-03 10:05:31

Dere Heppo und Crew

Haben ja schon telefoniert ! Jetzt Müste also die Grundeinstellung passen und die Kupplung schleift immer noch ! Also unten reinschauen prüfen ob der Belag der kupplungsscheibe noch dick genug ist ! Tipp: in den Laden gehen neue besorgen (brauchst ja so oder so )und den Belag mit dem Auge vergleichen ! Und dann entscheiden ob du nur kupplungsscheibe und ausrücklager wechselst oder doch die druckplatte auch ,,! ich denke die druckplatte müsste normalerweise noch genügend druck bringen ! Die sicherte Variante ist natürlich neue kupplungsscheibe neues ausrücklager sowieso und halt noch ne neue druckplatte die allerdings beim Stern an die 450 euroronen kostet ! Hmmm, meine lässt auch langsam nach aber nach 230 tkm jetzt, ist das normal ! Aber für den pamir sollte Kupplung schon funktionieren !

Viel erfolg :spiel:
MB 710 Morpheus

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Kupplung quietscht

#8 Beitrag von Freddy » 2014-06-03 10:45:03

Moin Heppo,

ich weiß nicht in wie weit du das Spiel der Kupplung mittlerweile korrigiert hast aber 20mm sind meiner Meinung nach zuwenig beim A-Model, das sollte so um die 30mm liegen (25 - 35mm ?) meine ich mich zu erinnern.

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege!

Hatte grade ein ganz ähnliches Problem am Golf meiner Freundin, dort hat der Automatische Kupplungsnachsteller mist gebaut mit dem Erfolg, dass die kupplung zunächst im 5ten durchrutschte.
Das verschleißt du Kupplung natürlich dann wie sau.

hier auch ein Thread über Geräusche aus der Region:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 31&t=42082

Viele Grüße

Freddy

Eder
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2011-11-17 21:06:22

Re: Kupplung quietscht

#9 Beitrag von Eder » 2014-06-04 10:11:02

Danke für die Antworten!

Haben gestern das Kupplungsspiel nochmal etwas nachkorrigiert, sollte jetzt therorisch vom Druckpunkt her passen. Das Quietschen, was eher an ein "Wiehern" erinnert, war heute auf den ersten 100 km weg, jetzt nach ein paar km hügeliger Straße kommts wieder.

Kann man anhand der Fotos sagen, ob der Kupplungsbelag durch ist oder offensichtlich sonst noch was nicht stimmt?

Sind grad am Suchen, wo es hier in Russland - Nähe Kasan - passende Teile gibt. Ist es möglich, dass hier bei uns "Standardteile" verbaut werden können, oder eher wahrscheinlich, dass wir uns die Kupplungsteile aus D schicken lassen müssen?

verschwitzte Grüße aus Rus

M_E & Heppo
Dateianhänge
IMG_2144.JPG
IMG_2147.JPG

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7724
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#10 Beitrag von Uwe » 2014-06-04 10:44:17

Hmm, könnte es sein, dass sich der Belag einseitig gelöst hat?

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Zum Glück hab ich kein Laster
-------------------------------------------
Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11610
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#11 Beitrag von Pirx » 2014-06-04 12:50:31

Hallo Heppo!

Also abgesehen von dem Spalt zwischen Belag und Kupplungsscheibe, der da nicht hingehört, ist die Belagdicke nicht mehr so besonders toll.

Ich denke, Du wirst um die schnellstmögliche Montage einer neuen Kupplung nicht herumkommen. Alles weiterfahren mit dem Defekt wird weitere Schäden an anderen Bauteilen nach sich ziehen. Bei einer schnellen Reparatur könntest Du Glück haben und mit dem Austausch der Kupplungsscheibe davon kommen. Je länger man wartet, desto wahrscheinlicher werden auch Schwungscheibe, Kupplungsautomat, Ausrücklager und Pilotlager leiden.

Genau kann man den Umfang der unbedingt zu ersetzenden Teile aber erst nach einer Demontage und Begutachtung bestimmen. Wenn man diese Zeit nicht hat, und die Reparatur richtig machen will, muß man auf Verdacht das Komplettpaket ersetzen - kostet mehr, spart aber Zeit und beruhigt das Gewissen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20866
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kupplung quietscht

#12 Beitrag von Ulf H » 2014-06-04 13:18:52

... oder das Komplettpaket bestellen und mittels ADAc ankarren lassen ... dann zerlegen und nur austauschen was nötig ist ... den Rest zurückgeben oder auf Lager legen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Kupplung quietscht

#13 Beitrag von Freddy » 2014-06-04 20:46:53

Kupplungsscheibe ausbauen und neu belegen lassen sollte grade in Russland leichter sein als hier und ist hier schon nicht sooo schwer.

Wie dick sind denn die Beläge und wie groß ist dieser komische Spalt?

Sollte sich der Belag gelöst haben könnte das dein variables Kupplugsspiel erklären.

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#14 Beitrag von Heppo » 2014-06-04 22:33:56

Danke nochmal für eure Antworten.

Wie dick der Restbelag, bzw.das Spaltmass ist, wissen wir morgen genau,
da wir momentan vor einer LKW-Werksatt in Kasan stehen, in der wir die Kupplungscheibe ausbauen werden.
Danach heißt es hoffentlich Ersatz in Russ. bestellen, oder wie schon erwähnt, neu belegen lassen.

Wünscht uns Glück, halten euch auf dem Laufenden...

Grüße

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#15 Beitrag von Heppo » 2014-06-06 19:38:54

Uwe hat geschrieben:Hmm, könnte es sein, dass sich der Belag einseitig gelöst hat?
Haben grad den alten Belag entfernt.

Der besagte Spalt, der auf den Bildern zwischen Scheibe und Belag zu sehen ist, ergibt sich dadurch,
dass auf der nackten Kupplungscheibe Bleche aufgenietet sind. Ich denke man spricht von einer Federzwischenlage.

Grüße

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kupplung quietscht

#16 Beitrag von Heppo » 2014-06-07 22:49:30

Halllo Gemeinde,

zuerst, möchte ich mich nochmal bei allen (auch im Namen der ganzen Besatzung) bedanken, die uns hier mit ihren Beiträgen geholfen haben.
Sind vor drei Stunden aus der Werkstatt gefahren. Kupplung funktioniert!
Da, wie schon oben geschrieben, die benötigten Teile in Russ. nicht aufzutreiben sind und der Versand inc. Zollabfertigung zu lange gedauert hätte,
wurde so gehandelt:

- Alte Scheibe raus, Belag runter
- Neue Scheibe mit gleichem Durchmesser und Belagsbreite von russ. LKW wurde besorgt
- Der Belag der russ. Scheibe wurde auf unsere Scheibe genietet
- Überholte Scheibe wieder rein.
- die Druckhebel mußten verstellt werden, da die neu belegte Sch. dicker ist als ürsprünglich.

Das Werkstatteam von Delltruck hat super Arbeit geleistet. Alle haben uns mit besten Wissen und großer Motivation geholfen.

Wie sich das ganze auf Langstrecke verhält, kann ich erst in paar Tagen sagen, die Probefahrt war Fall zufriedenstellend.
Für alle Fälle schickt uns der ADAC noch das orginal Komplettpaket nach Astana - Kasachtan. Die Zollabfertigung soll dort um einiges leichter von statten gehen als in Russland.
Im optimal Fall überholen wir damit die Kupplungn nach unserer Reise in Ruhe und Muse zu Hause.

Naja, es bleibt also weiterhin spannend..

Grüße aus Kasan,

Heppo

Antworten