Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2198
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#121 Beitrag von Michael » 2019-01-24 19:52:19

So, heute Probelauf gemacht und der Verbrauch hat sich nach der Korrektur des Einspritzzeitpunktes von 9 auf 15 (ist bei mir 16 Grad geworden) Grad vor OT erheblich verbessert.
Hochgerechnet lag ich bei Landstraßenbetrieb und Bergstrecken jetzt im Schnitt bei 25 Liter....
Und der Motor läuft jetzt auch vernünftig mit Durchzug, was er beim kaufen damals nicht gemacht hatte....

Aber die nächste Baustelle kommt grad.... Lenkgetriebe verliert vermehrt Öl :angry: :angry: :angry:
Naja, immer :positiv: sehen....

Gruß Michael

Benutzeravatar
scynet
abgefahren
Beiträge: 1275
Registriert: 2006-10-04 8:59:23
Wohnort: 17XXX

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#122 Beitrag von scynet » 2019-02-18 11:40:29

Michael hat geschrieben:
2019-01-24 19:52:19
.......... von 9 auf 15 (ist bei mir 16 Grad geworden) Grad vor OT erheblich verbessert.
Hochgerechnet lag ich bei Landstraßenbetrieb und Bergstrecken jetzt im Schnitt bei 25 Liter....
Und der Motor läuft jetzt auch vernünftig mit Durchzug, was er beim kaufen damals nicht gemacht hatte....

Aber die nächste Baustelle kommt grad.... Lenkgetriebe verliert vermehrt Öl :angry: :angry: :angry:
Naja, immer :positiv: sehen....

Gruß Michael
Sehr gut.
Lenkgetriebe fängt bei meinem auch an, scheint ne Krankheit zu sein dass die nach 54Jahren etwas Öl verlieren.
Wer zwei Röcke hat gebe dem einen,
der einen hat, auf dass der auch zwei
habe.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 7489
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#123 Beitrag von lura » 2019-02-18 12:56:17

Nach 54 Jahren, :eek: scheint ja damals echt mindere Qualität verbaut worden zu sein :joke: :positiv:
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Nelson
abgefahren
Beiträge: 1119
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#124 Beitrag von Nelson » 2019-02-18 13:00:07

Scheinbar kamen damals alle Lenkgetriebe vom gleichen Zulieferer, meine originale Kurzhauberlenkung hatte das auch ereilt ;)


Grüße
Nils

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2198
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#125 Beitrag von Michael » 2019-02-18 15:35:18

Dann ist meiner ein Montagslaster.... Meine ist ja junge 43 Jahre alt.... :wack:

Wenn ich selbst nur erst erst so alt wär...... :wack: :wack:

Gruß Michael

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22566
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#126 Beitrag von Ulf H » 2019-02-18 15:41:39

... alt wird man von selber ... undicht auch ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#127 Beitrag von Der Initiator » 2020-12-15 22:51:19

Einspritzbeginn... Danach könnte ich auch mal schauen. Weiß jemand, was für Werte ich bei einem Kompressionstest anlesen können sollte? Verdichtung 1:17,45 habe ich gelesen. Heißt das dann, dass die Kompression in dem Bereich liegen sollte oder ist das Milchmädchens Hoffnung?
Wahrheit ist rassistisch

Benutzeravatar
Vossba
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2017-10-28 17:00:01

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#128 Beitrag von Vossba » 2020-12-16 0:51:05

Moin,

die gemessene Kompression sollte wegen der Lufterwärmung höher ausfallen.

Das hängt aber von der Messdrehzahl ab, sowie von der Größe der Messöffnung ( Kerzenloch oder Düsenbohrung)

Gruß Reinhard

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2198
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#129 Beitrag von Michael » 2020-12-16 17:07:56

Der Initiator hat geschrieben:
2020-12-15 22:51:19
Einspritzbeginn... Danach könnte ich auch mal schauen. Weiß jemand, was für Werte ich bei einem Kompressionstest anlesen können sollte? Verdichtung 1:17,45 habe ich gelesen. Heißt das dann, dass die Kompression in dem Bereich liegen sollte oder ist das Milchmädchens Hoffnung?
Der Einspritzbeginn hat nichts mit der Kompression zu tun. Kompression ist allein die verdichtete Luft im Zylinder.

Was hast du vor ???? Was hast du für ein Problem ????

Gruß Michael.

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#130 Beitrag von Der Initiator » 2020-12-16 17:43:06

'Tschuldigung, das sieht aus, als wäre da ein Zusammenhang, blöd geschrieben :blush: Allgemein kann man sagen - was Krupp in Essen, ist mein Auto im Trinken. Und als ich gestern nach Kompressionswerten suchte und dein Posting über Verbrauch und Einspritzbeginn las, dachte ich, dass ich danach ja mal gucken könnte. Vielleicht hört dann auch das schwarze Rauchen auf.
Die Frage nach den Kompressionswerten hat damit nichts zu tun, das fiel mir nur ein, weil ich gerade auf der Suche nach einem Kompressionstester bin. Kannst du mir sagen, welche Werte erreicht werden sollten?
Wahrheit ist rassistisch

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2198
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#131 Beitrag von Michael » 2020-12-16 18:54:53

Was für ein Fahrzeug und Motor hast du???

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#132 Beitrag von Der Initiator » 2020-12-16 21:17:36

Na, einen Twingo natürlich, weshalb sonst sollte ich in "Mein Saurer 2 DM Laster säuft" schreiben?
Wahrheit ist rassistisch

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#133 Beitrag von Till » 2020-12-17 1:48:58

Der Initiator hat geschrieben:
2020-12-16 21:17:36
Na, einen Twingo natürlich, weshalb sonst sollte ich in "Mein Saurer 2 DM Laster säuft" schreiben?
Michael ist nicht alleine, auch ich gehöre zum Club der begriffsstutzigen, vor allem wenn es um komplett etwas anderes geht und die erste Nachricht nach 22 Monaten mit 'Einspritzbeginn... Danach könnte ich auch mal schauen.' losgeht. Ohne Erwähnung des Fahrzeugs... da kriegt Mensch nur den Eindruck dass Du Dich Im Thema geirrt hast... :angel:

Nichts für Ungut...

Till

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2198
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#134 Beitrag von Michael » 2020-12-17 8:18:09

Der Initiator hat geschrieben:
2020-12-16 21:17:36
Na, einen Twingo natürlich, weshalb sonst sollte ich in "Mein Saurer 2 DM Laster säuft" schreiben?
Ich hab kein magisches Auge (leider....). Vielleicht solltest du mal ein paar Grunddaten von deinem Laster da lassen. Hast du einen Namen ???? Wo bist du her ????

Zusammenfassung:
Du hast einen Saurer 2DM ?
Dein Laster hast einen zu hohen Verbrauch ? Wie hoch ????
Er raucht stark schwarz ?

Die Kompression ist da nicht ganz die entscheidente Sache.
Schwarzer Rauch deutet auf einen zu späten Einspritzzeitpunkt. Er sollte bei 15 Grad vor dem obern Totpunkt liegen. Der Zeitpunkt ist für den Motor (bei jedem Motor anders) so ausgelegt, dass der Kraftstoff sich bis zum Totpunkt verteilen und zündfähig machen um dann bei 0 Grad seine Kraft zu entwickeln.
Bei schwarzrauch ist der Zeitpunkt vielleicht bei 10 Grad. Dann hat der Kraftstoff nicht komplett Zeit sich zu verteilen. Verbrennung läuft, aber ein Teil des Kraftstoffs wird nicht richtig verbrannt. Das wird dann der Schwarzrauch. Das ist also Kraftstoff, der keine Kraft liefert. Dadurch ergibt sich der höhere Verbrauch.

Umkehrschluss, der Einspritzzeitpunkt würde bei 20 Grad liegen. Dann würde er Kraftstoff schon vor dem oberen Totpunkt entzünden. Der Kraftstoff wird zwar komplett verbrannt, aber die Kraft wirkt schon vor dem oberen Totpunkt auf den Zylinder. Der Motor fängt an zu nageln.....

Eine schlechte Kompression würde auch zu eine schlechtere Verbrennung führen. Aber Was willst du da machen..... da kannst du dir gleich einen neuen Motor kaufen... Also erstmal das andere prüfen.

Gruß Michael

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#135 Beitrag von Der Initiator » 2020-12-17 10:30:33

Ja, ich fahre einen Saurer 2 DM, Baujahr 1965, wenn ich mich recht erinnere. Der Verbrauch liegt zwischen 25 und 27 l pro 100 km. Da meine Jahresfahrleistung gering ist - selten mehr als 1.000 km p.a. - lohnt es sich nicht, große Verrenkungen zu machen, den Verbrauch zu drücken. Nun begab es sich aber... dass ich als Vorbereitung für die nächste Reise den Motor in meinem Boot, kein Saurer, sondern ein Ford-Lehmann, etwas genauer anschauen wollte. Erst einmal Ventile einstellen, dann Einspritzdüsen anschauen und in dem Zusammenhang die Kompression prüfen. Wenn die Düsen schon mal raus sind...

Und so komme ich auf den Saurer. Den habe ich seit mehr als sieben Jahren und schon immer stört mich, dass der schwarz raucht. Keine riesigen Wolken, aber für mich im Spiegel sichtbar. Irgendwann irgendwo las ich mal, dass das auch mit den Einspritzdüsen zusammenhängen kann. Also auch hier die Überlegung, die Düsen zu ziehen und wenn sie dann schon mal raus sind, die Kompression prüfen. Wie schon geschrieben kam ich auf der Suche nach Kompressionswerten in diesen Thhread.

Ich gebe zu, dass mein Einstieg kryptisch war. Ich bitte diesbezüglich um Nachsicht, ich bin weder mit Foren im Allgemeinen noch mit den speziellen Gepflogenheiten dieses Forums vertraut. :blume:
Wahrheit ist rassistisch

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17013
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#136 Beitrag von Wilmaaa » 2020-12-17 10:33:44

Der Initiator hat geschrieben:
2020-12-17 10:30:33
ich bin weder mit Foren im Allgemeinen noch mit den speziellen Gepflogenheiten dieses Forums vertraut. :blume:
Willkommen zur Märchenstunde. Wer soll Dir diesen Satz denn glauben? :search:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#137 Beitrag von Till » 2020-12-17 11:04:06

Wer alle Beiträge dieses Forums liest verschafft sich einen unfairen Vorteil
So (ungefähr) ein Forenmitglied einst...

Gehe am besten davon aus, dass bei Start Deiner Teilnahme am Thema niemand etwas über Dich weiss. Falls die Leute über bestimmte Dinge im Bilde sein sollten, kannst Du bisher gesprochenes aus anderen Themen (oder Internetseiten) verlinken. So gibst Du auch anderen TeilnehmerInnen die Möglichkeit - ohne alles von Dir gelesen haben zu müssen - direkt zum Thema interagieren zu können.

Das hat jetzt nichts mit diesem Forum zu tun, das lässt sich wohl auf alle Foren anwenden - und sogar in der 'echten Welt' funktioniert das gut...

Grüße,

Till

achja: ein Abschluss mit einem echten Namen kann helfen einen persönlichen Bezug herzustellen und motiviert vielleicht potentielle Wissende etwas sinnvolles zu schreiben...

edit: Rechtschreibfehler behoben, den will ich dem Urheber des Zitats nicht in die Schuhe schieben :angel:
Zuletzt geändert von Till am 2020-12-17 19:01:27, insgesamt 1-mal geändert.

Hauptse
Schrauber
Beiträge: 328
Registriert: 2019-08-28 12:55:36

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#138 Beitrag von Hauptse » 2020-12-17 13:39:52

Kleine Korrektur am Rande.

Schwarzrauch ist nicht mit zu späten Einspritzeitpunkt gleichzusetzen.
Dann wäre der Rauch eher bläulich.
Schwarzrauch entsteht bei Kraftstoffüberschuss oder Luftmangel.
Ich würde die Düsen überprüfen lassen. Dann den Förderbeginn einstellen. Kompression kannst du testen wenn eh die Düsen gezogen sind.

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#139 Beitrag von Der Initiator » 2020-12-17 13:57:13

Wilmaaa hat geschrieben:
2020-12-17 10:33:44
Willkommen zur Märchenstunde. Wer soll Dir diesen Satz denn glauben? :search:
Ich hielt es für eine gute Idee, mit alten Gepflogenheiten zu brechen.

@Till
Hat der "liest" tatsächlich mit "ß" geschrieben?
Hauptse hat geschrieben:
2020-12-17 13:39:52
Ich würde die Düsen überprüfen lassen. Dann den Förderbeginn einstellen. Kompression kannst du testen wenn eh die Düsen gezogen sind.
So war der Plan.
Wahrheit ist rassistisch

Hauptse
Schrauber
Beiträge: 328
Registriert: 2019-08-28 12:55:36

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#140 Beitrag von Hauptse » 2020-12-17 14:58:11

Ein bisschen Schwarzrauch ist aber normal.
Macht meiner unter Last auch.
Und ich wäre mit 25l sehr zufrieden 😂

Gruß

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2198
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#141 Beitrag von Michael » 2020-12-17 18:13:06

also Verbrauch um die 25 Liter sind voll normal. Ich war bei meinem weit über 30 Liter.... da mußte was geschehen.

Scharzrauch... ja, Kraftstoffüberschuß und Luftmangel. Meiner raucht, wenn er kalt ist, auch scharz. Man muß dann halt etwas sorgsammer mit dem Gaspedal umgehen. Wenn er warm ist, ist der schwarze Rauch auch weg. Auch wenn ich mal quer auf dem Gaspedal stehe....

Gruß Michael

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#142 Beitrag von Der Initiator » 2020-12-17 18:21:48

Bei mir ist der Schwarzrauch nie weg. Es raucht immer leicht und sobald ich etwas auf's Gas gehe, raucht's stärker. Aber wie geschrieben, eigentlich ein Nebenkriegsschauplatz, zumal mein Saurer eher ein Stehzeug als ein Fahrzeug ist.
Wahrheit ist rassistisch

DäddyHärry
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3601
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#143 Beitrag von DäddyHärry » 2020-12-18 9:02:49

Till hat geschrieben:
2020-12-17 11:04:06
Wer alle Beiträge dieses Forums liest verschafft sich einen unfairen Vorteil
So (ungefähr) ein Forenmitglied einst...

Gehe am besten davon aus, dass bei Start Deiner Teilnahme am Thema niemand etwas über Dich weiss. Falls die Leute über bestimmte Dinge im Bilde sein sollten, kannst Du bisher gesprochenes aus anderen Themen (oder Internetseiten) verlinken. So gibst Du auch anderen TeilnehmerInnen die Möglichkeit - ohne alles von Dir gelesen haben zu müssen - direkt zum Thema interagieren zu können.

Das hat jetzt nichts mit diesem Forum zu tun, das lässt sich wohl auf alle Foren anwenden - und sogar in der 'echten Welt' funktioniert das gut...

Grüße,

Till

achja: ein Abschluss mit einem echten Namen kann helfen einen persönlichen Bezug herzustellen und motiviert vielleicht potentielle Wissende etwas sinnvolles zu schreiben...

edit: Rechtschreibfehler behoben, den will ich dem Urheber des Zitats nicht in die Schuhe schieben :angel:
Welches Forenmitglied war das wohl?? :totlach:

Genau, das Wassersportstofftier...

Trotz des altbekannten Duktus' scheint es doch einigen "alten Hasen" entgangen zu sein, daß es(er) nach verordnet Zwangspause wieder mitspielen, äh -schreiben, darf... :angel:

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#144 Beitrag von Der Initiator » 2020-12-18 11:14:48

Die ganze Zeit habe ich überlegt, was mich an diesem Satz
Der Initiator hat geschrieben:
2020-12-17 13:57:13
Ich hielt es für eine gute Idee, mit alten Gepflogenheiten zu brechen.
stört. Es ist mir eingefallen, aber ich kann es dort nicht mehr ändern. "Gepflogenheiten" ist das falsche Wort, "Gewohnheiten" wäre richtig gewesen.
Wahrheit ist rassistisch

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Mein Saurer 2 DM Laster säuft.....

#145 Beitrag von Till » 2020-12-22 10:53:16

Wilmaaa hat geschrieben:
2020-12-17 10:33:44
Der Initiator hat geschrieben:
2020-12-17 10:30:33
ich bin weder mit Foren im Allgemeinen noch mit den speziellen Gepflogenheiten dieses Forums vertraut. :blume:
Willkommen zur Märchenstunde. Wer soll Dir diesen Satz denn glauben? :search:
DäddyHärry hat geschrieben:
2020-12-18 9:02:49
Till hat geschrieben:
2020-12-17 11:04:06
Wer alle Beiträge dieses Forums liest verschafft sich einen unfairen Vorteil
So (ungefähr) ein Forenmitglied einst... [...]
Welches Forenmitglied war das wohl?? :totlach:

Genau, das Wassersportstofftier...

Trotz des altbekannten Duktus' scheint es doch einigen "alten Hasen" entgangen zu sein, daß es(er) nach verordnet Zwangspause wieder mitspielen, äh -schreiben, darf... :angel:

Gruß Härry
Tja, spätestens jetzt kann ich wohl nicht mehr behaupten dass ich es als Erster verkapiert habe :totlach:

Grüße,

Till

Antworten