Daimler Benz LA 1113b frage

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Daimler Benz LA 1113b frage

#1 Beitrag von a90 » 2013-09-07 10:51:39

besten Leute

Ich hatte mich ein LA 1113 gekauft und ich habe eine Frage.

Kann mir jemand erklären, was diese für den Handel sind?

Bild

Der grosse ist fur den Wechselgetriebe
Die rote fur den nebenantrieb
Die mittelgrosse hinten fur den seilwinde

Aber der drehknopf ist mir nicht klar. Es gibt = 0 ~ Ist dass

~ ins gelande 4x4
0 kein 4x4 ?
= ??

Und die rote knöpf ? ist das fur Untersetzung ?

Das Fahrzeug fahrt noch nicht. (noch kein Zulassung)

Vielen dank.

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5142
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#2 Beitrag von roman-911 » 2013-09-07 14:04:43

der drehknopf ist 4x4 / 4x2...
der drucknopf schaltet die untersetzung...
demnach dürfte das ein MB 1113 nach Bj. 1980 sein?

grüße roman
Schrauberkollektiv Kollbach
Teile was Du hast...sonst teilt Dich was Du bist

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#3 Beitrag von a90 » 2013-09-07 15:33:28

Danke Roman,

So
~ ist 4x4 und
0 ist 2x4
aber was is denn = ?

Und die rote drucknopf schaltet die untersetzung gesamt mit 4x4 ?

Ja est ist von 1983-10. Hier ist ein Bild von heute:

Bild

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5142
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#4 Beitrag von roman-911 » 2013-09-07 18:17:13

hi!

welle = 4x4
0 = 0x0
= = 4x2

untersetzung(ca. halbe geschwindigkeit). schaltet nur die untersetzung
d.h. Du kannst 4x4 mit oder ohne, aber auch 4x2 mit oder ohne untersetzung fahren...
bei 4x2 wäre ich in den ersten gängen vorsichtig !
viele kurzhauber fahren mit zwangsuntersetzung 4x4...
Deine kombination ist ziemlich begehrt :wub:

viel spass mit dem schönen (doppel-)hauber :D

grüße roman
Schrauberkollektiv Kollbach
Teile was Du hast...sonst teilt Dich was Du bist

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13602
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#5 Beitrag von Pirx » 2013-09-07 20:52:38

roman-911 hat geschrieben:der drehknopf ist 4x4 / 4x2...
der drucknopf schaltet die untersetzung...
demnach dürfte das ein MB 1113 nach Bj. 1980 sein?

grüße roman
Roman,

bist Du da sicher? Ich würde eher vermuten, daß der rote Druckknopf etwas mit der Seilwinde zu tun hat. Dann wäre die Funktion der Knöpfe so:

Großer Drehknopf:
= bedeutet Straßenbetrieb (4x2 und Straßengang im Verteilergetriebe)
0 bedeutet Neutralstellung (Leerlauf des Verteilergetriebes), kein Antrieb auf die Räder
~ bedeutet Geländebetrieb (4x4 und Geländegang im Verteilergetriebe)

Kleiner Druckknopf daneben:
Windenkupplung ein/aus

Steuerhebel für Winde:
Windenseil ablassen oder einziehen

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5142
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#6 Beitrag von roman-911 » 2013-09-09 19:36:04

Pirx hat geschrieben: ...bist Du da sicher? Ich würde eher vermuten, daß der rote Druckknopf etwas mit der Seilwinde zu tun hat. ....


Pirx
nein, aber "Mogrossens sänfte" hat ja das getriebe aus Manus verunalltem 1113 und mir ist so als ob ich seinen lkw (Du saßt daneben) in saverne
auf die o.g. art bedient habe... :angel: :search:

grüße roman
Schrauberkollektiv Kollbach
Teile was Du hast...sonst teilt Dich was Du bist

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#7 Beitrag von a90 » 2013-09-10 20:40:56

Fährt jemand mit dem selben Auto ?

Am kommenden Samstag werden wir zum ersten Mal fahren :)

Benutzeravatar
Geishardt
abgefahren
Beiträge: 1946
Registriert: 2006-10-09 23:49:16
Wohnort: Hauset

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#8 Beitrag von Geishardt » 2013-09-10 21:48:56

Hallo,

mein 1113 ist zwar Baujahr 1982 -Erstzulassung 1983- ohne Seilwinde und ohne Nebenantrieb. Da stimmt die Erklärung von Pirx.

Gruß
Bernd
-
Unsere Kopf ist rund, damit wir beim denken die Richtung wechseln können. Francis Picabia

carpe Diem

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5142
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#9 Beitrag von roman-911 » 2013-09-11 21:12:50

ich denke inzw. auch das Pirx recht hat.
Mogros getriebe ist wahrscheinlich auf getrenntschaltung umgebaut.... :blush:

grüße roman
Schrauberkollektiv Kollbach
Teile was Du hast...sonst teilt Dich was Du bist

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#10 Beitrag von a90 » 2013-09-11 23:08:34

Ach so, ein Windenkupplung ! Da ist ein kontrolleuchte von. (oben - rechts)

Aber was ist ein Windenkupplung ?

Bild

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13602
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#11 Beitrag von Pirx » 2013-09-11 23:28:08

Hallo a90!

Die Bedienung der Rotzler-Seilwinde im Kurzhauber ist hier erklärt:
http://www.pirxworld.privat.t-online.de ... nde_04.jpg
(weitere Scans der Bedienungsanleitung finden sich in diesem alten Thread: http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/m ... hp?t=13967)

Um das Seil von Hand ausziehen zu können, muß die Windenkupplung gelöst werden. Ist das Seil an der zu ziehenden Last verankert, muß die Kupplung wieder geschlossen werden.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5427
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#12 Beitrag von TobiasXY » 2013-09-11 23:36:27

6,8bar Druck? Ist das beim 1113B normal?

Kenn nur mein 710. Und da ist bei 5,3bar schluss, dachte das wäre beim 911 / 1113 genauso. :blush:

Benutzeravatar
Bastos
infiziert
Beiträge: 95
Registriert: 2012-04-21 7:59:05
Wohnort: Delitzsch

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#13 Beitrag von Bastos » 2013-09-12 0:33:02

Ich habe auch so um die 7 bar. Das liegt an der Einstellung des automatischen Ventils zum Entlüften (Fachbegriff kenne ich nicht). Aber ich denke 6 bar sind auch ok.

Gruß

Bastos
Wenn dich dein Leben nicht verändert - verändere dein Leben!

Benutzeravatar
Kurzer
süchtig
Beiträge: 635
Registriert: 2007-09-30 15:48:47
Wohnort: Neufinsing
Kontaktdaten:

Daimler Benz LA 1113b frage

#14 Beitrag von Kurzer » 2013-09-12 8:20:59

Pirx hat geschrieben:
roman-911 hat geschrieben:der drehknopf ist 4x4 / 4x2...
der drucknopf schaltet die untersetzung...
demnach dürfte das ein MB 1113 nach Bj. 1980 sein?

grüße roman
Roman,

bist Du da sicher? Ich würde eher vermuten, daß der rote Druckknopf etwas mit der Seilwinde zu tun hat. Dann wäre die Funktion der Knöpfe so:

Großer Drehknopf:
= bedeutet Straßenbetrieb (4x2 und Straßengang im Verteilergetriebe)
0 bedeutet Neutralstellung (Leerlauf des Verteilergetriebes), kein Antrieb auf die Räder
~ bedeutet Geländebetrieb (4x4 und Geländegang im Verteilergetriebe)

Kleiner Druckknopf daneben:
Windenkupplung ein/aus

Steuerhebel für Winde:
Windenseil ablassen oder einziehen

Pirx
So isses, hab die gleiche Kombination!
Ich habe keine Zeit mich zu beeilen.

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2288
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#15 Beitrag von JRHeld » 2013-09-12 12:00:16

Moin,
die Drücke für A und B modell sind unterscheidlich...
ebenso die Durchmesser der Hauptbremszylinder etc...
Das Hängt alles miteinander zusammen...

In meinem A-Modell ist ein messing schild auf dem Armaturebrett festgenietet welches klar 5,3Bar ausweist.

Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13602
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#16 Beitrag von Pirx » 2013-09-12 17:07:03

"Normalerweise" gilt:
MB Kurzhauber A-Modell = 5,3 bar Bremsdruck (Abschaltdruck)
MB Kurzhauber B-Modell = 7,35 bar Bremsdruck (Abschaltdruck)

Sonderwünsche bei der Fahrzeugbestellung mal außen vor gelassen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#17 Beitrag von a90 » 2013-09-13 0:03:42

Dank alle !

Hier weitere Information, leider fur dich in Niederländisch.

http://la1113b.wordpress.com/

Benutzeravatar
Phoenix
Schlammschipper
Beiträge: 462
Registriert: 2008-05-18 7:43:37
Wohnort: Bern

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#18 Beitrag von Phoenix » 2013-09-13 12:57:28

Hej Roman
Original ist es schon so, dass der Schalter die Windenkupplung schaltet. Es spricht aber nichts dagegen, den Schalter aus einem Schlachtfahrzeug zu klauen und ihn für die Untersetzung zu missbrauchen :angel:
Gruss Manu

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#19 Beitrag von a90 » 2013-09-15 14:39:42

Gestern fur die ersten mal gefahren und sauber gemacht, es war toll !

Weiss !
Bild

Bild

Schön !
Bild

Benutzeravatar
carasophie
abgefahren
Beiträge: 1897
Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Wohnort: 75242 Neuhausen
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#20 Beitrag von carasophie » 2013-09-15 17:07:40

Sieht toll aus :D Viel Spaß weiterhin und allzeit gute Fahrt!
Grüssle, Bärbel

Benutzeravatar
lumic
Schlammschipper
Beiträge: 402
Registriert: 2011-03-13 21:09:31
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#21 Beitrag von lumic » 2013-09-27 18:45:30

:wub: schön!
Allseits gute Fahrt!
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#22 Beitrag von a90 » 2014-02-15 1:22:52

Heute neue felgen und reifen.

Ich soll morgen mehr Photos listen.

Bild

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8749
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#23 Beitrag von OliverM » 2014-02-15 8:44:57

roetfilter ?? Ist das in den Niederlanden möglich?

Grüße

oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#24 Beitrag von a90 » 2014-02-15 12:43:43

OliverM hat geschrieben:roetfilter ?? Ist das in den Niederlanden möglich?

Grüße

oliver
Ja dass ist,aber ziemlich teuer und keine Euro Klassifikation

Benutzeravatar
Africalex
süchtig
Beiträge: 978
Registriert: 2006-10-03 10:03:35
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#25 Beitrag von Africalex » 2014-02-15 21:10:28

Zeg a90 - hoe heet jij eigenlijk?

Von mir auch ALLES GUTE mit dem wunderschönen Auto !!! :wub:

Groetjes
Alex
you're welcome - obroni !

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Daimler Benz LA 1113b frage

#26 Beitrag von a90 » 2014-02-15 21:25:05

Hi Alex, mijn naam is Michael uit Nieuw Vennep NH

Benutzeravatar
Stern
Schlammschipper
Beiträge: 408
Registriert: 2013-05-11 18:34:20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#27 Beitrag von Stern » 2014-02-15 21:52:51

das ist aber ein besonders schönes Exemplar.......! :wub:

a90
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2013-01-05 23:52:30
Wohnort: Niederlande

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#28 Beitrag von a90 » 2014-02-16 23:43:58

Danke !

Hier gibt es weitere Information über die Einzelbereifung : http://la1113b.wordpress.com/banden-4-de-finale/

Und da ist es !

Bild

Benutzeravatar
anbo
infiziert
Beiträge: 37
Registriert: 2013-08-28 14:45:48

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#29 Beitrag von anbo » 2014-02-17 1:47:22

Der kleine rote Knopf schaltet definitiv NUR die Windenkupplung. Wenn Du den reindrückst und 1/4 drehst, löst die Kupplung und Du kannst das Seil per Hand rausziehen. Dabei leuchtet dann auch die entsprechende Kontrollleuchte auf dem Armaturenbrett bzw Instrumententräger.

Der große Drehkopf schaltet ab BJ. 80 ( ab dem Zeitpunkt übrigens auch am Kühlerchrom gespart und die ekeligen gummierten Lenkräder verbaut wurden...) elektro/hydraulisch den Allrad samt Untersetzung ein. Sonnst nix. Alle andere ist Blödsinn.

Mit dem großen Hebel betätigst Du dann die Winde, sofern Du die Windenkupplung wieder ausgeschaltet hast.....

Vermutlich hast Du noch einen filigranen, verchromten Drehknebel dahinter verbaut. Mit einer 1/4 Drehung aktivierst Du die 4 Rad-Feststellbremse, damit die ganze Karre nicht im Windenbetrieb hinter Dir herläuft......

Benutzeravatar
MichaelW
süchtig
Beiträge: 616
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: Daimler Benz LA 1113b frage

#30 Beitrag von MichaelW » 2014-02-17 12:23:51

Hallo,
Der große Drehkopf schaltet ab BJ. 80 ( ab dem Zeitpunkt übrigens auch am Kühlerchrom gespart und die ekeligen gummierten Lenkräder verbaut wurden...) elektro/hydraulisch den Allrad samt Untersetzung ein.
Ja, Allrad und Untersetzung schaltet der, wurde auch weiter oben schon eindeutig geklärt. Allerdings ist da überhaupt nichts "elektro/hydraulisch", da wird rein pneumatisch umgeschaltet.

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi SQ5, Bj. 20

Antworten