getriebeprobleme merkur

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Merkur150d.da
süchtig
Beiträge: 867
Registriert: 2008-06-23 11:52:05
Wohnort: Höchst im Odw
Kontaktdaten:

getriebeprobleme merkur

#1 Beitrag von Merkur150d.da » 2013-01-17 23:17:57

also kurz gesagt es suppt aus alles ecken am schlimmstem am simmerring ausgang zur karda...was ist bei der reparatur zu beachten, wo bekomme ich teile????


öl hab ich schon da, aber nur nachfüllen macht nicht mehr glücklich....da läuft die teure brühe gerade davon :wack:

schon mal vielen dank für die tipps
...denn normal gibt es schon!!!

www.blitzfahrer.de

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3645
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: getriebeprobleme merkur

#2 Beitrag von Andy » 2013-01-18 15:49:39

Moins,


:angel: öhem-------welches Getriebe jetzt ??? Das Verteilergetriebe?? welches du schon angeklagt hattest, oder ist es ein anderes.

mfg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Merkur150d.da
süchtig
Beiträge: 867
Registriert: 2008-06-23 11:52:05
Wohnort: Höchst im Odw
Kontaktdaten:

Re: getriebeprobleme merkur

#3 Beitrag von Merkur150d.da » 2013-01-19 20:01:57

ist das schaltgetriebe :wack:
...denn normal gibt es schon!!!

www.blitzfahrer.de

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3645
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: getriebeprobleme merkur

#4 Beitrag von Andy » 2013-01-19 20:49:56

Moins,

wenns was nützt, kann ich dir mal fotos von einem Ausgebauten Getriebe geben, um ggf. mal vorher zu schauen, wo du dran musst.


Nicht dass noch der Dichtring (Simmerring oder Gleitring, je nachdem ob der umgerüstet worden ist oder nicht) vom Motor / Kurbelwellenausgang undicht geworden ist.

Im Moment hast du es ja gepachtet :dry:

mfg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Merkur150d.da
süchtig
Beiträge: 867
Registriert: 2008-06-23 11:52:05
Wohnort: Höchst im Odw
Kontaktdaten:

Re: getriebeprobleme merkur

#5 Beitrag von Merkur150d.da » 2013-01-19 23:14:30

ja ist gerade das volle programm bei mir....meine halle erstarrt im eis...kompressor und hebebühne warten auf austausch und mein transportwunder macht immer neue lustige dinge...naja der merkur darf zicken...ist ja nicht mehr der jüngste...

ich hab bis jetzt noch nichts am getriebe gemacht und es sieht ja recht komplex aus...hab ja noch nen nebenantrieb für die seilwinde dran...naja es kleckert jetzt aus alles ritzen...und das muß sich ändern...daher bin ich für alles dankbar
...denn normal gibt es schon!!!

www.blitzfahrer.de

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3832
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: getriebeprobleme merkur

#6 Beitrag von felix » 2013-01-20 15:07:11

Hallo,

der Simmerring zur Kardanwelle ist eine leichte Übung, da sie bei ZF den Flansch normalerweise mit zwei M12 Schrauben gesichert haben, statt da eine M36 Mutter einzubauen, die man kaum lose bekommt.

Kardanwelle ab, Flansch runter (Ist eventuell eingeklebt: Mit Lötlampe auf ~200° erhitzen), Simmerring aus dem Gehäuse hebeln ohne das Gehäuse zu beschädigen (Im Zweifel mit 1,5mm anbohren, Spaxschraube rein und an der Schraube herausziehen). Eventuell sitzen dort zwei Simmerringe hintereinander. Wahrscheinlich ist die Lauffläche im Flansch eingelaufen, daher einen schmaleren Simmerring verwenden und diesen weiter einschlagen, damit der weiter innen auf jungfräulicher Lauffläche läuft. Im zweifel die Luffläche mit einem Speedy-Sleeve reparieren. Lauffläche und Simmerring ordentlich einfetten. Alles wieder montieren. Nach 50km nachziehen der Muttern an der Kardanwelle nicht vergessen.

Mit etwas Erfahrung mach man das an einem Abend, so ein Simmerring kostet keine 10EUR.

Kommt das Öl aus der Kupplungsglocke, wird es schwieriger, weil dann muss das Getriebe raus.

MlG,
Felix

Benutzeravatar
Merkur150d.da
süchtig
Beiträge: 867
Registriert: 2008-06-23 11:52:05
Wohnort: Höchst im Odw
Kontaktdaten:

Re: getriebeprobleme merkur

#7 Beitrag von Merkur150d.da » 2013-01-20 16:39:10

also von vorne ist das getriebe trocken...kommt also von hinten aus dem simmerring...wo bekomm ich das passende stück???

zu iveco muß ich wohl eher nicht...traktorhandel oder wo ist die beste adresse???

wie bekomm ich die größe raus...ob das noch lesbar ist nach all denn jahren....was mal drauf stand...
...denn normal gibt es schon!!!

www.blitzfahrer.de

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3832
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: getriebeprobleme merkur

#8 Beitrag von felix » 2013-01-20 18:10:43

Hallo,

1:
www.agrolager.de
www.ekugellager.de

2: Die Bezeichnung der Abmessungen ist garantiert noch lesbar, wenn du den Ring beim Ausbau nicht total zerstörst. Du brauchst einen Simmerring mit Staublippe Ausführung BASL.

MlG,
Felix

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3645
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: getriebeprobleme merkur

#9 Beitrag von Andy » 2013-01-20 18:26:03

Hai Felix,

danke für die Links, die habe ich mal gespeichert, eine Simmerringrevison steht mir ja auch noch bevor.

@ Andy (mercur...)-- viel erfolg

mfg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Diesel-Only
Schrauber
Beiträge: 336
Registriert: 2007-04-17 2:27:39
Wohnort: 55599 Gau-Bickelheim
Kontaktdaten:

Re: getriebeprobleme merkur

#10 Beitrag von Diesel-Only » 2013-01-20 19:43:04

Hallo zusammen.

Der Laden ist auch ganz brauchbar.

HUG-ONLINESHOP für den technischen Industriebedarf

Grüße Thomas
Mach alles selbst ! Und gehe nicht in die freundliche Werkstadt deines geringsten Vertrauens !

Antworten