Hanomag Al28 Rootsgebläse

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Eicherdengel
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2020-08-31 12:59:45

Re: Hanomag Al28 Rootsgebläse

#31 Beitrag von Eicherdengel » 2021-04-23 12:43:37

@2brownies

Kann mal die gefahrenen Kilometer notieren und nach Tausend gefahrenen nocheinmal messen. Ja, habe im Ausgebauten Zustand die Wellen bearbeitet. :lol:
Ventilspiel kommt nächste Woche zusammen mit der Deckeldichtung😁
Auf jedem Schiff, ob`s dampft, ob`s segelt, gibt`s einen der die Sache regelt.

Benutzeravatar
Michaele532
abgefahren
Beiträge: 1266
Registriert: 2006-10-04 9:11:21
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Hanomag Al28 Rootsgebläse

#32 Beitrag von Michaele532 » 2021-04-23 13:52:05

Nur schonmal da den Hinweis.
Knall die Schrauben der Zylinderkopfhaube bloss nicht zu fest. Damit schneidest du horizontal die Dichtung durch. Ist schon vielen passiert...

Micha
Hier mehr zu mir, Hanomag und dem Stammtisch:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/hanomag_d/
Die Restauration von Hanne:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/ ... resto.html

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6799
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Hanomag Al28 Rootsgebläse

#33 Beitrag von LutzB » 2021-04-23 16:07:35

Michaele532 hat geschrieben:
2021-04-23 13:52:05
Knall die Schrauben der Zylinderkopfhaube bloss nicht zu fest. Damit schneidest du horizontal die Dichtung durch. Ist schon vielen passiert...
Guter Tipp - daran hab' ich schon gar nicht mehr gedacht. Ja, das geht sehr, sehr schnell.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Eicherdengel
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2020-08-31 12:59:45

Re: Hanomag Al28 Rootsgebläse

#34 Beitrag von Eicherdengel » 2021-04-23 18:51:50

Michaele532 hat geschrieben:
2021-04-23 13:52:05
Nur schonmal da den Hinweis.
Knall die Schrauben der Zylinderkopfhaube bloss nicht zu fest. Damit schneidest du horizontal die Dichtung durch. Ist schon vielen passiert...

Micha
Danke,
Werde darauf achten🙈 bin nicht so der Freund von Drehmomentangaben😅 aber gibt's da was für?
Läuft meistens eher nach Gefühl 😂
Auf jedem Schiff, ob`s dampft, ob`s segelt, gibt`s einen der die Sache regelt.

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1885
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Jetzt in Thüringen

Re: Hanomag Al28 Rootsgebläse

#35 Beitrag von 2brownies » 2021-04-23 20:40:09

Eicherdengel hat geschrieben:
2021-04-23 18:51:50
Michaele532 hat geschrieben:
2021-04-23 13:52:05
Nur schonmal da den Hinweis.
Knall die Schrauben der Zylinderkopfhaube bloss nicht zu fest. Damit schneidest du horizontal die Dichtung durch. Ist schon vielen passiert...

Micha
Danke,
Werde darauf achten🙈 bin nicht so der Freund von Drehmomentangaben😅 aber gibt's da was für?
Läuft meistens eher nach Gefühl 😂
Du wirst es sehen/merken beim anziehen der Muttern. Wenn es zu fest wird verdreht und verdrückt sich die Dichtung.

Viel Erfolg!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Antworten