Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1442
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#91 Beitrag von Weickenm » 2020-11-23 17:29:26

Moin,

eine sehr gute Vertraute von mir sagt da gerne zu mir: "Männer werden 7, danach wachsen sie nur noch".

Und ich bin da gar nicht böse drum. Getreu dem Motto:
" ich bin für jeden Scheiß zu haben-aber erwachsen werden? Das ist mir dann doch 'ne Spur zu krass"
:angel:

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
Um zwischen den Zeilen zu lesen sind meine Augen zu schwach :angel:

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#92 Beitrag von meggmann » 2020-11-23 19:16:22

„the older the boys the bigger the toys“

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8397
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#93 Beitrag von OliverM » 2020-11-23 19:33:17

meggmann hat geschrieben:
2020-11-23 19:16:22
„the older the boys the bigger the toys“

Gruß Marcel
:totlach: Trau dich und sag das wenn deine Frau neben dir sitzt . ......... :hacker:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#94 Beitrag von meggmann » 2020-11-23 19:37:36

.... ich bin seit 2010 geschieden - aber meine Partnerin hat da kein Problem mit (sie ist eher die für die dicken Autos - ich hab noch nicht mal mehr eins).

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22566
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#95 Beitrag von Ulf H » 2020-11-23 19:40:36

... das mit dem Altersdurchschnitt kann leicht nach hinten losgehen ... bei Standardwomos gibt es eben das führerscheinbedingte Nachwuchsproblem nicht ...

Gruss Ulf, demnach ein junger Hüpfer hier, zumindest unterdurchschnittlich ...
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#96 Beitrag von Der Initiator » 2020-11-23 20:59:40

meggmann hat geschrieben:
2020-11-23 19:16:22
„the older the boys the bigger the toys“
Das ist medizinisch begründet, im Alter werden eben die Augen schlechter...
Wahrheit ist rassistisch

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 750
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#97 Beitrag von Apfeltom » 2020-11-23 22:35:39

Der Initiator hat geschrieben:
2020-11-23 20:59:40
meggmann hat geschrieben:
2020-11-23 19:16:22
„the older the boys the bigger the toys“
Das ist medizinisch begründet, im Alter werden eben die Augen schlechter...
Naja...kann ich so auf größere Entfernung nicht bestätigen :D
Gruß
Thom

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#98 Beitrag von meggmann » 2020-11-23 22:38:02

Mein letzter Check wegen Führerscheinverlängerung (2 Monate her) erbrachte >100% Sehkraft auf beiden Augen. Kann nicht so schlecht sein.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#99 Beitrag von Der Initiator » 2020-11-23 23:44:26

Selbst schuld, wenn ihr euch diese einfache Ausrede entgehen lasst.
Wahrheit ist rassistisch

Adriaan
LKW-Fotografierer
Beiträge: 149
Registriert: 2019-08-16 7:50:10
Wohnort: Im schönen Westerwald

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#100 Beitrag von Adriaan » 2020-11-24 11:20:01

OliverM hat geschrieben:
2020-11-23 16:39:20


Du hast die gelb/schwarzen kentekenplaten vergessen zu erwähnen , sonst ist alles was du oben geschrieben hast nicht glaubwürdig.

Gruß

Oliver
Nun, leider sind meine Weiss/Schwarz :ninja:

Die Glaubwürdigkeit erhöhe ich dann mit einen Frikandel Special auf den Tisch, selbstverständlich auf Delfts Blau Tellern serviert :angel:

Groetjes
Adriaan

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8397
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#101 Beitrag von OliverM » 2020-11-24 13:28:15

Adriaan hat geschrieben:
2020-11-24 11:20:01
OliverM hat geschrieben:
2020-11-23 16:39:20


Du hast die gelb/schwarzen kentekenplaten vergessen zu erwähnen , sonst ist alles was du oben geschrieben hast nicht glaubwürdig.

Gruß

Oliver
Nun, leider sind meine Weiss/Schwarz :ninja:

Die Glaubwürdigkeit erhöhe ich dann mit einen Frikandel Special auf den Tisch, selbstverständlich auf Delfts Blau Tellern serviert :angel:

Groetjes
Adriaan
Ok, leg noch einen McKroket drauf und ich glaube dir .

groetjes

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#102 Beitrag von meggmann » 2020-11-24 13:43:53

Der Initiator hat geschrieben:
2020-11-23 23:44:26
Selbst schuld, wenn ihr euch diese einfache Ausrede entgehen lasst.
Das schöne am zunehmenden Alter ist, dass man keinerlei Ausreden braucht. Ich kann mich so doof geben wie ich bin.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Thomasito
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2008-07-08 13:12:36
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#103 Beitrag von Thomasito » 2020-11-24 15:41:27

Hallo Geleit- und Einzelfahrer

Nein, ich war auch nicht dabei und mein Ding ist das auch nicht. Das Video habe ich mir angesehen, weil ich die Gegend spannend finde und da auch mal hin will.
Sicher gibt es für solche Angebot die entsprechenden Kunden und ich möchte das bestimmt nicht schlecht heißen.
Aber zu einer Reise, ob mit dem Auto oder zu Fuß, gehört für mich die Beschäftigung mit der Materie.
Gerne arbeite ich Reiseführer durch, befasse mich mit den besonderen Begebenheiten, schaue einfach eine Doku oder lese ein Buch über das jeweilige Land.
Ich interessiere mich für mein Ziel und für mich ist die Vorbereitung bereits ein essentieller Teil jeder Reise.
Ich möchte mich und mein Auto auf so eine Fahrt einstellen und vor Ort erleben, wie Vorfreude zur Reiseerfahrung wird.
Dafür trete ich gerne etwas kürzer, komme unter Umständen wieder und mache alles Schritt für Schritt.
Es geht mir nicht darum möglichst effektiv zu reisen und in einen kurzen Zeitabschnitt möglichst viele oder gar alle spektakulären Ecken abzuhaken.
Alle meine bisherigen Touren waren so reich an Eindrücken, dass ich hier keine Steigerung brauche.
Ich möchte vor Ort Menschen treffen, mit diesen in Verbindung treten und strebe nach dieser Form des Austausches.
Dabei geht es mir als Gast darum auch "hallo" sagen und nicht nur gucken und alles dicht gepackt unter die Allrad-Achsen nehmen.
Mit so einer Kolonne, einer am Ende doch eher geschlossenen Community, ist dies schlicht gewissen Kompromissen unterworfen.
Ich selbst fühle mich unwohl, wenn ich Länder bereise, wo der Lebensstandard so niedrig ist, dass die Leute die dort leben nicht auch in mein Land reisen können.
Dort auch noch als Gruppe aufzutreten, möchte ich einfach nicht.
Mag sein, dass es hier auf meiner Seite ungerechtfertigte Befindlichkeiten gibt, aber so ist das nun mal.

Das typische Klientel hat nach meinem Dafürhalten ordentlich Kohle, ein Mordsequipment am Start und möchte dies nun standesgemäß einsetzen.
Da man in Wirklichkeit nicht ganz so individuell und expeditionsfreudig ist, wie es das Auto vielleicht suggeriert, kauft man sich eben eine Fahrkarte mit Programm, Platzordnung und Terminplan.
Meine Reisephilosophie geht da in eine andere Richtung.

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#104 Beitrag von meggmann » 2020-11-24 15:53:27

Auch wenn ich lieber individuell unterwegs bin - so mit Guide kann auch Vorteile haben. Wenn ich alleine zusammenrechne was ich an Zeit verballere nur um Maut, Fahrverbote und Umweltzonen zu checken. Wäre manchmal gar nicht so schlimm, wenn einem das jemand abnehmen würde.

Oftmals kennen solche Gruppen auch „Locals“ und haben Zugang zu Orten wo man vielleicht so nicht hinkommt. Vielleicht stelle ich mir das auch nur vor.
Vielleicht gibt einem so ein Tripp auch die Zuversicht sowas beim zweiten Mal selbst durchzuführen.

Dann zu dem Thema ich fahre nur in Länder, in welchen die Leute auch hierhin reisen können. Kann man so machen - kann ich aber nicht für mich nachvollziehen. Bisher waren eigentlich alle Menschen denen wir begegnet sind uns gegenüber recht positiv gestimmt. Mit so einer alten Büchse durch die Gegend zu fahren fördert auch nicht so den Neid. Wenn man sich dann noch halbwegs gesittet verhält, vor Ort auch den ein oder anderen Euro ausgibt (einkaufen etc) sehe ich das nicht als problematisch an.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2514
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#105 Beitrag von joern » 2020-11-24 16:24:44

Hallo Thomas, vielen Dank für den Beitrag mit Inhalt. Man sollte sich in der Tat Gedanken machen, welcher Reisetyp man ist. Gibt kaum was Nervigeres für alle Beteiligten, wenn man erst unterwegs herausfindet, die falsche Reise gebucht zu haben. Hier im Forum scheint es nur Individualreisende zu geben, die sich äußern, es lesen allerdings auch "Ehemalige" hier mit (wenn vielleicht auch nicht von der o. g. Tour.) Manchmal ist es auch eine Frage des Alters, wenn man zB. nach 27 Jahren Reisen auf eigene Faust mit Unimog umsteigt auf Hymer&Co und lieber organisieren lässt.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
Cheldon
Selbstlenker
Beiträge: 198
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#106 Beitrag von Cheldon » 2020-11-24 16:44:21

Der Initiator hat geschrieben:
2020-11-21 18:31:08
@Cheldon
Ist das ein Captcha? Muss ich jetzt alle Ampeln suchen? :angel:
Ne, ich möchte euch nur aufzeigen, dass man das Reiseziel auch mit einen kleinen Sprinter besuchen kann und mit ein paar Fotos aufpäppeln und habe die Fotos zur Collage zusammengefasst. Wenn ich einzelne Bilder lade, sind die meist zu groß.
Was übrigens auch eine schöne Tour.
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2873
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#107 Beitrag von advi » 2020-11-24 18:32:13

meggmann hat geschrieben:
2020-11-24 15:53:27
Auch wenn ich lieber individuell unterwegs bin - so mit Guide kann auch Vorteile haben. Wenn ich alleine zusammenrechne was ich an Zeit verballere nur um Maut, Fahrverbote und Umweltzonen zu checken. Wäre manchmal gar nicht so schlimm, wenn einem das jemand abnehmen würde.
Ich kann mich an eine Roadbooktour (Moped) in Ungarn erinnern. 14 Tage, ca. 200 km Off-Road am Tag ..... war ne coole Sache.

Danach hatte ich noch einige Tage Zeit in Ungarn und habe versucht noch einiges Off-Road zu fahren und es war extrem schwierig halbwegs Kilometer zu machen.

Ich habe mit dem Moped so "geführte" Roadbook-Touren gerne gemacht. Habe in der Regel 70-90 Stunden in der Woche gearbeitet und hatte wenig Zeit zum planen.

Mit meiner Frau habe ich bisher zwei Off-Road Touren 4x4 gemacht, in der Gruppe. Sie mag die Sicherheit haben und lieber in der Gruppe fahren. Und wenn ich die Wahl zwischen gar nicht mit ihr in fremde Länder fahren und einer guided Tour habe, wähle ich lieber die guided Tour. Einmal war die Gruppe toll, einmal so, dass wir abgebrochen haben.

Für Menschen mit wenig Zeit oder Sicherheitsbedürfnis oder auch Interesse an kulturellem können so Touren schon gut sein
meggmann hat geschrieben:
2020-11-24 15:53:27
Oftmals kennen solche Gruppen auch „Locals“ und haben Zugang zu Orten wo man vielleicht so nicht hinkommt. Vielleicht stelle ich mir das auch nur vor.
Vielleicht gibt einem so ein Tripp auch die Zuversicht sowas beim zweiten Mal selbst durchzuführen.
Ich hatte einige tolle Locals, als Guides. War echt klasse und ich habe mehr über Land und Leute gelernt, als auf meinen Selbstfahrertouren. In Kirgisien war es ein Professor (kirgisisch) vom Goethe Institut, ich habe noch nie so viel über ein Land, seine Menschen, Politisches, wie von ihm gelernt.
In verschiedenen Länder, in denen ich oder wir selbstgeplant unterwegs waren, haben wir uns schon lokale Guides "geholt" und in der Regel sehr gute Erfahrungen mit gemacht. Eben weil wir Dinge gesehen habe, bei denen Du als Touri nur außen rum läufst, statt wirkliche Infos zu bekommen.

Wenn jemand offen genug dafür ist, kann ich lokale Guides nur empfehlen.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1211
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#108 Beitrag von pshtw » 2020-11-24 18:44:22

Moin,
Jetzt wo wir schon auf Seite 4 sind wüsste ich gerne doch noch mal ob das eine ganztägig geführte Tour ist, oder ob man einfach nur von einem Übernachtungsplatz zum nächsten frei fährt und sich abends wieder trifft?
Falls das hier schon gestanden haben sollte habe ich es überlesen....
Das wäre ziemlich genau meine Reiseform, zumindest in Gegenden wo ich noch nie gewesen bin, die auch noch etwas höheren Aufwand bei der Vorbereitung erfordern.
Ich hätte zwar keine große Lust auf die Lagerfeuerrunde mit Leuten die ich mir nicht aussuchen kann, aber da kann man sich ja auch fernhalten wenn als einem partout nicht passt.
Sowas wie studiosus-reisen wäre nichts für mich, aber zu wissen wo ich abends ungefähr hin muss würde mir schon helfen, gepaart mit dem Wissen, dass ich jemanden anrufen kann wenn ich die Karre versenkt habe.
Quasi wie mit dem Fahrrad die Elbe runter, während parallel das Gepäck von einem Hotel zum nächsten gebracht wird, tagsüber kann man machen was man will, und abends hat man keinen organisations Stress.
Ich fahre zwar ein exmo, aber ich bin ja kein exmo Fahrer....
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 2022, Individualreisende jederzeit willkommen

Benutzeravatar
tomzwilling
süchtig
Beiträge: 633
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#109 Beitrag von tomzwilling » 2020-11-24 20:13:03

pshtw hat geschrieben:
2020-11-24 18:44:22
Moin,
Jetzt wo wir schon auf Seite 4 sind wüsste ich gerne doch noch mal ob das eine ganztägig geführte Tour ist, oder ob man einfach nur von einem Übernachtungsplatz zum nächsten frei fährt und sich abends wieder trifft?
Gruß
Peter
Hallo Peter,
hier ein Auszug aus dem Roadbook "Russland Polar - Abenteuertour für Allradfahrzeuge - 27. Juni bis 24. Juli 2021

"Kein Konvoi – aber nicht allein!
ist das Prinzip unserer Reisemobiltouren. Das Fahren in der geschlossenen, gesamten Gruppe soll
möglichst vermieden werden, da dies mit großen Einschränkungen und Stresssituationen verbunden
ist. Häufig bilden sich kleine Verbände von zwei bis vier Fahrzeugen, um gemeinsam die Tagesetappen
abzufahren.

Die Gruppe startet in einem vorgeschlagenen Zeitfenster meist am Morgen, wobei die schweren
Fahrzeuge in Abschnitten mit weichem Untergrund nach den leichteren Fahrzeugen starten. Ein
Fahrzeug der Reiseleitung fährt meist als erstes Fahrzeug; im hinteren Teil befindet sich das
technische Fahrzeug, das bei Pannen und technischen Problemen helfen kann. Man fährt für sich oder
in anmoderierten Abschnitten im Verband, ist aber nicht allein, da bei einer Havarie oder
Straßenkontrolle innerhalb weniger Minuten andere Reiseteilnehmende und eines der
Begleitfahrzeuge zur Stelle sind. Bei Grenzübertritten fahren wir in der geschlossenen Gruppe. In
schwierigen Abschnitten wird die Fahrweise anmoderiert."

Ich finde die Tour sehr interessant, mich schreckt jedoch die maximale Gruppengröße von 19 Fahrzeugen plus Tourguides, d.h. > 40 Personen. Die Frau findet Gesellschaft nicht so schlimm., da es mal eine Abwechslung zu unseren ewigen Alleinreisen wäre. Mal schauen...

Gruß Tom
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2514
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#110 Beitrag von joern » 2020-11-24 20:31:01

Vorteil Reisemobil: 100m abseits stehen, Tür zu und eigenes Süppchen kochen.
Wenn man normalerweise nicht als Einsiedler in einer Höhle lebt, wird man schon 2 oder 3 Leute finden, mit denen man mal ein Bier trinken möchte.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22566
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#111 Beitrag von Ulf H » 2020-11-24 21:32:54

meggmann hat geschrieben:
2020-11-24 13:43:53
Der Initiator hat geschrieben:
2020-11-23 23:44:26
Selbst schuld, wenn ihr euch diese einfache Ausrede entgehen lasst.
Das schöne am zunehmenden Alter ist, dass man keinerlei Ausreden braucht. Ich kann mich so doof geben wie ich bin.

Gruß Marcel
... ab welchem Alter klappt das? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1211
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#112 Beitrag von pshtw » 2020-11-24 21:39:32

Moin Tom,
Danke, damit ist meine Frage beantwortet, so dachte/wünschte ich mir das auch.... Das roadbook ist wahrscheinlich auf einer HP zu finden, oder ? Muss ich mal HP suchen/gucken
Steht da auch was der Spaß kostet ?
Mal sehen ob es das noch gibt wenn ich mal loskomme, falls das exmo dann noch läuft, bis dahin ist die Karre 60 Jahre alt :( ...falls ich dann noch laufe :blush:
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 2022, Individualreisende jederzeit willkommen

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8397
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#113 Beitrag von OliverM » 2020-11-24 22:35:07

pshtw hat geschrieben:
2020-11-24 21:39:32

Mal sehen ob es das noch gibt wenn ich mal loskomme, falls das exmo dann noch läuft, bis dahin ist die Karre 60 Jahre alt :( ...falls ich dann noch laufe :blush:
Gruß
Peter
Ich baue dir dann einen Aufzug und ein Automatikgetriebe ein . Billig ist der Service nicht , ob er Preiswert ist muss halt jeder für sich selbst entscheiden .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
tomzwilling
süchtig
Beiträge: 633
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#114 Beitrag von tomzwilling » 2020-11-24 22:38:32

Hallo Peter,
aus dem Tour-Book:

"Reisepreis: € 3.280,00 pro Person, bei 2 Personen im Reisemobil, Einzelfahrerzuschlag €1.350,00

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:
 Deutschsprachige Reiseleitung, die die Gruppe mit einem Allrad-Fahrzeug auf der Reise begleitet
 Technisch versiertes Begleitteam mit entsprechend starkem Allradfahrzeug für notwendige
Reparaturen sowie Frei- und Abschleppen
 Mindestens ein russischer Begleiter, welcher der Gruppe in Russland für organisatorische Fragen
zur Verfügung steht
 Übernahme aller administrativen Aufgaben (Einladungs- und Visabesorgung, Registrierung,
Abwicklung aller Grenzformalitäten) sowie Visagebühren
 Alle Übernachtungsarrangements (Camping-, Stell- und Naturplätze)
 Landeskundliche Exkursionen und Informationsrunden
 U.a. Stadtexkursionen Murmansk, Wologda, St. Petersburg mit Bootsausflug
 2 x Bootstouren zu den Klosterinseln
 Eintritt in Museen und Sehenswürdigkeiten gemäß Programm
 Mindestens 8 x gemeinsame Essen, landeskundlich indoor und rustikal outdoor
 Wechselstube „an Bord“ (kein komplizierter Geldtausch von Euro in Rubel)
 Road-Book mit detaillierter Streckenbeschreibung
 Straßenkarten für Russland, Regionalkarten, Taschenatlanten mit Metroplänen für St. Petersburg,
digitales Kartenmaterial auf OSM-Basis
 Einrichtung und Freischaltung von russischen SIM-Karten mit Datenguthaben
 Insolvenz-Versicherung"

Wir sind schwer am Überlegen. Frau möchte, ich hadere noch.

Gruß Tom
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#115 Beitrag von meggmann » 2020-11-24 22:41:32

Ulf H hat geschrieben:
2020-11-24 21:32:54
meggmann hat geschrieben:
2020-11-24 13:43:53
Der Initiator hat geschrieben:
2020-11-23 23:44:26
Selbst schuld, wenn ihr euch diese einfache Ausrede entgehen lasst.
Das schöne am zunehmenden Alter ist, dass man keinerlei Ausreden braucht. Ich kann mich so doof geben wie ich bin.

Gruß Marcel
... ab welchem Alter klappt das? ...

Gruss Ulf
Also bei mir hat das mit knapp über 40 begonnen - jetzt bin ich 53 und läuft ganz gut.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#116 Beitrag von meggmann » 2020-11-24 22:43:30

tomzwilling hat geschrieben:
2020-11-24 22:38:32
Hallo Peter,
aus dem Tour-Book:

"Reisepreis: € 3.280,00 pro Person, bei 2 Personen im Reisemobil, Einzelfahrerzuschlag €1.350,00

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:
 Deutschsprachige Reiseleitung, die die Gruppe mit einem Allrad-Fahrzeug auf der Reise begleitet
 Technisch versiertes Begleitteam mit entsprechend starkem Allradfahrzeug für notwendige
Reparaturen sowie Frei- und Abschleppen
 Mindestens ein russischer Begleiter, welcher der Gruppe in Russland für organisatorische Fragen
zur Verfügung steht
 Übernahme aller administrativen Aufgaben (Einladungs- und Visabesorgung, Registrierung,
Abwicklung aller Grenzformalitäten) sowie Visagebühren
 Alle Übernachtungsarrangements (Camping-, Stell- und Naturplätze)
 Landeskundliche Exkursionen und Informationsrunden
 U.a. Stadtexkursionen Murmansk, Wologda, St. Petersburg mit Bootsausflug
 2 x Bootstouren zu den Klosterinseln
 Eintritt in Museen und Sehenswürdigkeiten gemäß Programm
 Mindestens 8 x gemeinsame Essen, landeskundlich indoor und rustikal outdoor
 Wechselstube „an Bord“ (kein komplizierter Geldtausch von Euro in Rubel)
 Road-Book mit detaillierter Streckenbeschreibung
 Straßenkarten für Russland, Regionalkarten, Taschenatlanten mit Metroplänen für St. Petersburg,
digitales Kartenmaterial auf OSM-Basis
 Einrichtung und Freischaltung von russischen SIM-Karten mit Datenguthaben
 Insolvenz-Versicherung"

Wir sind schwer am Überlegen. Frau möchte, ich hadere noch.

Gruß Tom
Also da sind die Prioritäten doch wohl ganz klar. Husch husch zum Buchen und viel Spaß euch beiden.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1442
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#117 Beitrag von Weickenm » 2020-11-24 22:57:38

Moin Tom,


Sieht's positiv, Dein Weihnachtsgeschenk für dieses Jahr hast Du damit schon mal 😁😁

Viel Spaß dabei!

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
Um zwischen den Zeilen zu lesen sind meine Augen zu schwach :angel:

Der Initiator
Kampfschrauber
Beiträge: 501
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#118 Beitrag von Der Initiator » 2020-11-24 23:01:42

Ulf H hat geschrieben:
2020-11-24 21:32:54
[... ab welchem Alter klappt das? ...
Wer das fragt, der ist noch zu jung :-)
Wahrheit ist rassistisch

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3079
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#119 Beitrag von Landei » 2020-11-24 23:12:11

Es geht doch nix über einen fetten Bläsersound :wub:

Danke, DAS Highlight im Tröt 🙂
Jochen

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1211
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#120 Beitrag von pshtw » 2020-11-25 3:34:29

OliverM hat geschrieben:
2020-11-24 22:35:07
pshtw hat geschrieben:
2020-11-24 21:39:32

Mal sehen ob es das noch gibt wenn ich mal loskomme, falls das exmo dann noch läuft, bis dahin ist die Karre 60 Jahre alt :( ...falls ich dann noch laufe :blush:
Automatikgetriebe bräuchte ich gar nicht, nur eine Kupplungsumrüstung auf Knopfdruck, das reicht beim Kat
Gruß
Peter
Ich baue dir dann einen Aufzug und ein Automatikgetriebe ein . Billig ist der Service nicht , ob er Preiswert ist muss halt jeder für sich selbst entscheiden .

Gruß

Oliver
Moin Oliver,
Das ist doch schön, da haben wir beide noch ein Ziel, nicht dass ich die Tour noch zehn Jahre vorziehen muss, damit du bis zu dem Zeitpunkt körperlich noch in der Lage zu dem Umbauten an meinem Auto bist :angel:
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 2022, Individualreisende jederzeit willkommen

Antworten