Dieselfahrzeug Euro 5/6 auf Weltreise

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Adriaan
LKW-Fotografierer
Beiträge: 135
Registriert: 2019-08-16 7:50:10
Wohnort: Im schönen Westerwald

Dieselfahrzeug Euro 5/6 auf Weltreise

#1 Beitrag von Adriaan » 2020-10-20 15:57:07

Im Buschtaxiforum gefunden, zur Info:
https://www.4x4tripping.com/2020/10/die ... reise.html

Schon Interessant zu sehen das sich zum Thema Diesel weltweit doch so einiges getan hat.

Lustiger Spruch aus einer der links(zum Crafter) : "Fährst du mit dem Crafter aus, dann kommst du mit dem Zug nach Haus!" :angel:

Adriaan

Benutzeravatar
arocs
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Dieselfahrzeug Euro 5/6 auf Weltreise

#2 Beitrag von arocs » 2020-10-20 18:41:02

Es zeigt sich deutlich, dass sich etwas tut....
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7491
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Dieselfahrzeug Euro 5/6 auf Weltreise

#3 Beitrag von Mark86 » 2020-10-20 19:06:31

Also Südamerika habe ich einige getroffen, mit erheblichen Problemen, bzw. die ihre Autos aus der Peruanischen/Chilenischen/Bolivianischen Hochebene blos noch mitm Abschleppwagen heraus bekommen haben, weil die Filter zu waren. Da geht es nicht nur um die schlechten Sprit, sondern gleichzeitig um längere Aufenthalte über Wochen in großer Höhe.
die ihre modernen Fahrzeuge jedoch nur mit der aktuellen Abgasnorm ausliefern.
Das stimmt nicht.
Sowohl LKWs als auch PKWs werden bei der Auslieferung in diese Länder Abgastechnisch angepasst. Das sieht man vor allem bei den LKWs gut, die zwar grundsätzlich aussehen wie ein EU Modell, nur dort wo bei dem EU Modell der DPF, AdBlue Tank & Co sitzt, ist selbst bei werksneuen Fahrgestellen nix anderes als n popeliger Auspufftopf und viel Platz (Seitenanfahrschutzvorschriften gibts da auch nicht).
Auch die PKWs werden dort in Landesausführung Südamerika ohne AdBlue und DPF ausgeliefert.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Cheldon
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Dieselfahrzeug Euro 5/6 auf Weltreise

#4 Beitrag von Cheldon » 2020-10-20 23:43:26

2015 waren wir mit unserem Mercedes Sprinter 316cdi in Zentralasien. In Tadjikistan ging auf dem Weg vom Pandj -Tal Langar auf die Höhe nach Murghab in ca. 4000m Der Motor in den Notlauf. Erst 800km weiter in Osh hat uns ein Mechaniker mit Diagnosesystem den „Fehler“ ausprogrammiert. Auf dem weiteren Weg durch Kasachstan und Russland haben wir fast alle Mercedes-Werkstätten kennengelernt. Zuhause wurde erst alles wieder gerichtet.
Für die Reise 2017-18 nach Südamerika haben wir den DPF ausbauen und die Motorsteuerung anpassen lassen. Keine Probleme bei mehrwöchigen Aufenthalt über 4000m.
Sprinter werden auch in Argentinien gebaut, jedoch ohne Partikelfilter und addblue.
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Antworten