Reisebeschränkungen durch Corona Virus

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3613
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#271 Beitrag von Andy » 2020-03-13 13:37:16

Moins,

Nu ist in rlp auch schulpause.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... p-100.html

:D uns kanns egal sein, aufm Bauerhof gibt es immer genug zu tun und essen und trinken.

Für andere kann das wirklich zum problem werden, wenn z.b. kinder betreut werden müssen. Nicht immer sind die eltern lehrer :angel: :D

Gesunde zeit euch

Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
romain
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2017-11-25 17:40:39

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#272 Beitrag von romain » 2020-03-13 14:11:51

Die Slowakei macht die Grenzen zu
TOYOTA FJ Cruiser "Grey Wolf"
MAN LE 10.220 "Nimrod"

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3613
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#273 Beitrag von Andy » 2020-03-13 14:16:09

romain hat geschrieben:
2020-03-13 14:11:51
Die Slowakei macht die Grenzen zu
ja nix neues , siehe Beitrag #255

Mein Projekt mit SLO kann ich wohl vergessen :motz:

vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2694
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#274 Beitrag von advi » 2020-03-13 14:33:42

Alle, die einen längeren Auslandsaufenthalt geplant hatten, könnten Die Zeit ja nutzen.... und ....
Auf Kinder aufpassen, deren Eltern arbeiten müssen
Für Alte und Kranke einkaufen
Freiwillige Dienste für soziale Einrichtungen anbieten etc.

Ich bin sicher, DAS werden echte Abenteuer!
Einkommensfrei zu leben war ja eh geplant.
Und anderen zu helfen ist wohl mit das Beste, was man mit seinem Leben anfangen kann :wub:

Meine eigenen Reisepläne sind gecancelt und wenn meine Mitarbeiter nicht mehr arbeiten dürfen, werde ich ihre Arbeiten übernehmen (müssen), so es noch etwas Verkäufe geben sollte...
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

ChristianNO
süchtig
Beiträge: 969
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#275 Beitrag von ChristianNO » 2020-03-13 14:46:28

Update der Deutschen Botschaft in Oslo
*Aktuelle Informationen für Reisende nach Norwegen*
Die norwegische Regierung hat am 12. März mit sofortiger Wirkung weitreichende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus verkündet. Danach müssen alle aus nicht-nordischen Ländern nach Norwegen Reisenden ohne Wohnsitz in Norwegen damit rechnen, zurückgewiesen zu werden oder, falls sie auf einer Einreise bestehen, zu einer 14-tägigen Quarantäne verpflichtet zu werden. Die Quarantäne gilt für alle Reisenden, die von außerhalb der nordischen Länder kommen, auch für Reisende mit Wohnsitz in Norwegen. Die zunächst von den norwegischen Behörden veröffentlichte Information, dass dies auch alle Haushaltsangehörigen betrifft, wurde zumindest vorläufig wieder zurückgezogen. Reisende mit Symptomen kommen in Isolation und haben nicht die sofortige Möglichkeit zurückzukehren. Dabei können Reisenden zusätzliche Kosten entstehen. Diese Regelungen gelten rückwirkend für Einreisen seit dem 27. Februar.

• Überprüfen Sie Ihre Reisepläne und erkundigen Sie sich vor Reiseantritt nach den aktuellen Einreisebestimmungen bei der zuständigen norwegischen Auslandsvertretung.

• Informationen über Quarantäne für Reisende nach Norwegen finden Sie bei The Norwegian Directorate of Health (https://www.helsedirektoratet.no/…/info ... out-quaran…)

• Informieren Sie sich über das Norwegian Institute of Public Health zu den aktuellen Gesundheitsbestimmungen (https://www.fhi.no/…/norwegian-director ... alth-imple…/)

• Bitte beachten Sie die fortlaufend aktualisierten Informationen des Auswärtigen Amtes zu COVID-19/Coronavirus (https://www.auswaertiges-amt.de/…/Reise ... 19/2296762)

Aktuelle Informationen finden Sie auf unsere Webseite: https://oslo.diplo.de/

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6413
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#276 Beitrag von wayko » 2020-03-13 15:30:39

Nun stellt auch Österreich 2 Gebiete unter Quarantäne...
https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 6b28e2e1d6
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Oelwurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#277 Beitrag von Oelwurm » 2020-03-13 16:09:03

Transalp hat geschrieben:
2020-03-06 19:22:19
BY lockert das LKW - Wochenendfahrverbot

https://www.n-tv.de/regionales/bayern/W ... 25024.html
Laut NRW- Ministerpräsident Laschet eben LIVE, hat Minister Laumann auch in NRW das Sonntagsfahrverbot bis auf weiteres aufgehoben/ausgesetzt.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Benutzeravatar
Enzo
süchtig
Beiträge: 867
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#278 Beitrag von Enzo » 2020-03-13 17:27:57

Nun bin ich etwas gefrustet. Heimaturlaub gestrichen, ich bleib wo ich bin. Nun auch 14 Tage Quarantäne für Einreisende aus Deutschland. Jetzt mal schauen wie KLM reagiert. Verschieben, aber wohin. Wann entspannt es sich wieder? Da freut man sich über ein Schnäppchenangebot...Alles Mist.
Zumindest ist die Tochter gerade noch rechtzeitig hier in Ecuador eingetroffen und kann die Zeit genießen.
Jens

Oelwurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#279 Beitrag von Oelwurm » 2020-03-13 19:09:54

Mal ein paar grobe Anhaltsdaten u.a. entnommen aus den heutigen Pressekonverenzen und auch gestern Abend Maybritt Illner, mit dem Wissenschaftler Christian Dorsten, der den CoronaVirus-Test "entwickelt" hat:

- USA streicht erstmal die Einreise von EU-Mitgliedern (weil GB noch darf, ob auch schon Fälle dort :wack: )für einen Monat.
- In NRW werden sämtl. Schulen und Kitas ab Montag und auch Theater Düsseldorf und Museum des Landes NRW bis einschl. 19.April geschlossen bleiben und danach neu die Situation neu bewertet.
- Ministerpräsident NRW Laschet spricht davon, dass das Virus in mehreren und auch unterschiedlich starken Wellen auftreten wird
- Wissenschaftler Dorsten sagt, würde jetzt eine große starke Welle über nur eine Zeit von 3 Monaten auftreten, so wären die Krankenhäuser nicht ausreichend (gerüstet), würde sich eine starke Welle über 6-9 Monate ziehen, wäre es schon eher stemmbar. Besser wäre in jedem Fall, wenn es also erst nach dem Sommer richtig losgehen würde, also besser, als früher!!
- Dorsten sagt auch, dass es sich (derzeit!) leicht herauskristallisiert, dass das Coronavirus etwas länger die Bevölkerung durchläuf, als eine Invluenza. Eine Invluenza läge bei knapp 1,5 Jahren, das Coranavirus dürfte sich demnach (ganz vorsichtig angedacht) so bis zu 2 Jahre ziehen.
- Ebenso wird immer wieder beschrieben, dass ca. 60-70 der Bevölkerung, das wären grob jeder zweite Erwachsene, vom Virus mehr oder weniger stark durchlaufen werde, 4 von 5 werden davon kaum etwas verspüren, jedoch jeder grob 5-8 würde heftiger davon betroffen sein.
Es ist ersichtlich, dass bei derzeit "erst" ca. 2000 in DE offiziell als Infiziert Identifizierte (bei uns wird auch anderes gezählt und getestet als z.B. in Italien, wo u.a. auch noch bei Toten nachgetestet wird ...!) geführt werden, es vermutlich grob bis zu 50.000.000 werden könnten in DE, dass das eine Zeit von vielen Monaten "in Anspruch" nehmen wird.

(Und da sind die Ausfälle an Arbeitskräften in Verkehr und Infrastruktur und Medizin und auch betreuende Familienmitgliedern (für zuhause, aber nicht bei den Großeltern!) wie Kindern und sonst Kranken .... betrachtet.)

- Lufthansa hat grob die Hälfte aller Flüge gestrichen.
- In Belgien wohl nichtmal mehr Restaurants geöffnet, kam bei irgendwem der Wissenschaftler auf Phoenix heute in einem Nebensatz ...
- Es sollen laut Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten nur die allernötigsten sozialen Kontakte aufgesucht werden.

NOCH sollen die Olympischen Spiele in Japan stattfinden dieses Jahr .... u.a. stünden zu viele Milliarden-$ auf dem Spiel :ninja:

... ach ja, keine Netz-News-Wolken als Basis der Ausführungen ...
Beschwichtigen mögen halt andere. :ninja:
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Benutzeravatar
DAFvader
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#280 Beitrag von DAFvader » 2020-03-13 19:43:01

Kann die Einstellung der Verbindung Frankreich / Marokko leider nur bestätigen: meine Fähre für morgen wurde gestrichen ....
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21527
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#281 Beitrag von Ulf H » 2020-03-13 20:41:53

... Dänemark macht angeblich ab Samstag, also morgen mittag für Touristen zu ...

... bin mal gespannt, wann Schweden folgt ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Oelwurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#282 Beitrag von Oelwurm » 2020-03-13 21:33:53

eben gerade im ARD-Brennpunkt von einem Prof.,

dass sich derzeit ca. alle 3 Tage die Infizierten verdoppeln.

Kann ja mal jemand Excel bemühen und graphisch eintüten, bis wann es bei unveränderten Rahmenbedingungen und unverzögert so weiter geht, dann die grob 50 Mio. Bundesbürger vermutlich sich durch-Infiziert haben werden .... ;)
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Oelwurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#283 Beitrag von Oelwurm » 2020-03-13 21:52:41

Robert-Koch-Institut erklärt Elsass und Lothringen zu neuen Coronavirus-Risikogebieten (lt. FAZ + ARD)

UND,
soeben hat US Präsident Trump den NATIONALER NOTSTAND ausgerufen!
Mehr dazu soll es in den Tagesthemen geben (ARD, ab heute ausnahmsweise erst um 22:15 Uhr wegen des eingeschobenen 30min Brennpunktes nach der Tagesschau eben)
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 7395
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#284 Beitrag von OliverM » 2020-03-13 22:00:50

Das von den Strategen noch keiner auf die Idee gekommen ist ein Gesetz gegen Corona zu erlassen ......und wenn man Herrn Spahn glauben schenken darf wundert es mich doch sehr, daß Nudeln und Kackpappe ausverkauft sind, es aber an Bier und Spirituosen in keinster Weise mangelt. Der Virus reagiert empfindlich auf Alkohl, er verträgt ihn nicht. Also los Leute, sauft um das bisschen Leben was euch geblieben ist .

Gruß

Oliver
Zuletzt geändert von OliverM am 2020-03-13 22:42:50, insgesamt 1-mal geändert.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 977
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#285 Beitrag von benztreiber » 2020-03-13 22:18:55

Ulf H hat geschrieben:
2020-03-13 20:41:53
... Dänemark macht angeblich ab Samstag, also morgen mittag für Touristen zu ...

... bin mal gespannt, wann Schweden folgt ...

Gruss Ulf
19:30 Uhr: Dänemark schließt in der Corona-Krise bis auf Weiteres seine Grenzen. Die Maßnahme gelte ab dem morgigen Samstag um 12.00 Uhr, teilte die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am Freitagabend auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen mit. In Dänemark sind bislang 801 Infektionen mit dem Erreger nachgewiesen worden.

Es werde weiter möglich sein, Lebensmittel, Medikamente und andere notwendige Waren nach Dänemark zu bringen, versicherte Frederiksen. Dänen könnten jederzeit in ihr Heimatland zurückkehren. Touristen und andere Ausländer ohne konkreten Grund für eine Einreise kämen dann nicht ins Land. Die Grenzkontrollen sollen bis einschließlich Ostern, also bis zum 13. April, gelten.

noch virenfreie grüße
arne

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1454
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#286 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-13 22:27:00

Oelwurm hat geschrieben:
2020-03-13 21:33:53
Kann ja mal jemand Excel bemühen und graphisch eintüten, bis wann es bei unveränderten Rahmenbedingungen und unverzögert so weiter geht, dann die grob 50 Mio. Bundesbürger vermutlich sich durch-Infiziert haben werden .... ;)
Gerne. Ich nehme nicht Excel, sondern habe das SIR-Modell programmiert. Das ist ein einfaches, zeitdiskretes, epidemiologisches Modell. Das berechnet die Anzahl der Nichtangesteckten , Infiszierten und Genesenen. Hier der Verlauf der Anzahl der Infiszierten.

Start ist heute mit 2000 Infiszierten. Zwei Beispiele: 3 Tage und 7 Tage Verdopplungszeit. 7 Tage sind für eine ungebremste Ausbreitung laut WHO der anzunehmende Fall. Die 3 Tage kommen daher, daß es viele bisher unentdeckte Fälle gibt.

Bei 3 Tage würde der Peak Mitte Mai mit ca. 40 Mio gleichzeitig Infiszierten erreicht und im August wäre Covid-19 überstanden. Bei 7 Tage wäre der Peak im Juli bei 25 Mio. gleichzeitig Infizierten, aber Covid-19 wäre erst im November überstenden. Das Modell ist ein sehr einfaches, aber wie so oft spiegeln einfache Modelle die Realität schon ganz gut wider.

Auch 7 Tage wären eine Katastrophe für das Gesundheitssystem. Daher versucht man verzweifelt die Verdopplungszeit zu verlängern. Das würde den Peak später und vorallem mit viel weniger gleichzeitig Infiszierten erzeugen.
sir_3tage.jpg
sir_7tage.jpg

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5139
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#287 Beitrag von Garfield » 2020-03-13 22:35:14

OliverM hat geschrieben:
2020-03-13 22:00:50
Das von den Strategen noch keiner auf die Idee gekommen ist ein Gesetz gegen Corona zu erlassen ......und wenn man Herrn Spahn glauben schenken darf wundert es mich doch sehr, daß Nudeln und Kackpappe ausverkauft sind, es aber Bier und Spirituosen in keinster Weise mangelt. Der Virus reagiert empfindlich auf Alkohl, er verträgt ihn nicht. Also los Leute, sauft um das bisschen Leben was euch geblieben ist .

Gruß

Oliver

Olli das passt , und skoll oder jamas prost oh man das gibbet Kopfaua bei dem gazen Wahnsinn .
Garfield

Oelwurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#288 Beitrag von Oelwurm » 2020-03-14 1:34:05

Bernhard G. hat geschrieben:
2020-03-13 22:27:00
Oelwurm hat geschrieben:
2020-03-13 21:33:53
Kann ja mal jemand Excel bemühen und graphisch eintüten, bis wann es bei unveränderten Rahmenbedingungen und unverzögert so weiter geht, dann die grob 50 Mio. Bundesbürger vermutlich sich durch-Infiziert haben werden .... ;)
Gerne. Ich nehme nicht Excel, sondern habe das SIR-Modell programmiert. Das ist ein einfaches, zeitdiskretes, epidemiologisches Modell. Das berechnet die Anzahl der Nichtangesteckten , Infiszierten und Genesenen. Hier der Verlauf der Anzahl der Infiszierten.

Start ist heute mit 2000 Infiszierten. Zwei Beispiele: 3 Tage und 7 Tage Verdopplungszeit. 7 Tage sind für eine ungebremste Ausbreitung laut WHO der anzunehmende Fall. Die 3 Tage kommen daher, daß es viele bisher unentdeckte Fälle gibt.

Bei 3 Tage würde der Peak Mitte Mai mit ca. 40 Mio gleichzeitig Infiszierten erreicht und im August wäre Covid-19 überstanden. Bei 7 Tage wäre der Peak im Juli bei 25 Mio. gleichzeitig Infizierten, aber Covid-19 wäre erst im November überstenden. Das Modell ist ein sehr einfaches, aber wie so oft spiegeln einfache Modelle die Realität schon ganz gut wider.

Auch 7 Tage wären eine Katastrophe für das Gesundheitssystem. Daher versucht man verzweifelt die Verdopplungszeit zu verlängern. Das würde den Peak später und vorallem mit viel weniger gleichzeitig Infiszierten erzeugen.

sir_3tage.jpgsir_7tage.jpg
Hallo Bernhard,
nähmen wir einmal an, dass die derzeit vorhandenen 28000 Intensivbetten in DE alle auch mit den für's Virus benötigten Beatmungsapparaturen bestückt und auch richtig funktionstüchtig und nicht nur funktionsfähig wären, dann wären mal so grob Plätze für jeden 1000sten bis 2000sten vorgesorgt.
Es soll aber nur bei grob 1/5 "stärkere Beeinflussungen" auftreten, wären wir noch grob bei Faktor 200-400.
Nun darf noch herausgerechnet werden, dass evtl. GROB jemand nach 14 Tagen wieder ein Bett "freigeben" kann.

Wie lange würden wir uns nun wünschen, dass das Virus in der Zeit gestreckt wird, um JEDEN mit seinen 14 Tagen Spezialbett angemessen versorgen zu können?
Und auch, falls die Betteneignungsmöglichkeiten verdoppelt würden/wären, ab einem fiktiven Zeitpunkt (was natürlich herheblichen Einfluss macht auf die "Rettungsanzahl").

Mir scheint, ziemlich unwahrscheinlich, von der Ausstattung her auf Erfolg hoffen oder hinarbeiten zu können.
Es wird nix anderes übrig bleiben, sollten wir nur im Ansatz an der "Verbesserung" in China Beispiel nehmen, dass die Bevölkerung heftigst zwangs-home-offiziert wird. Nur noch auf die Gasse mit Bescheinigung, hinter der zuhause auch die Nachweise der Berechtigung liegen, dass man erheblichsten offiziell genehmigten Grund hat, sich in der Öffentlichkeit zu bewegen. Und LKW tagelang mit "Desinfektionsmitteln" durch die Straße "düngend" fahren zu lassen. Dann käme man zu einem evtl. vorzeitigen Stillstand der Zunahme der gleichzeitig Infizierten.
Aber ob man sowas in unserer auf Freiwilligkeit udn Egalité getrimmten/verdonnerten Gesellschaft umgesetzt bekommt, wenn es denn irgendwer mal beschließen wollen würde, steht wohl in den Sternen.
Wir werden hoffentlich irgendwannn möglichst ALLE sehen, wie es sich ausgegangen sein wird, ob mit oder ohne Hilfe diverser Charaktere der Aufklärung oder Unaufklärung.

Wenn es ähnlich bei Faktor 200-400 Bettenbedarf bliebe, so wären die ca. 3-5% Sterblichkeit in der Bevölkerung quasi schon in den Stein gemeißelt, da die Bettenhilfe da nur im Nachkommebereich zur Geltung käme.
Ich wünsche mir so sehr, dass ich möglichst viele Denkfehler in Obigem habe !
Zuletzt geändert von Oelwurm am 2020-03-14 1:41:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Benutzeravatar
PirateBretz
Überholer
Beiträge: 225
Registriert: 2017-05-14 12:23:20

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#289 Beitrag von PirateBretz » 2020-03-14 1:40:40

hier ne grafik der tu wien, spricht denke ich für sich selbst.

https://science.apa.at/rubrik/medizin_u ... 1253680038

hier der link zur grafik...

und noch ein link zum thema:

https://www.flattenthecurve.com/

grüße, alex
Zuletzt geändert von PirateBretz am 2020-03-14 13:55:58, insgesamt 2-mal geändert.
Iveco Magirus 110-16 bj89
dänisches militär
6,1m koffer
9,7t
14.00r20 gigant steel
26l/100km

ein deutz braucht vieles nicht, weil er eines hat: luftkühlung!

jeder hat ein laster, nur trucker haben 2!

Oelwurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#290 Beitrag von Oelwurm » 2020-03-14 1:47:10

PirateBretz hat geschrieben:
2020-03-14 1:40:40
hier ne grafik der tu wien, spricht denke ich für sich selbst.
Auch gut in der Betrachtung.
Bedenke, ich habe es gerade in meinem letzten Antwortpost an Bernhard korrigiert/ergänzt, zu Gunsten des Guten werden davon nur ca. 1/5 mit stärkeren Komplikationen zu rechnen haben. An 4/5 wird das Virus "so" durchgehen. Zumindest bei Denen im jüngeren Alter. Ab 50 wird's grob Stück um Stück schlechter.
Ich meine mich zu erinnern, dass es auch der Wissenschaftler Dorsten war, der letzte Woche bei Markus Lanz gesessen hat, könnte aber auch ein anderer vom Fach gewesen sein, ist nicht soo ganz soo wichtig wer genau, dass bei den 80-85-Jährigen es bei Infektion grob schon 15-20% evtl. nicht überleben "könnten".

An welchem Datum war den nbei euch in AT der erste Infizierte?

Es macht halt schon einen Unterschied, ob man ab dem 1.Infizierten rechnet oder, wie Bernhard, den Tag heute mal für DE mit 2000 bereits Infizierten annimmt. Er, bzw. wir in DE müssen die Amplitude ab heute Zählen, in AT muss ab dem 1.Tag in der Vergangenheit betrachtet und ab da hochgezählt werden.

Und wie sehr muss man sich wünschen, dass die Chinesen ihre Statistiken nicht geschönt und angebliche Deckelung gerade auch wirklich erreicht haben!!
Daumen drücken und scih Home-Office verordnen.

Wir werden uns wohl eher am Verlauf in Italien orientieren müssen ....
die haben bereits über 2000 Tote bei grob 18000 Infizierten.
Bei uns in DE "kommuniziert" erst 6 Personen.
Erscheint wohl kaum realistisch und es wird in Italien auch anders gezählt und selsbt bei Toten werden noch Tests gemacht. Es lässt viel Platz für Spekulationen, dass bei uns Menschen in nicht unerheblicher Anzahl sterben, bei denen Coronavirus nicht entdeckt wurde und somit nicht in die Statistik eingeflossen sind. Wir hoffen alle, dass das nicht so ist, aber aus dem Auge sollte man es nicht verlieren.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Oelwurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#291 Beitrag von Oelwurm » 2020-03-14 5:41:41

Hier auch noch eine Untermauerung von Bernhards Kurven. Können ja noch per Feintuning angepasst werden.
Vor 4 Tagen hatte dazu die Süddeutsche diesen Artikel gebracht:
https://projekte.sueddeutsche.de/artike ... ket-newtab
Hatte ihn noch auf einem ungelesenen Tab liegen.

6-7 Tage Verdoppelung auch dort ....
Allerdings von den 28000 Intensivbetten (in 2017) nur knapp 6000 frei ! Klar, gibt ja auch viele andere Erkrankungen für die solche lebensrettenden Apparaturen benötigt werden. Es macht jedenfalls die Behandlungsmöglichkeiten für lebensbedrohlich betroffen angesteckete, kein Deut besser, leider.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21527
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#292 Beitrag von Ulf H » 2020-03-14 7:09:43

@oelwurm ... was haben deine Ausführungen mit dem Thema hier, nämlich Reisebeschränkungen zu tun? ...

... Einreiseverbot nach Dänemark ab in knapp 6 Stunden ist nun auch beim auswärtigen Amt angekommen und somit für mich ausreichend offiziell ...

... damit sind etwa 50% der Anreisewege über Land nach Schweden dicht ... für die Tourismusbranche wird das verdammt hart ... und wenn gleichzeitig der Weltmarktpreis für Eisenerz absackt, dann sind die wesentlichen zwei Standbeine der Region nördliches Lappland betroffen, das wird noch sehr spannend ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3169
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#293 Beitrag von laforcetranquille » 2020-03-14 8:08:36

Soviel dass wir uns ausrechnen koennen wieviel Tage es noch dauert bis alle Grenzen in Europa dicht sind. Nicht nur das, sodern auch wie lange nicht nur dies dauert ,sondern auch der Wohnort nicht mehr verlassen werden darf oder sogar das Haus.
Wohl dem der seine Kiste oder Baustelle auf dem eigenen Grundstuck stehen hat, da sind der Bastelwut zumindestens keine Grenzen gesetzt. Zeit genug haben wir dann ja.
Mein Projekt der Haussolaranlage habe ich zumindest aufgeschoben. Ich gehe davon aus das die Produktions und Lieferketten fuer das Material auf Monate hinaus nicht mehr aufrecht erhalten werden koennen.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21527
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#294 Beitrag von Ulf H » 2020-03-14 8:42:32

... Einreisestopp und Shutdown auch in Polen ... https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... view=false ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 791
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#295 Beitrag von Transalp » 2020-03-14 9:11:52

Ulf H hat geschrieben:
2020-03-14 7:09:43
@oelwurm ... was haben deine Ausführungen mit dem Thema hier, nämlich Reisebeschränkungen zu tun? ...

Gruss Ulf
Der ursprüngliche Thread(t) wurde gesplittet, für die kondensierten Reiseinformationen läuft - so wie ich das sehe - der hier

viewtopic.php?f=18&t=90895&sid=0d616a87 ... 9b83c075d1

Gruß Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1454
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#296 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-14 9:43:51

Ulf H hat geschrieben:
2020-03-14 7:09:43
@oelwurm ... was haben deine Ausführungen mit dem Thema hier, nämlich Reisebeschränkungen zu tun? ...
Das würde ich so beantworten: Man muß sich die Dimension der aktuellen Krise klar machen, um die zu erwartenden Maßnahmen erahnen zu können. Das ist nicht so wie ein Fahrverbot wegen Smog bei einer Hochdrucklage im Winter, wo das Problem mit einem Wetterumschwung in ein, zwei Wochen vorbei ist. Wie ich bereits schon mal geschrieben habe: stellt Euch heuer auf Balkonien als Urlaubsziel ein.

Die Ergebnisse solcher Modellrechnungen werden den Politikern sicher vorgelegt, aber nicht in die Öffentlichkeit getragen. Beispiel die Grafik der TU Wien. Dort stehen keine Zahlen an der y-Achse. Warum kann sich jeder denken. Bei einer Bevölkerung von 8 Mio. wäre der hohe Peak bei 4 Mio., der flache aber immer noch bei 1 Mio - also 10% der Bevölkerung gleichzeitig krank. Da könnte dann schon Panik aufkommen.
Erscheint wohl kaum realistisch und es wird in Italien auch anders gezählt und selsbt bei Toten werden noch Tests gemacht. Es lässt viel Platz für Spekulationen, dass bei uns Menschen in nicht unerheblicher Anzahl sterben, bei denen Coronavirus nicht entdeckt wurde und somit nicht in die Statistik eingeflossen sind. Wir hoffen alle, dass das nicht so ist, aber aus dem Auge sollte man es nicht verlieren.
Ich sehe da keine Vertuschung bei uns. In Italien gibt es vermutlich eine extrem hohe Dunkelziffer. Der österreichische Gesundheitsminister (der traut sich, Spahn bekäme da sofort eine von Merkel auf die Mütze) hat folgenden Grund genannt: Italien hat eine große Gemeinde illegaler Chinesen (meines Wissens nach vornehmlich in Norditaliens Textilzentren). Dort wurde es eingeschleppt und hat sich unbemerkt verbreitet, weil Illegale ja bei einer Erkrankung nicht beim Arzt aufschlagen. M.E. ist daher das Virus in Italien wesentlich länger aktiv als bei uns und es gibt mehr unentdeckte Fälle. Die Todeszahlen sind immer ein Blick in die Vergangenheit. Die Verstorbenen haben sich mehrheitlich vor ca. 20 Tagen infiziert. Und im Februar ging es bei uns erst mit den Infektionen los. Siehe Heinsberg - dort hat es sich im Fasching lokal explosionsartig ausgebreitet.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 7395
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#297 Beitrag von OliverM » 2020-03-14 9:49:46

Naja, so sind sie eben, die Schattenseiten der Globalisierung . Leider wird diese "Grippewelle" das Handeln der breiten Bevölkerung so wie der "Lenker" weder jetzt ,noch anschließend, nachhaltig verändern.

Nun warte ich auf das Gesetz was Bargeld verbietet, da das Virenübträger Nr.1 ist.

Was macht eigentlich derjenige mit seinem Urlaub, der keinen Balkon hat?

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1454
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#298 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-14 10:06:09

Nun hat das RKI auch Tirol als Risikogebiet eingestuft.

Ich werde am Montag nochmals meinen Hausarzt anrufen. Ich habe seit ca. 1 Woche die typischen Symptome eines leichten Verlaufs von Covid-19. Ich wollte mich am Mittwoch testen lassen. Das wurde abgelehnt, weil man nur nach Besuch eines Risikogebiet oder intensivem Kontakt zu einem Infizierten getestet wird. Nun bin ich ständig in Tirol (liegt ja vor meiner Haustüre) beim Skifahren unterwegs gewesen. Ich würde es schon gerne wissen, damit ich nicht andere (vorallem meine betagten Eltern) anstecke.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 7395
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#299 Beitrag von OliverM » 2020-03-14 10:17:52

Bernhard G. hat geschrieben:
2020-03-14 10:06:09
Nun hat das RKI auch Tirol als Risikogebiet eingestuft.

Ich werde am Montag nochmals meinen Hausarzt anrufen. Ich habe seit ca. 1 Woche die typischen Symptome eines leichten Verlaufs von Covid-19. Ich wollte mich am Mittwoch testen lassen. Das wurde abgelehnt, weil man nur nach Besuch eines Risikogebiet oder intensivem Kontakt zu einem Infizierten getestet wird. Nun bin ich ständig in Tirol (liegt ja vor meiner Haustüre) beim Skifahren unterwegs gewesen. Ich würde es schon gerne wissen, damit ich nicht andere (vorallem meine betagten Eltern) anstecke.
Bitte nicht vergessen, vorher Klopapier und Nudeln in großen Mengen zu bunkern, denn nach positivem Test geht es direkt in Quarantäne. Man zieht nicht über Los und nimmt auch keine 2.000,- Euro ein.
Dabei aber auf keinen Fall vergessen, welche Normmaße, Lagenanzahl und Lagendicke das Klopapier haben muß.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1454
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#300 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-14 10:22:23

Klopapier ist meine geringste Sorge. Meine Argonflasche hat nur noch 20 bar.

Gesperrt