Städtereise Paris/ Wien

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
expo1
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2014-06-11 18:32:59

Städtereise Paris/ Wien

#1 Beitrag von expo1 » 2019-11-03 11:22:07

Guten Morgen,

ich plane im nächsten Jahr eine Städtereise nach Paris und / oder Wien.....

Plan ist es den LKW dann auf einem sicheren Stellplatz/ oder Campingplatz ausserhalb stehen zu
lassen und mit dem Beiboot ( das es noch nicht gibt) dann in die Innenstadt zu fahren.

Der Stellplatz sollte sicher (bewacht) sein und es sollten keine Grundsatzdiskussionen geführt werden
müssen ob unser Fahrzeug auf den Platz auffahren darf... :D :D

Wer hier Erfahrungen hat und diese mitteilen möchte gerne......

Gruss Expo

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3851
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Städtereise Paris/ Wien

#2 Beitrag von Lassie » 2019-11-03 12:04:53

Servus,

ich hab mir schon öfters Innenstädte angeschaut, zb Berlin, Hamburg, Wien, Amsterdam, London, Paris, Barcelona, Reykjavik, Stockholm, Oslo, etc. Dazu lassen wir den Wagen normalerweise ausserhalb auf einem Campingplatz stehen und schauen, dass wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt reinkommen. Gute Schuhe, ein kleiner Tagesrucksack mit Jacke / Wasserflasche, dicker Geldbeutel und los geht es. Beiboot, Räder oä hab ich nie vermisst, auch wollte ich mich nicht um noch mehr Geraffel in einer Stadt kümmern müssen.

Vor allem wenn man spontan eine Stadtrundfahrt, ein Boot, eine Seilbahn, eine U-Bahn, etc nehmen will, in ein Museum, Schloss oder Kirche mag, sind die Dinger nur im Weg. Je nach absolviertem Tagesprogramm (Besichtigung, Besuch, Veranstaltung etc) gönnen wir uns oftmals den Luxus den Rückweg wieder mit dem Taxi anzugehen, da wir abends meist müde und fußlahm sind und ich nach 10-12 Stunden in der Stadt keinen Bock mehr hab, mich mit unregelmässigen Busfahrplänen oä auseinander zu setzen. Meist lassen wir den Abend mit einem schönen Essen in einem netten Restaurant, einer Kneipe oder einer stylischen Bar ausklingen, und danach hüpfen wir ins Taxi für den Rückweg. Insgesamt sind Stadtbesichtigungen sehr schöne Tage, dann reicht es mir aber auch wieder für eine Weile.

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
Wesermann
Überholer
Beiträge: 212
Registriert: 2017-07-15 9:19:23

Re: Städtereise Paris/ Wien

#3 Beitrag von Wesermann » 2019-11-03 12:16:40

Moin
halten es auch wie Jürgen,Auto auf nen CP und dann öffentliche Verkehrsmittel nutzen,gerade in Paris nur zu empfehlen.
Es gibt einen schönen Platz an der Seine,5Min.bis zu Bahn.In der Nähe gib es auch noch ein paar günstige Resturantes.
Gruß Armin

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3891
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Städtereise Paris/ Wien

#4 Beitrag von meggmann » 2019-11-03 14:58:48

Wien hab ich keine Ahnung, Paris war ich oft (meist beruflich).

Beim Beiboot dran denken ob es in die Umweltzone fahren darf (nach ich glaube 20 oder 22 Uhr darf man mit allem reinfahren bis Morgens - drin stehenbleiben ist kein Problem). Parken in Paris ist entweder sehr teuer oder sehr mühsam. Mit Metro oder RER reinfahren ist billig und ich finde auch bequem. Wenn du aber spät noch was unternehmen möchtest an die beschränkten Fahrzeiten der Metro denken. Dann werden auch die Taxis exponentiell teurer.
Das Fahren selbst finde ich viel weniger schlimm als allgemein behauptet. Ist in den letzten Jahren deutlich „zivilisierter“ geworden.
Ein Tipp - wenn man besondere Eindrücke von Paris möchte Sonntags früh aufstehen (ein Unding für Pariser). Dann um 6 Uhr am Trocadero oder in Sacre Coeur - ich finde es schon besonders wenn man dort alleine ist...

Viel Spaß
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Linksfahrer
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Städtereise Paris/ Wien

#5 Beitrag von Linksfahrer » 2019-11-03 18:38:27

Ich würde überlegen ob es wirklich sinnvoll ist zu einer reinen Städtereise überhaupt mit dem Campingmobil zu fahren. Die Stellplätze sind jeweils weit draußen und man muß morgens und abends jeweils mindestens eine Stunde rechnen bis man da ist, vorausgesetzt man verpasst nicht die letzte Bahn. Im Beiboot möchte ich in Paris nicht fahren. Wir hatten einmal Inliner mit um die U-Bahn nutzen zu können, aber auch das war nix. Anreise ist mit dem Flieger eh günstiger. Unterkunft ist mit Airbnb z.B auch nicht so teuer und man nimmt noch einmal viel Flair mit. Morgens durch das Quartier Latin zu bummeln und irgendwo auf ein Brioche einzukehren ist einfach schön. Wenn du erstmal aus irgendeinem Vorort anreisen must, Frühstückst du lieber schon vorher.
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

Benutzeravatar
macherknox
Selbstlenker
Beiträge: 150
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Städtereise Paris/ Wien

#6 Beitrag von macherknox » 2019-11-03 19:07:24

Hallo,

Ich schließe mich dem an. Die Städtereise alleine würde ich mit etwas öffentlichem, Flieger oder Bahn machen. Mittendrin wohnen, kurze Wege.

Gaanz anders wird das allerdings, wenn auf meiner Reise, die große Stadt auf der Route liegt. Dann will ich schon den Flair mitnehmen. Ich glaube, das muss man situationsabhängig entscheiden. Ich hab schon mitten in der Stadt am Straßenrand gestanden, wenn man eh nur von Sperrstunde bis Morgenkaffee drin schläft, geht das manchmal. Aber auch die Variante, kleinenKoffer packen, in die S-Bahn und ein-zwei Nächte in das Innenstadthotel.,hat seinen Reiz.

Viele Grüße,
Max

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3891
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Städtereise Paris/ Wien

#7 Beitrag von meggmann » 2019-11-03 19:11:33

Die Frage war aber doch nicht macht es Sinn oder keinen Sinn mit einem LKW eine Städtereise zu machen sondern wie macht man mit einem LKW eine Städtereise in diese beiden Städte.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
macherknox
Selbstlenker
Beiträge: 150
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Städtereise Paris/ Wien

#8 Beitrag von macherknox » 2019-11-03 19:37:41

Oh, die Diskussion lief da wohl etwas aus dem Ruder. Wie könnte das in einem Internetforum nur passieren?

Bei beiden Städten gibt es wohl für Alteisen Umweltauflagen, die man beachten muss.

Normalerweise wären wohl Campingplätze in der Peripherie am ehesten das, was der TE sucht.

Viele Grüße,
Max

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3891
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Städtereise Paris/ Wien

#9 Beitrag von meggmann » 2019-11-03 22:04:27

Paris gilt nur Tagsüber zwischen 8-20 (22?) Uhr und Mo-Fr

Wien nur für LKW, Wohnmobile sind frei
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5917
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Städtereise Paris/ Wien

#10 Beitrag von Mark86 » 2019-11-04 13:13:30

In Paris gibts einen Campingplatz recht "zentral" gelegen, wobei Paris als Stadt so voll ist, dass du da mit nem "Beiboot" nix anfangen kannst, vor allem musst du da hin wo du es geparkt hast immer wieder zurück.
In Paris kauft man sich am besten gleich ne Metro Karte für die U Bahn und fertig. Die Stadt ist so groß, anders kann man sich da kaum sinnvoll fortbewegen.

Natürlich war ich mit meinem LKW in Paris, ich hab ihn doch als Wohnmobil, um mir da kein Zimmer suchen zu müssen ^^
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1399
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Städtereise Paris/ Wien

#11 Beitrag von gunther11 » 2019-11-04 14:04:03

Wien ist perfekt, in einem Außenbezirk parken und ÖPNV. Es gibt diverse halbwegs schöne Plätze. Da man aber eh erst recht spät zurück kommt und evt sogar in der Stadt frühstücken möchte ist der Platz nicht so entscheident.

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
expo1
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2014-06-11 18:32:59

Re: Städtereise Paris/ Wien

#12 Beitrag von expo1 » 2019-11-04 21:00:54

@ all:......vielen Dank für die guten Tipps

Gruß Expo

Benutzeravatar
Gregorix
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2010-09-06 18:16:13

Re: Städtereise Paris/ Wien

#13 Beitrag von Gregorix » 2019-11-05 1:57:16

Camping Wien West ist auch für Lkw geeignet und ca 3 Autobusstationen von der U- Bahn entfernt...
Notfalls gibt's bei mir auch Platz... Siehe treat : Ubernachtungsangebote zur Durchreise
Lg

Benutzeravatar
expo1
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2014-06-11 18:32:59

Re: Städtereise Paris/ Wien

#14 Beitrag von expo1 » 2019-11-05 17:30:44

Gregorix hat geschrieben:
2019-11-05 1:57:16
Camping Wien West ist auch für Lkw geeignet und ca 3 Autobusstationen von der U- Bahn entfernt...
Notfalls gibt's bei mir auch Platz... Siehe treat : Ubernachtungsangebote zur Durchreise
Lg
Danke für das Angebot vorab.

Gruß expo

Antworten