Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2575
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#1 Beitrag von advi » 2019-09-13 6:03:11

Heute habe ich endlich eines meiner Traumziele erlebt Antelope Canyon.
15683467348420.jpg
15683466317140.jpg
15683466682270.jpg
15683466843780.jpg
15683467054190.jpg

Ich mache gerade eine 17 tägige USA Nationalpark Erkundungstour mit ner geliehenen Harley und war endlich im Antelope Canyon.... glücklich! :wub:

Wahrscheinlich kommen wir in die Region mal länger mit dem Auto, must see sind bisher Yosemite und Sequia

Dann machen wir im Winter endlich Serengeti, allerdings geführt, die Regierung hat entschieden, dass ich sehen und genießen statt selber fahren soll.

Ende 20 geht es dann endlich in den Iran

Und Du so?
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

GrafSpee
Schlammschipper
Beiträge: 416
Registriert: 2014-11-16 10:02:30
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#2 Beitrag von GrafSpee » 2019-09-13 6:49:02

Da könnte man fast neidisch werden ;)

Traumziel: Welt bzw. Erde.
Nächste größere Ziele: Schottland, Finnland bzw. allgemein Skandinavien und, als erste große Reise, wenn der Grisu fertig ist, die Mongolei. Und irgendwie dazwischen ein paar Wochen zu meinem Freund Birol nach Ankara...
MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Benutzeravatar
Michaele532
abgefahren
Beiträge: 1195
Registriert: 2006-10-04 9:11:21
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#3 Beitrag von Michaele532 » 2019-09-13 7:19:29

Island!
Finnland
Hier mehr zu mir, Hanomag und dem Stammtisch:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/hanomag_d/
Die Restauration von Hanne:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/ ... resto.html

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5690
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#4 Beitrag von Mark86 » 2019-09-13 7:35:49

Südamerika, Zentral und Südafrika & Asien stehen erstmal auf dem Zettel :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Puffi
Schlammschipper
Beiträge: 442
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#5 Beitrag von Puffi » 2019-09-13 9:25:22

Der Antelope Canyon ist in der Tat ein Schauspiel. Allerdings nicht billig da die geschäftstüchtigen Indianer ziemlich hinlangen. Es gibt in den USA weitere Slotcanyons wo man richtig erwandern kann.

Ein Geheimtip ist the Wave.... Der Eintritt muß vor Ort oder im Netz ersteigert werden. Pro Tag kommen aus Schutzgründen nur ein paar wenige in den Genuß...

Traumziele gibt es viele, nach vielen Reisen ist es bei uns; Nordamerika, Südamerika, Island, Südliches Afrika.

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5753
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#6 Beitrag von AL28 » 2019-09-13 10:09:05

Hallo
Iran , kirkistan , Tadschikistan , Afghanistan .
Algerien . Die weiße Wüste in Ägypten .
Ansehen will ich aber auch noch Irland , transistrien , Armenien , Schottland , Moldawien , Berg karabach , Indien , London , Mexico , Nord Sibirien , canada , Japan , USA , und vielleicht Süd Amerika .
Jetzt muss ich erst Mal das Auto machen und dann Mal sehen was noch kommt .
Gruß Oli
Zuletzt geändert von AL28 am 2019-09-13 10:35:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
unimag
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2008-01-10 20:47:37

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#7 Beitrag von unimag » 2019-09-13 10:29:26

Ich weiß, wie das jetzt klingt und vielleicht sollte ich es auch nicht schreiben. Aber ich habe ein Luxusproblem: Ich war (fast) schon überall. Und suche verzweifelt nach Anregungen. Allerdings schließe ich Indien und Pakistan aus, da ich mir diesen Stress mit dem eigenen Fahrzeug nicht mehr antun will. Für Brasilien und Südostasien gilt, dass mir die klimatischen Bedingungen nicht behagen. Neuseeland ist fürs übernächste Jahr angedacht, vorher noch Zentralaustralien, dessen Norden und Westen wir dieses Jahr bereist haben. Sollten wir den Hund im kommenden Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht allein lassen können, fiele mir noch Kirgisien und Tadschikistan ein. Dahin könnten wie ihn mitnehmen, nicht jedoch nach Australien. Ansonsten: Asien, Nord-Mittel Südamerika sind gemacht, da muss ich nicht unbedingt nochmal hin.
Natürlich gibt es überall noch schöne unerforschte Ecken, sogar in Deutschland und natürlich Europa, die wir noch anzusteuern gedenken solange wir das noch können. Aber "richtige" Fernreiseziele fehlen.
Dabei haben wir mittlerweile 5 funktionsfähige Fernreisemobile: 170er, 404, G, Hyundai Galopper, L 300, selbst auf die Pritsche des Mercur könnten wir eine Zeltausrüstung packen. Alle haben Tüv und sind startklar. Aber: Wohin damit? Den Unimog in den Container und dann?
Oder den ganzen Schrott verkaufen, einen schön ausgebauten Kastenwageen kaufen und in Europa bleiben, wo wir jedes Land mindestens 2X bereist haben?
So gut wie jeder Reisebericht ob im Fernsehen oder in Geländewagenzeitungen ruft nur ein "Kennichschon" hervor.
Entschuldigung an alle, die mit drei Wochen Urlaub im Jahr auskommen müssen und notgedrungen von Traumzielen nur träumen können. Aber das kann sich ja irgendwann ändern.
Gruß Gerd
Loose your dreams and you will loose your mind (Rolling Stones)

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5753
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#8 Beitrag von AL28 » 2019-09-13 10:36:35

Hallo
Zur Klärung , ich will nicht alle Ziele mit dem Auto anfahren .
Gruß Oli

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3486
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#9 Beitrag von Andy » 2019-09-13 11:29:57

Warum so weit? Das gute ist so nah.

MeckVop die seenplatte :D

Und dann mal sehen was das leben so bringt.


Ok Baikalsee steht auch an, aber dafür muss nr . 3 fertig sein :angel:

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6351
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#10 Beitrag von wayko » 2019-09-13 11:55:03

Island würde uns schon sehr reizen. Wird aber wohl ein Traumziel bleiben, da wir immer Hunde haben werden...
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#11 Beitrag von Ulf H » 2019-09-13 12:48:30

... ich guck mich erstmal in der Nachbarschaft um ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Womox
Überholer
Beiträge: 299
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#12 Beitrag von Womox » 2019-09-13 13:59:09

Auf Löffelliste - Burning Man mit eigenem Fahrzeug

Axel
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

Benutzeravatar
valeri
Überholer
Beiträge: 240
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#13 Beitrag von valeri » 2019-09-13 15:53:43

Also kamtschatka auf dem Landweg das währe was

Mfg Valeri
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5690
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#14 Beitrag von Mark86 » 2019-09-13 16:18:07

Andy hat geschrieben:
2019-09-13 11:29:57
Warum so weit? Das gute ist so nah.

MeckVop die seenplatte :D
Weil ich was von der großen weiten Welt sehen will, jetzt das Budget dafür habe und die Fitness dass zu machen.
Und nebenbei in Europa dass meiste kenne und den Rest heb ich mir fürs Alter auf :D
Dafür brauche ich dann auch keinen 12 Tonner mehr *g*... :spassbremse:
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 219
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Nürnberg

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#15 Beitrag von Kueche » 2019-09-13 16:58:30

Hallo zusammen

Da vorne links abbiegen auf die Seidenstraße. Auf dem 华山 einen Tee trinken und dann zurück.

Gruß

Ole

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2575
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#16 Beitrag von advi » 2019-09-13 17:23:36

unimag hat geschrieben:
2019-09-13 10:29:26
Ich weiß, wie das jetzt klingt und vielleicht sollte ich es auch nicht schreiben. Aber ich habe ein Luxusproblem: Ich war (fast) schon überall. Und suche verzweifelt nach Anregungen.
Probiere es mal mit der Reise nach Innen, da gibt es viel zu entdecken, Ruhe im Augenblick, wenn man die hat, braucht man im Außen nicht mehr viel zu tun ;)

Ich traue mich mal, von mir zu erzählen, auch wenn sich manche wieder über mich lustig machen werden ;)

2006 habe ich festgestellt, das Reisen nicht alles ist.
Seit 2007 gehe ich wieder mehrere Wochen im Jahr auf Seminare.
Mich haben früher die Berichte der Taoisten und ihrer Fähigkeiten fasziniert. Seit 2008 besuche ich Kurse bei einer daoistischen Linienhalterin, die in den USA lebt. Mehr Kontakt zur Natur, zu mir, bessere Energetik sind einige Ergebnisse.
Dafür muss ich aber was tun :) Regelmäßiges QiGong und Meditationen. Ich darf Dinge lernen, die in der sehr abgeschlossen Welt dieser Linie nie an die Öffentlichkeit gelangt sind. Und manches von dem, was mich früher fasziniert hat, durfte ich kennenlernen.

Reisen ist oft eine Flucht aus dem Alltag, in der Zwischenzeit könnte ich mir sogar vorstellen, darauf zu verzichten zu reisen. Habe genügend Ruhe gefunden, um auch zu Hause bleiben zu können.

Werde ich aber nicht :) Denn ich liebe es in der Natur zu sein und die Welt zu entdecken.

Morgens ist die Energie an einem Platz anders als Abends, allein das kann eine spannende Reise sein und macht es möglich immer wieder an die selben Plätze zu gehen und diese neu zu entdecken.

Und lange Rede kurzer Sinn, die besten Reisen sind die, die einem helfen im Moment zu sein. Und wo dieser Moment ist, ist egal. Denn das Leben an sich ist eine Reise.... :) Und wenn man lernt mehr im Moment zu sein, kann man diese Veränderungen mitbekommen und kann an dem Platz verweilen, an dem man ist. Denn da ändert sich ja alles :)

Aber ganz ehrlich, diese Reise ist ganz schön anstrengend und herausfordernd und viel schwieriger, als sich mal mit einem Fahrzeug aus einem Dreckloch schaufeln zu müssen.

Und wenn man mich fragt, ob ich Lust darauf habe, demnächst wieder ein paar Tage auf dem Meditationskissen zu sitzen..... dann sage ich ehrlicherweise NÖ :) Aber es muss ja sein :)

Nach meinen 3 Wochen Nationalparks entdecken geht es darum für 2 Wochen zu meinen Ausbildungen in Vermont....

Das wäre meine Antwort auf Deine Frage, wenn Du Dich im Außen genug bewegt hast, bewege Dich im Inneren. :)

Ob Du die Mühen auf Dich nehmen willst, so etwas zu tun, musst Du wissen.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5753
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#17 Beitrag von AL28 » 2019-09-13 18:27:42

Hallo
Na , mein Traumziel ist es nicht auf einen Kissen zu sitzen um mir für viel Geld anzuhören was in mir ist .
Vielleicht weil ich in meinen Leben schon immer das gemacht habe was ich wollte . Weil mein trotz extrem groß ist . Weil ich von Natur aus schon immer alles wollte habe ich sehr früh gelernt das ich nicht wirklich alles will und und es gar nicht mal so leicht ist , das was man selber will rauszufinden . Man wird von der Industrie und ihren Helfershelfern ( die sogenannte freien Presse / Medien ) immer wieder mit Begehrlichkeiten gefüttert . Und wer meint dadurch nicht beeinflusst zu werden belügt sich selbst . Es entsteht ja auch ein gesellschaftlicher Druck ( z.B. Was ! Du hast kein Whads up ?!? Nicht mal ein Smart phone ??? , Kein Auto und keinen Fernseher ?!? u.s.w. ) . Wen ich was wirklich will , dann mache ich es auch . Aber da man nicht alles haben kann , mache ich mir Gedanken , was ich wirklich will .
Da ist dann gar nicht mehr so viel was übrig geblieben ist .
Motorrad fahren zum Beispiel . Ich fiebere schon meinen alten Motorrad entgegen und freue mich sehr es wieder zu Fahren ( bis seid April unterwegs nach dem Osten gewesen und wieder auf der Rückreise ). :spiel:
Aber geht das nur mit einen Tollen neuen teuren Motorrad ? Nein . Es geht mit fast jeden Motorrad . Also wird die ganze Sache doch sehr preiswert für mich .
Reisen . Wie ist eigentlich zweitrangig , aber will auch dahin wo man nicht so einfach hinkommt . Ein Motorrad mitnehmen und auf das Kochen das ich auch sehr liebe ( leider das essen danach auch :ohmy: ) möchte ich auch nicht verzichten . Aber wo ich das gerade mache ist mir eigentlich egal . Deswegen halt einen Laster mit Mitnahme Gelegenheit für ein Moped gut ausgebauter Küche und der Möglichkeit ein frisch gefangen Hecht zu Filetieren und mit selber gemachten Kartoffelbrei und frischen Zitronen Saft zu genießen , Gerne auch in Sibirien .
Naja ich Fotografiere gerne , lässt sich auch super verbinden .
Meine Reise nach innen hatte ich mit den zweiten sehr schweren Moped Unfall schon beendet . Da war ich noch sehr Jung und ich wusste , es macht schnipp und alles ist vorbei .
Ich dachte mit 25 ist ein gutes Alter um zu Sterben und also Vollgas im Leben . Danach mit Dreißig und Fünfunddreißig und mit vierzig merkte ich , ich lebe immer noch .
Es kommt da halt eine Veränderung . Der reiz der Party lässt nach . Man hat jedes Alkohol Delirium erlebt , alle Drogen ausprobiert , die Frauen werden genauso Alt und unattraktiv wie man selber auch , Schlägereien werden auch langsam zu anstrengend und man hat jedes Suffgespräch geführt .
Mein Job machte mir auch immer weniger Spaß ( das Schrauben war nicht das Problem aber der Kundenteil und deren Beratung ging mir zunehmend auf den Keks , da ich meine Steuer und Buchführung immer selber gemacht habe und ich diese Arbeit abgrundtief hasse , das natürlich auch ) .
Also war das neue Ziel nicht mehr das vorzeitige Ableben im Partyrausch ( wie gesagt , da bin ich gescheitert ) sondern ein leben ohne Arbeit und mit dem was ich gerne mache .
Reisen , Motorrad fahren , Kochen und Fotografieren . Der LKW ist damit mittel zum Zweck und für mich die günstigste Alternative , die mir auch noch meistens verdammt viel Spaß macht .
Deswegen Burnig Man möchte ich auch mal sehen , aber nicht mit dem eigenen Fahrzeug . aber ich mache es nicht an den einzeln Ziel fest sondern einfach Reisen . Im Januar wuste ich noch nicht das ich im April in die Mongolei aufbrechen werde .
Mein einziges momentane Ziel ist meinen Laster wieder Fit zu machen , ein wenig das Chaos ordnen und dann geht es wieder ihrgentwo hin . Mal sehen wohin .
Das Reisen ist mein Ziel , nicht wohin und mit was .
:positiv:
Gruß
Oli

P.S.
Man merkt ich habe mir heute einen Ruhetag gegönnt ich schreibe zu viel :lol:

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5690
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#18 Beitrag von Mark86 » 2019-09-13 19:56:17

Deine Ausführungen kann ich durchaus nachvollziehen :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
unimag
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2008-01-10 20:47:37

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#19 Beitrag von unimag » 2019-09-13 22:12:21

Die Reise nach innen.....
steht mir noch bevor. Dann, wenn ich außen nicht mehr reisen kann. Denn das ist es, was mir mehr als alles andere bedeutet.
Mein gesamtes Berufsleben habe ich verhaltensauffällige Schüler unterrichtet. In den Ferien, wenn möglich vom ersten bis zum letzten Tag, war ich unterwegs, mal mit dem Auto, mal mit dem Flugzeug, Zelt und Geländewagen. Das half, wieder zu mir zu kommen, Psychohygiene nennt man das, glaube ich. Wenn die Schüler in der Pause waren, stand ich vor der großen Reliefkarte, die die Erdoberfläche zeigte und malte mir aus, wohin ich fahren würde, wenn ich einmal unbegrenzt Zeit und das nötige Geld hätte. Und sobald das der Fall war, bin ich los. Nie habe ich so intensiv gelebt, die Freiheit genossen und alle Probleme und Schwierigkeiten in Kauf genommen, denn nur sehr selten hatten meine Reisen mit Urlaub im herkömmlichen Sinn zu tun.
Wir beide sind leidenschaftliche Fotografen, hielten immer wieder Reisevorträge und dokumentierten unsere Erlebnisse in über 40 veröffentlichen Reiseberichten in den einschlägigen Medien und zwei Büchern. Meine Frau gestaltet seit dieser Zeit Fotobücher, mit denen sehr schnell die Erinnerungen ins Bewußtsein zu holen sind und von denen ich mir im hohen Alter, wenn ans Wegfahren nicht mehr zu denken ist, diese Zeit zurückholen kann. Das wird dann spätestens die Reise ins Innere.
Gruß Gerd
Loose your dreams and you will loose your mind (Rolling Stones)

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3486
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#20 Beitrag von Andy » 2019-09-13 22:54:55

Ich geh mal Bier und Chips holen,

Das wird wohl ihzeressant hier :D

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

ami
Überholer
Beiträge: 226
Registriert: 2013-07-31 0:30:34

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#21 Beitrag von ami » 2019-09-13 22:55:51

Auf Meere habe ich schon von einigen Ländern geschaut. Das Gefährt aus Altersgründen verkleinern, reizte mich eine Weile, aber das Drumherum hat mich abgeduscht. Es wäre auch bei Rundreisen geblieben. Durch Zufall bin ich auf die Argo 88 und Nordhavn aufmerksam geworden. Daher drehen sich gerade die Gedanken wie Länder von Meer aus zu erkunden sind und outer reef explorer yacht hört sich auch spannend an. :wub:

Schaun wir mal was wird, denn der Unimog wird von den Kindern gehegt, da kann ich auch wieder rückfällig werden. Die Inselwelten vor Südamerika, im Pazifik oder die grossen Seen in Kanada wären schon schön. :angel:

ami

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5690
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Dein(e) Traumziel(e), wo willst Du unbedingt noch hin?

#22 Beitrag von Mark86 » 2019-09-14 6:41:50

Als Kind komme ich eigentlich aus ner Wohnmobilfahrenden Familie. Das Hobby wurde aber irgendwann dran gegeben, weil mein Bruder ausgewandert ist und dann stand in den letzten Sommerferien die man "noch so mit fährt" USA auf dem Plan. Dann kam der Führerschein, die große Freiheit, Autos, mit dem Zelt gings los, wenn die Ziele auch nicht ganz so entfernt waren, für mich waren sie es damals ...
Den Westen von Europa kannte ich schon, also ging es in den Osten, Polen, Estland, Lettland,Littauen, Ungarn, Serbien, Bulgarien, Türkei, usw. usf.
Aus ner lustigen Studentenlaune bin ich dann mit nem Kumpel und nem Mädel ausm Internet die wir vorher auch nicht kannten bis Mauretanien runter gefahren...
Irgendwann schlief dann das Reisehobby berufsbedingt ein, es ergab sich dass ich ein paar Jahre eigentlich nur gearbeitet habe (Freundin hatte mit dem Thema "Urlaub" garnix zu tun). Eines Tages hatte ich dann mit nem heute guten Freund einen A Rekord (Opel) restauriert, da sagte der "so, und jetzt fahren wir mit unseren Opel Rekords ans Mittelmeer"... Das ist schon wieder bald ein Jahrzehn her, aber damals habe ich das Reisehobby neu entdeckt. Dann gings mit Freunden und Zelt weiter, normale Ziele, Holland, Italien, Frankreich, Städtetripps, sowas halt. Afrika lies mich aber irgendwie nicht los, wenn ich auch heute weis, dass das richtige Afrika erst im Senegal anfängt :D

Eigentlich ging es auch gar nicht um Afrika, sondern es war eher Holland...
Im April mitm Zelt in Zandvoort, ganz Basic, es war so rattenkalt dass wir abends den Orangensaft bevor wir ihn in Vodka geschüttet haben, aufm Gaskocher heiß gemacht haben. Morgends konnte ich die Eisperlen vom Zelt flitschen, da habe ich mir gedacht, dafür bin ich langsam zu alt und habe mir n Wohnmobil gekauft.
Mit dem Wohnmobil gings dann weiter. Beruflich alles in trockenen Tüchern gabs aber doch ein paar Marktverschiebungen, es wurde langsam zum Saisongeschäft, weg von normalen Gebrauchtwagen zu Oldtimern... Die fuhren im Winter eh nicht, im Sommer war Hauptsaison, also im Sommer Arbeiten, im Winter hat mich dann ab Weihnachten eh kaum noch ein Kunde vermisst, im toten ersten Quartal.

Problem war allerdings, dass Wohnmobil & Camping eher ein Saisonthema ist. Wohnmobil schön und gut, Campingplätze mag ich eigentlich nicht so, aber mit dem Wohnmobil hing ich immer in dem Versorgungsproblem mit Gas, Wasser, Abwasser, ständig suchten wir nen Wasserhahn (der im Winter in kälteren Regionen draußen überall abgestellt ist), wir mussten Toilettenbecken tragen, wir brauchten Gas und dass mit den Regional unterschiedlichen Flaschensystemen. Eigentlich wollte ich in Ruhe reisen...

Dann kam die Idee, ich brauche n Wohnmobil was man voll tankt und was mal n paar Tage länger durch läuft und wo ich mich nicht ständig um irgendwas kümmern muss... Das gepaart mit der aufsteigenden Sehnsucht nach Afrika und dem Wunsch nach einem Badezimmer mit gescheiter Dusche, hm, ... Recherchiert, gesucht, geplant und Geld gespart, Montags in der Fahrschule angemeldet, dann gings schnell, Mittwochs n Feuerwehrauto auf Ebay gekauft, 2 Wochen später in 5 monatiger Bauzeit den LKW gebaut. Das ist nun auch schon knapp 5 Jahre wieder her... Die Winterurlaube wurden länger, die Reiseziele weiter, gerne Richtung Süden dem Winter entlfiehen, Italien, Albanien, ein neues Lieblingsland auf meiner Liste heißt Portugal, aber auch Osteuropa und wieder nach Afrika, bis Mali unten runter.

Dieses Jahr steht Südamerika auf dem Plan, die Vorbereitungen laufen in vollem Gange, let the quest begin...
Dann bin ich mal gespannt, wo es mich die nächsten Winter so hin verschlägt. Auf Grund meiner Urlaubszeiten tendentiell eher in den Süden, den Norden, dass schaue ich mir irgendwann mal an ;)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Antworten