Campingplatz Moskau

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5753
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Campingplatz Moskau

#1 Beitrag von AL28 » 2019-08-25 14:18:19

Hallo
Falls einer einen Moskau Besuch plant und sich diesen Camping platz ausgesucht hat , sollte er vorher per Mail anfragen .

http://sokolniki.camping-plus.ru/en

Anscheinend mag er große Autos nicht . Erst war auf den halb leeren Platz alles schon reserviert und vergeben , auf der frage ob für eine Nacht , kam dan der Einwand das ich mich nicht nach 7 Tagen registriert habe und es deswegen nicht gehe , nur im Hotel . Auf gut deutsch der wollte nicht .

Bevor noch jemand sich 3h durch den Moskauer Stau Quält und dann abgewiesen wird .

Stehe nicht weit davon in einer Wohnsiedlung . :positiv:

Gruß
Oli

Wellblechbob
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2018-11-17 20:20:57

Re: Campingplatz Moskau

#2 Beitrag von Wellblechbob » 2019-08-25 14:28:50

War Mitte Mai dort.
Alles ok. Viele Overlander Trucks. Besitzer spricht gut deutsch.
Gruß
Robert

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5753
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Campingplatz Moskau

#3 Beitrag von AL28 » 2019-08-25 15:02:23

Hallo
Bei mir nur Englisch und es ist ca. eine halbe oder dreiviertel Stunde her .
Angeblich weil ich keine Registrierung habe und ich die nach sieben tagen haben müsste . Im Hotel wäre das aber kein Problem .
Ich weiß auch nicht was los ist , platz wäre genug gewesen . Vielleicht weil ich nur einer bin und sie nach Personen abrechnen ?
Ich war jetzt drei Stunden im Moskauer Stau gestanden bis ich dort war . Auf so was kann man dann verzichten . :(
Auf jeden Fall kann ich die nicht empfehlen und wen vorher vielleicht reservieren .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2201
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Campingplatz Moskau

#4 Beitrag von joern » 2019-08-25 16:19:56

Der Platz wird jedenfalls oft von Wohnmobil Reisegruppen angefahren, auch grosse Trucks.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5753
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Campingplatz Moskau

#5 Beitrag von AL28 » 2019-08-25 19:51:47

Hallo
Na , dann mochte mich der Typ wohl nicht .
Oder ich habe nicht genug nach Geld ausgesehen . Ich weiß es nicht .
Ich bin auf jeden fall wieder weggeschickt worden .
Ist halt blöd , du stehst dann erst mal mitten in der Stadt und weißt nicht wohin . Und nochmal durch den ganzen Verkehr auf die andere Seite wo der andere Stellplatz war wollte ich auch nicht .
Vielleicht hatte er einen Scheiß Tag und dafür musste halt einer büßen . Oder einer vorher hat ihn seine Laune versaut .
Was soll es , ich kann diesen platz halt nicht mehr empfehlen und ich fahre wirklich nicht die menge an CP an .Und das ist erst der Zweite der mich weggeschickt hat .
Gruß
Oli

Schäicher
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2008-12-10 0:24:16
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Campingplatz Moskau

#6 Beitrag von Schäicher » 2019-08-26 20:28:00

Mahlzeit,
Also wir haben mit dem
Limolaster einen zentralen Stellplatz mit Wache und Toilette und Anbindung an die Metro (7minuten zu Fuß) und das für unter 10€/ Nacht gefunden.

Gruß schäicher

Benutzeravatar
bambam 90-16
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2013-06-28 21:04:22
Wohnort: Ingelfingen

Re: Campingplatz Moskau

#7 Beitrag von bambam 90-16 » 2019-08-26 22:34:02

Wir waren 2016 und Bekannte von uns 2017 sehr zufrieden.
Wir haben auch einen grossen Laster mit 9.5m und 9.2t und hatte dort keine Probleme.

Benutzeravatar
guatapt
Überholer
Beiträge: 265
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Campingplatz Moskau

#8 Beitrag von guatapt » 2019-08-27 7:55:30

Danke, Oli, dass Du uns Deine Erfahrungen mit diesem Platz mitgeteilt hast.
Ich kann das sofort nachvollziehen. Wir hatten diesen Sommer auch einige Begegnungen, dieser Art, auf unserer 'Ost-Tour'.
Das war bei uns so gehäuft, dass wir schon an uns selbst zweifelten und dachten, wir verhalten uns irgendwie falsch. Irgendwann hatten wir die Nase voll und haben die Tour abgebrochen. Wir sind dann noch ein paar Tage ins Elsas. Dort wars dann gerade umgekeht. Die Leute waren dort extrem freundlich und hilfsbereit. Ob das nur Zufall war? Wir kommen jedenfalls mit dem östlichen Charme nicht sonderlich gut klar und werden diese Regionen in Zukunft eher meiden.
Sicherlich werden jetzt viele genau das Gegenteil erlebt haben. Das wird jedoch unsere Erfahrungen nicht mehr ändern können.

VG
Ralf

Benutzeravatar
Cheldon
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Campingplatz Moskau

#9 Beitrag von Cheldon » 2019-08-28 14:44:19

IMG-20190622-WA0013.jpg
St. Petersburg
Gut Erfahrungen haben wir damit gemacht, auf MapsME oder Google Maps einen Parkplatz im Zentrum zu markieren und ihn sehr früh am Morgen (zwischen 7 und 7:45) aufzusuchen. Klar, mit dem Sprinter ist es einfacher...
Aber es war die Nacht der Roten Segel in St.Petersburg
IMG-20190622-WA0013.jpg
St. Petersburg
Fotor_156700487794280.jpg
Dateianhänge
IMG-20190624-WA0000.jpg
Rote Segel
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
Rolandderaeltere
infiziert
Beiträge: 48
Registriert: 2017-09-30 22:33:44
Wohnort: bei Neustadt/ Donau

Re: Campingplatz Moskau

#10 Beitrag von Rolandderaeltere » 2019-10-09 21:18:31

Hallo,

also, irgend etwas haben wir auf diesem Campingplatz doch wohl anders gemacht...
Gut, wir waren durch dieses Forum vorgewarnt.

Ich kopiere dazu hier jetzt schon einmal einen Teil aus meinem (hoffentlich bald fertig werdenden) Reisebericht "Baikal, Mongolei und so...":

Nach 6 Jahren wieder in Moskau finden wir hier einen richtigen Campingplatz vor.
Recht zentrumsnah, am Rande eines sehr gepflegten Parks. Recht ruhig, für diesen Moloch von Großstadt.
Dieser Platz ist gut bis sehr gut installiert.
Jetzt in der Nachsaison, wir waren hier am 29. August bis 1. September, sind wir 1 x 3, die nächsten beiden Nächte dann 2 Mobilcamper.
Der, sehr gut deutsch sprechende, Betreiber erklärt uns, dass er den Platz über den Winter wohl schließen werde, weil es sich dann nicht rechne. Glauben wir wirklich.

Das Thema „Registratur für Touristen“ bekommt für uns hier eine neue Dimension:
Durch Forenbeiträge vorbereitet, bei denen LKW Touristen ohne Registrierung schon ganz der Aufenthalt auf dem Campingplatz verweigert wurde, erlebten wir ein etwas merkwürdiges Spiel:
Der Eigner meinte, da wir ja noch nicht registriert seien, könnten wir hier nicht campen. Gegen „cash“ ginge das aber wohl doch für eine Nacht... OK.
Kommt danach jedoch ans Auto und meint, da er ja am nächsten Tag eh zur Polizei müsse, könne er vielleicht bei einem guten Bekannten etwas für uns tun...
Konnte er dann am nächsten Tag wirklich. Er wollte keinerlei Diridari (niederbayerisch für Geld) dafür.
Buchten dann noch für 2 weitere Nächte und hatten weiterhin ein sehr gutes Verhältnis mit ihm.


So war das dann dort für uns...

Schöne Grüße, jetzt wieder aus Niederbayern,
Rolandderältere
mit Reisemobil VW T3 15" Syncro seiner heiligen Kuh,
und 74 seit 1971 mit VW Bulli bereisten Ländern

rosner mandi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 144
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Re: Campingplatz Moskau

#11 Beitrag von rosner mandi » 2019-10-11 9:49:58

Da hattest Du richtig Glück gehabt mit der DPS.
Bis dato habe ich solche Kerl nur mit anderem Verhalten getroffen ....

Eine Ergänzung zu den Campingplätzen:
Sollte jemand mal versuchen, den OLGINO Campingplatz (Hotel Olgino) in St. Petersburg anzufahren, dem kann ich nur abraten.
halb verfallen, unverschämter Preis.
Haben dann Parkplatz in der Nähe vom Meer gefunden. Scheinbar ist das Hotel jetzt aber überhaupt geschlossen (inkl. Campingplatz).

Antworten