Seite 10 von 12

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-03-06 11:11:26
von Traveler
schöner Bericht

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-03-06 12:38:03
von GrafSpee
Gute Fahrt! Hab dich vor ein paar Minuten kurz vor der Baustelle bei Forchheim überholt :spiel:

MfG Jens

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-04-24 8:10:20
von jonson
Mal wieder ganz anders unterwegs in Europa..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-04-24 19:05:31
von Bahnhofs-Emma
Hallo,

aus der Größe der Landebahn vermute ich, dass das diesmal kein Airbus ist... Gibt es weitere Tipps?

Grüße

Marcus

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-04-24 21:11:12
von Buclarisa
Jonson was machst Du in der Gebirgsrepublik? Schmeist Du wieder Personen aus dem Flieger?

Marcus da isser: airfield-krems.eu

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-04-25 17:55:58
von jonson
Meinen Anhänger heute um etliche Zentimeter höhergelegt... Jetzt habe ich 50 cm Bodenfreiheit... Endlich vernünftige Überhangwinkel fürs Gelände..... Jetzt noch AT Reifen und einen Unimog als Zugfahrzeug...

seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-04-25 18:47:30
von maxd
... fehlen noch Rockslider hinten ;-)

--max

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-04-25 19:08:52
von sri-lanka
Zuerst legst Du Deine Homepage still und jetzt baust Du auch noch Deinen Hänger auf viel mehr Bodenfreiheit um.
Jetzt kommst Du mit Deinen Gefährt ja in Gegenden, weit und fernab jeglicher Zivilisation, kein Handy Empfang mehr, kein Internet. :joke:

Nein,wäre ehrlich gesagt schade, wenn man nichts mehr von Dir hören (äh.. lesen) würde. :rock:
Deine Beiträge waren immer interessant, aber auch informativ. Merci.

Grüsse

Werner

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-05-18 9:14:57
von jonson
Mal ganz anders unterwegs....Spritverbrauch 0,4 Liter die Stunde im Leerlauf .

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-05-18 18:05:05
von stefan 1017
:D

man wird neidisch...

bei der Ausgangslage sind 0,4 ltr tatsächlich recht gering :angel:

Gruß
Stefan

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-06-02 8:59:08
von jonson
Tag 12088 frei on Tour. Unterwegs am Lech...An einigen Stauseen hat es schöne Waldparkplätze . Die Höherlegung vom Anhänger hat sich jetzt sehr bewährt. Knifflige Ein und Ausfahrten aus Waldwegen und kleiner Gräben überqueren gehen jetzt schon wesentlich leichter.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-06-08 10:00:57
von jonson
Tag 12091 frei on Tour. Eingeladen am Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee zu Crazy Camping Event...Was für ein toller Abend mit den "Crazy Typen"... Danke ans Hymer Museum das sicherlich einen Besuch wert ist. Christine hat "Ihr" Traumgespann gefunden...

P.S. Suche Unimog U 1300 L- 1550 mit Om 366 oder DB 917, 1117, 1120, 1124 mit Allrad..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-06 21:50:13
von jonson
Ich habs grade mal ausgerechnet..... Nur noch 32000 Kilometer nach Hause........... Aber was nützt das wenn die hier kein Kerosin haben.... ???????? :wack: :wack: Mache ich halt nen Umweg zum Tanken................ :joke: :joke: :joke: ........Links rum...Rechts rum.....Egal... Der Cheffe hat Ideen..................sooooooooooooooooo sinnlos aber geil........

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-06 23:11:37
von Pitmaster
32.000 km? Großkreis über See. Mit Flugzeug und Schiff machbar.
Kamtschatka nach Karatschi, nicht der direkte Weg, sondern immer über Wasser! Der Traum vieler Blauwassersegler.
Oder wo steckst Du?

Guten Flug

Guido

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-07 17:01:17
von danimilkasahne
:angel: bei einem Erdumfang von etwa 40.000 km - sind die 8.000 km in die andere Richtung kürzer....

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-07 19:00:13
von Pitmaster
danimilkasahne hat geschrieben::angel: bei einem Erdumfang von etwa 40.000 km - sind die 8.000 km in die andere Richtung kürzer....
Das ist schon klar,
Großkreis über See bedeutet, die längste Strecke die Du auf oder über Wasser zurücklegen kannst ohne auf Land zu kommen und ohne Deinen Kurs zu ändern. Soll ja auch nur ein Spaß sein.
Großkreis ist ein Kreis mit der größtmöglichen Länge über einer Kugel, in dem See nimmt man einfach an,die Erde sei eine Kugel.
Sieht über See ungefähr so aus:
Von der Südküste bei Karachi in Pakistan über das Arabische Meer in den Indischen Ozean, an der Komoren Insel Mayott vorbei, zwischen dem Afrikanischen Festland und Madagascar hindurch, in der Nähe der Südafrika Küste in den Südatlantik, zwischen Antarktis und Feuerland hindurch in den Pazifischen Ozean an den Osterinseln vorbei, gehts über den Antipodenpunkt (gegenüberliegender Punkt der Erde, hier der Startpunkt!) in Richtung Amlia Inseln, durch den Süden der Beringsee gehts zur Nordküste von Kamtschatka, bei Ossora. Hier endet der Törn und ist 32.040 km lang.

Wo Jonson nun ist und vor allem wo er hin will, ist immer noch Spekulation.

Übrigens der längste Großkreis über Land startet, in Liberia und endet in China 13573km lang.

Ich weiß, Wissen was kein Mensch braucht.

Guido

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-08 21:21:51
von Der Bootsbauer
Jetzt muss ich doch mal klugscheißen:
Großkreis ist nicht die längste sondern die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten auf einer Kugel. Großkreisnavigation betreibt (in Grenzen) jedes Flugzeug und jedes Schiff auf den langen Strecken.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-08 23:24:03
von Pitmaster
Hallo Bootsbauer,

guckst Du hier,

https://de.wikipedia.org/wiki/Grosskreis

das was Du meinst, guckst Du hier, runterscrollen bis Großkreis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Terrestrische_Navigation

Kann man in zwei Richtungen machen, bei der Navigation nutzt man den Großkreis in Gegenrichtung um die kürzeste Entfernung zu finden.

Er bleibt die längste Verbindung;-))

Nichts für ungut.

Guido

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 7:28:53
von jonson
Grosskreis wird selten geflogen... Meistens "Luftstrassen" und da ist einiges an Zickzack dabei....Einmal Aussi über einen Bussinesstop in Japan und wieder zurück über die Arabische Halbinsel ergibt ganz schön " Kilometer""........ Nautische Meilen...... bis heim... Jetzt habe ich Jet Leg..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 8:03:34
von Wilmaaa
jonson hat geschrieben:Jetzt habe ich Jet Leg..
Dann solltest Du nächstes Mal Kompressionsstrümpfe anziehen. :joke:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 8:34:31
von wayko
Wilmaaa hat geschrieben:
jonson hat geschrieben:Jetzt habe ich Jet Leg..
Dann solltest Du nächstes Mal Kompressionsstrümpfe anziehen. :joke:
:totlach: :totlach: :totlach:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 10:39:18
von Lobo
Wilmaaa hat geschrieben:
jonson hat geschrieben:Jetzt habe ich Jet Leg..
Dann solltest Du nächstes Mal Kompressionsstrümpfe anziehen. :joke:

Alkohol verdünnt auch sehr gut das Blut

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 11:33:54
von TobiasXY
Ihr labertaschen....

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 15:20:33
von Landei
Ihr labertaschen....
?????????
:spassbremse: oder kein :idee:


:)

English for runaways

to lag

u.a.
nacheilen
zurückbleiben

Eine Symptom, das zu Kolbenmotorenzeiten aus nachvollziehbaren Gründen weniger ausgebreitet war.

"Schatzi, heute nicht, ich habe Düsen-Nacheilung!" (Klingt ziemlich albern, odrr?)

Jochen

P.S. Es macht im Angelsächsischen auch durchaus einen Unterschied, ob man sein Spiegelei in der Pfanne oder im Füller brät... Man muss schon sehr genau hinschauen!
Vom Hinhören ist bei Landsmannschaften, die eher nicht Hochdeutsch können und ihren Akzent bzw. Dialekt auch in Fremdsprachen "hinüberretten" ohnehin abzusehen. :totlach:
(Obwohl sich auch Norddeutsche da bisweilen schwer tun.)

Klick

Na, DAS war jetzt eindeutig eine Labertasche :D (Und Spasss dabei! :rock: )

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 21:04:32
von Wombi
jonson hat geschrieben:Grosskreis wird selten geflogen... Meistens "Luftstrassen" und da ist einiges an Zickzack dabei....Einmal Aussi über einen Bussinesstop in Japan und wieder zurück über die Arabische Halbinsel ergibt ganz schön " Kilometer""

Na toll, und jetzt ist der Tank leer ..... und wer macht den nu wieder voll ???

Wie wenns Sach nix kosten dät. ;)

Gruß aus Mexicos Bergen .... weg von Hurrikans, Erdbeben und Tsunamis.

Wombi & Wombine

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-11 23:28:11
von Lassie
Servus Wombi,

schöööön von dir zu hören. Ich nehme, du und Karola seid im Schlaf ordentlich geschaukelt worden....

LG Jürgen

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-09-18 9:17:01
von jonson
Ein kleiner Tipp für einen Bergausflug.... Wandern zur Geitauer Alm... Super.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-10-10 15:16:08
von jonson
Eine Woche ist " Hessi der Camper "zu Besuch. " .......Ich werde Irre.... Wenn zwei Autoentusiasten losgelassen werden.. Diese Woche hat Nerven und Geld gekostet....Einige Fahrzeugverkäufer in den Wahnsinn ( und Reichtum ?? :joke: ) getrieben. Jetzt ist mein 814er T2 verkauft...Aber..... Was soll ich nur mit einem BMW I 3 und warum muss ich hinten rein?

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-10-10 15:22:57
von Bahnhofs-Emma
Hallo,
jonson hat geschrieben:Was soll ich nur mit einem BMW I 3 und warum muss ich hinten rein?
Seit wann kann man da hinten sitzen? Ich dachte, da sitzt man links oder rechts...

Duck und weg...

Marcus

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2017-10-17 19:53:54
von jonson
Soooooo........Nach langer Suche ist ein neueres Zugfahrzeug für meinen 3,5 Tonnen Anhänger da.. Mercedes Vario 618. Euro 4 .