Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8047
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#31 Beitrag von OliverM » 2020-11-19 22:18:28

meggmann hat geschrieben:
2020-11-19 22:13:51
Ich denke das Empfinden ist viel zu individuell als das man das übertragen könnte.

Gruß Marcel
Genau so sehe ich das auch .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2056
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#32 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-11-19 22:35:38

Der Initiator hat geschrieben:
2020-11-19 21:28:04
Seapilot hat geschrieben:
2020-11-19 17:31:54
Da wir für die 10000 km nur 21 Tage Zeit hatten
:eek: Wovor oder vor wem bist du geflohen?
Seapilot hat geschrieben:
2020-11-19 19:06:27
Seine Beschwerde beim Veranstalter:“ the Tourguide was a racer „
:rock:

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1448
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#33 Beitrag von Seapilot » 2020-11-20 0:33:31

CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-11-19 22:35:38
Der Initiator hat geschrieben:
2020-11-19 21:28:04
Seapilot hat geschrieben:
2020-11-19 17:31:54
Da wir für die 10000 km nur 21 Tage Zeit hatten
:eek: Wovor oder vor wem bist du geflohen?
Seapilot hat geschrieben:
2020-11-19 19:06:27
Seine Beschwerde beim Veranstalter:“ the Tourguide was a racer „
:rock:
:angel:

friesengold
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-05-19 12:46:18

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#34 Beitrag von friesengold » 2020-11-20 8:53:43

urologe hat geschrieben:
2020-11-19 19:03:09
, wo dir ein Chirurg beigebracht hat , einen akut entzündeten Blinddarm zu entfernen -
Macht man das heute noch so auf Reisen? Oder beruhigt man den Blinddarm erstmal mit reichlich Antibiotika und bringt den Patienten in ein Krankenhaus?

Die Frage ist durchaus ernst gemeint, und sie passt doch auch irgendwie hierher, oder ?!

Adriaan
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2019-08-16 7:50:10
Wohnort: Im schönen Westerwald

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#35 Beitrag von Adriaan » 2020-11-20 9:17:15

Wie hat uns aller Wilmaaa schon mal so schön geschrieben:
"Da Threads mit medizinischen Fragen regelmäßig in einem verbalen Hauen und Stechen enden und ein sachlicher Informationsaustausch zu diesen Themen selten möglich ist, bitte ich Euch, Euch im Bedarfsfall an den (Reise-)Mediziner Eures Vertrauens zu wenden."

Mein Tipp: YouTube, da gibt's doch für alles ein Tutorial video: https://www.youtube.com/watch?v=zPP8sy1C6-4 :eek:

Mitten auf der Ozean wo sich Seapilot wohl rumgeschlagen hat, kann so etwas oder ein schwerer Unfall ein ganz grosses Problem sein. Da muss mann dann wohl hoffen das der US Navy zufällig in der nähe ist :positiv:

Zum eigentliche Thread Thema: lass doch jeder einfach nach seine Wünsche und Vorstellungen machen was er/sie/es für richtig hält. Mein Ding sind so Gruppenreisen nicht.

Adriaan

friesengold
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-05-19 12:46:18

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#36 Beitrag von friesengold » 2020-11-20 9:23:55

Adriaan hat geschrieben:
2020-11-20 9:17:15

Da muss mann dann wohl hoffen das der US Navy zufällig in der nähe ist :positiv:
Das ist unwahrscheinlich, weil Trump die zum Stimmennachzählen in die Heimat zurück beordert hat.

Ich kann mich an einen Film erinnern, da hat ein Arzt fernab jeder Zivilisation sich selbst den Blinddarm raus geschnitten. Ein Helfer musste ihm einen Spiegel halten. Wenn ich mich recht erinnere, haben beide überlebt :-)

Adriaan
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2019-08-16 7:50:10
Wohnort: Im schönen Westerwald

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#37 Beitrag von Adriaan » 2020-11-20 9:40:40

friesengold hat geschrieben:
2020-11-20 9:23:55


Ich kann mich an einen Film erinnern
Wahrscheinlich noch in schwarz-weiss, aus der Zeit das die Männer aus Stahl und die Schiffe aus Holz waren :angel:

Adriaan

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16747
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#38 Beitrag von Wilmaaa » 2020-11-20 10:35:26

Die Geschichte mit dem Spiegel und der Eigen-OP stammt bestimmt aus dem Buch über die Spinne in der Yucca-Palme und andere Urban Legends.

Ansonsten darf ich, wie einige Vorschreiber auch schon, daran erinnern, dass es in diesem Thread ja eigentlich um eine Tour ging und nicht um irgendwelche wilden Geschichten (egal, ob nachvollziehbar oder nicht).
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Der Initiator
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#39 Beitrag von Der Initiator » 2020-11-20 12:27:07

urologe hat geschrieben:
2020-11-19 17:43:46
1. Grund , n i c h t alleine zu fahren ist Angst , alleine zu fahren .
Da ist was dran. Ich habe meine letztjährige Tour vor allem gemacht, weil ich wissen wollte, ob ich das wirklich kann. Vor Jahren habe ich mal eine Reise abgesagt und seitdem fragte ich mich, ob der Grund nicht vorgeschoben war und ich mich vielleicht einfach nicht getraut habe.
Es ist nie gut, mit den Händen in den Hosentaschen auf dem Hof zu stehen, wenn die Frau vorbeikommt...

Benutzeravatar
unimag
süchtig
Beiträge: 672
Registriert: 2008-01-10 20:47:37

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#40 Beitrag von unimag » 2020-11-20 16:57:24

2012, in Südamerika, traf ich eine Seabridge-Truppe. Wenn man sie nach ihren Reiseeindrücken und ihrer Zufriedenheit fragte, waren alle hell begeistert. Immer dann, wenn alle mehr oder weniger dabei waren. Unterhielt man sich mit ihnen aber einzeln, war das Stimmungsbild oft anders.
Vor zwei Jahren habe ich die im Video gezeigte Reise in etwa so durchgeführt (Über Murmansk zum Nordkap). Auf wilde Geländepassagen haben wir allerdings verzichtet, da wir allein waren. Wir sind absolut nicht die Typen für diese Art des Gemeinschaftsreisens. Noch sind wir in der Lage, unsere Touren eigenständig zu planen und durchzuführen. Und falls unterwegs mal was schiefläuft, haben wir das immer mit der Hilfe von Einheimischen bewältigen können. Und den Kontakt zu Land und Leuten fanden wir auch ohne Tourguide. Viel hilfreicher waren halt russische und spanische Sprachkenntnisse, die wir uns lange vor Reisebeginn angeeignet hatten und die viel mehr zu positiven Reiserlebnissen beitrugen als all die total unverzichtbaren Geländefähigkeiten des Fahrzeugs.
Loose your dreams and you will loose your mind (Rolling Stones)

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 669
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#41 Beitrag von tichyx » 2020-11-20 21:15:31

Wahrscheinlich noch in schwarz-weiss, aus der Zeit das die Männer aus Stahl und die Schiffe aus Holz waren :angel:
Zumindest die Fotos davon sind in schwarz/weiss... :eek:

https://www.stern.de/panorama/wissen/wi ... 23240.html
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450 L 38

http://www.gelberunimog.de

friesengold
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-05-19 12:46:18

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#42 Beitrag von friesengold » 2020-11-21 13:52:02

Na also, geht doch !
Aber ich glaube, dafür muss man Russe sein ;-)

Benutzeravatar
Cheldon
Selbstlenker
Beiträge: 179
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#43 Beitrag von Cheldon » 2020-11-21 17:10:39

Wir waren im Sommer 2019 mit unserem Sprinter in Karelien, sind über die Alandinseln nach Finnland, dann weiter über St. Petersburg rauf bis Murmansk und dann über Norwegen, Schweden zurück. Das ging auch ohne Reiseleiter und Tourbuch. Auf Straßenbau- und Holzfällarbeiten haben wir keinen Wert gelegt.
89FA0662-7CFB-4F74-8CC2-A28E2C70608A.jpeg
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2459
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#44 Beitrag von joern » 2020-11-21 18:13:26

Wenn man sich darüber erkundigen möchte, ob jemand mit einer bestimmten Werkstatt Erfahrungen gemacht hat, sind Beiträge wie: "ich repariere alles selbst, bin nicht der Typ für Werkstätten, wer reparieren lässt hat ja nur Angst was falsch zu machen, ich habe mal mit jemanden gesprochen, der schon mal in einer Werkstatt war, ich weiss zwar nichts zu Werkstätten, aber zu Blinddarm OPs"
wenig hilfreich.
Es finden ab und zu Vortragsveranstaltungen zu diesen Reisen statt, da kann man auch mit Teilnehmern sprechen, die solche Touren schon mal mitgemacht haben.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Der Initiator
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#45 Beitrag von Der Initiator » 2020-11-21 18:31:08

@Cheldon
Ist das ein Captcha? Muss ich jetzt alle Ampeln suchen? :angel:
Es ist nie gut, mit den Händen in den Hosentaschen auf dem Hof zu stehen, wenn die Frau vorbeikommt...

Benutzeravatar
unimag
süchtig
Beiträge: 672
Registriert: 2008-01-10 20:47:37

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#46 Beitrag von unimag » 2020-11-21 18:34:21

Diese Gespräche sind aber nur für den interessant, der an solchen Touren teilnehmen möchte. Für einige sicher eine Möglichkeit, um überhaupt Reisen in abgelegene Gebiete unternehmen zu können, weil ansonsten die Voraussetzungen, abgesehen von dem Hundertausende teuren "Exmo" fehlen.
Loose your dreams and you will loose your mind (Rolling Stones)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8047
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#47 Beitrag von OliverM » 2020-11-21 18:47:19

unimag hat geschrieben:
2020-11-21 18:34:21
Diese Gespräche sind aber nur für den interessant, der an solchen Touren teilnehmen möchte. Für einige sicher eine Möglichkeit, um überhaupt Reisen in abgelegene Gebiete unternehmen zu können, weil ansonsten die Voraussetzungen, abgesehen von dem Hundertausende teuren "Exmo" fehlen.
Das möge bitte ein jeder für sich selbst entscheiden .
Ich pers. finde es ziemlich vermessen, solch eine globale Aussage zu treffen. Ich habe mit solchen Menschen durchaus schon gute Gespräche geführt und mir auch Vorträge gegeben obwohl ich mich absolut nicht zur potentiellen Zielgruppe zähle .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2056
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#48 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-11-21 19:26:02

Ich war Mal bei einem Vortrag von Kolja obwohl ich mit Sicherheit nicht zu seiner Kundschaft zähle. Der Vortrag war trotzdem sehr gut, sehr informativ und ich habe viele schöne Bilder gesehen und mir Notizen gemacht. Das ganze war Teil einer Reisevorbereitung.
Ein weiterer Teil der Reisevorbereitung war auch 2 Jahre Russisch in der VHS.

Ich habe erst beim Vortrag erfahren, dass er Unternehmer ist und diese Reisen anbietet. Hätte ich es vorher gewusst, wäre ich bestimmt nicht hingegangen und hätte einen tollen Vortrag verpasst.

Vom sonstigen Publikum hatte ich schon den Eindruck, dass diese ab und an solche geführten Reisen mitmachen. Es wäre vermutlich ein guter Ort um mit den Menschen in Kontakt zu kommen.
Aber das ist mein subjektives Schubladendenken, dass ich anhand weniger Oberflächlichkeiten festgemacht habe. Ich habe nicht explizit gefragt.
Ich kann auch völlig daneben liegen.

Gruß
Chris

filz
Schlammschipper
Beiträge: 436
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#49 Beitrag von filz » 2020-11-21 19:51:37

@cheldon: "Auf Straßenbau- und Holzfällarbeiten haben wir keinen Wert gelegt."

Hugh, da hat einer gesprochen...der ist gut :D :D :D

Gruss

Sepp

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2463
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#50 Beitrag von urologe » 2020-11-21 22:05:29

OliverM hat geschrieben:
2020-11-21 18:47:19
Ich pers. finde es ziemlich vermessen,
wie meinen ? wie belieben ?
! er hat sich auch schon Vorträge gegeben ... °
kleiner Schelm :D
du bist ja fast der seapilot, wenn du so weiter phantasierst .

Leute , bleibt doch einfach bei den Fakten !
# diese Tours wie auch Seabridge sind einfach für Tourer gedacht , die sich nicht trauen , alleine zu fahren ! Punkt !
dazu zählen auch durchaus 3-Achser-KAT-Fahrer, die ansonsten gute Ratschläge geben .
Ich würde meine erste Fahrt nach Russland auch nicht alleine durchführen ,
sondern einen erfahrenen Mitstreiter wie Ulf oder Sico überzeugen/bitten , noch einmal diese Richtung einzuschlagen .
Umgekehrt kann man eine halbwegs sichere medizinische Versorgung garantieren - aber doch nicht durch aberwitzige Blinddarmoperationen , die heute weltweit mit Antibiotika bis zum Eintreffen einer Hubschrauberstaffel gemeistert werden .
Das Problem ist leider die Diagnose des wirklichen Notfalls-
und da sind viele Mitfahrer , vielleicht ein Arzt oder Schwester/Rettungssanitäter Gold wert .

LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2815
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#51 Beitrag von advi » 2020-11-22 0:37:09

Es gab auf Facebook Bilder und Videos der Tour zu sehen.

Hat gut ausgesehen und sie sind Passagen gefahren, die man wahrscheinlich nicht alleine gefahren wäre, weil .... man sie alleine womöglich nicht geschafft hätte.

Auch wenn es jede Menge "großmäulige?" Helden gibt, die alles alleine fahren können, ist meine persönliche Erfahrung, mit Moped, Geländewagen und LKW, dass man häufig mehr interessante Strecken in der Gruppe fahren kann, als alleine.
Eben, weil man Hilfe hat, wenn es nicht weiter geht.

Bei meinen geführten Mopedtouren war jedes Mal jemand im Krankenhaus und ich kann mich an nicht witzige Situationen erinnern, wo eben kein Auto geholt hätte werden können, um ins Krankenhaus fahren zu können, als Alleinfahrer.

Mit Geländewagen hätte es ohne Gruppe evtl. auch Tote gegeben, weil Menschen nach einem Überschlag oder Rolle es womöglich alleine nicht mehr verletzt zurück in das nächste Dorf geschafft hätten.

Und Nein, man muss sich nicht immer gut in einer Gruppe fühlen, manchmal passt die Chemie einfach nicht, oder es sind echte Arschlöcher dabei.
Am Blödesten ist es, wenn es der Tourguide ist!

Die Kombi Tourguide und ein Teil der Gruppe arschig, hatte ich auch schon.
Trotzdem wäre ich, die Strecken der Tour niemals alleine durch die Single Trails im Thailändischen Dschungel gefahren.

Ich habe schon oft im Leben allein auf wirklich tollen Off-Road Strecken den Schwanz eingezogen und bin auf der Straße weiter gefahren, weil ich wußte, in heftigen Situationen wird das alleine zu gefährlich.

Von daher, wenn jemand Bock und Geld für so eine Tour hat, machen!
Man findet immer Leute, die ähnliche Träume, wie man selber haben, damit ist schon viel Gemeinsamkeit geschafft.

Und manchmal hat man das Glück tolle einheimische Guides zu haben, von denen man ganz viel über das Land erfahren kann, das man bereist.

Ich habe in Wirklichkeit mehr über Land, Kultur und Menschen von solchen Guides gelernt, als beim Alleinreisen.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2056
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#52 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-11-22 1:17:35

advi hat geschrieben:
2020-11-22 0:37:09
Bei meinen geführten Mopedtouren war jedes Mal jemand im Krankenhaus und ich kann mich an nicht witzige Situationen erinnern, wo eben kein Auto geholt hätte werden können, um ins Krankenhaus fahren zu können, als Alleinfahrer.

Mit Geländewagen hätte es ohne Gruppe evtl. auch Tote gegeben, weil Menschen nach einem Überschlag oder Rolle es womöglich alleine nicht mehr verletzt zurück in das nächste Dorf geschafft hätten.
Und das zeigt genau das eine Feld der Kundschaft solcher Tourenanbieter.
Verantwortung abgeben, Kopf aus und los..

advi hat geschrieben:
2020-11-22 0:37:09
Und Nein, man muss sich nicht immer gut in einer Gruppe fühlen, manchmal passt die Chemie einfach nicht, oder es sind echte Arschlöcher dabei.
Am Blödesten ist es, wenn es der Tourguide ist!
Doch man muss sich gut fühlen. Denn sonst fühlt man sich halt eben nicht gut, was schlecht ist.
advi hat geschrieben:
2020-11-22 0:37:09
Die Kombi Tourguide und ein Teil der Gruppe arschig, hatte ich auch schon.
Trotzdem wäre ich, die Strecken der Tour niemals alleine durch die Single Trails im Thailändischen Dschungel gefahren.
Das wäre für mich verschwendete Lebenszeit. Aber das ist eine Typfrage.
Dafür muss man sich schon sehr zurück nehmen wollen.
advi hat geschrieben:
2020-11-22 0:37:09
Von daher, wenn jemand Bock und Geld für so eine Tour hat, machen!
Man findet immer Leute, die ähnliche Träume, wie man selber haben, damit ist schon viel Gemeinsamkeit geschafft.
Das sehe ich auch so, auch wenn diese Art des Reisens nichts für mich ist.

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Gruß
Chris

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8047
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#53 Beitrag von OliverM » 2020-11-22 8:40:21

urologe hat geschrieben:
2020-11-21 22:05:29

Leute , bleibt doch einfach bei den Fakten !
# diese Tours wie auch Seabridge sind einfach für Tourer gedacht , die sich nicht trauen , alleine zu fahren ! Punkt ! LG
Ralf
Moin Ralf,
das ist m.E.n. nicht ganz richtig . Es gibt auch Menschen, die einfach keinen Bock auf den Stress der Selbstorganisation einer Reise haben, lieber einen Veranstalter buchen , zahlen, und ihre Ressourcen lieber anderweitig, für sie sinnvoller, nutzen .

Gruß

Oliver,
der gerade dabei ist seine Dodge Viper mit Anhängekupplung ,div. Wafensystemen ,einem Wasserdichten Generator, einem OP-Saal ,30 Barbiepuppen und zwei Kisten Fanta auszurüsten. Damit geht es dann als Individalreisender auf dem Landweg nach Liberia . Falls Dodge es noch schafft Runflatreifen mit vernünftigem MT-Profil zu liefern , plane ich für die Tour max. 18 Tage wobei ich ernsthaft überlege was so ein Kabel mit rund 8.000 Km länge so wiegt . Man muss ja nicht den Fehler machen und sich auf das mitgeführte Stromaggregat verlassen ............. ausserdem soll mein Fahrzeug nur besten deutschen Strom bekommen........

Gruß

Oliver
Zuletzt geändert von OliverM am 2020-11-22 9:42:53, insgesamt 2-mal geändert.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5587
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#54 Beitrag von meggmann » 2020-11-22 9:06:55

Ich kann dieses grundsätzliche auch nicht nachvollziehen. Manche fahren gerne alleine, andere in einer Gruppe. Das zum alleine Fahren sonderlicher Mut gehören würde kann ich jetzt nicht unterschreiben. Nur weil ich keine Gruppen mag (oder vielleicht mögen auch Gruppen mich nicht) kann das doch jeder so machen wie er kleines Geld hat.
Ich war mal alleine in den albanischen Bergen, hab die Gasgas ausgepackt und bin ein wenig dahin gefahren wo der Limolaster nicht hinkam - ich hab dann aber recht schnell umgedreht weil ich mir so gesagt habe - wenn du dich hier aufs Maul legst findet dich kein Mensch. Die einen nennen das jetzt Angst - aus meiner Sicht eher Vernunft. Aber ganz ehrlich - ist mir auch vollkommen egal, wie es andere nennen.
Ich kann mir einige Gründe vorstellen, die für solch eine Tour sprächen, auch wenn für mich der Gruppenzwang ein Ausschlusskriterium wäre.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

friesengold
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-05-19 12:46:18

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#55 Beitrag von friesengold » 2020-11-22 9:43:46

meggmann hat geschrieben:
2020-11-22 9:06:55
Nur weil ich keine Gruppen mag (oder vielleicht mögen auch Gruppen mich nicht) kann das doch jeder so machen wie er kleines Geld hat.
Mit kleinem Geld kommst Du bei den div. Veranstaltern aber nicht weit. Da muss schon größeres her. Aber auch das ist natürlich relativ. Und wer das hat und sich mit der Gruppendynamik anfreunden kann.....warum nicht ?!

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5587
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#56 Beitrag von meggmann » 2020-11-22 9:50:04

„Kann jeder machen wie er kleines Geld hat“ = „kann jeder machen wie er will“. Ist hier eine Redewendung und hat nix mit Geld zu tun.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8047
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#57 Beitrag von OliverM » 2020-11-22 9:51:52

meggmann hat geschrieben:
2020-11-22 9:50:04
„Kann jeder machen wie er kleines Geld hat“ = „kann jeder machen wie er will“. Ist hier eine Redewendung und hat nix mit Geld zu tun.

Gruß Marcel
Eben..... auch Kleingeld ist immer relativ zu sehen .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#58 Beitrag von RandyHandy » 2020-11-22 10:47:07

:D :D :D
E = mc2 :joke:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!
__________________________________________________________________________

"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher."
Zitat: Albert Einstein

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#59 Beitrag von RandyHandy » 2020-11-22 10:52:08

urologe hat geschrieben:
2020-11-21 22:05:29
Ich würde meine erste Fahrt nach Russland auch nicht alleine durchführen , sondern einen erfahrenen Mitstreiter wie Ulf oder Sico überzeugen/bitten , noch einmal diese Richtung einzuschlagen .
Stimmt da war noch was :angel:
Da der KAT ja jetzt wieder fit ist....04/2021? :angel:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!
__________________________________________________________________________

"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher."
Zitat: Albert Einstein

sico
abgefahren
Beiträge: 3490
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Hat jemand aus dem Forum diese Tour mitgemacht?

#60 Beitrag von sico » 2020-11-22 10:57:49

Hallo Knut,
deine Fragestellung hat ja mächtig Staub aufgewirbelt.
Aber mal zurück zu deiner eigentlichen Frage.
Hat sich denn inzwischen jemand bei dir gemeldet, der so eine Tour bei diesem Veranstalter schon mitgemacht hat?
LG.
Sigi

Antworten