Atlas Überquerung im Winter

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frame
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-01-25 21:30:51
Kontaktdaten:

Atlas Überquerung im Winter

#1 Beitrag von Frame » 2022-11-28 12:53:46

Hallo Liebe Marokko Experten
Wir sind zum ersten mal unterwegs nach Marokko und fragen uns, ob wir zur Zeit (anfangs Dezember) noch über den Atlas kommen um in die Sahara zu gelangen. Wenn ja gibt es da schöne Streckenempfehlungen? Ist noch jemand dort, um vor Weihnachten über den Atlas zu fahren?
Wir haben einen Unimog aber keine Schneeketten mit.
Besten Dank & LG aus Andalusien
Markus

Benutzeravatar
1ten
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2016-07-24 23:56:24

Re: Atlas Überquerung im Winter

#2 Beitrag von 1ten » 2022-11-28 14:15:04

Halo Markus,

wir waren 2019 im Dezember/Januar dort und sind über die Küste bis hinter den Atlas gefahren, auf dem Rückweg dann von Süden nach Marakesch über den Atlas gefahren. Die Strassen waren in einem sehr guten Zustand, mittlerweile sollten die Baustelle auch fertig sein. Der Winter 2019 war sehr mild, wir hatten aber auch an anderen Stellen Schnee und Temperturen bis minus 5 Grad nachts.

Es kommt sicherlich auch darauf an, wo genau Ihr die Überquerung plant.

Gruss, 1ten
[ˈwʌntɛn] : MB 914 AK

Benutzeravatar
mesner
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2016-04-30 16:17:38

Re: Atlas Überquerung im Winter

#3 Beitrag von mesner » 2022-11-28 15:40:53

Servus Markus,
das lässt sich nicht pauschal sagen; die Strecke Azrou-Midelt-Er Rachidia hält sich höhenmäßig in Grenzen da rutscht man am hohen Atlas praktisch östlich vorbei; haben da auch schon Schnee gehabt aber ist halt nicht ganz so weit oben
Sehr schön ist die Strecke Demnate-Ouarzazate
Spektakulär ist Azni- Taroudannt über den Tizi-n-Test
Hängt auch davon ab wo ihr mit der Sahara anfangen wollt :D
Die Paßstrassen werden bei zu schlechtem Wetter gesperrt kann man dann eh nicht fahren
Ansonsten Wetterbericht anschauen und viel Vergnügen
Viele Grüße
Ricarda
Life is what happens to you while you`re busy making other plans (John Lennon)

Benutzeravatar
seppr
abgefahren
Beiträge: 1032
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Atlas Überquerung im Winter

#4 Beitrag von seppr » 2022-11-28 17:29:05

Bei der derzeitigen Wetterlage, also wolkenlos seit Wochen, wird es noch einige Zeit dauern, bis Straßensperren nötig werden.
In Imilchil in 2200 Meter Höhe hatten wir vor einer Woche um die Null Grad morgens bei Sonnenaufgang. Sobald die Sonne scheint wird es warm, meist über 20 Grad. Das Wetter hat sich inzwischen nicht geändert, es wird also heute immer noch so sein mit den Temperaturen.
Und die Klimaerwärmung spürt man in Marokko deutlich. Auch die Monate Dezember werden immer wärmer und trockener.
Trotzdem gibt es eine Sicherheit nur duch Beobachtung der Wetterentwicklung. Ist aber doch ganz leicht mit den heutigen Apps.

Sepp

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 11788
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Atlas Überquerung im Winter

#5 Beitrag von Mark86 » 2022-11-28 20:37:23

Ich bin da im Winter schon öfter rüber, manchmal hat man 20cm Neuschnee und wenn man unten losfährt, in Schlappen und T Shirt ists beim Aussteigen oben doof, aber da rüber fahren war noch nie ein Problem, die Straßen / Fahrspuren sind in der Regel frei. Fahr einfach allen anderen hinterher...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1514
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Atlas Überquerung im Winter

#6 Beitrag von mangusta » 2022-11-28 23:33:38

Hängt immer ein wenig davon ab, wo man herfährt - aber bei der aktuellen Wetterlage wohl eher unproblematisch.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß

Rolf
- nichts steht geschrieben -

AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5899
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: irgendwo auf der welt

Re: Atlas Überquerung im Winter

#7 Beitrag von AL28 » 2022-11-29 8:22:38

Hallo
Habe da schon sehr oft Schnee im Winter erlebt, aber Problematisch war es nie.

Bild

Einmal gab es auch Schnee der nicht weiß war sondern Ocker.

Bild

Meistens dauert der Weiße Traum nicht lange .

Bild

Außer du fährst zu den Wintersport gebieten

Bild

Bild

Die haben schon dauerhaft Schnee , aber es war auch nie Problematisch.

Gruß
Oli

Benutzeravatar
Frame
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-01-25 21:30:51
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#8 Beitrag von Frame » 2022-12-01 21:21:35

Herzlichen Dank an alle für Euren Input. Insbesondere Ricarda auch für die Routen Vorschläge. Werde sicherlich den Wetterbericht im Auge behalten. Bin aber froh zu hören dass es generell schon möglich ist. Wir werden über das Gelingen berichten
FrameAdventure.com/blog

Save Tavels to all!
Markus

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 15707
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#9 Beitrag von Pirx » 2022-12-01 21:57:14

Frame hat geschrieben:
2022-11-28 12:53:46
Wir haben einen Unimog aber keine Schneeketten mit.
Tja,

da sind die Marokkaner mit ihren top gepflegten Fahrzeugen ohne Allrad, ihren mindestens 3PMSF-Winterreifen mit vollem Profil und ihren Schneeketten samt der sonstigen, vollständigen Winterausrüstung Euch natürlich haushoch überlegen! :angel:

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
LutzB
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7605
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Atlas Überquerung im Winter

#10 Beitrag von LutzB » 2022-12-02 12:07:53

Pirx hat geschrieben:
2022-12-01 21:57:14
Frame hat geschrieben:
2022-11-28 12:53:46
Wir haben einen Unimog aber keine Schneeketten mit.
Tja,

da sind die Marokkaner mit ihren top gepflegten Fahrzeugen ohne Allrad, ihren mindestens 3PMSF-Winterreifen mit vollem Profil und ihren Schneeketten samt der sonstigen, vollständigen Winterausrüstung Euch natürlich haushoch überlegen! :angel:
:totlach: :totlach:
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
seppr
abgefahren
Beiträge: 1032
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Atlas Überquerung im Winter

#11 Beitrag von seppr » 2022-12-02 20:26:46

Diese hervorragende technische Ausstattung braucht es auch, wenn man die Fahrzeuge innen knallvoll hat und auf dem Dachträger mit 8 dünnen Stützen auch noch sensible Ladung transportieren muss.
Bild

Bild

Bild

Bild

Hätte gerne bessere Bilder. Aber die Leute wollen es gar nicht, dass man sie fotografiert. Obwohl es Heldentaten sind, die sie gerade vollbringen.

Sepp

Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1514
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Atlas Überquerung im Winter

#12 Beitrag von mangusta » 2022-12-02 22:16:19

Wir sind mal vor Jahren mit dem Landy im Atlasgebirge einen wirklich extrem steilen und engen, unbefestigten Bergpfad rauf - und ich fühlte mich schon ein wenig geadelt, daß ich mich das getraut hatte - und was stand dann da ganz da oben auf dem Berg - ein Sprinter mit einer ganzen Ziegenherde auf dem Dach...

:eek:

Gruß

Rolf
- nichts steht geschrieben -

Benutzeravatar
seppr
abgefahren
Beiträge: 1032
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Atlas Überquerung im Winter

#13 Beitrag von seppr » 2022-12-03 20:35:36

Ja, Genau. Die Ziegen oder Schafe, die man innen trotz größter Anstrengung und Verrenkung der Tiere nicht mehr hineinkriegt müssen auf dem Dachträger gestapelt werden.

Deshalb fahren die Leute dort auch so gerne die alten Mercedes-Busse, also 207 D und ähnliche, weil die meines Wissens noch Leiterrahmen als Fahrgestell hatten. Die kann man gnadenlos überlasten. Und passieren tut sowieso nichts, wenn Allah es nicht definitiv will. Und dagegen kann man auch nichts machen. In´sch Allah.

Sepp

Benutzeravatar
Frame
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-01-25 21:30:51
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#14 Beitrag von Frame » 2022-12-06 17:33:53

Wie teuer ist zur Zeit eigentlich der Diesel in Marokko? Besser als die Euro 1.55 in Spanien ? (Stand 6.12.22)

Robo
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 2019-03-14 15:15:48

Re: Atlas Überquerung im Winter

#15 Beitrag von Robo » 2022-12-06 19:51:23

in den Medien spricht man in Marokko davon das Anf. Dec. Diesel Peise sinken sollen bis auf 14 DH/l
https://medias24.com/2022/12/01/les-pri ... -decembre/
Meditieren ist besser als rumsitzen und nix tun...

Benutzeravatar
Frame
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-01-25 21:30:51
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#16 Beitrag von Frame » 2022-12-06 23:37:56

Robo hat geschrieben:
2022-12-06 19:51:23
in den Medien spricht man in Marokko davon das Anf. Dec. Diesel Peise sinken sollen bis auf 14 DH/l
https://medias24.com/2022/12/01/les-pri ... -decembre/
ja super, herzlichen Dank. Dann kommen wir mal mit leeren Tanks rüber... :D

Benutzeravatar
mesner
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2016-04-30 16:17:38

Re: Atlas Überquerung im Winter

#17 Beitrag von mesner » 2022-12-07 14:36:56

Aktuell 17 DH/l im Durchschnitt
Life is what happens to you while you`re busy making other plans (John Lennon)

Benutzeravatar
Willi Jung
abgefahren
Beiträge: 1849
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Atlas Überquerung im Winter

#18 Beitrag von Willi Jung » 2022-12-10 18:39:35

Wir tanken seit gut einer Woche zwischen 14,10 und 14,80 MDH. Ca. 1,30€.
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
mesner
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2016-04-30 16:17:38

Re: Atlas Überquerung im Winter

#19 Beitrag von mesner » 2022-12-11 9:46:59

Willi Jung hat geschrieben:
2022-12-10 18:39:35
Wir tanken seit gut einer Woche zwischen 14,10 und 14,80 MDH. Ca. 1,30€.
Liebe Grüße
Willi
Mensch Willi,
seit einer Woche? Da kommt aber ganz schön was zusammen…. :joke:
Life is what happens to you while you`re busy making other plans (John Lennon)

Benutzeravatar
Willi Jung
abgefahren
Beiträge: 1849
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Atlas Überquerung im Winter

#20 Beitrag von Willi Jung » 2022-12-11 12:37:01

Hallo Ricarda,
wir geben ja auch richtig Gas, damit wir bald bei euch sind. :rock:
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
mesner
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2016-04-30 16:17:38

Re: Atlas Überquerung im Winter

#21 Beitrag von mesner » 2022-12-11 12:53:17

Ihr müßt nur endlich die Rechtskurve kriegen
Dann wird’s auch billiger :D
Liebe Grüße
Life is what happens to you while you`re busy making other plans (John Lennon)

Benutzeravatar
Willi Jung
abgefahren
Beiträge: 1849
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Atlas Überquerung im Winter

#22 Beitrag von Willi Jung » 2022-12-11 16:36:50

Wir steigen um auf Olivenöl. Sind gerade mitten im Anbaugebiet.
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
Frame
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-01-25 21:30:51
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#23 Beitrag von Frame » 2023-01-06 14:18:32

Wir sind in der Zwischenzeit bestens über den Atlas gekommen via Tizi Ait Imi und Tizi Ait Hmed/Fougani. Leider schaffe ich es nicht entsprechende Bilder raufzuladen, vermutlich keine Bereichtigung. Geniessen zur Zeit die Wüste bei Merzouga. Marokko ist einfach toll!!
Markus

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 18760
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#24 Beitrag von Wilmaaa » 2023-01-06 15:09:25

Frame hat geschrieben:
2023-01-06 14:18:32
Leider schaffe ich es nicht entsprechende Bilder raufzuladen, vermutlich keine Bereichtigung.
Ganz sicher ist es kein Berechtigungsproblem.

Bildgröße max. 1MB.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Frame
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-01-25 21:30:51
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#25 Beitrag von Frame » 2023-01-06 16:33:04

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8809
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#26 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2023-01-06 16:50:08

Hallo,

bei externen Bildern muss im Link der Name angegeben werden. :spassbremse:

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Hammersbald: Nordische Gottheit der Ungeduld. (oder auch: Als Gott die Geduld verteilte stand ich hupend im Stau...)

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 18760
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#27 Beitrag von Wilmaaa » 2023-01-06 17:00:10

Frame hat geschrieben:
2023-01-06 16:33:04
Bild
Bild
Bild
Bild
Der "img"-Tag ist für Bilder, die bereits irgendwo im Netz "wohnen". Um Bilder im Forum hochzuladen, musst Du die Funktion "Dateianhänge" benutzen. Findest Du unterhalb des Texteingabefelds.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Frame
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-01-25 21:30:51
Kontaktdaten:

Re: Atlas Überquerung im Winter

#28 Beitrag von Frame » 2023-01-06 17:20:39

Tizi n Fougani.JPG
Tizi n Ait Imi.JPG
Tizi n Ait Hmed.jpg
Kinder beim Wassertanken.JPG
Jbel Azourki.JPG
Ait Imi.JPG
Ait Imi 2.JPG
Jetzt hat's geklappt. :ninja: Wie ihr sieht, zwischen Weihnachten und Neujahr ganz ohne Schnee bis auf 3000m ü.M.
Sollte sich übrigens z.Z. jemand in Marzouga befinden und die Weiterfahrt Richtung Atlantik planen, bitte melden.
LG
Markus

Benutzeravatar
seppr
abgefahren
Beiträge: 1032
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Atlas Überquerung im Winter

#29 Beitrag von seppr » 2023-01-06 17:24:49

Hallo Frame

Meine Anleitung dazu hat sich erledigt

Sepp

Benutzeravatar
seppr
abgefahren
Beiträge: 1032
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Atlas Überquerung im Winter

#30 Beitrag von seppr » 2023-01-06 17:27:51

Eine Frage

Wie habt Ihr es geschafft, dass sich die Kinder so freiwillig fotografieren ließen. Bei uns wollten die nur Kuli oder Luftballons aber ließen sich nicht ablichten.

Euer Bild vom beschneiten M´Goun ist super, wir hatten leider schlechtere Bedingungen.

Sepp

Antworten