Wassertemperatur Binar

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3169
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Wassertemperatur Binar

#1 Beitrag von laforcetranquille » 2020-01-26 13:11:38

Ich habe bei mir ne WW5 KW Binar5s verbaut.
Erwaermt wird damit Motor und /oder Standheizungskreislauf ueber WT und Brauchwasser.
Die Temperatur des Greaetekreislaufes wird im Display angezeigt. Nun habe ich festgestellt das diese angezeigte Temperatur erheblich von der tatsaechlich nachmessbaren abweicht, ca. 20 Grad !
Komischerweise zeigt das Display korrekt an wenn ich bei laufendem Motor und abgeschalteter Heizung den Heizungskreislauf zuschalte.
Konkret heisst dies das ich um ca. 70 Grad im Heizungskreiskauf zu erreichen den Heizer auf eine maximal moegliche Temoeratur von 95 ! Grad einstellen muss. Dann liegt der tatsaechliche Regelvereich zwischen 65 und 70 Grad, angezeigt werden am Display aber 84 bis 89 Grad.
Gelessen wurde mit Anlegethermometern und Lasermessgeraet. Die Werte sind korrekt.
Kennt Jemand das Problem ?
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
yheesher
LKW-Fotografierer
Beiträge: 143
Registriert: 2010-02-16 10:05:15
Wohnort: nähe Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wassertemperatur Binar

#2 Beitrag von yheesher » 2020-01-26 22:11:00

Moin.

Ja ich. .... Bin nämlich vermutlich in die gleiche Falle getappt. Ich hab bei einer 5kW Heizung nämlich gedacht. Das ein 11kW Wärmetauscher reicht...

Dem ist aber nicht so und das ist auch logisch. Den die Datenblattangaben beziehen sich meistens auf 50 - 60K Temperaturdifferenz

Bei nur noch ca 5- 10K Temperaturdifferenz hat so ein 11kw eben keine 11kw mehr. Ergebnis: um die 2 - 5kW der Heizung zu übertragen ist eben eine gewisse Temperaturdifferenz von Nöten.

Diese wird um so kleiner je fetter dein Wärmetauscher ist..

Wärmetauscher wechseln und dein Problem sollte behoben sein.

Grüße Jo

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3169
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Wassertemperatur Binar

#3 Beitrag von laforcetranquille » 2020-01-26 22:52:19

Hallo Jo,
ist etwas kompliziert aber bitte nochmal genau lesen. Die Temperaturdifferenz bezieht sich nicht auf den Kreislauf der Fahrzeugheizung nach dem Waermetauscher sondern auf den direkten Standheizungskreislauf. Das Thermometer im Display zeigt eine um 20 Grad hoehere Temperatur an als tatsaechlich direkt am Ausgand des Geraetes gemessen !
Am Geraetethermometer kann es nicht liegen. Wenn ich nicht mit der Binar sondern mit dem laufenden Motor heize, zeigt das Display die korrekte Kuehlwassertemperatur des Motors an.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Fernwehbus
LKW-Fotografierer
Beiträge: 114
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Wassertemperatur Binar

#4 Beitrag von Fernwehbus » 2020-01-26 23:04:04

Ich glaube das musst du mal aufmalen. Ich schnalle das auch nicht, was das Problem ist!

Ich nehme mal schwer an, dass die Heizung am Display die Vorlauftemperatur anzeigt.Die Temperatur, die das Wasser hat, wenn es wieder an der Heizung ankommt, kann also 20°C weniger haben. Heizt du mit dem Motor, hat die Heizung keine höhere Vorlauf-Temp, denn sie ist ja aus (T Vorlauf == T Rücklauf). Irre ich mich?
"Isch ‘abe gar kein Auto, Signorina!"
Matthias aus dem Fernwehbus

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3169
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Wassertemperatur Binar

#5 Beitrag von laforcetranquille » 2020-01-27 7:34:30

Noch mal ganz banal, vergesst einfach mal die Kabinenheizung die hinter dem Waermetauscher drangaengt und ja nur Waerme abnimmt wenn die Umwaelzpumpe mitlaueft.
Die Binar hat einen kleinen Kreislauf von ca. 1 bis 1,5 L , das reicht grade so das die Heizung grade so langsam hochfahren kann ohne in die Notabsbhaltung zu gehen wenn KEINE Waermeabnehmer eingeschaltet sind.
Dieser kleine Kreislauf , und nur dieser, hat eine Differenz von mehr als 20 Grad zu der am Binar Display angezeigten Temperatur, der Unterschied zwischen Vor und Ruecklauf direkt an der Heizung gemessen ist dabei vernachlaessigbar.
Wenn ich nun z.B. den Motokreislauf zu Vorwaermung oeffne ist der kleine Kreuslauf der Binar offen zum Motorkreislauf und heizt diesen auf bis die Binar den eingestellten Maximalxert von 90 Grad erreicht. Das sind reeel gemessen aber nur max 60 bis Grad.
Nun stelle ich die Binar ab und starte den Motor und dieser heizt den kleinen Kreislauf der Binar, weil ja offen, mit.
Die Temperatur in diesem Gesamtkreiskauf steigt nun, und zwar abgelesen am Kuehlwassertemperaturabzeiger, gemessen mit dem Laser an den Leitungen der Binar und abgelesen am Display der Binar korrekt und ohne Abwechung auf 82 Grad an.
Ohne jegliche Differenz zwischen Messinstrumenten und tatsaechlicher Temperatur.
Das ist es was ich am wenigsten begreife. Wenn die Temperaturfuehler in der Binar defekt waeren muesste hier eine Missweisung am Binar Dispay vorliegen.
Ach ja, nochwas habe ich vergessen. Wenn ich nach dem Voheizen des Motors die Binar abschalte hat sie angeblich nach Display 85 Grad in Realitaet aber nur 60 Grad. Wenn ich dann den Motor
Starte (Binar aus) faellt die Temperatur am Binar Display sofort auf die tatsaechlichen 60 Grad ab.
0
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Claus680er
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2018-01-13 16:56:11
Wohnort: Rechenberg

Re: Wassertemperatur Binar

#6 Beitrag von Claus680er » 2020-02-01 12:15:56

Kann es sein dass beim Betrieb der Heizung irgend eine Abwärme den Temperaturfühler von außen erwärmt? Evtl die Abgasführung?

Grüße Claus

Fernwehbus
LKW-Fotografierer
Beiträge: 114
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Wassertemperatur Binar

#7 Beitrag von Fernwehbus » 2020-02-01 23:07:29

laforcetranquille hat geschrieben:
2020-01-27 7:34:30
Noch mal ganz banal...
Ok, jetzt habe ich es kapiert. Und bin raus. Keine blasse Ahnung!
Ich hoffe, irgendwer kann das erklären, das würde meine Arduino-Steuerung auch vereinfachen...
"Isch ‘abe gar kein Auto, Signorina!"
Matthias aus dem Fernwehbus

Nimrod
Kampfschrauber
Beiträge: 556
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Wassertemperatur Binar

#8 Beitrag von Nimrod » 2020-02-01 23:15:11

Ich würde hier ein elektrisches Problem an Sensor vermuten, wenn ein und der selbe Sensor bei verschiedenen Betriebsbedingungen mal korrekt und mal daneben anzeigt. Sobald der Motor läuft wird die Temperatur richtig gemassen. Was ändert sich, wenn der Motor läuft? Die Lichtmaschine arbeitet und die Spannung im Bordnetz erhöht sich. Kann das die Ursache sein? Was ändert sich noch wenn der Motor läuft? Schlechte elektrische Verbindung an einem Stecker, die sich zurechtrüttelt, wenn der Motor läuft?

Welche Art Sensor ist verbaut? Kann man den ausbauen und extern mit einer künstlichen Wärmequelle prüfen?
LG
Harald

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Kampfschrauber
Beiträge: 509
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: Wassertemperatur Binar

#9 Beitrag von MassivesAlteisen » 2020-02-03 0:31:22

laforcetranquille hat geschrieben:
2020-01-27 7:34:30
...
Ach ja, nochwas habe ich vergessen. Wenn ich nach dem Voheizen des Motors die Binar abschalte hat sie angeblich nach Display 85 Grad in Realitaet aber nur 60 Grad. Wenn ich dann den Motor
Starte (Binar aus) faellt die Temperatur am Binar Display sofort auf die tatsaechlichen 60 Grad ab.
Der Hinweis lässt auch mich ein eher elektrisches Problem vermuten.
Da ich von komplexer Elektrik wenig Ahnung habe, fehlen mir Ansatzpunkte für Tipps zur Lösung.

Gruss
Marco
suum cuique (500 v.C.)

Petrov_kamensk
Überholer
Beiträge: 243
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Wassertemperatur Binar

#10 Beitrag von Petrov_kamensk » 2020-02-03 6:57:23

Ein laufender Motor sorgt für eine größere Flüssigkeitszirkulation, daher sollte der Flüssigkeitskreislauf auf ordnungsgemäße Installation und Installation der Flüssigkeitspumpe überprüft werden.
Leider wurde nach der Übersetzung der ersten Nachricht nicht angezeigt, wie die Installation durchgeführt wurde und wer sich aufwärmt.
Daher ist die Antwort erst jetzt, obwohl ich die Frage sofort gesehen habe.

Antworten