Einreiseformular für Mauretanien

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hippo
Selbstlenker
Beiträge: 170
Registriert: 2017-09-19 19:30:13
Wohnort: Nettetal

Einreiseformular für Mauretanien

#1 Beitrag von Hippo » 2019-10-23 17:32:23

Hallo, wir wollen Ende Januar Richtung Mauretanien. Brauchen wir die Einreiseformulare und das Gesundheitszeugnis für den Hund noch? Oder hat sich was geändert. Ich habe die Formulare im Netz gefunden. Sind auf Französisch und Arabisch.
Viele Grüße von unterwegs
Jörg und Anja

Benutzeravatar
Storenfried
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2015-07-09 11:26:10

Re: Einreiseformular für Mauretanien

#2 Beitrag von Storenfried » 2019-10-23 18:27:44

Hallo,
Wir waren Anfang 2018 in Mauretanien mit mehreren Hunden und hatten kein spezielles Einreiseformular. Hat auch niemand danach gefragt. Lediglich den Titer-Nachweis hatten wir. Den wollte aber auch niemand sehen.

Grüße, Störenfried

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 210
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Einreiseformular für Mauretanien

#3 Beitrag von Heppo » 2019-10-29 14:32:27

Hallo,

sind am 10.10. mit unserem Hund über die Grenze.
Es hat keinen interessiert und es wurde kein einziges Mal der Hund erwähnt.
Wir waren in Laayoune extra noch beim Tierarzt und haben uns für 30€ bestätigen lassen, das der Hund aktuell gesund ist.
Unserer Meinung kann man sich das aber sparen...Wir hatten auch keine speziellen Ausreiseformulare dabei...
Es gab auch keine Wagenkontrollen usw. Wir mussten uns nur die ganzen Stempel holen und gut...(Zoll, Polizei, usw.)
Versicherung gibt es direkt an der Grenze...30 Tage für fast 90 €. Visa auch, aber wir haben unseres schon in Rabatt gemacht.
Die Ausreise aus Marokko hat mit Scannen ganze vier Stunden gedauert. Auf Mauretanischer Seite nochmal 3 Std.
Wir standen die letzte Nacht in Marokko direkt an der Tankstelle vor der Grenze, was ganz Ok war. Dort gibt es ein Cafe und sogar ein Hamam, wo Mann und Frau
sich für 25 Dirham nochmal den Wüstenstaub runterwaschen kann. Herrlich.

Grüße aus Nouakchott,

Heppo

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1516
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Einreiseformular für Mauretanien

#4 Beitrag von 2brownies » 2019-10-29 15:14:22

Die Höhe der Versicherung ist in Mauretanien abhängig von der PS-Zahl. Ergo, kommt man da mit einen Hano recht günstig weg. ;-)

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
willem
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Einreiseformular für Mauretanien

#5 Beitrag von willem » 2019-10-29 16:36:38

Sicher? Wir haben uns bei irgendein Büro in Nouadhibou versichern lassen und das waren nur 50 Euro pro Monat. Nach Leistung haben die nicht gefragt, nur Anzahl von sitzen, was ich logisch beantwortet habe mit "wir sind mit zwei Personen".

Erfahrung hat gelernt: Immer LKW stehen lassen und zu Fuß/Taxi hin :angel: Nix von LKW sagen, nur "Tourist" und "Camping" und so.

Benutzeravatar
Hippo
Selbstlenker
Beiträge: 170
Registriert: 2017-09-19 19:30:13
Wohnort: Nettetal

Re: Einreiseformular für Mauretanien

#6 Beitrag von Hippo » 2019-10-29 16:39:59

Vielen Dank an alle. Dann werden wir es mal so probieren. Vielleicht sieht man sich ja unterwegs. :spiel:
Viele Grüße von unterwegs
Jörg und Anja

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1516
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Einreiseformular für Mauretanien

#7 Beitrag von 2brownies » 2019-10-29 18:00:04

willem hat geschrieben:
2019-10-29 16:36:38
Sicher? Wir haben uns bei irgendein Büro in Nouadhibou versichern lassen und das waren nur 50 Euro pro Monat. Nach Leistung haben die nicht gefragt, nur Anzahl von sitzen, was ich logisch beantwortet habe mit "wir sind mit zwei Personen".

Erfahrung hat gelernt: Immer LKW stehen lassen und zu Fuß/Taxi hin :angel: Nix von LKW sagen, nur "Tourist" und "Camping" und so.
Man hatte den Fahrzeugschein sehen wollen. Wir zahlten auch um die 50 €.
Wir sind dann auch gleich auf die Erzbahnpiste abgebogen und so war das Büro an der Grenze ohnehin das einzigste weit und breit.
Waren uns auch nicht sicher, ob nicht am nächsten Checkpoint die Versicherung geprüft wird. Im Senegal ist das ja so üblich. ;-)

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
willem
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Einreiseformular für Mauretanien

#8 Beitrag von willem » 2019-10-30 10:58:24

Fahrzeugschein haben sie natürlich gefragt, aber lesen können sie es nicht :cool:

Kontrollen haben wir in Mauretanien auch nicht gehabt.

Antworten