Atego 815 '99 - Ölstand steigt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#1 Beitrag von sapheimer » 2018-09-15 16:04:29

Hallo, ich bin seit 1,5 Jahren Besitzer eines Atego; zum Womo umgebaut. Baujahr `99.
Das Teil hat 160.000 KM drauf (diverse TÜV Berichte -> ziemlich glaubhaft)
Übernommen habe ich das Teil mit frischem Ölwechsel bei MB und Ölstand exakt randvoll (gemäß Bordcomputer)
Ich fahre sehr wenig, vergangenes Jahr gerade mal zwei Touren. Ein mal Portigal und einmal Rügen. 7.000 km.
Nach nur 1000 KM in den Bergen von Bilbao kam die Meldung "zu viel Öl im Motor" und ich habe 1 l abgelassen. Ende vergangenen Jahres auf Rügen (6.000 km später) zeigte er wieder voll und ich habe 2 L absaugen lassen. Heute bin ich schon wieder bei 0,5 l unter max gemäß Bordcomputer. Der Peilstab zeigt das Selbe, eher sogar "max" gemäß Peilstab.

Wie dann es sein dass das Öl mehr wird? Defekter Zylinderkopf und Kühlwasser im Öl?

Der Öl Deckel von innen schaut prima aus. Kein Schaum, kein Schlamm, Kein wasser. Sauberes reines Öl.

Das Auto hat kein DPF

Hat jemand ne Idee?

Danke!
Hagen

Benutzeravatar
magictom69
süchtig
Beiträge: 730
Registriert: 2012-01-16 22:18:50
Wohnort: Peißenberg
Kontaktdaten:

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#2 Beitrag von magictom69 » 2018-09-15 16:11:53

Servus Hagen

Ich denke das die ESP dir Diesel ins Öl drückt...

Gruß

Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 - 190 PS & ZF S6-36/2 Ecolite -
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

„The strong is not the one who overcomes the people by his strenght,
but the strong is the one who controls himself while in anger“

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#3 Beitrag von sapheimer » 2018-09-15 16:28:16

Was ist ESP? Kenne es nur ale Elektronisches Stabilitäts Programm : - )

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#4 Beitrag von sapheimer » 2018-09-15 16:29:36

Ach Einspritzpumpe. SORRY. Also Zylinderkopf?

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5792
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#5 Beitrag von LutzB » 2018-09-15 16:47:33

OM904? Ich tippe da eher auf'n undichten Wedi der Kraftstoffpumpe.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5792
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#6 Beitrag von LutzB » 2018-09-15 16:47:52

Doppelpost, gelöscht.

Lutz
Zuletzt geändert von LutzB am 2018-09-15 17:00:32, insgesamt 1-mal geändert.
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#7 Beitrag von sapheimer » 2018-09-15 16:50:16

Ja, ist ein OM 904. Ist das was Größeres? Wollte mogen eigentlich in die Toskana starten. 1500 km.

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5792
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#8 Beitrag von LutzB » 2018-09-15 16:55:44

Nach Deiner Beschreibung hast Du im Moment im Motoröl 3 1/2 Liter Diesel bei gesamt etwa 14 Litern. 25%, das gäbe mir schon zu denken.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#9 Beitrag von sapheimer » 2018-09-15 16:57:24

Ja das kommt hin. 3,5 Ltr. Diesel im Öl.
Das heißt: Besser n Ölwechsel machen? Als Quick Fix sozusagen.

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5792
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#10 Beitrag von LutzB » 2018-09-15 17:03:04

Das halte ich für das Mindeste. Und blindrauflos die Spritpumpe zu tauschen, halte ich auch nicht für richtig.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#11 Beitrag von sapheimer » 2018-09-15 17:16:11

Die Sprit Pumpe sitzt die fahrerseitig links von dem "AUS" Knopf? Also in Fahrtrichtug vorwärts meine ich mit links.
Ne idee wie man den Fehler eingrenzen könnte? Sonst kommen nur die Einspritzelemente in frage denke ich.

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2830
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#12 Beitrag von laforcetranquille » 2018-09-16 7:36:46

Ich weisd nicht wo due Pumpe bei dem Vierzylinder sitzt, bei meinem 1225 Atego war sie vorne an der Stirnseite des Blocks oben . Ob da allerdings die Ursache deines Problems zu suchen ist sei erstmal in Frage gestellt. Meine Pumpe war auch mal undicht. Da wurde allerdings kein Diesel in den Oelkreiskauf gedrueckt sindern nach Aussen. Zudem machte sich das durch ein schlechtes Startverhalten nach laengerer Standzeit bemerktbar weil durch durch die Undichtigkeit Vordruck im Systrm verloren ging und der Motor beim Orgeln den erst mal wieder aufbauen musste.
Fahren wurde ich so an deiner Stelle allerdings nur noch im Notfall, selbst mit frischem Oel.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#13 Beitrag von sapheimer » 2018-09-16 7:55:24

Der Motor startete nach 4 Monaten Winterpause sofort; auf den ersten Kolbenschlag sozosagen. Würde dann eher gegen eine defekte Pumpe sprechen.

Wo ist sonst noch Kontakt zwischen Diesel und Öl ausser bei den Einspritzelementen?

Benutzeravatar
ClausLa
süchtig
Beiträge: 906
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#14 Beitrag von ClausLa » 2018-09-16 8:31:54

Moin,
der 904 ist doch ein PLD-System, wenn ich nicht irre....

Da gabs wohl mal Probleme mit dem Sitz der Elemente im Kopf, der zu Kraftstoffeintrag geführt hat.

Gruß Claus

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5792
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#15 Beitrag von LutzB » 2018-09-16 9:06:50

Hast Du die Leckölleitung unter dem Ventildeckel schon überprüft. War bei den Vorgängern des OM904 gerne mal an den Verschraubungen undicht und hat dadurch für zu hohen Ölstand gesorgt.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
siegerland
Kampfschrauber
Beiträge: 543
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#16 Beitrag von siegerland » 2018-09-16 9:21:14

Das mit dem PLD hat mich auch interessiert, s‘gibt für Basisinformationen einen Artikel in der Wikipedia dazu:

Bild
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
ClausLa
süchtig
Beiträge: 906
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#17 Beitrag von ClausLa » 2018-09-16 9:31:28

Moin,
hab nochwas gefunden, geht zwar um den 906, aber das ist ja gleich aufgebaut....

https://www.db-forum.de/threads/fehlerh ... hla.15550/

Gruß Claus

Benutzeravatar
Zentralgestirn
abgefahren
Beiträge: 1070
Registriert: 2011-12-13 22:18:12
Wohnort: Bremen

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#18 Beitrag von Zentralgestirn » 2018-09-16 9:54:14

Hallo,

Wenn man ein solches System hat, wo an vielen Stellen Diesel ins Öl kann, würde ich einen uv Farbstoff in den Kraftstofffilter geben, Motor kurz laufen lassen und dann tlw unter Demontage der Pumpen und anderen Bauteilen im Bereich wo Öl ist mit einer Schwarzlicht Lampe nach der leckstelle suchen. So macht man es auch bei Klimaanlagen. Den Farbstoff gibt es aber auch genau deswegen für Diesel.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#19 Beitrag von sapheimer » 2018-09-16 12:20:20

Danke für die Tipps und den Link. Der vierzylinder benutzt wahrscheinlich die selbe Bosch Einspritzung wie der Sechszylinder. Also einer der vom 'rückruf' betroffenen.

Bei knapp 0.5 L Diesel im Öl pro 1000 km ( etwa aktuell) frage ich mir ob ich nach frischem ölwechsel vielleicht doch die 1500 km Sommerurlaub morgen wagen könnte. Undichtigkeit klingt nicht nach plötzlichem möglichem totalversagen des Teils.

Benutzeravatar
magictom69
süchtig
Beiträge: 730
Registriert: 2012-01-16 22:18:50
Wohnort: Peißenberg
Kontaktdaten:

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#20 Beitrag von magictom69 » 2018-09-16 20:06:26

Fahr und kontrolliere deinen Ölstand.
No Risk, no fun...

Kenn jetzt deinen Motor nicht und kann nur vom Cummins reden...

Da haben die ESP gerne mal nach den langen Standzeiten einen ‚Schuß“ und benötigen eine Überholung der Dichtsätze...

Gruß
Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 - 190 PS & ZF S6-36/2 Ecolite -
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

„The strong is not the one who overcomes the people by his strenght,
but the strong is the one who controls himself while in anger“

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3731
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#21 Beitrag von felix » 2018-09-16 23:57:47

Hallo,

der Motor nebelt nicht übermäßig? Der Auspuff ist trocken, und es läuft kein schwarzes Zeug aus den Verbindungsstellen? Spritverbrauch normal oder eher zu hoch?

Es kann auch ein defekter Ventiltrieb sein: gebrochener oder gelöster Kipphebel, krumme Stößelstange ect. Wenn das ein- oder Auslassventil nicht öffnet wird der Diesel vom betroffen Zylinder auch (teilweise) ins Motoröl gepumpt.

MlG,
Felix

Benutzeravatar
sapheimer
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2014-08-31 11:52:15

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt *THEMA GELÖST*

#22 Beitrag von sapheimer » 2019-02-06 15:41:20

*Thema gelöst*
Bin über ein paar Ecken zu einem qualifizierten Fachbetrieb in Bergkirchen gekommen. Der hatte die selbe Vermutung: PDElement defekt. Wenn die Kiste (wie bei mir) nur rum steht dann würden die Passungen korrodieren und undicht werden.

Neue Elemente verbaut und gut ist. Der Ölstand steht wie festgenagelt.

Benutzeravatar
daarnsen
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2014-07-18 13:11:36

Re: Atego 815 '99 - Ölstand steigt

#23 Beitrag von daarnsen » 2019-02-06 17:35:06

Da hast du aber Glück gehabt, dass das nicht die Injektorsitze im Kopf waren. Hatte das mal beim 1.9 TDI PD im T5. Da ging nix mehr ausser Kopf tauschen.... :frust:

Grüße
Arne

Antworten