Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Georg69
infiziert
Beiträge: 80
Registriert: 2011-09-01 15:45:50
Wohnort: Portugal
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#1 Beitrag von Georg69 » 2012-03-05 12:29:29

Hallo liebes Forum,

wir interessieren uns bei der Planung es Ausbaus unseres Fernreisemobils aktuell für das Gaskochfeld GCH 5.025 von KCT (ist wahrscheinlich ein anderer Hersteller, wird aber von KCT vertrieben). Hat jemand damit schon praktische Erfahrungen gemacht? Lt. KCT-Website gibt's davon auch ein altes Modell (GCH 5.035). Wir schielen aber auf das neue.

Danke und viele Grüße,

Georg
Wir waren von Februar 2013 bis Februar 2015 mit unserem MB Vario 818DA in Europa unterwegs. Infos zum Fahrzeug, Berichte und Bilder gibt's auf http://omtour.howen.de.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20863
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#2 Beitrag von Ulf H » 2012-03-05 12:39:14

.... Ceranfeldkocher für welchen Brennstoff? ... solche für Diesel gibts von Wallas ... saubere Sache, aber ziiiiiemlich träääääääääge ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1082
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#3 Beitrag von Vario 815 DA » 2012-03-05 12:42:22

Moin Ulf,

les mal die Überschrift.....

:angel:
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#4 Beitrag von HildeEVO » 2012-03-05 12:59:14

Hi Georg,

ich kenne die Cerankochfelder von KCT nicht, aber ich kenne einige Leute die die Webastoteile recht schnell wieder ausgebaut haben, weil sie ständig Probleme damit hatten! Sie haben alle "normale" Gasherde eingebaut wie sie 1.000-fach in der Tupperware verbaut werden!

Wir haben ein Cramer-Teil bei einem Neukauf würde ich nun ein CAN Kochfeld einbauen!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20863
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#5 Beitrag von Ulf H » 2012-03-05 13:26:31

Vario 815 DA hat geschrieben:Moin Ulf,

les mal die Überschrift.....

:angel:
DANKE ... jetzt wo Dus sagst, rieche ich es auch ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Georg69
infiziert
Beiträge: 80
Registriert: 2011-09-01 15:45:50
Wohnort: Portugal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#6 Beitrag von Georg69 » 2012-03-05 14:27:17

Ja, CAN wurde mir auch schon empfohlen. Falls das mit dem KCT-Dings nichts wird, dann wird's wohl ein CAN.

Was mir an dem Gas-Ceran-Teil ganz gut gefällt ist, dass es auf einer Ebene mit der Arbeitsplatte ist. So kann man es auch ohne Umbauten etc. als Abstellfläche verwenden. Versenkte Gasfelder mit Klappe haben den Nachteil, dass größere Töpfe nicht draufpassen.
Wir waren von Februar 2013 bis Februar 2015 mit unserem MB Vario 818DA in Europa unterwegs. Infos zum Fahrzeug, Berichte und Bilder gibt's auf http://omtour.howen.de.

Hanno5
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2012-02-27 12:35:54

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#7 Beitrag von Hanno5 » 2012-03-05 14:47:05

Wer lesen kann icst klar im Vorteil ;) :totlach:
Ein Allrad getriebenen Lkw in einer Vermietung zu bekommen ist eine harte Angelegenheit.

Benutzeravatar
Pele
Schrauber
Beiträge: 310
Registriert: 2006-10-05 10:21:18
Wohnort: am schönen Niederrhein

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#8 Beitrag von Pele » 2012-03-05 15:07:10

Habe zwar "nur" Erfahrung mit Gas-Ceranfeld und zwar von Oranier. Ist ein stinknormaler Haushaltgeräte-Hersteller für Gas-Ceranfelder. Habe das Teil schon 8 Jahre im Einsatz und einfach genial. Ein paar Punkte muß man beachten; zum einen gibt es Probleme wenn das Teil nicht ziemlich gerade steht, also dann funkt. eine Flame schon mal nicht oder man muß erst links und dann rechts anmachen (ist bei KCT mit Sicherheit auch ein "Problem"). Hängt mit der Gasflammenüberwachung zusammen. Unser Gerät läßt die Abgase am oberen Rand nach innen ab; also Fenster auf beim Kochen (kein Problem und man benötigt keinen Kamin und damit Öffnung nach außen) und man benötigt einen sogenannten Isonisationsgenerator. Das Teil ist so groß wie eine Streichholzschachtel, bekommt man vom Hersteller und simuliert eine Erd-phase für die Flamüberwachung. Ganz verstanden habe ich es nicht, man braucht es wenn man es nicht am öffentlichen Netz betreiben will sondern mit Bordbatterie.

Habe mir die Felder von KCT auf der Messe in Bad Kissingen mal angesehen, sind nicht schlecht, aber warum sollte man nicht einfach etwas aus dem Haushaltsbereich nehmen; werden in größeren Stückzahlen produziert, sind optisch schöner und günstiger (siehe auch Siemens u.a.). Ich bin damals auf Oranier gestoßen, weil die schon ewig Erfahrung damit haben und viel an Schausteller liefern.

Wenn ich heute wieder vor der Wahl stände, würde ich mir das Marktangebot mal in Ruhe anschauen, die Firmen die überwiegend für den Campingbereich produzieren sind ja nicht die günstigsten und vielleicht auch nicht die besten. Manchmal wird hier das Rad neu erfunden ....

Grüße

Peter

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#9 Beitrag von HildeEVO » 2012-03-05 21:14:28

Von der Oprtik würde mir so ein Cerankochfeld auch sehr gefallen... Aber ich gebe noch zu bedenken, dass so ein Teil recht schnell mal einen Sprung hat... Die Teile sind nun mittlerweile nicht mehr so empfindlich als früher, aber wenn es einen Sprung bekommt kann man nicht mehr kochen... Bei einem 2 Wöchigen Urlaub in der Toskana ist das vielleicht kein Problem.. Freunde von uns haben in Jordanien gestanden und konnten nix mehr Kochen weil das Webasto-Feld kaputt war! :wack: Ein Normaler Gasherd ist da wesentlich unempfindlicher. Außderdem hat man mit dem Herd auch immer noch ein Backup der Heizung!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
Georg69
infiziert
Beiträge: 80
Registriert: 2011-09-01 15:45:50
Wohnort: Portugal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#10 Beitrag von Georg69 » 2012-03-06 11:24:16

Hallo Chris,

auch ein gutes Argument. Danke. Funktion geht bei uns (fast) immer vor.

LG Georg
Wir waren von Februar 2013 bis Februar 2015 mit unserem MB Vario 818DA in Europa unterwegs. Infos zum Fahrzeug, Berichte und Bilder gibt's auf http://omtour.howen.de.

Benutzeravatar
dare2go
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2011-04-13 6:26:30
Wohnort: Mullumbimby/AUS
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#11 Beitrag von dare2go » 2012-03-06 12:14:37

HildeEVO hat geschrieben:Wir haben ein Cramer-Teil bei einem Neukauf würde ich nun ein CAN Kochfeld einbauen!
Hi, Chris,
jetzt bin ich als Überseeausländer ja mal wieder im Hintertreffen:
was/wer ist CAN, wo kann ich die finden? Und was für'ne Brennleistung haben die?
Mit bestem Gruss

Jürgen

------------------------------
Wenn Ihr mehr über uns wissen wollt unsere "Vorstellung": http://bit.ly/Ai6EQR

2006-2009 von Alaska bis Ushaia/Südamerika, jetzt zurück mit MB1019AF.
Camping-Logs + Blog: http://dare2go.com/

Tomsn
Selbstlenker
Beiträge: 163
Registriert: 2010-05-29 17:26:48
Wohnort: HB

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#12 Beitrag von Tomsn » 2012-03-06 13:16:46

dare2go hat geschrieben:was/wer ist CAN, wo kann ich die finden?[/b] Und was für'ne Brennleistung haben die?
Moin,

http://www.preisroboter.de/n/can+kocher.html

Gruß Tomsn
Amamos la vida

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1012
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#13 Beitrag von Variofahrer » 2012-03-06 15:19:10

oeder gleich zur hersteller-webseite: http://www.can-web.com/en/3-hob_unit_marine.html

Benutzeravatar
dare2go
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2011-04-13 6:26:30
Wohnort: Mullumbimby/AUS
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#14 Beitrag von dare2go » 2012-03-06 22:49:16

Variofahrer hat geschrieben:oder gleich zur hersteller-webseite: http://www.can-web.com/en/3-hob_unit_marine.html
Danke dafür (ich muss zugeben, ich war gestern zu müde zum suchen, und ich war mir nicht sicher ob CAN irgendeine Abkürzung war)...
Die passen ja ganz gut mit 3000W-Brennern, da kann man/frau auch mal was im Wok zubereiten. Nur "Manufactured in mirror finished stainless steel" passt ja nu garnicht — das ist was für Putzwütige... :p
Mit bestem Gruss

Jürgen

------------------------------
Wenn Ihr mehr über uns wissen wollt unsere "Vorstellung": http://bit.ly/Ai6EQR

2006-2009 von Alaska bis Ushaia/Südamerika, jetzt zurück mit MB1019AF.
Camping-Logs + Blog: http://dare2go.com/

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1012
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#15 Beitrag von Variofahrer » 2012-03-07 0:49:57

wir haben so einen kocher im womo - so schlimm isses auch wieder nicht mit der pflege
Dateianhänge
9 IMG_4128.jpg

Benutzeravatar
dare2go
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2011-04-13 6:26:30
Wohnort: Mullumbimby/AUS
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#16 Beitrag von dare2go » 2012-03-07 6:14:19

Das ist 'ne schöne Küche, die Du da hast, gerade die richtige Grösse... Was für'ne Spüle ist das? Und Ofen? {Gott ich bin lästig}
Variofahrer hat geschrieben:wir haben so einen kocher im womo - so schlimm isses auch wieder nicht mit der pflege
Ja, ich hatte mir da diesen hier angesehen - den kannste als Rasier- und Makeup-Spiegel benutzen (wenn de ihn so sauber kriegst)... Glas traue ich nicht so ganz; im letzten US-Reisemobil hatte sich die ganze Küche auf Pisten in Einzelteile aufgelöst, da wäre Glas gebrochen.
Mit bestem Gruss

Jürgen

------------------------------
Wenn Ihr mehr über uns wissen wollt unsere "Vorstellung": http://bit.ly/Ai6EQR

2006-2009 von Alaska bis Ushaia/Südamerika, jetzt zurück mit MB1019AF.
Camping-Logs + Blog: http://dare2go.com/

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#17 Beitrag von Jofri » 2012-03-07 9:20:57

Hallo,
ich weiß, es geht hier um den KCT-Kocher.
Da aber auch das Webasto Ceranfeld angesprochen wurde und darüber oft nur Leute schreiben, die jemanden kennen der einen solchen Kocher hat,
möchte ich hier anmerken, ich bin mit dem Webastokocher sehr zufrieden und hatte auch noch keinerlei Probleme damit.
Schönen Tag
Jochen

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1012
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#18 Beitrag von Variofahrer » 2012-03-07 9:30:11

nochmal kurz OT:
@dare2go,
das doppelspülbecken ist auch von can: http://www.can-web.com/en/5-sinks_marine.html
es ist entgegen der abbildung matt und nicht hochglänzend. CAN war 2010 auf dem caravan-salon DUS vertreten. vielleicht dieses jahr wieder - dann könnte man sich die die sachen in natura ansehen.
der ofen ist von thetford - bislang gabs keine probleme damit.

OT off :unwuerdig:

Benutzeravatar
toad
Selbstlenker
Beiträge: 187
Registriert: 2013-12-09 14:53:13
Wohnort: Cancun

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#19 Beitrag von toad » 2015-06-13 4:26:19

Jetzt muss ich hier auch noch meinen Senf dazugeben.

Ich habe seit ca 4 Jahren das Webasto Kochfeld eingebaut. Das erste Jahr war ein Alptraum, alle paar Tage musste ich die Sicherung ziehen um den "Hard Reset" zu machen. die Dinger haben irgendwie einen Computer eingebaut der regelmaessig verrückt spielt. Irgendwann habe ich mir zwischen dem Herd und der Hauptsicherung einen Schalter eingebaut. Wenn ich den Herd ausschalte lasse ich ihn abkühlen und stelle ihm dann den Strom ab. Seitdem gibt es keine Probleme mehr.
Die Kochstelle ist schon ein besonderer Zen Meister, genial zur Bildung von Geduld :unwuerdig:
Langsam Kochen ist doch sowieso im Trend, oder?

Benutzeravatar
campo
süchtig
Beiträge: 647
Registriert: 2012-05-27 7:54:10
Wohnort: Belgien

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#20 Beitrag von campo » 2015-06-13 9:46:09

Immer wieder meine Webasto diesel, meine Haushalts, meine CAN
Dieser thread lautet KCT ceran GAS Kochfeld.
Niemand aber wirklich niemand hat ein Wort geschrieben über seine KCT.
Wahrscheinlich haben die von KCT niemals eine verkauft ?

Gr Campo

Benutzeravatar
toad
Selbstlenker
Beiträge: 187
Registriert: 2013-12-09 14:53:13
Wohnort: Cancun

#21 Beitrag von toad » 2015-06-14 2:36:17

Mensch Campo, Du passt ja wirklich auf!
Ich habe für meinen neuen Wagen die KCT Kochstelle eingebaut, aber noch nicht ausprobieren können. In ein paar Wochen werde ich mal berichten.

Benutzeravatar
campo
süchtig
Beiträge: 647
Registriert: 2012-05-27 7:54:10
Wohnort: Belgien

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#22 Beitrag von campo » 2015-06-14 15:23:59

Hi Toad
Wir sind so froh das du als aller erste bereits jetzt schon über deine Einbau Erfahrungen berichten kannst !
Nachher werde ich dir dann mit regelmassigen abstand daran erinnern das wir wissen wollen ob dein Steak "bleu", "saignant", oder Schuhe Solen durchbraten war.

Jalous I am.. .Campo

Benutzeravatar
toad
Selbstlenker
Beiträge: 187
Registriert: 2013-12-09 14:53:13
Wohnort: Cancun

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#23 Beitrag von toad » 2015-09-07 1:39:01

So, nach 6 Wochen kann ich bestätigen das das KCT Kochfeld sehr gut funktioniert. Klar, es dauert ein kleines bisschen länger als ein reines Gas Kochfeld bis es heiß wird, die paar Sekunden machen aber wirklich nichts aus.

Die Bedienung über das Touchfeld ist etwas delikat, wenn das Glas schmutzig ist oder wenn man nasse Hände hat, geht nichts.

Ein weiterer Nachteil ist das dieses Touchfeld sehr empfindlich ist, stellt man einen Topf darauf, oder stützt die Hand auf, piepst das Gerät und zeigt einen Fehler an. Ein paar Sekunden auf das "Power" Feld drücken und schon funktioniert alles wieder.

Nachdem das Kochfeld aus Glas ist, muss man natürlich aufpassen das nichts drauf fällt.

Die Vorteile sind:
- schöne Optik
- einfach sauber zu machen
- freie Arbeitsfläche wenn der Herd nicht gebraucht wird

Das Kochfeld wird in zwei Varianten angeboten. Bei unserer Variante geht die Abwärme hinter dem Kochfeld in den Wohnraum. Bei der anderen Variante wird die Abwärme nach außen abgeführt.
Das Argument von meinem Ausbauer (Fuess Mobile) ist das jeder Durchbruch nach außen auch Staub und Dreck nach innen reinlaesst.

Insgesamt muss ich sagen das für mich die Vorteile überwiegen, ich würde das Ding wieder einbauen und auch weiter empfehlen.
Dateianhänge
6393 (Medium).jpg
Warum das Bild jetzt verdreht angezeigt wird, entzieht sich meinen Kenntnissen.

Benutzeravatar
captain T
abgefahren
Beiträge: 1433
Registriert: 2006-10-03 10:20:57
Wohnort: St. Johann

Re: Erfahrungen mit Gas-Ceran-Kochfeld von KCT?

#24 Beitrag von captain T » 2015-09-07 10:20:09

Wir hatten ein Gas -Ceran Kochfeld im Mercur - feine, saubere und sichere Sache. Empfindlich in der Zündung - man muss immer beide zünden und dann eine wieder ausschalten. Hat aber immer gut funktioniert. Etwas träger als offene Flamme. Aber als Feuerwehrler fand ich es recht gut keine offene Flamme im Wohnraum zu haben. :-)

Der Neue hat auch wieder ganz normale Gasflamme, aber die Kinder sind ja nicht mehr dabei ;-)

Viele Grüße

Captain T
Behandle die Menschen so wie du von ihnen behandelt werden willst (Die Bibel)

Antworten