Rahmenverlängerung 1113 Rundhauber A-Model

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ramonstergarage
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2008-09-13 12:12:59
Wohnort: 82269 Hausen b. Geltendorf
Kontaktdaten:

Rahmenverlängerung 1113 Rundhauber A-Model

#1 Beitrag von ramonstergarage » 2010-09-20 22:51:41

So, nachdem es doch recht schwierig ist meien 1113er zu verkaufen, denke ich über eine Rahmenverlängerung nach. Ich liebe dieses Auto und möchte ihn eigendlich auch nicht wirklich verkaufen, aber der Koffer ist zu klein der gerade drauf ist, hätte gern einen Zeppelin Shelter mit vernünftiger Lagerung. Da gibt es nur ein Problem, der Rahmen ist für den grossen Zeppelin zu kurz und ich müsste den Rahmen zwischen den Achsen um gut 1m verlängern, hat das schon einer gemacht von euch? Über Tipp`s wäre ich sehr dankbar.
Zuletzt geändert von ramonstergarage am 2010-09-20 22:55:59, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3665
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

#2 Beitrag von Ingenieur » 2010-09-20 23:02:23

Hallo,

das ist doch überhaupt kein Problem.

Der Rahmen besteht aus Stahl S355 - also gut schweißbar.

Dann gibt es die entsprechenden Richtlinien von MB.

Am besten ist es, man findet ein Schlachtfahrzeug und schneidet
sich 1,40 m heraus.
Beim Einschweißen wählt man für den Steg eine lotrechte Naht,
und für die Flansche 30° oder 45° Stöße.
Dann Auslaufbleche ansetzen, schön vorwärmen,
nicht in Zwangslagen schweißen, basische Elektroden verwenden,
und zum Schluß alles hübsch schleifen.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2571
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

#3 Beitrag von ingolf » 2010-09-21 7:42:34

Genau.
Und vorher noch beim Tüv genau besprechen.
Damit es auch noch zulaßbar ist und nicht nur ne Schlosserarbeit.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#4 Beitrag von x.l. » 2010-09-21 9:34:17

Moin,

da gabs doch mal nen etwas älteren Bericht im alten Forum wo das jemand gemacht hat und auch sehr gut mit Bildern Dokumentiert hat.

Bin zu faul... musst mal selbst suchen...

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
bcook
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2006-10-05 14:14:49

#5 Beitrag von bcook » 2010-09-21 11:33:25

habe ähnliches vor, allerdings werd ich das nicht alleine machen sondern hole mir hilfe vom fachmann. wir werden einen teil des rahmens eines schlachtfahrzeugs einsetzen. welchen radstand hat dein 1113? es macht natürlich sinn den radstand auf eine gängige länge vom hauber zu setzen, also 3,60 oder 4,20.
meiner soll 4,20 werden, die doka soll bestehen bleiben und ein koffer mit 3,60m drauf. mal schauen wie sich das ganze ohne servo fährt..
lg
bernhard

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#6 Beitrag von x.l. » 2010-09-21 11:41:30

Moin,

kann ich dir sagen wie sich das fährt ohne Servo...

anstrengend!


Der Jakob hat ein 4.2m Fahrgetsell mit DoKa A-Modell...und anfangs war noch keine Servo drin. Das einzige was sich wirklich beim fahren gegenüber 3,6m Radstand verändert ist der Wendekreis. Das liegt aber nicht so sehr an der Servo sondern am Radstand.

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
ramonstergarage
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2008-09-13 12:12:59
Wohnort: 82269 Hausen b. Geltendorf
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von ramonstergarage » 2010-09-21 11:47:46

bcook hat geschrieben:habe ähnliches vor, allerdings werd ich das nicht alleine machen sondern hole mir hilfe vom fachmann. wir werden einen teil des rahmens eines schlachtfahrzeugs einsetzen. welchen radstand hat dein 1113? es macht natürlich sinn den radstand auf eine gängige länge vom hauber zu setzen, also 3,60 oder 4,20.
meiner soll 4,20 werden, die doka soll bestehen bleiben und ein koffer mit 3,60m drauf. mal schauen wie sich das ganze ohne servo fährt..
lg
bernhard
Habe 3,60m Radstand und will auch 4,20m, muss da aber nochmal messen ob das i.o. geht mit dem Koffer und überhang. Hast du vom Schlachtfahrzeug den noch Rahmenteile übrig die evtl. haben könnte?

Benutzeravatar
bcook
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2006-10-05 14:14:49

#8 Beitrag von bcook » 2010-09-21 12:08:24

das schlachtfahrzeug ist nicht meines. es hat einen verzogenen rahmen, mal schauen wieviel davon noch brauchbar ist.
ich hab schon 4,20er hauber gesehn mit doka und LAK hinten drauf. ist halt schon mächtig viel überhang, außerdem sitzt der koffer fast mittig auf der hinterachse - da muss man sich bisschen spielen um eine gute gewichtsverteilung VA-HA hinzubekommen.

Benutzeravatar
ramonstergarage
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2008-09-13 12:12:59
Wohnort: 82269 Hausen b. Geltendorf
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von ramonstergarage » 2010-09-21 12:28:12

bcook hat geschrieben:das schlachtfahrzeug ist nicht meines. es hat einen verzogenen rahmen, mal schauen wieviel davon noch brauchbar ist.
ich hab schon 4,20er hauber gesehn mit doka und LAK hinten drauf. ist halt schon mächtig viel überhang, außerdem sitzt der koffer fast mittig auf der hinterachse - da muss man sich bisschen spielen um eine gute gewichtsverteilung VA-HA hinzubekommen.
Hab grad mal gemessen, das es mit dem Überhang klappt müsste ich den Rahmen um einen Meter verlängern, aber Radstand 4,60m ist dann schon auch ganz schön heftig. Ich glaube ich probier es doch weiter ihn zu verkaufen, denn im jetztigen Koffer steckt schon auch ganz schön Kohle und Arbeit drin und den Koffer zu verkaufen ist bestimmt auch nicht einfach.

Benutzeravatar
captain T
abgefahren
Beiträge: 1433
Registriert: 2006-10-03 10:20:57
Wohnort: St. Johann

#10 Beitrag von captain T » 2010-09-21 14:22:03

1113 schwer zu verkaufen ??? Was für Erfahrungen hast du denn gemacht?

Grüße aus dem Schwarzwald

Rainer
Behandle die Menschen so wie du von ihnen behandelt werden willst (Die Bibel)

Benutzeravatar
ramonstergarage
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2008-09-13 12:12:59
Wohnort: 82269 Hausen b. Geltendorf
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von ramonstergarage » 2010-09-21 14:43:43

captain T hat geschrieben:1113 schwer zu verkaufen ??? Was für Erfahrungen hast du denn gemacht?

Grüße aus dem Schwarzwald

Rainer
Hmm, was soll ich dazu sagen, die Käuferschicht ist halt nicht besonders groß, hatte schon ein paar Anfragen, doch ich glaube das waren alles Fotosammler. Angeschaut hat ihn noch keiner, aber eins steht fest unter Preis wird er nicht verkauft, da steckt zuviel drin, ausserdem hab ich ihn erst 2Jahre bzw. seit 1 1/2 Jahren ist er Reisefertig, soll heissen das da noch nicht`s abgelebt oder ranzig ist, er ist wirklich toll aber halt etwas zu klein für unsere "Großfamilie".

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#12 Beitrag von x.l. » 2010-09-21 14:56:40

Moin,

Es ist wohl wahr.... die Käuferschicht für so ein Auto ist nicht gerade groß.
Dazu kommt dass Du ein A-Modell hast wahrscheinlich auch ohne Servo... meines Erachtend das eindeutig schönere und auch zu bevorzugende Auto (ich habe es ja selbst) allerdings wollen viele was moderneres und kaufen B-Modell wenn es denn unbedingt ein mercedes Hauber sein soll.
Sei mir nicht böse... das Auto ist schick... aber die Gestaltung des Alkovens macht es nicht noch hübscher...und jeder Wohnmobilausbau ist ein individueller von dem der Erbauer voll überzeugt ist...jeder andere aber wahrscheinlich nicht. Deshalb glaube ich auch nicht dass du den Koffer allein verkauft bekommst.

Mein Tipp: Wenn es sein muss dann verlängere auf 4.2m Radstand, nimm alles brauchbare aus deinem Koffer raus... und bau einen neuen der auf das Fahrgestell passt und das maximale an Raumangebot bietet.

Kostet wieder eine Menge Geld... aber wenn du ihn nicht verkauft bekommst, dann ist das die beste Alternative.

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

DäddyHärry
abgefahren
Beiträge: 3433
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

#13 Beitrag von DäddyHärry » 2010-09-21 15:08:48

x.l. hat geschrieben:Moin,

da gabs doch mal nen etwas älteren Bericht im alten Forum wo das jemand gemacht hat und auch sehr gut mit Bildern Dokumentiert hat.

Bin zu faul... musst mal selbst suchen...

Gruß
Axel
War das nicht der Getränkelaster?? :search:
Hab auf die Schnelle nur das gefunden, also Steph is ja mit umgezogen...
vielleicht schreibt er dazu noch was (war allerdings ein 130er).

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#14 Beitrag von x.l. » 2010-09-21 15:13:42

Moin,

ich habe eben mal selbst bisschen nachgedacht...

So wie ich das sehe haben wir beide die gleiche Fahrzeugbasis.
A-modell, BJ 1965 kurze Doka.

Meine Aufbaulänge die ich anstelle des ehemaligen FW-Koffers unterbringen kann ist 3,3m. Dann hat er schon einen gewissen Überhang (weiß aber gerade nicht wieviel). Wenn Du jetzt auf 4,2m Radstand verlängerst haste schon 3,9m Aufbaulänge die du unterbringen kannst da dein Rahmen 60cm länger wird.

Ich weiß jetzt nicht genau wie groß der Zeppelin Shelter ist den du haben möchtest, aber da sollte man doch mit etwas mehr Überhang nen 4,5m Kofferaufbau unterkriegen können.

Richtig Offroad ist dann nicht mehr drin... das ist klar... aber du ahst auch 6 Schalensitze drin... dann gehe ich mal von 4 kindern aus... normalerweise macht man sowas dann auch nicht mehr wenn man verantwortungsbewußter Familienvater ist. Und im Dreck versenken kann man die karre trotzdem noch wenn man den Söhnen eine Freude machen will... da ist dann der böschungswinkel auch egal :D

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6351
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

#15 Beitrag von wayko » 2010-09-21 15:20:35

ramonstergarage hat geschrieben: (...) aber eins steht fest unter Preis wird er nicht verkauft, da steckt zuviel drin,

(...) er ist wirklich toll (...)
Nun, was Du in Dein Fahrzeug reinsteckst, bekommst Du i.d.R. nicht mehr raus, wenn Du nicht den Käufer findest, der genau dieses Fahrzeug in dieser Konstellation sucht.

Was "wirklich toll" ist, entscheidet der Käufer. Was für Dich toll ist, kann für den nächsten nämlich die dämlichste Raumaufteilung der Welt sein. Deswegen bauen ja die meisten selbst aus (bzw. lassen ausbauen), da ein bereits fertiges Produkt meist kaum mit den Wünschen des Käufers übereinstimmt.

Einen leeren Koffer wirst Du sicher leichter losbekommen als einen ausgebauten Koffer, egal ob mit oder ohne Fahrzeug.

Wie lange inserierst Du denn schon und was willst Du für das Fahrzeug haben? Kommt Zeit, kommt (wahrscheinlich) Käufer, zumindest dann, wenn der Preis stimmt.

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
captain T
abgefahren
Beiträge: 1433
Registriert: 2006-10-03 10:20:57
Wohnort: St. Johann

#16 Beitrag von captain T » 2010-09-21 15:34:44

ja - sehe ich auch so. Ist eine Preis- und Zeitfrage

Gruß

Rainer
Behandle die Menschen so wie du von ihnen behandelt werden willst (Die Bibel)

Benutzeravatar
ramonstergarage
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2008-09-13 12:12:59
Wohnort: 82269 Hausen b. Geltendorf
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von ramonstergarage » 2010-09-21 16:19:01

So, wieder ist alles anders, ich war grad beim Landmaschinenschrauber meines vertrauens, der sagt vergiss das mit der Rahmenverlängerung, der Rahmen wird reissen wenn er richtig verschränkt und das sehe ich auch so. Wir wollen nach Südamerika und da wird das Auto wohl auch richtig beansprucht, da kann ich mir keinen Rahmenbruch leiste, das zwar so auch passieren kann aber wirklich wohl war mir bei dem gedanken nie den Rahmen zu verlängern. Ich müsste den Rahmen eh um 1m verlängern, das das vernünftig ausschaut mit Überhang und so. Ich versuch es einfach weiter ihn zu verkaufen.
@wayko
Ich inseriere erst seit end August, ich muss halt mind. 20000.- euro dafür haben, darunter geht er nicht weg.
Der Zeppelin Shelter ist übrigens 4250cm lang.

Bild
Bild
Zuletzt geändert von ramonstergarage am 2010-09-21 16:25:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2904
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

#18 Beitrag von mbmike » 2010-09-21 16:22:49

heiahjei, das ist schon ne ordentliche Hausnummer, die Du da anstrebst!
Nicht, dass Du mich falsch verstehst - ich hab ja ein eigenes Interesse daran, dass Kurzhauberpreise, auch die von den A-Typen, hoch sind.
Viel Glück beim Verkauf, auf dass Du das bekommst, was Du haben möchtest! würd mich freuen! :D

Gruß
Mike
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
ramonstergarage
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2008-09-13 12:12:59
Wohnort: 82269 Hausen b. Geltendorf
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von ramonstergarage » 2010-09-21 16:33:06

mbmike hat geschrieben:heiahjei, das ist schon ne ordentliche Hausnummer, die Du da anstrebst!
Nicht, dass Du mich falsch verstehst - ich hab ja ein eigenes Interesse daran, dass Kurzhauberpreise, auch die von den A-Typen, hoch sind.
Viel Glück beim Verkauf, auf dass Du das bekommst, was Du haben möchtest! würd mich freuen! :D

Gruß
Mike
Wie gesagt, ich habe das Auto selbst erst 2008 gekauft und umgebaut, das stecken mit Anschaffungspreis 27000.- euro drin, aber da ist noch keine Std Arbeit dabei, deswegen müssen 20000.- euro sein.
Egal, wenn er nicht verkauft wird freut sich meine Frau, und wenn er weg geht dann gibt es ein neues Bastelprojekt für mich.

Benutzeravatar
magic
Überholer
Beiträge: 288
Registriert: 2006-10-03 17:01:57
Wohnort: Thüle
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von magic » 2010-09-21 20:38:19

vergiss das mit der Rahmenverlängerung, der Rahmen wird reissen wenn er richtig verschränkt
wieso soll da was reissen? wenn das vernünftig gemacht ist hällt das ewig.

Ich hab so eine Aktion hinter mir - 60cm verlängert

zusätzlich zur reinen Rahmenverlängerung muss noch innenliegend entweder oben und unten ein Winkeleisen rein was auf beiden seiten 50cm länger ist wie die tatsächliche Verlängerung, oder halt ein kompletter innenrahmen der ebenfalls an beiden Seiten 50cm länger ist.

hier der Umbau - es sind leider nicht genügend Bilder

drück mich

es passt dann übrigens ein 4,20m Shelter drauf - mit TÜV Segen
Schönen Gruß
Niko


Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3665
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

#21 Beitrag von Ingenieur » 2010-09-21 20:50:39

Hallo,

wenn es reißt, hat man Fehler gemacht.

Typische Fehler:

- Vorwärmen vergessen, oder zu gering
- Abkühlung nach ZTU-Schaubild zu schnell
- Auslaufbleche vergessen
- Wurzel nicht ausgeräumt
- nur einseitig geschweißt

Die inneren Winkel, die gemäß den Aufbaurichtlinien eingebaut
werden sollen, sind nur Angsteisen.

Schneidet man die Ober- und Untergurte in einem schrägen Winkel
kann man die Angsteisen getrost weglassen.
Bei 45° Schnittlinie wird die Schweißnaht gerade mal zu 70 %
belastet.

Also ran an den Fisch.

Rahmen verlängern, und alles wird gut.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6286
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

#22 Beitrag von lura » 2010-09-21 21:27:28

Mal so unter uns Pastorentöchtern, warum ziehst Du den Alkoven nicht bis hinten durch und verlängerst die Kabine um einen dreiviertel Meter. Das passt von den Proportionen sicherlich auch noch und Du kannst die gesunde Basis behalten.
Bei der Höhe ist der Koffer dann ja fast 2-söckig nutzbar.

Mal mal an ein Foto der größeren koffer dran, das sieht bestimmt nicht schlecht aus.

Bernd
Zuletzt geändert von lura am 2010-09-21 21:27:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2112
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

#23 Beitrag von JRHeld » 2010-09-22 0:50:11

Hi,
derjenige der das im alten forum mal dokumentiert hattewar Magic...

Warumm soll die karre denn unbedingt mehr Platz bieten?
Könnte eine entsprechend andere Kofferlösung das problem nicht vileleicht auch beheben?
Ich kann nur sagen von 3.6m auf 4.2m geht ganzschön handlichkeit verloren...
AloHa
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...
Endet mit 24 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen ;+)

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3665
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

#24 Beitrag von Ingenieur » 2010-09-22 2:42:58

Hallo,

jeder cm mehr Radstand erhöht dem Komfort.

Ich habe einen Suzuki SJ im Gebrauch, und der 'hoppelt'
aufgrund seines geringen Radstandes.

Jede Fahrt über 50 km ist schon eine Herausforderung.

Also, es gibt keinen Grund, das Fz nicht an die Bedürfnisse
der Benutzer anzupassen.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2265
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von KU 65 » 2010-09-22 7:30:02

Ich wäre froh wenn ich eine Doppelkabine hätte, da würde ich auch eine Rahmenverlängerung gerne in kauf nehmen.
Klar könnte ich mir ne Doka kaufen, verlängern und meinen Koffer drauf setzen, aber den ganzen Stress mit dem H-Kennzeichen, wohl möglich keine H-Zulassung mehr.
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
captain T
abgefahren
Beiträge: 1433
Registriert: 2006-10-03 10:20:57
Wohnort: St. Johann

#26 Beitrag von captain T » 2010-09-22 9:01:42

Na das ist schon ein stolzer Preis. Wenn ich auch deinen Ansatz zur Preisberechnung verstehe, wäre das für mich zuviel. Es gibt gute Basisfahrzeuge für um die 10.000 €. Wie jemand schon geschrieben hat, der Ausbau kann für jemand super passen oder er findet ihn furchtbar und baut sich lieber selber was passendes. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg beim Verkaufen und freu mich auch wenn die Preise für unsere Schätzle so hoch liegen.

viele Grüße aus dem Schwarzwald

Rainer
Behandle die Menschen so wie du von ihnen behandelt werden willst (Die Bibel)

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#27 Beitrag von x.l. » 2010-09-22 11:00:29

Moin,

ich hab gestern nochmal gemessen... mein Übehang ist 1,7m lang.. das wird bei dir genauso sein.... wenn du um 60cm verlängerst, musst du aus den jetzigen Überhang nochmal 35cm länger machen....

Jetzt versteh ich dein Problem nicht mehr... du bist dann locker in dem erlaubten Überhangbereich... und machbar ist das auch alles. In den Mercedes Aufbaurichtlinien steht genau beschrieben wie man den Rahmen verlängert.

Du hast dich etwas ungenau ausgedrückt mit der Begründung warum du um 1m verlängern musst und warum dass dann alles nicht mehr so richtig geht... Kannst du das präzisieren?

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Antworten