Zwischenrahmen für Dummies

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Adrian Brentano
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2020-01-01 11:02:57

Zwischenrahmen für Dummies

#1 Beitrag von Adrian Brentano » 2020-02-11 13:31:55

Hallo liebe Gemeinschaft,

Wir befinden uns schon seit längerem, aber immernoch in der theoretischen Phase und haben noch drei offene Fragen auf die wir keine richtige Antwort gefunden haben. Weder im Forum, noch auf YT o.Ä. (ich hoffe ich hab mich nicht einfach nur zu blöd angestellt).
:ohmy:
Kann man eine Tür ohne riesigen Zeit und Kostenaufwand bei einem GFK Koffer selbst bauen?
Wie genau funktioniert das mit der Umrüstung auf Einzelbereifung bei einem MB 1222AF?
Aber eins nach dem Anderen: In diesem Thema möchten wir nur die Frage stellen, ob uns jemand vielleicht eine kleine Anleitung oder sogar Pläne geben kann, wie wir einen Zwischenrahmen für einen 4.5mx2.2m GFK auf einem MB 1222 AF bauen. Wir haben bereits einige Threads zu dem Thema gelesen, aber irgendwie scheinen die Verfasser immer einigermaßen zu wissen, welche Rohre, welche Federn etc. sie benutzen müssen. Wir haben jemanden in der Familie, der viele Jahre als Schweißer gearbeitet hat und damit wäre das kein Problem...
Nur was brauchen wir? Oder sparen wir uns bei der ganzen Arbeit nicht wirklich was und sollten es einfach von einem geeigneten Betrieb bauen lassen?
Wir möchten auf jeden Fall versuchen so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig zu investieren.

Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Adrian Anna

Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#2 Beitrag von brezzi » 2020-02-11 13:52:19

Gruß Brezzi

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6347
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#3 Beitrag von Mark86 » 2020-02-11 13:59:45

Adrian Brentano hat geschrieben:
2020-02-11 13:31:55

Nur was brauchen wir? Oder sparen wir uns bei der ganzen Arbeit nicht wirklich was und sollten es einfach von einem geeigneten Betrieb bauen lassen?
Wir möchten auf jeden Fall versuchen so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig zu investieren.

Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Adrian Anna
Es gibt fuer gewisse Anforderungen Tabellen, welches Material, Schraube, etc. welche Lasten tragen kann und darüber hinaus guckt man einfach bei anderen, wie die es gebaut haben und bzgl. Federn halt man sich an Ulf :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Adrian Brentano
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2020-01-01 11:02:57

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#4 Beitrag von Adrian Brentano » 2020-02-11 14:04:21

Super, vielen Dank euch beiden für die schnellen Antworten!

soliver
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#5 Beitrag von soliver » 2020-02-11 16:08:09

Hallo,

Für den Einstieg solltest du dir auf jeden Fall die Aufbaurichtlinie deines Autos anschauen. Da ist einiges erklärt, auch was man nicht darf 🙂
Hier im Forum gibts dazu auch eine Anleitung wie man da bei Mercedes ran kommt. (Download)

Gruss
Oliver

Adrian Brentano
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2020-01-01 11:02:57

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#6 Beitrag von Adrian Brentano » 2020-02-11 17:27:26

Danke an alle.
Das Glück ist mit den Dummen: Ich habe gerade einen Arbeitskollegen (nebenbei auch Mechaniker) gefragt, ob er einen Karosseriebauer kennt. Zufällig sind Stiefvater und dessen Bruder Karosseriebaumeister aus der Gegend und auf LKWs und Landwirtschaftliche Fahrzeuge spezialisiert mit eigener Werkstatt... Vielleicht sollte ich mir heute auch Mal einen Lottoschein kaufen? :unwuerdig:

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 517
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#7 Beitrag von stonedigger » 2020-02-13 13:56:04

Was nicht heißen muss, dass ein Karosseriebauer weiß oder gar gelernt hat, wie ein Fahrzeug zu dimensionieren ist. Es soll ja in Deinem Fall leicht und stabil sein. Und das ganze dann noch unter Geländebedingungen. Evtl. soll das Teil die Durchfahrt eines oder gar mehrerer üblen Schlaglöcher mit 80 km/h überstehen. Nicht umsonst fahren die Autohersteller Wochenlang mit Dehnungsmessstreifen über Geländestrecken um die wirkenden Kräfte zu ermitteln.

Erfahrungsgemäß erfolgt bei normalen Fahrzeugbauern hier die Auslegung Pi mal Daumen - wenn sie überhaupt stattfindet. Oft wird so dimensioniert, was der Platz zulässt.

Da sieht man selbst von namhaften Herstellern die abstrusesten Konstruktionen. Wenn man dann noch weiß, dass im Fahrzeugbau im Gegensatz zum Wintergartenbauer nicht einmal Schweißbefähigungen notwendig sind - sprich auch ein Koch einen Unterbau von nem Tanklastzug schweißen darf... - Halleluja!

Und lass Dich bitte auch nicht von so Buden täuschen, die Dir tolle bunte FEM-Simulationen präsentieren. Auch hier muss man sehr genau wissen, was man tut. Die Bilder kann Dir heute jede CAD-Software raussschmeißen.

Dann doch lieber selbst Gedanken machen und viiiiel GEld sparen. Von dem gesparten Geld kann man im Nachhinein wahrscheinlich fünf Rahmenreparaturen bezahlen.

SD

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6347
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#8 Beitrag von Mark86 » 2020-02-13 14:34:10

stonedigger hat geschrieben:
2020-02-13 13:56:04
Wenn man dann noch weiß, dass im Fahrzeugbau im Gegensatz zum Wintergartenbauer nicht einmal Schweißbefähigungen notwendig sind - sprich auch ein Koch einen Unterbau von nem Tanklastzug schweißen darf... - Halleluja!

Und lass Dich bitte auch nicht von so Buden täuschen, die Dir tolle bunte FEM-Simulationen präsentieren.

SD
Einspruch. Ein Koch darf den Unterbau seines Tankwagen schweißen. Ansonsten ist im KFZ Handwerk und auch im Expeditionsmobilbau grundsätzlich Meisterpflicht... KFZ Meister müssen heute allerdings gar nicht mehr schweißen koennen, da gibt's bloß noch nen kleinen Kurs, die Prüfungen davon sind aber alle theoretisch... Theoretisch könnte er ein Seitenteil tauschen...


In den letzten Jahren sind aber auch viele Wohnmobilhersteller auf den 4x4 Zug aufgesprungen, auch individual hersteller, bei denen man das Gefühl hat, dass die in den Gegenden wofuer sie sie Autos bewerben, noch nie waren...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 517
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#9 Beitrag von stonedigger » 2020-02-13 17:47:23

Ja - schon klar. Meisterpflicht ist richtig. Aber der Chef der Firma ist vielleicht Meister - er schweißt aber nicht und kann seinen Koch schweißen lassen. Im Gegensatz zum Baugewerbe, wo man für das kleinste Geländer mittlerweile europäische Schweißeignungen nachweißen muss. Weiß nicht was schlimmer ist: Wenn der Gartenzaun ohne Schweißeignung geschweißt wurde oder der Unterbau von einer täglich hergenommenen Speditionshure.

SD

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6347
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#10 Beitrag von Mark86 » 2020-02-13 18:15:42

Das ist richtig. Den Teil Fahrzeugbau, NFZ, etc. hat man seitens der entsprechenden Gremien da halt nicht so auf den Schirm. Und die die bauen, die scheinen das zumindest so hin zu bekommen, dass wohl nicht viel kassiert...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Weickenm
süchtig
Beiträge: 904
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau, Weingarten

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#11 Beitrag von Weickenm » 2020-02-14 15:08:14

Moin!

Zum Thea Zwischenrahmen gibt's hier Literatur.

Zum Thema Fahrzeugbauer. Schaut Euch das sonstige Produktportfolio von der Bude an. Bauen die zum Bleistift normalerweise Sprinter Fahrgestelle zu Pritsche Plane Aufbauten mit Hundehütte um, würde ich zumindest kritisch die Zeichnungen und Berechnungen anschauen.

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Adrian Brentano
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2020-01-01 11:02:57

Re: Zwischenrahmen für Dummies

#12 Beitrag von Adrian Brentano » 2020-02-25 19:59:58

Nabend Florian,

Der Betrieb macht i.d.R. Umbauten an Agrarfahrzeugen und LKWs für Landwirte. Auch mit mein(en) Anliegen bzw. generell langjährige Erfahrung mit Expeditionsmobilen haben die.
Würde ich einen Sprinter mit Pritsche wollen, könnten die das vermutlich, aber deren Fachgebiet liegt eher auf der höheren Gewichtsklasse. Also eigentlich genau richtig für mein Vorhaben und auch nicht weit von mir entfernt. :)
Schindler Technik in der Nähe von Landsberg am Lech, falls es interessiert.

Lieben Gruß
Adrian

Antworten