Werkstatthandbuch LAF 1113

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ziko
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2018-06-16 21:17:50
Wohnort: Niederlande

Werkstatthandbuch LAF 1113

#1 Beitrag von Ziko » 2018-06-26 14:59:35

Hallo leute, neues Mitglied aus Holland hier.
Ich bin auf der Suche nach ein Werkstatthandbuch für meinem LAF 1113A aus 1967. Ich kann im Netz wirklich nichts finden. Nur für den 911er. Und es sieht so aus das ist auch nicht ganz komplett.

Benutzeravatar
kite
infiziert
Beiträge: 84
Registriert: 2016-05-24 12:15:36

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#2 Beitrag von kite » 2018-06-26 16:52:53

ähhm Info per PM

chris78224
infiziert
Beiträge: 86
Registriert: 2016-06-09 17:53:08
Wohnort: konstanz

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#3 Beitrag von chris78224 » 2018-06-26 17:52:36

diesen Gedanken hege ich auch schon lange - darf ich mich der Frage anschliessen? ähm: laf 1113 b benötige ich
BG chris

Benutzeravatar
Achim
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2018-08-03 13:19:26

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#4 Beitrag von Achim » 2018-08-15 11:59:11

Hallo zusammen,

gleiche Frage auch von mir - hat jemand noch ein Werkstatthandbuch für den LAF 1113 B abzugeben? Zeitgleich suche ich auch eine Wartungs-/Bedienungsanleitung. Die Bucht und Bucht-Kleinanzeigen scheinen nichts herzugeben...

Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße

Achim

Haubi
infiziert
Beiträge: 66
Registriert: 2017-03-29 17:10:53

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#5 Beitrag von Haubi » 2018-10-18 10:15:40

Hallo, bin auch mit dem 1113A unterwegs und habe bisher nichts passendes gefunden.

Kann jemand etwas dazu sagen, wie hilfreich die "Einführungsschriften" sind.
Die gibt´s hier und da aus den 1980ern (120Euro!), aber betreffen ein Dutzend verschiedene
Baumuster. Besonders: in wieweit ist die NG (Neue Generation) technisch noch
kompatibel mit dem Design der 911er/1113ern - Achsen, Bremsen, Motor.
Kann man aus den Einführungsschriften was nützliches anwenden?

Konkret hätte ich natürlich gerne ein Werkstatthandbuch für handfeste, praktische Dinge
wie Bremsen warten etc. ...Natürlich wäre auch ein pdf. ausreichend.

Danke für Hinweise!

haubi

Benutzeravatar
Jac0b
Schrauber
Beiträge: 343
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#6 Beitrag von Jac0b » 2018-10-18 11:02:44

Sämtliche werkstatthandbücher für die kurzhauber sind über „Classics-Truck“ aus Alfeld als Kopie erwerbbar. Alle zusammen kosten allerdings ca 300 Euro.

Im Forum hier bietet das niemand an da Das Probleme bereiten könnte.

Grüße, Jacob

Haubi
infiziert
Beiträge: 66
Registriert: 2017-03-29 17:10:53

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#7 Beitrag von Haubi » 2018-10-20 13:42:09

Danke JakOb für die Info,

jetzt hab ich mal dort angefragt und es klang gut: Fahrgestell-Nr. und der schöne Satz:
"Wir stellen Ihnen das individuell für ihr Fahrzeug zusammen". Die Baugruppen, in der Geburtsurkunde
stehts, sind ja immer in anderen Kombinationen. Wenn ein passendes Handbuch entsteht,
das wäre ja die 300 Euro wert.
Ich berichte...

Grüße
haubi

Haubi
infiziert
Beiträge: 66
Registriert: 2017-03-29 17:10:53

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#8 Beitrag von Haubi » 2018-11-28 21:09:56

Update: Jac0b - Danke für den Tip, hat geklappt! Die genannten 300€ sind aber vergleichsweise günstig, für den exotischen 711D/LN1 ist das gleich viel teurer. Lohnt sich aber trotzdem für Schrauber. Verstehe auch nicht, wieso manche glauben, dass das manuelle Heraussuchen, Anfertigen und Heften von mehr als 1000 antiken Kopierseiten umsonst sein sollte. Dafür passt es rel. Optimal auf die Baugruppen des individuellen FZGs. Auf das Copyright wurde schon mehrfach verwiesen. Bestellung dauerte ca. 8 -10 Tage mit Vorkasse. Zwei neue Leitzordner inclusive.

Freilich: die zwei teuren Leitzordner fahren nicht, machen keinen Krach und stinken auch nicht - das ist enttäuschend ;-)

Grüße
Haubi

Benutzeravatar
flaming_homer
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2018-01-29 20:56:00
Wohnort: Bonn

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#9 Beitrag von flaming_homer » 2019-07-24 13:05:27

Hallo zusammen,

da sich die Reparaturen doch häufen, hätte ich auch verschärftes Interesse an den Werkstatthandbüchern für meinen 87er LA 1113 Kurzhauber vom THW.
Ich hatte mir bei der hier genannten Quelle schon eine Kopie der Bedienungsanleitung gekauft, muss aber sagen, dass ich mit der Kopierqualität nicht sonderlich zufrieden bin, manche Stellen sind nur mit Mühe zu entziffern, zumal ich sie dann wieder einscannen würde, da ich nicht alles mitschleppen möchte.
Wenn jemand eine digitale Quelle zur Verfügung hat, würde ich mich über eine PN freuen.

Vielen Dank und viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11795
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#10 Beitrag von Pirx » 2019-07-24 15:04:21

flaming_homer hat geschrieben:
2019-07-24 13:05:27
Hallo zusammen,

da sich die Reparaturen doch häufen, hätte ich auch verschärftes Interesse an den Werkstatthandbüchern für meinen 87er LA 1113 Kurzhauber vom THW.
Ich hatte mir bei der hier genannten Quelle schon eine Kopie der Bedienungsanleitung gekauft, muss aber sagen, dass ich mit der Kopierqualität nicht sonderlich zufrieden bin, manche Stellen sind nur mit Mühe zu entziffern, zumal ich sie dann wieder einscannen würde, da ich nicht alles mitschleppen möchte.
Wenn jemand eine digitale Quelle zur Verfügung hat, würde ich mich über eine PN freuen.

Vielen Dank und viele Grüße
Daniel
Hallo Daniel!

Bei den Werkstatthandbüchern für einen LA 1113 kann ich Dir nicht weiterhelfen. Meiner Meinung nach gab und gibt es das, was Du Dir unter "Werkstatthandbücher für einen Kurzhauber" vorstellst, bei Mercedes-Benz gar nicht. Was nach langem Suchen eventuell aufzutreiben ist, sind Ring-geheftete Unterlagen zum Motor, zu den Achsen, zu Getriebe und Verteilergetriebe und zur Lenkung (eben die wichtigsten Aggregate). Da muß man dann aber die genau zum Auto passende Variante und Baujahr treffen ...

Zur Bedienungsanleitung hatte ich hier aber schon öfter was geschrieben. Ich verstehe es immer noch nicht, warum man bei diversen Händlern und Online-Shops mindestens das Doppelte für eine evtl. schlecht kopierte oder gescannte Betriebsanleitung bezahlt, wenn es diese am Ersatzteilschalter in bester Qualität zudem noch billiger gibt. Es mag aber sein, daß nicht jeder Mitarbeiter an der Ersatzteiltheke willens oder in der Lage ist, die Betriebsanleitung für ein älteres Fahrzeug zu bestellen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
flaming_homer
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2018-01-29 20:56:00
Wohnort: Bonn

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#11 Beitrag von flaming_homer » 2019-07-24 16:43:41

Pirx hat geschrieben:
2019-07-24 15:04:21
Zur Bedienungsanleitung hatte ich hier aber schon öfter was geschrieben. Ich verstehe es immer noch nicht, warum man bei diversen Händlern und Online-Shops mindestens das Doppelte für eine evtl. schlecht kopierte oder gescannte Betriebsanleitung bezahlt, wenn es diese am Ersatzteilschalter in bester Qualität zudem noch billiger gibt. Es mag aber sein, daß nicht jeder Mitarbeiter an der Ersatzteiltheke willens oder in der Lage ist, die Betriebsanleitung für ein älteres Fahrzeug zu bestellen.


Hallo Pirx,

Deine Hinweise zu den Bedienungsanleitungen hier im Forum hatte ich gelesen. Ich hatte versucht die Bedienungsanleitung mit (d)einer Ersatzteilnummer hier aus dem Forum zu bestellen. Ich bekam dann bei von Classic Truck die Rückmeldung, dass sie nicht mehr lieferbar sei, man mir aber eine Kopie zum gleichen Preis anbieten könne, woraufhin ich bestellt hatte.
Gebunden ist sie auch ordentlich, nur scheint es leider eine Kopie einer Kopie einer Kopie von einem Kopierer aus den 80er Jahren zu sein :huh:

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11795
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#12 Beitrag von Pirx » 2019-07-24 17:39:49

flaming_homer hat geschrieben:
2019-07-24 16:43:41
Pirx hat geschrieben:
2019-07-24 15:04:21
Zur Bedienungsanleitung hatte ich hier aber schon öfter was geschrieben. Ich verstehe es immer noch nicht, warum man bei diversen Händlern und Online-Shops mindestens das Doppelte für eine evtl. schlecht kopierte oder gescannte Betriebsanleitung bezahlt, wenn es diese am Ersatzteilschalter in bester Qualität zudem noch billiger gibt. Es mag aber sein, daß nicht jeder Mitarbeiter an der Ersatzteiltheke willens oder in der Lage ist, die Betriebsanleitung für ein älteres Fahrzeug zu bestellen.


Hallo Pirx,

Deine Hinweise zu den Bedienungsanleitungen hier im Forum hatte ich gelesen. Ich hatte versucht die Bedienungsanleitung mit (d)einer Ersatzteilnummer hier aus dem Forum zu bestellen. Ich bekam dann bei von Classic Truck die Rückmeldung, dass sie nicht mehr lieferbar sei, man mir aber eine Kopie zum gleichen Preis anbieten könne, woraufhin ich bestellt hatte.
Gebunden ist sie auch ordentlich, nur scheint es leider eine Kopie einer Kopie einer Kopie von einem Kopierer aus den 80er Jahren zu sein :huh:

Viele Grüße
Daniel
Hast Du es denn vorher bei Deiner nächstgelegenen Mercedes-Benz-Niederlassung probiert? Classic Truck ist ja nun keine normale Mercedes-Benz-Werkstatt und verkauft vermutlich lieber eigene Produkte?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Jucksnjo
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#13 Beitrag von Jucksnjo » 2019-07-24 18:29:54

Pirx hat geschrieben:
2019-07-24 15:04:21
flaming_homer hat geschrieben:
2019-07-24 13:05:27
Hallo zusammen,

da sich die Reparaturen doch häufen, hätte ich auch verschärftes Interesse an den Werkstatthandbüchern für meinen 87er LA 1113 Kurzhauber vom THW.
Ich hatte mir bei der hier genannten Quelle schon eine Kopie der Bedienungsanleitung gekauft, muss aber sagen, dass ich mit der Kopierqualität nicht sonderlich zufrieden bin, manche Stellen sind nur mit Mühe zu entziffern, zumal ich sie dann wieder einscannen würde, da ich nicht alles mitschleppen möchte.
Wenn jemand eine digitale Quelle zur Verfügung hat, würde ich mich über eine PN freuen.

Vielen Dank und viele Grüße
Daniel
Was nach langem Suchen eventuell aufzutreiben ist, sind Ring-geheftete Unterlagen zum Motor, zu den Achsen, zu Getriebe und Verteilergetriebe und zur Lenkung (eben die wichtigsten Aggregate). Da muß man dann aber die genau zum Auto passende Variante und Baujahr treffen ...
Die Lösung steht doch hier schon im Thread: Eine E-Mail mit deiner Fahrgestellnummer an Daimler Classic Truck in Alfeld und die stellen dir das passend zu deinem Fahrzeug zusammen. So wie Pirx es auch beschreibt.

Ich hab das komplett für meinen NG bestellt und bin top zufrieden. Völlig akzeptables Preisniveau, exakt passend zu meinem Fahrzeug und die Kopierqualität ist einwandfrei. Es gibt nichts zu meckern. :sleepy:
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
flaming_homer
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2018-01-29 20:56:00
Wohnort: Bonn

Re: Werkstatthandbuch LAF 1113

#14 Beitrag von flaming_homer » 2019-07-24 19:22:25

Pirx hat geschrieben:
2019-07-24 17:39:49
Hast Du es denn vorher bei Deiner nächstgelegenen Mercedes-Benz-Niederlassung probiert? Classic Truck ist ja nun keine normale Mercedes-Benz-Werkstatt und verkauft vermutlich lieber eigene Produkte?
Nein, das habe ich tatsächlich nicht, werde aber bei nächster Gelegenheit mal hier um die Ecke nachfragen und berichten. Die Aussage war, dass es das Original nicht mehr gäbe. Ich habe gerade nachgesehen, die Teilenummer auf der Rechnung war A 353 584 16 96.
Jucksnjo hat geschrieben:
2019-07-24 18:29:54
Ich hab das komplett für meinen NG bestellt und bin top zufrieden. Völlig akzeptables Preisniveau, exakt passend zu meinem Fahrzeug und die Kopierqualität ist einwandfrei. Es gibt nichts zu meckern. :sleepy:
Okay, das ist mal eine Aussage. Wie gesagt, es geht mir nicht unbedingt ums Geld, aber mit der Kopierqualität der Bedienungsanleitung bin ich nicht zufrieden.
Leider liegt sie im Auto, sont hätte ich mal ein Bild einer representativen Seite eingestellt.

Viele Grüße
Daniel

Antworten