Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3840
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#1 Beitrag von Lassie » 2019-04-24 12:28:55

Hallo zusammen,

bei mir steht in den nächsten Wochen der Dachausbau an - und da ist es erst mal ordentlich staubig.
Mit einem Haushaltsstaubsauger komme ich da nicht weiter. Und mein geschenkter Baumarktsauger macht zwar Krach, lässt mich aber eher in einer Staubwolke stehen, als dass er reinigt. Besen und Schaufel hab, nutze ich auch. Aber es gibt viele Ecken, Fugen und Ritzen, da kommt der Besen nicht hin...

Kurze Frage: welchen Werkstatt- oder Industriesauger könnt ihr empfehlen? Und nein, ich will unterm Dach keine zentrale Absaugung mit Zyklon etc bauen.
Ich brauch erst mal einen robusten Staubsauger mit laaangem Schlauch, der gut saugt, ausreichend Fassungsvolumen hat, die Abluft einigermassen staubfiltert und nicht gerade ein Vermögen kostet.

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

visual
Kampfschrauber
Beiträge: 537
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#2 Beitrag von visual » 2019-04-24 13:26:06

wir nutzen in der Firma schon ewig einen Nilfisk.

Den hier:
https://www.nilfisk.com/de-de/products/ ... =107407544

kann mich nicht beschweren, saugt ewig echt gut, geht mit und Ohne Beutel wobei mit Beutel der Luftfilter logischerweise länger hält.
gibts auch in ner Nummer größer - dann passt in den Behälter mehr rein.

liegt bei 250-300 inkl. mwst

Benutzeravatar
Wuiderer
Schlammschipper
Beiträge: 465
Registriert: 2016-02-02 2:44:12
Wohnort: Chiemgau

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#3 Beitrag von Wuiderer » 2019-04-24 13:37:58

Servus Jürgen,
bei mir in der Werkstatt saugt ein Kärcher WD3 P und bin sehr zufrieden damit. Der Sauger ist auch mit einer Einschaltautomatik ausgestattet und ist so auch fürs fräsen und schleifen von Holz super gerüstet. Ich habe mir allerdings noch einen separarten Grobfilter aus einem alten Aschesauger zwischen Maschine und Sauger gebaut um die Filterbeutel etwas zu schonen... klappt super.
Je nachdem wo ich bin wird der ganze auch nur mit dem 3,5m Schlauch aus dem Zubehör betrieben und der Sauger bringt echt was weiter.

Gruß
Clemens

RalfPetersen
Schrauber
Beiträge: 306
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#4 Beitrag von RalfPetersen » 2019-04-24 17:19:34

Hallo Jürgen,

ich habe für Arbeit und Zuhause einen Nilfisk Attic 33 mit IC.Reinigt den Filter automatisch

www.nilfisk.com/de-de/products/Pages/pr ... =107412104

Gruß Ralf

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5043
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#5 Beitrag von TobiasXY » 2019-04-24 17:50:27

Ich hab seit Jahren einen festool Staubsauger, Nutz den auch für den Laster aussaugen o halt 30qm Wohnfläche und Messe/hausbaustellen/Hausmeisterdienste....am Ende wirst nur noch mit einem Industriestaubsauger saugen weil dir die haushaltsteile zu lasch sind xD

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1381
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#6 Beitrag von 2brownies » 2019-04-24 20:42:21

Hallo!

Ich hatte für Baustellen den großen Festool und einen von Nilfisk mit Einschaltautomatik und Filter Reinigung. Den Festool kann ich sehr empfehlen, mit dem Nilfisk hatte ich so meine Probleme. Bei feinen Staub hat sich der Filter trotz der Abklopfautomatik ständig zu gesetzt. Nach 2,5 Jahren musste ich den komplett ersetzen, da hinüber.
Ich würde da jetzt noch den Bosch ins Rennen werfen.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Christian H
abgefahren
Beiträge: 2429
Registriert: 2006-10-03 20:26:12
Wohnort: METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#7 Beitrag von Christian H » 2019-04-24 22:14:51

Falls du mal in Speyer bist

BOSCH GAS 12-50 RF
ebay Kleinanzeigen Nr 1078124169
hab persönlich nix mit dem Anbieter zu tun und kann auch nichts zum Zustand des Gerätes sagen.
Wenn ich wollte .....

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 576
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#8 Beitrag von hesima » 2019-04-25 0:02:12

visual hat geschrieben:
2019-04-24 13:26:06
wir nutzen in der Firma schon ewig einen Nilfisk.

Den hier:
https://www.nilfisk.com/de-de/products/ ... =107407544

kann mich nicht beschweren, saugt ewig echt gut, geht mit und Ohne Beutel wobei mit Beutel der Luftfilter logischerweise länger hält.
gibts auch in ner Nummer größer - dann passt in den Behälter mehr rein.

liegt bei 250-300 inkl. mwst

Den habe ich auch, in einer größeren Ausführung. Das Besondere an diesem Industriesauger ist eine vollautomatische kurzzeitige Inversion des Luftstroms, womit der Staubsauger den Staub aus dem HEPA Filter abbläst. Das funktioniert wirkungsvoll und löst tatsächlich das Problem der meisten sogenannten Industriesauger: Das Zusetzen des Filters.
Meiner ist jetzt ca 15 Jahre alt.
Aber von günstig sind wir da auch schon ganz schön weit weg.
VG Marco

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1317
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#9 Beitrag von RandyHandy » 2019-04-25 7:37:19

Hi Jürgen,
Festool Staubsauger ist seit Jahren bei uns im Einsatz :D
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

LoveToTravel
infiziert
Beiträge: 40
Registriert: 2017-05-05 10:48:20

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#10 Beitrag von LoveToTravel » 2019-04-25 15:37:10

Ich habe mir für meinen Umbau einen Nilfisk Attix geholt...der hat, zusammen mit einem Vliesbeutel, sogar den feinstpudrigen Gipsstaub sauber zurückbehalten. Filter hat sich von zeit zu Zeit zugesetzt, konnte den aber unter warmem Wasser bestens auswaschen, den Filter über Nacht trocknen lassen und weiter ging's.

Für mich nur noch Nilfisk!

Beste Grüsse
JÜRG

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3840
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#11 Beitrag von Lassie » 2019-04-25 15:40:43

Hallo zusammen,

Danke für das Feedback! Hilft mir schon mal weiter!
Momentan schiesse ich mich auf den Nilfisk ein....

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2558
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#12 Beitrag von advi » 2019-04-25 18:10:04

Nicht genau was Du suchst, eher was für den Alltag.

Wir haben einen Roboter Sauger Aeg RX9
Gar nicht so schlecht.
Der putzt zu Hause, im Yoga Zentrum etc

Spart viel Zeit und ich bin ein bekennender Staubsauger Muffel.... seitdem wir den haben sehe sogar ich, das es sauberer ist
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

visual
Kampfschrauber
Beiträge: 537
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#13 Beitrag von visual » 2019-04-26 10:57:57

Lassie hat geschrieben:
2019-04-25 15:40:43
Hallo zusammen,

Danke für das Feedback! Hilft mir schon mal weiter!
Momentan schiesse ich mich auf den Nilfisk ein....

Viele Grüße
Jürgen
damit machst du nix verkehrt!
Ich würde aber einen mit großem Behälter nehmen - finde ich deutlich angenehmer als unseren kleineren.

Benutzeravatar
ph
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2010-10-11 21:16:29
Wohnort: Bamberg

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#14 Beitrag von ph » 2019-04-26 15:02:16

Hallo,

ich hab seit ca. 1 Jahr den Makita VC3211MX1 Klasse M mit 32 l Tonne im Einsatz.
Kehrt immer wieder mal den Luftstrom um und reinigt sich so selbst.
Allerdings hab ich kürzlich mal die Filter ausgebaut und gereinigt.
Seitdem saugt er wieder kräftiger.

Knapp 600 Euros:
https://www.amazon.de/dp/B00D6DFTJA/ref=dp_prsubs_1

Schönes Wochenende,
Ralph.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20841
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#15 Beitrag von Ulf H » 2019-04-26 15:11:12

... mir gefallen die Saugaufsätze für Mülltonnen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1019
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#16 Beitrag von ClausLa » 2019-04-26 21:06:51

Moin,
ich nutze in der Werkstatt ´nen Festool CTM 36, mit war die Staubklasse M wichtig, da z.B. beim Schleifen/Sägen von GfK (Kofferaus/Umbau) doch einiges an Stäuben entsteht, die nicht gerade gesundheitsförderlich sind.



Gruß Claus

Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 218
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Nürnberg

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#17 Beitrag von Kueche » 2019-04-26 22:13:17

Hallo

Seit eingen Jahren bin ich mit dem kleinen Festool sehr zufrieden.
Sehr zum Leidwesen meiner Freundin, denn sie findet, das der in der Wohnung nichts zu suchen hat. Ich jedoch freue mich ueber die Saugleistung.

In der Werkstatt ist mittlerweile ein Einhell als Saugturbine an einem China Zyklonabscheider auf einer 60l Tonne. Taugt auch, hat aber leider nicht die selbe Saugleistung und ist deutlich lauter.


Gruss

Ole

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1019
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#18 Beitrag von ClausLa » 2019-04-27 0:25:18

Moin,
meinen Festool hab ich immer wieder aus dem Haus in die Werkstatt zurückholen müssen..........
Jetzt hat die Scheffin einen Midi bekommen.....


Ein "Sonnenstrahlest" zeigt schnell, was saugt oder nur den Staub verteilt...


Gruß Claus

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#19 Beitrag von Joe » 2019-04-27 8:38:31

Hi Jürgen,

um die Werkstatt mal schnell zu saugen etc. nutze ich den TROCKENSTAUBSAUGER TSS 12 ECO von Würth.
Für den Schleifstaub bei der Spiegelbearbeitung habe ich 2x das Vorgängermodell des INDUSTRIE-NASS- UND TROCKENSAUGER ISS 40-M AUTOMATIC ebenfalls von Würth. Sind soweit ich das weiß baugleich mit Modellen von Kärcher. Mir kam es auf den hohen Staubabscheidegrad an.

Service war bisher sehr gut, hatte einen defekten Filtereinsatz wodurch dann der Glasstaub wohl die Mechanik gefetzt hat. Wurde problemlos ausgetauscht.

Das Modell von Kärcher (sieht denen von Würth verdammt ähnlich, mal von der gelben Farbe abgesehen) habe ich auch, allerdings ohne Master-Slave, der tut seit mehr als 15 Jahren seinen Dienst. Mit der Abklopfautomatik hast du lange gute Saugleistung bis der Beutel voll ist (analog zu denen von Würth von oben).

Nilfisk kenne ich von gaaaanz früher, die Teile waren super.
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#20 Beitrag von Bernhard G. » 2019-04-27 16:42:51

Irgenwie kistallisiert sich kein Favorit raus. Der eine sagt "Nilfisk gut", der andere "nein, damit hab ich Probleme gehabt." Makita wird gelobt, hat aber auf Amazon miese Bewertungen. :frust:

Ich stehe nämlich vor dem selben Problem: mein alter Werkstattstaubsauger (Thomas Modell irgendwas) war der letzte Schrott. Dauernd der Filter zu und dann sind die Haltehäkelchen aus Plastik abgebrochen und neulich ist er mir in die Grube gefallen. Jetzt ist er definitiv kaputt - kein Verlust.

Ich dachte eigentlich, Kärcher kann man kaufen, aber scheint ja auch nicht so uneingeschränkt zu stimmen.

Ich brauche einen, bei dem sich der Filter nicht dauernd zusetzt und den man auch als Naßsauger nutzen kann. Wenn ich meine Garage mit dem Schlauch ausspritze, läuft nämlich ein Teil der Suppe in die Grube und da muß ich die Brühe wieder rausholen.

Benutzeravatar
Bustreter
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3685
Registriert: 2006-10-03 15:03:40
Wohnort: Bayern

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#21 Beitrag von Bustreter » 2019-04-27 19:00:01

Vielleicht hilft dir ja der untere link mein Nilfisk hat nach 10 Jahren jetzt die Grätsche gemacht ich muss auch einen neuen kaufen. Ich war mit dem Gerät super zufrieden eigentlich läuft der noch irgendwie hat der Motor einen Wackler ich werde ihn wohl erst mal zerlegen.
https://www.google.com/url?q=https://ww ... Y_fZ27S1uM

Noch mal der Link im anders falls das obige nicht geht
https://www.dds-online.de/kategorie/staubklasse-m/
21 ist auch nur die halbe Wahrheit...

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 576
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#22 Beitrag von hesima » 2019-04-27 21:40:03

Bustreter hat geschrieben:
2019-04-27 19:00:01
Vielleicht hilft dir ja der untere link mein Nilfisk hat nach 10 Jahren jetzt die Grätsche gemacht ich muss auch einen neuen kaufen. Ich war mit dem Gerät super zufrieden eigentlich läuft der noch irgendwie hat der Motor einen Wackler ich werde ihn wohl erst mal zerlegen.
https://www.google.com/url?q=https://ww ... Y_fZ27S1uM

Noch mal der Link im anders falls das obige nicht geht
https://www.dds-online.de/kategorie/staubklasse-m/
Habe neulich zufällig gesehen, dass es für meinen 600 € Nilfisk Sauger für 53 € eine komplett neue Motoreinheit zu kaufen gibt.

https://www.amazon.de/dp/B07KNZ38WS/ref ... CbKZSJA1C

Der Anbieter "Reinica" scheint bei Amazon für sehr viele professionelle Staubsauger-Modelle Antriebseinheiten zu liefern.

Eine Investition in dieser Größenordnung wäre es mir wert.

Schönen Gruß! Marco

4rm
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2019-04-06 13:41:50
Wohnort: München

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#23 Beitrag von 4rm » 2019-04-27 23:41:08

Mit einer Saugereinheit und den Anregungen von Let‘s Bastel kann man sich auch eine Sauganlage selber bauen: https://m.youtube.com/playlist?list=PLs ... 8vXOOR11IB

(Ich habe zu dem YT Kanal keine weitere Verbindung, außer dass ich die Videos meist recht lustig und informativ finde)
Iveco 90-16

Benutzeravatar
Bustreter
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3685
Registriert: 2006-10-03 15:03:40
Wohnort: Bayern

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#24 Beitrag von Bustreter » 2019-04-28 9:16:03

hesima hat geschrieben:
2019-04-27 21:40:03
Bustreter hat geschrieben:
2019-04-27 19:00:01
Vielleicht hilft dir ja der untere link mein Nilfisk hat nach 10 Jahren jetzt die Grätsche gemacht ich muss auch einen neuen kaufen. Ich war mit dem Gerät super zufrieden eigentlich läuft der noch irgendwie hat der Motor einen Wackler ich werde ihn wohl erst mal zerlegen.
https://www.google.com/url?q=https://ww ... Y_fZ27S1uM

Noch mal der Link im anders falls das obige nicht geht
https://www.dds-online.de/kategorie/staubklasse-m/
Habe neulich zufällig gesehen, dass es für meinen 600 € Nilfisk Sauger für 53 € eine komplett neue Motoreinheit zu kaufen gibt.

https://www.amazon.de/dp/B07KNZ38WS/ref ... CbKZSJA1C

Der Anbieter "Reinica" scheint bei Amazon für sehr viele professionelle Staubsauger-Modelle Antriebseinheiten zu liefern.

Eine Investition in dieser Größenordnung wäre es mir wert.

Schönen Gruß! Marco
Hallo Marco
Danke für den Link.....super
Und weil es keine Bedanke mich Funktion gibt kommen halt ein paar 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍
Christoph
21 ist auch nur die halbe Wahrheit...

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#25 Beitrag von Bernhard G. » 2019-04-29 7:38:20

Hat jemand Erfahrungen mit den Kächer aus der Profiserie, z.B. den NT 30/1 Ap Te L?

Benutzeravatar
osmium
infiziert
Beiträge: 53
Registriert: 2006-10-04 12:07:09
Wohnort: Rheinland

Re: Staubsauger für Werkstatt & Baustelle - Kaufempfehlung?!

#26 Beitrag von osmium » 2019-05-02 15:39:43

Moin Moin -

ich habe sowohl bei Wasser- als auch bei "normalen" Industriesaugern mit Edeltraud gute Erfahrungen gemacht:

https://edeltraudloebbecke.eshop.t-onli ... triesauger

Viele Grüße

Markus
we are the unwilling led by the unqualified doing the unnecessary for the ungrateful

Antworten