...mal schnell nach Bishkek

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

...mal schnell nach Bishkek

#1 Beitrag von joern » 2018-08-13 19:33:28

Berufliche Gründe "zwingen" mich, recht zügig mit meinem WoMo nach Bishkek aufzubrechen. Der Innenausbau ist noch längst nicht fertig, aber wie sagte Felix: "Man muss ausgestreckt im trockenen schlafen können, alles andere ist Luxus." Also ab dafür.
Da ich eine Bereifung gewählt habe, die man im aussereuropäischen Ausland schlecht bis gar nicht erhält (395er), halte ich es für eine gute Idee, zwei Decken auf dem Dach mitzuschleppen. (Reserveradhalterung am Heck ist noch nicht fertig). Das Dach hält die Idee für nicht so gut und senkt sich ab (trotz zweier Stützbalken)
Also dritter Stützbalken in den Aufbau und eine Decke wieder runter.
Die Tanks sind mit 400l original deutschem Leitungswasser gefüllt, das reicht bis Bishkek. Mindestens. Allerdings zieht die Pumpe kein Wasser. Merke ich unterwegs. Ein gebrochener Vorfilter entpuppt sich als Übeltäter, Filter raus, Wasser läuft.
Der für uns kürzeste Weg nach Bishkek wird uns über die baltischen Staaten (Schengenland) führen, da meine Copilotin über keinen EU Pass verfügt und die Ukraine ihr die Einreise verweigert. In Moskau muss sie dann ins Flugzeug, weil auch Kasachstan keinen Wert auf Touristen mit komischen Reisepässen legt.
20180813_190115.jpg
Das Leben ist kein Ponyschlecken

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6596
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#2 Beitrag von OliverM » 2018-08-13 19:54:40

Gute fahrt Joern . Das Theater mit dem Pass deiner Copilotin tut mir leid, ist aber auf die schnelle wohl nicht zu ändern .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5069
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#3 Beitrag von Mark86 » 2018-08-13 20:06:04

Das ist mal ne amtliche Bereifung :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Gast265
Schrauber
Beiträge: 358
Registriert: 2008-08-12 16:05:39
Wohnort: Flensburg, Schleswig - Holstein

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#4 Beitrag von Gast265 » 2018-08-13 20:16:15

Gute Reise, allen Teilnehmenden ;)
Lasst mal was hören von unterwegs

Grüße aus Flensburg, Andreas

Benutzeravatar
valeri
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#5 Beitrag von valeri » 2018-08-13 20:40:42

Hallo Ich wünsche dir panenfreihe reise
Nur für notfall.

http://optom-kolesa.ru/katalog/gruzovye ... -430-149-k

Mfg Valeri
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 604
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#6 Beitrag von seppr » 2018-08-13 22:13:34

Mir hat mal vor 30 Jahren ein Reserverad auf der Dachmitte eines Peugeot J7 den Blechaufbau ruiniert. Durch die ständigen Vibrationen wurde die Verbindung Dach - stehende Wand marode und das Wasser kam literweise herein. Nichts mehr mit trocken schlafen.

Deshalb mein Rat: Das Ersatzrad oder die Decke nicht symmetrisch auf die Dachmitte sondern über einer Ecke des Kastens montieren. Sieht zwar unschick aus aber ist stabiler. Auch Querbalken vibrieren, eine senkrechte Wandecke vibriert kaum.

Ansonsten wie alle Grüßonkel und -Tanten: Schöne reibungslose Reise

Sepp

Petrov_kamensk
Selbstlenker
Beiträge: 177
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#7 Beitrag von Petrov_kamensk » 2018-08-14 8:05:20

valeri hat geschrieben:
2018-08-13 20:40:42
Hallo Ich wünsche dir panenfreihe reise
Nur für notfall.
Dies ist ein guter Reifen, alle sehr zufrieden gekauft.
Ich freue mich auch.
Eine andere Sache ist, dass es außerhalb Russlands sehr schwierig sein wird, sie zu finden, aber wir sprechen über Kirgisistan.

ps wenn bereits eine doppelte Übersetzung, (Russisch-Deutsch-Russisch) wird das gleiche geben, was am Anfang geschrieben wurde.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#8 Beitrag von joern » 2018-08-14 9:18:24

Dank für den Tipp.
Allerdings habe ich 395/85R20. Aber für den Notfall dürfte es passen
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
Weickenm
süchtig
Beiträge: 813
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau, Weingarten

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#9 Beitrag von Weickenm » 2018-08-14 11:56:11

Moin Joern,

ein schickes Auto hast du da! Viel Spaß euch beiden auf der Reise zur Reise :)
Spontan würde ich sagen, dass der E-Rad Halter vom Gaz 66 und Konsorten da passen sollte. Wenn ihr sowieso übern Balkan fahrt ist das vielleicht 'ne Idee :idee:

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1123
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Wachendorf

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#10 Beitrag von buckdanny » 2018-08-14 16:14:47

Weickenm hat geschrieben:
2018-08-14 11:56:11
. Wenn ihr sowieso übern Balkan fahrt ist das vielleicht 'ne Idee :idee:

liegt der Balkan nicht etwas südlicher
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

Benutzeravatar
Weickenm
süchtig
Beiträge: 813
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau, Weingarten

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#11 Beitrag von Weickenm » 2018-08-14 16:18:12

buckdanny hat geschrieben:
2018-08-14 16:14:47
Weickenm hat geschrieben:
2018-08-14 11:56:11
. Wenn ihr sowieso übern Balkan fahrt ist das vielleicht 'ne Idee :idee:

liegt der Balkan nicht etwas südlicher
Keine Ahnung, einigen wir uns auf Osten?
Wenn man bedenkt, dass der Begriff Süden für nen Hamburger alles unterhalb der Elbe umschreibt sollte sich das aus gehen :D
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Heideblitz
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-10-10 13:47:30
Wohnort: Brockel

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#12 Beitrag von Heideblitz » 2018-08-14 17:11:34

Hallo,
Originaltext lautet: "In Harburg fängt der Balkan an"

Gruß Detlef

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#13 Beitrag von joern » 2018-08-16 11:25:37

Abenteuer der Landstrasse: da ich vermute, dass der Diesel in Litauen günstiger ist, als in Polen (ist zumindest im Grenzgebiet mit ca 1.15 Euro aber gleich teuer), nähere ich mich mit wenig Sprit im Tank der Grenze. Tankuhr ist nicht angeschlossen, gemessen wird mit KmZähler. Exakt 10 km vor der Grenze geht mir an einer leichten Steigung der Sprit aus und ich gleite mit abgeschaltetem Triebwerk an die (juhuu!) Tanke. (Reservekanister sind natürlich auch leer...) Nach dem Tanken gelingt mir nach ca 20 Startversuchen die Weiterfahrt. Motor manuell zu entlüften wäre bei hochzupumpender Doka echte Arbeit. Ausserdem unter dem Dach der Tankstelle sowieso nicht möglich. 
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
valeri
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#14 Beitrag von valeri » 2018-08-16 13:02:07

Hallo Joern

du stehst wohl auf Action :spiel:

Mfg Valeri
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#15 Beitrag von joern » 2018-08-16 14:14:27

Habe mir vorgenommen, nicht mehr so knapp zu tanken...Und ab Russland werden auch die Reservekanister wieder voll sein.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

roter brummer
süchtig
Beiträge: 605
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#16 Beitrag von roter brummer » 2018-08-16 16:04:34

Hi,
da gelobe ich mir doch mein zehn Jahre älteres Auto. Da ist im Radhaus noch deutlich mehr Platz und nicht so ein komischer Lärmschutzkram :joke:
Mal im Ernst, kannst du diesen Kunststoff-Spritzschutz/Lärmschutz im Radkasten nicht einfach ausbauen? Dann kommt man zumindest mit kleinen Rädern bequem an die Handpumpe, Filter etc..
Wie das bei deinen Rädern aussieht steht natürlich nochmal auf einem anderen Blatt. Aber vielleicht einen Versuch wert?
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5844
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#17 Beitrag von LutzB » 2018-08-16 16:20:34

joern hat geschrieben:
2018-08-16 11:25:37
Motor manuell zu entlüften wäre bei hochzupumpender Doka echte Arbeit.
Dafür ist doch Bremsenreiniger erfunden worden. :)

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#18 Beitrag von maxd » 2018-08-16 16:21:29

joern hat geschrieben:
2018-08-13 19:33:28
20180813_190115.jpg
Du bist Linkshänder?
Und warum schreibst Du das aufs Auto?
:joke:

Viel Spass!

— max

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#19 Beitrag von joern » 2018-08-16 20:17:11

20180816_202126-1152x648.jpg
Herrlicher, einsamer Campingplatz in Lettland.
Mit Waschmaschine und WLAN.
Vorhin haben wir 2 Overlander getroffen, die mit dem Autp aus Südkorea gekommen sind und auf Europatour waren.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2880
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#20 Beitrag von laforcetranquille » 2018-08-17 8:14:29

Du willst doch "mal schnell nach Bishkek"... waum tust du dir und deiner Lebensgefaehrtin den Tort mit der gestueckelten Reise an. ALLEINE der Frust in Moskau den Flughafen anzufahren waere mir schon zu viel. Setze sie in Deutschland in den Flieger und fahre alleine.
Frunse habe ich Anfang der 90er mit dem Fernverkehrs Lkw noch in 8 Tagen abgeradelt, das duerfte auch heute kein Problem sein.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#21 Beitrag von joern » 2018-08-17 10:43:18

Hallo Wim, ja das war eine Überlegung, andererseits können wir so erstmal eine Woche zusammen fahren.  Ich werde sehr motiviert sein, die Strecke Moskau Bishkek zügig zurückzulegen.
Und wir wollten das 250$ Russland Visum für sie nicht verfallen lassen. :joke:
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
TobiasXY
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4973
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#22 Beitrag von TobiasXY » 2018-08-17 10:50:43

Ach schön, endlich mit "eigener" Karre unterwegs, echt hübsch geworden, mein Neid ist mit euch/dir

Und allzeit gute Fahrt, aber weshalb hast du die Bereifung gewählt wenn du weißt das die eigentlich nirgends so richtig zu bekommen ist?

Action? ;)

P.s. echt schick geworden der 1017

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#23 Beitrag von joern » 2018-08-17 11:49:15

Die Wahl der Reifen war ein Sieg der Unvernunft.
Wie auch der Kauf des Lasters.
Und seines Vorgängers vor 20 Jahren.
Das zieht sich so durch mein Leben.
:p
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
911er
Schlammschipper
Beiträge: 420
Registriert: 2006-10-05 12:58:26
Wohnort: Pürgen bei Landsberg am Lech

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#24 Beitrag von 911er » 2018-08-18 11:09:57

Hi Joern, bist ein bissl unkoordiniert ........ da lässt es sich doch gut leben :angel: Ja, die Strecke Moskau - Bishkek ist grandios.... siehe unseren Block.
Allzeit gute Fahrt.
Hilmar
Unsere Traumreise ist vorerst beendet ................siehe: http://www.jonnyontour.blogspot.de

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#25 Beitrag von joern » 2018-08-20 10:41:00

Grenzerfahrung: EU - Ausreise aus Lettland. Sollte ja kein Problem darstellen. Erstmal eine Stunde auf eine rote Ampel glotzen (Schichtwechsel). Grosses TOURIST Schild in der Frontscheibe, damit ich nicht in die Lasterschlange muss. Dann oberflächliche Kontrolle des Fzgs und die Papiere verschwinden im Grenzhäuschen. Nun fällt dem Zöllner auf, dass die HU seit 6 Wochen überfällig wäre. So kann er uns nicht ausreisen lassen. Kurze, durchaus freundliche Diskussion über die Sinnhaftigkeit dieser Vorschrift. Er verschwindet einige Zeit zu seinem Chef, kommt mit einem ausgefüllten Formular wieder. Ich soll schriftlich darlegen, warum ich keinen gültigen technischen Check habe, Unterschrift drunter und fertig. Keine Ausreise. Ähh... Man empfiehlt freundlich die Weiterreise nach Estland, die würden das nicht kontrollieren.
Morgen geht der Flug meiner Beifahrerin ab Moskau, keine Zeit für Umwege. Zeit für den Joker: ich habe zwar die HU versäumt, aber erst kürzlich meinen Tacho auf die neue Reifengrösse einstellen lassen. Auf der Werkstattbescheinigung sind alle Fzg Daten erfasst, das Wort Fahrzeugprüfung kommt vor, Stempel sind drauf, Datum vom Juni 2018. Optisch einwandfrei.
De Zöllner bespricht das mit seinem Chef und unter der Bedingung, dass wir mit diesem Fahrzeug auf dem Rückweg nicht wieder hier in Lettland auftauchen, dürfen wir nach 3 Stunden ausreisen. Juhu!
Die russische Abfertigung ist sehr freundlich. Die Zöllnerin ist uns beim Ausfüllen  diverser Formulare AUF DEUTSCH sehr behilflich. Das macht sie mit Hingabe bei jedem Touristenfahrzeug, weshalb nochmal 3 Stunden verstreichen, bis wir abgefertigt sind. Sie erklärt uns ausdrücklich, dass die spätere Fzg- Ausreise aus Kirgistan (anscheinend Zollunion mit Russland) von mir fotografisch zu dokumentieren sei und ihr persönlich per Whatsapp oder an ihre private Emailadresse zu senden sei. Sonst bekommen sie und wir ein Problem.
Ich glaube, Irina würde mich auch heiraten.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5844
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#26 Beitrag von LutzB » 2018-08-20 10:50:00

joern hat geschrieben:
2018-08-20 10:41:00
Nun fällt dem Zöllner auf, dass die HU seit 6 Wochen überfällig wäre. So kann er uns nicht ausreisen lassen. Kurze, durchaus freundliche Diskussion über die Sinnhaftigkeit dieser Vorschrift.
Danke für die indirekte Bestätigung, dass eine gültige HU innerhalb der EU sehr wohl ein Bestandteil einer nationalen Zulassung ist.
Hier viewtopic.php?f=17&t=82269 sind einige Leute ja anderer Meinung.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#27 Beitrag von joern » 2018-08-20 10:54:37

20180819_184453-1152x648.jpg
M 9 nach Moskau, zweimal links abgebogen.
(Der Teil ist dann mit Grobprofil irgendwie beruhigender)
Das Leben ist kein Ponyschlecken

sico
abgefahren
Beiträge: 3014
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#28 Beitrag von sico » 2018-08-20 16:26:55

hallo Jörn,
was soll denn der geneigte Leser davon halten, dass du als Profi-Reiseführer mit einem Fahrzeug die EU verlassen willst, mit dem du schon 6 Wochen mit überfälliger HU durch die Gegend fährst.
Die Gründe dafür mögen vielfältig sein. Sag aber jetzt nur nicht, du hättest keine Zeit gehabt.

Nach meiner Einschätzung bekommt ein gut gepflegter und gut gewarteter LKW innerhalb einer halben Stunde die TÜV-Plakette.
Falls allerdings der LKW keinen TÜV-fähigen Zustand hat, dann gehst du also mit einer Gurke auf große Fahrt, die eigentlich vorher noch diverse sicherheitsrelevante Reparaturen nötig gehabt hätte.

mfg
Sico

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2880
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#29 Beitrag von laforcetranquille » 2018-08-20 17:53:46

Irgendwie bin ich da dann doch sehr erstaunt und habe mich mal durchgewuehlt.
Allgemein findet man angefangen beim Infodienst des TUV wie auch vom ADAC und in verschiedenen Publikationen das eine abgelaufen Plakette bzw nicht durchgefuehrte Untersuchung von auslaendischen Kontrollorganen nicht beanstandet werden darf.
Niemand ist jedoch vor Ort daran gehindert das Fahrzeug auf seine Verkehrstuechtigkeit zu pruefen, das macht die deutsche Schmier bei Lkw kontrollen ja auch recht gerne und ausgiebig bis hin zur Stillegung.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: ...mal schnell nach Bishkek

#30 Beitrag von joern » 2018-08-20 18:31:31

@Sico: Du hast natürlich Recht. Und ich hatte meine Gründe :p
Kurze Internetrecherche ergab, dass speziell dieser Übergang auf lettischer Seite dazu neigt, bei abgelaufener HU die Ausreise zu verweigern. Andererseits ist es zumindest diesen Staatsorganen egal, wenn man dann wieder zurück und kreuz und quer durch ihr Land fährt.
Wäre noch interessant gewesen, ob sie bei abgelaufener HU auch die Einreise verweigern. Von dieser Frage habe ich aber angesichts meiner Situation dann doch Abstand genommen.

Meine Beifahrerin ist jedenfalls heute in Moskau ins Flugzeug gestiegen.

Meine 5kg Propangasflasche habe ich (nach Weigerungen in Polen und Litauen) mit Dish Adapter in Russland gefüllt bekommen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Antworten