Vorhängeschloss schützen

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1382
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Vorhängeschloss schützen

#1 Beitrag von gunther11 » 2018-04-19 11:54:47

Moin,
wie schützt ihr Vorhängeschlösser die außen angebracht sind vor Staub, Wasser, Geklappere?

Ich wollte die in einen Schrumpfschlauch packen, dann rappelt es nicht mehr so, aber wie schützt man das Schloss vor staub etc?
Schlösser die ich selten öffnen muss kann ich ja mit Panzertape etc versiegeln, aber was macht man mit Schlössern die oft genutzt werden?

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20861
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Vorhängeschloss schützen

#2 Beitrag von Ulf H » 2018-04-19 12:10:07

... ersetzen durch Klappsplinte ... die gehen bei jedem Dreck und Frost zuverlässig auf ... Schlösser haben bisher nur mir den Zugang verwehrt, sichtbare Einbruchversuche gabs keine ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1580
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Vorhängeschloss schützen

#3 Beitrag von Chris_G300DT » 2018-04-19 12:45:34

gunther11 hat geschrieben:
2018-04-19 11:54:47
Schlösser die ich selten öffnen muss kann ich ja mit Panzertape etc versiegeln
Hallo Gunther,
das klappt nur eine gewisse Zeit gut. Nach ein paar Monaten Gischt, Sand und anderen Umwelteinflüssen löst sich das Panzertape regelmäßig ab.

Ich bin dazu übergegangen, nichts mehr dran zu machen. Wenn das schloss zickt, bekommt es nochmal eine Chance mit WD40. Hilft das nicht, knacke ich es und ersetze es. Ist bisher aber noch nicht vorgekommen. Spätestens WD40 und ein paar leichte Hammerschläge haben bisher jedes Schloss überredet zu öffnen.

Abgeschlossen sind nur Dinge wie Abschleppstange oder Sandbleche. Das Schloss an den Sandblechen, bleibt dann auch ab, wenn wir im Sandkasten angekommen sind. Und falls ich für mich selbst dann mal die Abschleppstange brauche, kann ich zur Not auch unterwegs das Schloss aufflexen oder mich mit der Metallsäge quälen.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2003
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Vorhängeschloss schützen

#4 Beitrag von ud68 » 2018-04-19 13:45:52

Stückchen Fahrradschlauch drüberziehen bremst das geklappere etwas. Hält aber nicht ewig.
Udo

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3584
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Vorhängeschloss schützen

#5 Beitrag von Tomduly » 2018-04-19 14:14:58

Moin!
ud68 hat geschrieben:
2018-04-19 13:45:52
Stückchen Fahrradschlauch drüberziehen bremst das geklappere etwas.
wenn ich mit dem Mog mit seinen MPT80 fahre, dann höre ich definitiv keine Schlösser klappern, obwohl ringsum welche dran sind... :ninja:

Ich hab an den Stauboxen etc. gleichschließende normale ABUS-Schlösser dran, ohne Gummi, ohne Abdeckung. Ich öle sie nicht, alle paar Jahre gibts mal etwas Teflonspray (Trockenschmiermittel). Nasse haftende Schmiermittel nehme ich nicht. Die Schlösser sind jetzt bald 18 Jahre im Einsatz inkl. diverse Sandausflüge, Fahrzeugumkipper, Sandstürme und Dauerregen auf europ. Autobahnen. Ausfälle hatte ich bisher keine an den Schlössern.

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3313
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Vorhängeschloss schützen

#6 Beitrag von franz_appa » 2018-04-19 14:51:27

Hi
Vor ein paar Jahren gab es immer wieder mal beim Discounter die Vorhängeschlösser mit den Gummikappen.
Als ich dann welche kaufen wollte hab ich das Angebot nie wieder gesehen :dry:

Ich habe an den Staukästen die billigtsen von den billigsten - damals noch vom Praktiker -Baumarkt :D
Überraschenderweise ist davon noch keines ausgefallen.
Die rosten zwar heftigst aber ich sprüh ab und zu Silikon-Spray da rein - gehen immer noch geschmeidig.

Man kann auch alles übertreiben - An unserem Auto sind 7 oder 8 von den Dingern.
Da hänge ich keine 12 oder 15 euro Vorhängeschlösser dran...
Und habe gleichzeitig die Doka Türen immer offen...

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Benutzeravatar
tomzwilling
Schlammschipper
Beiträge: 429
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Vorhängeschloss schützen

#7 Beitrag von tomzwilling » 2018-04-19 15:08:15

Schon witzig: Rückfahrkamera schützen, Schlösser schützen, Solarmodule schützen, Werkzeug schützend unterbringen, Dachträger schützend beladen undsoweter undsofort. Ich dachte, ich kaufe mir eine alte Kiste und benutze die einfach mal.
Gruß Tom
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Benutzeravatar
Pele
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2006-10-05 10:21:18
Wohnort: am schönen Niederrhein

Re: Vorhängeschloss schützen

#8 Beitrag von Pele » 2018-04-19 15:18:52

Hallo,

wir haben unseren Wagen neu gekauft und schützen ihn trotzdem nicht bzw. verriegeln alles mit Schloss. Wenn einer was klauen will, nimmt er es auch mit und macht mit Schlössern u.a. nur noch mehr kaputt.

Nur an den Sandblechen haben wir ganz billige Vorhängeschlösser seit nunmehr 14 Jahren daran hängen und ab und zu kommt mal ein Stoß WD 40 oder Silikonspray o.a. rein, was ich gerade zur Hand habe. Bisher funktionierten sie noch immer und sonst gibt es einen mit dem Hammer. Die Sandbleche wollte schon mal einer haben und ist an den Schlössern gescheitert, unvorstellbar, wahrscheinlich paar Dummlinge oder Lausbuben.

Grüße

Peter

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Vorhängeschloss schützen

#9 Beitrag von Muli1988 » 2018-04-19 17:35:39

Hallo,

wir haben nur die alte Hecktüre mit einem Bügelschloß mit einem Normalylinder verschlossen, welcher auch mit dern anderen Türen gleichschließend ist. Die Kästen am Rahmen sind nur mit einem Klappsplint gesichert. Dor sind auch nicht die hochwertigen Dinge drin. Wahrscheinlich sind die Kästen das hochwertigste. Schade, wenn sie jemand aufbrechen würde. Dann müsste ich sie entweder aufwendig reparieren oder neu machen lassen.
Viele Lösungen und genau so viele Gründe es zu verrammeln oder eher offen zu sein. :eek:

Gruß Lothar

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5912
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Vorhängeschloss schützen

#10 Beitrag von LutzB » 2018-04-19 19:48:19

Für die, die sich unbedingt mit geschützten Vorhängeschlössern vor Diebstahl sichern wollen, bietet u.a. ABUS Alternativen.
https://www.abus.com/ger/Sicherheit-Zuh ... inium/70AL

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 447
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: Vorhängeschloss schützen

#11 Beitrag von hhermann » 2018-04-19 22:45:47

Hallo,

speziell absichern tun wir die Vorhängeschlösser nicht.

Gegen klappern mache ich ein kleines Stück Isolierschlauch für Rohre aus dem Heizungsbau mit dem entsprechenden Innendurchmesser drüber.
Gibts in jedem Baumerkt in fast jeder Größe für kleines Geld.

Gruß hhermann

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3485
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

Re: Vorhängeschloss schützen

#12 Beitrag von Andy » 2018-04-19 23:02:08

Moins,

Ihr habt sorgen.

Ich hab noch nie, niemals nie bei meinem Mercur die vorhängeschlösser klappern hören :totlach:

Machen tu ich auch nix dran. Bisher funzen die.

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5625
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Vorhängeschloss schützen

#13 Beitrag von Mark86 » 2018-04-20 10:35:08

Ulf H hat geschrieben:
2018-04-19 12:10:07
... ersetzen durch Klappsplinte ... die gehen bei jedem Dreck und Frost zuverlässig auf ... Schlösser haben bisher nur mir den Zugang verwehrt, sichtbare Einbruchversuche gabs keine ...

Gruss Ulf
Ich hab meine Abschleppstange hinten mit Klappsplinten gesichert, die ich n bisschen weiter aufs Rohr gesetzt habe, so dass sie ohne Schraubendreher nicht auf zu klappen sind, mit bloßen Fingern...
Ansonsten Sandbleche mit 2x17er Schraubhaltern dran, die ich eben mitm Schlüssel öffnen kann und alles andere hat ne Kette mit Karabiner.
Tankdeckel natürlich auch ohne Schloss...

Wenn ich sonst was habe an Zusatzausrüstung, Ersatzrad & Co mach ich immer ne Kette dran und häng den Karabiner so dass man ihn nicht sieht.
Das hat bisher gereicht, war einfach im Handling und fertig. N richtiges Schloss halte ich da nicht für erforderlich...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Zentralgestirn
abgefahren
Beiträge: 1096
Registriert: 2011-12-13 22:18:12
Wohnort: Bremen

Re: Vorhängeschloss schützen

#14 Beitrag von Zentralgestirn » 2018-04-20 12:06:45

Hallo,

die originalen billig super leichten Vorhängeschlüsser der BW, die mit dem uralt Style Schlüssel, der auf einen Zapfen gesteckt wird, die funktionieren absolut zuverlässig. Funktionieren bei mir seit 6 Jahren ohne Probleme. Ich habe sie gleichschließend und wenn man will, ist da sogar ne Kette dran, das man sie nicht verlieren kann. Da sie so leicht sind, haben sie noch keinen Schaden am Lack anrichten können. Klappern höre ich auch nichts.

Der Schaden bei einem Einbruch hält sich sicherlich in Grenzen, denn unendlich stabil sind die nicht. Soll für mich auch nur ein Schutz vor "ich mach mal das Staufach im Vorbeigehen auf, weil ist ja nicht abgeschlossen.... " denn ein wirklicher Schutz vor Einbrechern sein.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20861
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Vorhängeschloss schützen

#15 Beitrag von Ulf H » 2018-04-20 20:28:40

... hab immer einige Klappsplinte in Petto, denn die sind Verschleissprodukte ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2222
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Vorhängeschloss schützen

#16 Beitrag von urologe » 2018-04-20 20:38:18

Ulf H hat geschrieben:
2018-04-20 20:28:40
... hab immer einige Klappsplinte in Petto,
klingt gut .
fünf unterwegs aufgeflexte Schlösser !
drei mal verrostet bzw Schlüssel verloren,
zwei mal Pin vergessen :D bzw pin versehentlich in geöffnetem Zustand verdreht/unbemerkt verändert .

warum sollte ich den Stauraum verschließen , wenn die Beifahrertür offen bleibt - oder so ähnlich....
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Antworten