Magirus Deutz Mercur

Hier könnt Ihr Eure privaten Angebote einstellen. Bitte denkt daran, den Standort und/oder Informationen zum Versand zu nennen. Gewerbliche Angebote oder Links/Hinweise zu eigenen Anzeigen oder eigenen Auktionen auf anderen Plattformen sind unerwünscht und werden kommentarlos gelöscht!

Moderatoren: Kami, Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hippo
Überholer
Beiträge: 201
Registriert: 2017-09-19 19:30:13
Wohnort: Nettetal

Magirus Deutz Mercur

#1 Beitrag von Hippo » 2020-06-27 21:06:36

Wir wollen uns verkleinern und daher uns von unseren Magirus Deutz Mercur trennen.
Der Mercur ist Baujahr 1963 und hat ca. 83000km gelaufen. Wir sind damit noch unterwegs und daher kommen noch ein paar Kilometer dazu.
Das Gesamtgewicht ist mit 6790kg eingetragen. Maße Länge 6600x Breite 2300x Höhe 3250mm. Kabine innen Länge 3790x Breite 2170x Höhe 1860mm. Nach der Feuerwehr bin ich der zweite Besitzer.
Er hat eine Wohnmobil Zulassung und ist in einem sehr guten Zustand. Auf unseren Reisen wurden stets alle fälligen Reparaturarbeiten durchgeführt.
Das Besondere an ihm ist die Servolenkung und damit das leichte Fahren mit den großen Rädern 12.00x20 die auf geteilten Felgen montiert sind. Die Reifen sind Continental HSC und haben noch mindestens 50% Profil. Außerdem ist im Mercur der Motor F 6 L 413 V eingebaut. Der somit 8,5 Liter mit 170 PS hat. Weiterhin natürlich Allrad, Getriebeuntersetzung und Mitteldifferenzialsperre.
Zur Geräuschminderung während der Fahrt wurde er sehr aufwendig gedämmt. Um möglichst weit fahren zu können, oder wenn möglich günstig Diesel zu tanken sind am Fahrzeug 3 Tanks verbaut für insgesamt 1000Liter, die wahlweise betankt werden können. Der Diesel wird zusätzlich über einen Separfilter gereinigt. Alle Tanks haben einen Unterfahrschutz. Auf dem Fahrerhaus befindet sich ein Dachgepäckträger mit einer stabilen Kunststoffbox.
Der Wohnkoffer ist sehr gut mit Sandwichplatten isoliert und ist auf einem verzinkten, federgelagerten Zwischenrahmen montiert. Die Seitenwände sind mit Aluminium und das Dach mit GFK beschichtet. Innen mit Pappelsperrholz verkleidet.
Zur Fahrerkabine ist ein Durchgang, der mit einer stabilen Schiebetür versehen ist. Des weiteren sind unter der Kabine 4 Keller die durch Klappen von innen erreichbar sind.
Auf dem Dach sind 2 Solaranlagen, mit jeweils einen MPPT Regler und komplett 830 Watt. 220 Volt über einen Wechselrichter 1500/3000Watt und 12Volt Ladebuchsen. Sämtliche Innen beleuchtung hat LED.
Zur Wasserversorgung: Kunststoff Wassertank mit ca.250 Liter. Dann eine Doppelfilteranlage, Wasserdruckpumpe, Heißwasserboiler 12Volt/220Volt.
Heizung: Im Aufbau eine Planar 4 KW und im Fahrerhaus eine Planar 2 KW Dieselheizung. Beide mit separaten Tank.
Küche: Induktionsfeld, elektrischer Backofen, optional Origo 3000, Kompressorkühlbox.
Toilette: einfache Trenntoilette, Möglichkeit zum Duschen, innen und außen.
Bett: 1900x1200mm Lattenrost mit Froli und Kaltschaummatratze. (die sollte erneuert werden), darunter die geräumige Garage mit einer kältebrücken freien Sicherheitstür.
Außen: auf jeder Seite 2 LED Strahler und hinten eine Rückfahrkamera mit 2 Kameras und Motorklappe, im Fahrerhaus mit großem Bildschirm.
Fenster: 4 Seitzfenster mit Verdunklung und Insektenschutz. Außen zum Schutz jeweils mit einer Aluminiumklappe verschließbar. Dachfenster Heki Midi.
Die meisten Sachen wurden 2018 eingebaut, eine Solaranlage 2019.
Zu dem Fahrzeug gibt es einiges an neuen Ersatzteilen, außerdem 4 LKW Aluminium Sandbleche, neue Schneeketten mit Greifsteg, Honda Generator 2KW, Planar Ersatzheizung 4KW, Motoradbühne mit Beleuchtung, Fahrradträger und vieles vieles mehr, was nach Absprache übernommen werden kann. Zur Zeit sind wir im Senegal. Bei Interesse kann der Mercur hier oder z.B. in Gambia übernommen werden. Nach Absprache auch in Europa. Wir sind da flexibel.
Viele Grüße von unterwegs
Jörg und Anja

Antworten