3 Stück Panzerfelge Fuchs Radpanzer Luchs

Hier könnt Ihr Eure privaten Angebote einstellen. Bitte denkt daran, den Standort und/oder Informationen zum Versand zu nennen. Gewerbliche Angebote oder Links/Hinweise zu eigenen Anzeigen oder eigenen Auktionen auf anderen Plattformen sind unerwünscht und werden kommentarlos gelöscht!

Moderatoren: Kami, Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Adriano
Selbstlenker
Beiträge: 157
Registriert: 2010-07-25 18:37:22
Wohnort: Pfalz

3 Stück Panzerfelge Fuchs Radpanzer Luchs

#1 Beitrag von Adriano » 2024-06-08 17:37:35

Moin Leute,

ich habe 3 Stück zweiteilige Alufelgen 10.00V-20 von den Bundeswehr Radpanzern abzugeben.

Es ist die Ausführung für Schlauchbereifung. Bei diesen können bekanntlich die Gummi-Ventileinsätze gegen Ventilplatten aus Alu ausgetauscht und die Felge so auf schlauchlose Bereifung umgerüstet werden.

Verkaufsgrund:
Ich hatte die Felgen für mich gekauft. Kurz nachdem ich sie gekauft habe, ergab sich die Gelegenheit, einen ganzen Satz Felgen in der schlauchlosen Ausführung zu kaufen. Deshalb brauche ich diese drei also nicht mehr.

Bei zwei der drei Felgen war die Lackierung sehr schlecht. Deshalb habe ich den alten Lack weitgehend runter geschliffen und die Teile mit Aluminium-Washprimer grundiert.

Die originalen Gummi-Ventileinsätze (für die Bereifung mit Schläuchen) sind dabei. Schrauben, Limesringe und Muttern sind auch dabei.

Besonderheit: Ich habe an die Seitenringe innen eine Fase drehen lassen, so dass die Felgen auch inside-out auf die Hinterachse montiert werden können.

Traglast: 5050 kg (Achslast: 10100 kg)
Gewicht: ca. 35 kg pro Stück (ca. 25 kg leichter als Stahl-Sprengringfelgen mit der gleichen Traglast)
Vorteil: Diese Felgen sind gedreht und nicht geschweißt wie Stahlfelgen. Sie sind also absolut rund.

Preis: 500€ pro Stück

Beste Grüße

Thomas
adriano.celentano@gmx.net

2.jpg
1.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
"Es ist egal ob Sie denken, dass etwas können oder ob Sie denken, dass Sie etwas nicht können. Sie werden recht behalten." Henry Ford

Antworten