Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#1 Beitrag von Joko98 » 2021-01-15 15:02:40

Hello again ihr Kulturbanausen :D

Mein nicht mehr ganz so rostiger 170D11 "буйвол" von 1973 wird grade fleißig von uns entrostet und wir stottern und Stück für Stück die Bauteile, wie Felgen,Aufbau etc zusammen.

Manche erinnern sich vielleicht an meinen "rostigen Traum gekauft" -Eintrag, den ich vor einiger Zeit gepostet habe. :blush:
Jetzt haben sich wieder einige Fragen aufgetan :huh:
Natürlich habe ich bevor ich dieses Thema erstellt habe, ausgiebig die Suchfunktion dieses Forums penetriert :D ...bin aber nicht ganz fündig geworden :hacker:
...trotzdem bitte nicht hauen... :angel:
es würde mich freuen, wenn ihr mir trotzdem einige Fragen beantworten könntet...oder mir einfach passende Themen um die Ohren feuert. :wub:



1.
Wir haben vor kurzer Zeit die Felgen für die Einzelbereifung erstanden. Es sind geschraubte Felgen, die schon vorher auf einem 170D11 waren. Verkäufer meinte..."die polnischen eben"...nach ein bisschen Recherche, scheinen das wohl beliebte Felgen für 170er zu sein und gehören wohl zu einem Star 266
Das Geschraubte passt uns sehr gut, da wir beide noch zu grün hinter den Ohren sind und wir Schiss haben vor großen Sprengring-Felgen.
Außerdem sehen die ganzen Schrauben doch kuuuuhl aus :D
Nun zu den Fragen: Wer hat Erfahrungen mit dem Natoprofil/MIL-Profil (das mit dem durchgängigen Steg in der Mitte) gemacht? Die erste Tour soll Richtung Russland/Mongolei gehen.... bzw...welche reifen bekomme ich gut in diesen Gegenden ersetzt? Hilft ja nix nen tollen reifen zu haben den ich außerhalb nirgend wo kaufen kann... :D

Wieviel ist an den "Horrorgeschichten" das mit 14.00 aufm 170er die Vorderachse zu stark belastet ist?
Ich finde solche Aussagen sind immer etwas mit Vorsicht zu genießen und müssen ja nicht unbedingt stimmen...Wie die Märchen, dass man bei Citroen kleine Finger braucht, bei Harley musste du immer nen Werkzeugkasten dabei haben und bei Subaru fliegt immer die Zylinderkopfdichtung weg... :joke:
So schlimm kann es ja nicht sein, da ich immer wieder welche sehe mit 14.00er Reifen. :huh:
Wer hat da selber Erfahrungen gemacht?

Ist ein gütiger "Star-Felgen-auf-170D11-Fahrer" unter euch, an den ich mich wenden könnte, wenn der TÜV ansteht? :angel: Damit ich nicht nochmal ein Thema verfassen muss oder elend bei der Suche verzweifle. Einem Ausdruck unserer Dankbarkeit in beispielsweise flüssiger, goldgelber Form oder anderer Gaumenschmäuse sind wir da keines weges abgeneigt :unwuerdig:

Habe viel gelesen das die Starfelgen auf der HA mit Distanzscheibe gefahren werden. Welchen Grund hat das? Nur einen Optischen oder passt das sonst nicht?


2.
Da wir unser Exmo gerne möglichst flach und spartanisch und "leicht" haben möchten, haben wir uns als Aufbau für eine ehemalige Funkerkabine der Bundeswehr von einem 404S entschieden. Die passt von dem Maßen her grade zu perfekt hinten auf den Rahmen, ohne hinten übermäßigen Überhang zu haben und ist nicht viel höher als die Doka. Wir nennen das einfach mal hohe "Reise-Effizienz"...oder so :huh:
Der Aufbau hat jeweils vorne und hinten eine "Wippe" in der Mitte. Diese Lagerung wollen wir gerne nutzen. Natürlich müssten dann noch Federn dazu...sonst Schaukelt das ja nur lustig durch die Gegend :spiel:
Wenn ich mich recht entsinne hat der Unimog keinen Zwischenrahmen...was frei nach Herrn Rübe...bedeuten kööööönnte, dass wir auch keinen Zwischenrahmen brauchen...da der Aufbau doch "frei beweglich" gelagert ist und sich der Hauptrahmen frei entfalten kann :D
forum 1.jpg
oder?

(Ich hoffe es ist verständlich was ich da gebrabbelt hab :hacker: )


3.
Der Rahmen von буйвол hat ja sehr viele Löcher die nicht genutzt werden für irgendwelche Halterungen etc...
Sind diese Löcher ab Werk vorgefertigt, da der Rahmen für verschiedene Modelle genutzt wurde oder haben die einen physikalischen/statischen/"manverstehtdasnurwennmanstudierthat" Sinn?
Geht darum das ich die Löcher die nicht gebraucht werden eigentlich gerne verschließen würde, weil ich einen sehr cleanen Rahmen schooon leicht erregend fände :wub: ...wenn ihr versteht :D
Haben manche Löcher was mit der Verwindung des Rahmens zutun?

Man verschone mich mit "dAs DaRf mAn NiChT...dAnN eRlIsChT dEiNe BeTrIeBsErLaUbNiS" ...das weiß ich...ich kann sogar schon alleine auf Klo gehen...ganz ohne Mama
:p :spassbremse:

Geht mir darum ob man das machen kann...könnte sich die Mühe aber auch sparen :huh: oder ob es den Rahmen in seiner Beschaffenheit zusehr verändert.



Das wars erstmal denke ich :D

Ich danke im Vorraus für eure Hilfe und bin mittlerweile echt dankbar für dieses Forum :unwuerdig:

Liebe Grüße von der Mosel
Johannes und Marian :rock:

PS.: Wer Lust hat darf gerne mal bei Instagram unter "kohl_und_kost_reisen" vorbeischauen und hier und da Ideen oder konstruktive Kritik äußern...wenn diese denn angebracht ist :bored: :hug:
...oder schnell wieder weg, weil das zuviel Gehirndurchfall aufeinmal ist :D

Und wer in der Nähe von Koblenz wohnt und gerne mal einen erfahrenen Blick auf unser Projekt werfen möchte ist herzlich auf einen Kaffee oder so eingeladen. Natürlich unter Beachtung aller aktuellen Corona-Regulairen...mit Abstand und nur zwei Haushalte und so. :angel:

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 6132
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#2 Beitrag von Kami » 2021-01-15 15:23:06

Büffel hin oder her...

Ich würde nur 12.00er reifen verbauen - damit läuft er ausreichend schnell/laufruhig.
Die Grösse gibts in Russland - m.w. ohne weiteres - zu kaufen.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 6132
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#3 Beitrag von Kami » 2021-01-15 15:29:32

Gecleanter Rahmen ;-)

Selbstverständlich kannst du die Löcher alle Zuschweissen und Verschleifen...der Rahmen wird dabei Wärmeeintrag eingesetzt was bei einem Gummistahl wie dem vom Deutz zu Problemen führen kann. Wenns unbedingt sein muss dier Aufbaurichtlinie zum Schweissen beachten. :D :D :D

...in Russland findet sich sicher dann auch jemand der nen kaputten rahmen wieder zusammenbrät.

Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#4 Beitrag von Joko98 » 2021-01-15 15:44:56

Kami hat geschrieben:
2021-01-15 15:29:32
Gecleanter Rahmen ;-)

Selbstverständlich kannst du die Löcher alle Zuschweissen und Verschleifen...der Rahmen wird dabei Wärmeeintrag eingesetzt was bei einem Gummistahl wie dem vom Deutz zu Problemen führen kann. Wenns unbedingt sein muss dier Aufbaurichtlinie zum Schweissen beachten. :D :D :D

...in Russland findet sich sicher dann auch jemand der nen kaputten rahmen wieder zusammenbrät.

Gruss
Kami

ahh, okay...mit so einer Aussage kann ich was anfangen :D Wenn der Rahmen dann "porös" wird lass ich das wohl :huh:
vielleicht schließe ich die optisch mit gummideckelchen oder so..mal schauen :D

danke!

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17240
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#5 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-15 16:21:12

Erfahrungsgemäß ist es übrigens hilfreicher und für alle Interessierten leichter, wenn nicht Fragen zu unterschiedlichen Baugruppen in einem Thread gemischt werden, sondern wenn zu jeder Frage ein eigener Thread im entsprechenden Unterforum erstellt wird. :positiv:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#6 Beitrag von Joko98 » 2021-01-15 17:34:11

Wilmaaa hat geschrieben:
2021-01-15 16:21:12
Erfahrungsgemäß ist es übrigens hilfreicher und für alle Interessierten leichter, wenn nicht Fragen zu unterschiedlichen Baugruppen in einem Thread gemischt werden, sondern wenn zu jeder Frage ein eigener Thread im entsprechenden Unterforum erstellt wird. :positiv:

okay...wollte nicht so viele Threads machen, weil schonmal gemeckert wurde das man nicht unnötig viele Themen erstellen soll :D

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17240
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#7 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-15 17:35:42

Joko98 hat geschrieben:
2021-01-15 17:34:11
weil schonmal gemeckert wurde das man nicht unnötig viele Themen erstellen soll :D
Was, hier? Betreiberseitig? Sowas...
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5359
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#8 Beitrag von Garfield » 2021-01-15 18:48:23

Ich hatte mal das Natoprofil in 11.00 R20 auf meinem 130er . Schlechter geht eigentlich nimmer , bei Spurrillen fuhr der gefühlt wie ein Krebs läuft . Vorder u. Hinterachse in verschiedenen spuren :eek:

Garfield

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8633
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#9 Beitrag von OliverM » 2021-01-15 18:59:28

Joko98 hat geschrieben:
2021-01-15 15:02:40

Man verschone mich mit "dAs DaRf mAn NiChT...dAnN eRlIsChT dEiNe BeTrIeBsErLaUbNiS" ...das weiß ich...ich kann sogar schon alleine auf Klo gehen...ganz ohne Mama
:p :spassbremse:

Ja dann noch viel Spaß bei eurer Recherche ........ Ich frage mich allerdings: Wenn ihr schon alles wisst und elementare Dinge nicht hören/lesen wollt, warum fragt ihr dann ? Macht wie immer ihr das wollte und lebt mit den Folgen.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Freude beim hinrichten der Gurke.

Zum Natoprofil: Nehmt besser Holzräder, die sind unterwegs leichter DIY zu reparieren . Je nach Holzsorte haften sie auch besser auf Asphalt.

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
Erik 1113
LKW-Fotografierer
Beiträge: 104
Registriert: 2018-11-10 8:01:00
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#10 Beitrag von Erik 1113 » 2021-01-15 19:26:48

Zum Thema Reifen kann ich dir fünf gute 12.00 R20 anbieten. Genaueres gern falls Interesse besteht. VG Erik
Jobs füllen Deine Brieftasche - Abenteuer Deine Seele!

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#11 Beitrag von Joko98 » 2021-01-15 23:00:34

OliverM hat geschrieben:
2021-01-15 18:59:28
Joko98 hat geschrieben:
2021-01-15 15:02:40

Man verschone mich mit "dAs DaRf mAn NiChT...dAnN eRlIsChT dEiNe BeTrIeBsErLaUbNiS" ...das weiß ich...ich kann sogar schon alleine auf Klo gehen...ganz ohne Mama
:p :spassbremse:

Ja dann noch viel Spaß bei eurer Recherche ........ Ich frage mich allerdings: Wenn ihr schon alles wisst und elementare Dinge nicht hören/lesen wollt, warum fragt ihr dann ? Macht wie immer ihr das wollte und lebt mit den Folgen.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Freude beim hinrichten der Gurke.

Zum Natoprofil: Nehmt besser Holzräder, die sind unterwegs leichter DIY zu reparieren . Je nach Holzsorte haften sie auch besser auf Asphalt.

Oliver

ohh...bin ich dir auf den Schlips getreten?...tut mir furchtbar leid :( :( :( ...

Mir ging es darum, das ich keine Gesetzestexte runter gebeten bekommen möchte, sondern das ganze aus rein technischer Hinsicht von jemand erklärt bekommen wollte, der mehr Ahnung hat als ich. Eine typisch deutsche Moralpredigt, frei nach Motto "das dürfen sie aber nicht" kann ich mir auch vom TÜV abholen.

Trotzdem danke ich dir für den Typ mit dem Natoprofil :happy:

Grüße Johannes

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#12 Beitrag von Joko98 » 2021-01-15 23:06:58

Garfield hat geschrieben:
2021-01-15 18:48:23
Ich hatte mal das Natoprofil in 11.00 R20 auf meinem 130er . Schlechter geht eigentlich nimmer , bei Spurrillen fuhr der gefühlt wie ein Krebs läuft . Vorder u. Hinterachse in verschiedenen spuren :eek:

Garfield

Danke Garfield! Scheinbar sind die Erfahrungen mit dem Profil insgesamt recht negativ...das würde sich dann bei 12.00 R20 oder 14.00 R20 wahrscheinlich nicht viel ändern.

Grüße Johannes

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 818
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#13 Beitrag von Apfeltom » 2021-01-15 23:12:16

Moin Johannes,
Am meisten zufrieden wirst du hier sein, denke ich, wenn du dir die Mühe machst, sehr sorgfältig nachzulesen, was in unzähligen Posts in diesem wunderbaren Forum äußerst kluge, leidgeprüfte und erfahrene Leute nicht ohne Augenzwinkern alles so geschrieben haben.
Von „ Gesetzestexten“ ist da sehr seltenste Rede.
Fang einfach mal an mit „ Star Felgen“.
....oder sollte es heißen...Queen of Unwucht? :joke:

Dann ne Menge Glück erstmal
Thom

Martin 63er Mercur
neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 2018-03-11 12:48:52

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#14 Beitrag von Martin 63er Mercur » 2021-01-16 10:55:00

Apfeltom hat geschrieben:
2021-01-15 23:12:16

....oder sollte es heißen...Queen of Unwucht? :joke:

Dann ne Menge Glück erstmal
Thom

Vollkommer Blödsinn,
ein Kumpel hatte die Dinger auf ner Wuchtmaschine.
Angeblich vergleichbar mit einer modernen Felge ???

Auf meinen Autochen laufen die einfach rund !!!

Gruss Martin

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 818
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#15 Beitrag von Apfeltom » 2021-01-16 11:40:28

...auf unserem „ Queen of Unwucht...
Thom

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5359
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#16 Beitrag von Garfield » 2021-01-16 12:06:13

Joko98 hat geschrieben:
2021-01-15 23:06:58
Garfield hat geschrieben:
2021-01-15 18:48:23
Ich hatte mal das Natoprofil in 11.00 R20 auf meinem 130er . Schlechter geht eigentlich nimmer , bei Spurrillen fuhr der gefühlt wie ein Krebs läuft . Vorder u. Hinterachse in verschiedenen spuren :eek:

Garfield

Danke Garfield! Scheinbar sind die Erfahrungen mit dem Profil insgesamt recht negativ...das würde sich dann bei 12.00 R20 oder 14.00 R20 wahrscheinlich nicht viel ändern.

Grüße Johannes
Jau das dürfe egal sein , was aber vielleicht alles bei einem anderen Fahrzeug ganz anders ist . Ich hatte noch als "Bonus" runderneuerte , nieeeeeeeeeeee wieder

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8633
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#17 Beitrag von OliverM » 2021-01-16 12:08:46

Martin 63er Mercur hat geschrieben:
2021-01-16 10:55:00
Apfeltom hat geschrieben:
2021-01-15 23:12:16

....oder sollte es heißen...Queen of Unwucht? :joke:

Dann ne Menge Glück erstmal
Thom

Vollkommer Blödsinn,
ein Kumpel hatte die Dinger auf ner Wuchtmaschine.
Angeblich vergleichbar mit einer modernen Felge ???

Auf meinen Autochen laufen die einfach rund !!!

Gruss Martin
Moin Martin,
du solltest das nicht verallgemeinern .
Aus einer Aktion mit 70 !!! Felgen blieben gerade mal 4 brauchbare Sätze übrig . Der Rest wurde zu Holzöfen verarbeitet .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1141
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#18 Beitrag von DaPo » 2021-01-16 12:38:24

Hallo,
Joko98 hat geschrieben:
2021-01-15 15:02:40
2.
Da wir unser Exmo gerne möglichst flach und spartanisch und "leicht" haben möchten, haben wir uns als Aufbau für eine ehemalige Funkerkabine der Bundeswehr von einem 404S entschieden. Die passt von dem Maßen her grade zu perfekt hinten auf den Rahmen, ohne hinten übermäßigen Überhang zu haben und ist nicht viel höher als die Doka. Wir nennen das einfach mal hohe "Reise-Effizienz"...oder so :huh:
Der Aufbau hat jeweils vorne und hinten eine "Wippe" in der Mitte. Diese Lagerung wollen wir gerne nutzen. Natürlich müssten dann noch Federn dazu...sonst Schaukelt das ja nur lustig durch die Gegend :spiel:
Wenn ich mich recht entsinne hat der Unimog keinen Zwischenrahmen...was frei nach Herrn Rübe...bedeuten kööööönnte, dass wir auch keinen Zwischenrahmen brauchen...da der Aufbau doch "frei beweglich" gelagert ist und sich der Hauptrahmen frei entfalten kann :D
forum 1.jpg
oder?

(Ich hoffe es ist verständlich was ich da gebrabbelt hab :hacker: )
da ich die Konstruktion vom Unimog kenne, kann ich das halbwegs nachvollziehen.

Die Unterkonstruktion vom Koffer mit den Wippen IST der Zwischenrahmen.
Wenn Du den jetzt noch mit Federn versiehst, wird es garantiert wackeln wie Pudding...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22627
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#19 Beitrag von Ulf H » 2021-01-16 15:52:28

... Natoprofil habeich schon eeewig nicht mehr gesehen ... gibts das wirklich noch in neu? ... oder sind das steinalte Reifen ... mit solchen sollte man dann tunlichst nicht auf grosse Reise gehen ... 12.00 R 20 oder die gleichgrossen 13 R 22,5 stehen dem 170 D 11 FA hervorragend ind es gibt in Russland und der Mongolei gut Ersatz dafür ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#20 Beitrag von Joko98 » 2021-01-16 20:15:58

DaPo hat geschrieben:
2021-01-16 12:38:24
Hallo,
Joko98 hat geschrieben:
2021-01-15 15:02:40
2.
Da wir unser Exmo gerne möglichst flach und spartanisch und "leicht" haben möchten, haben wir uns als Aufbau für eine ehemalige Funkerkabine der Bundeswehr von einem 404S entschieden. Die passt von dem Maßen her grade zu perfekt hinten auf den Rahmen, ohne hinten übermäßigen Überhang zu haben und ist nicht viel höher als die Doka. Wir nennen das einfach mal hohe "Reise-Effizienz"...oder so :huh:
Der Aufbau hat jeweils vorne und hinten eine "Wippe" in der Mitte. Diese Lagerung wollen wir gerne nutzen. Natürlich müssten dann noch Federn dazu...sonst Schaukelt das ja nur lustig durch die Gegend :spiel:
Wenn ich mich recht entsinne hat der Unimog keinen Zwischenrahmen...was frei nach Herrn Rübe...bedeuten kööööönnte, dass wir auch keinen Zwischenrahmen brauchen...da der Aufbau doch "frei beweglich" gelagert ist und sich der Hauptrahmen frei entfalten kann :D
forum 1.jpg
oder?

(Ich hoffe es ist verständlich was ich da gebrabbelt hab :hacker: )
da ich die Konstruktion vom Unimog kenne, kann ich das halbwegs nachvollziehen.

Die Unterkonstruktion vom Koffer mit den Wippen IST der Zwischenrahmen.
Wenn Du den jetzt noch mit Federn versiehst, wird es garantiert wackeln wie Pudding...
Ich dachte das der Koffer sich ohne auf Zug fungierende Federn nicht selbst in Waage hält und durch die gedachte Achse um die er sich bewegen kann dann auf einer Seite liegenbleibt...oder hab ich einen Denkfehler?

Liebe Grüße
Johannes

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 6132
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#21 Beitrag von Kami » 2021-01-16 20:20:06

Die Wippen und Festlager müssen so abgeändert werden das diese an den Deutz Rahmen passen. Löcher (ohje!) hierfür bitte nur an die gemäss Aufbaurichtlinie freigegebenen Punkte bohren. Krafteinbringung somit ebenso.
Dann die Aufnahmen fest verschrauben.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1584
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#22 Beitrag von Weickenm » 2021-01-16 20:30:06

Moin Johannes,

ich bin in letzter Zeit etwas weniger aktiv im Forum und habe gerade etwas den Hintergrund verloren.
Ich selbst hatte einen 192D11, also das gleiche Modell mit etwas potenterem Antriebsstrang (siehe Avata :( ).

Schick' mir mal 'ne PN bevor Du am Rahmen das Schweßgerät ansetzt oder Löcher bohrst. Auch das Thema Felgen bitte ich zu bedenken. Ja 14.00R20 sehen geil aus. Ja, ich hatte sie auch.
Aber wenn ich mir überlege, was die 12er Kama meiner Kumpels können und was die 14er können. Du hast doch das 5 Gang Getriebe drin, oder?

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
Um zwischen den Zeilen zu lesen sind meine Augen zu schwach :angel:

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#23 Beitrag von Joko98 » 2021-01-16 20:38:55

Weickenm hat geschrieben:
2021-01-16 20:30:06
Moin Johannes,

ich bin in letzter Zeit etwas weniger aktiv im Forum und habe gerade etwas den Hintergrund verloren.
Ich selbst hatte einen 192D11, also das gleiche Modell mit etwas potenterem Antriebsstrang (siehe Avata :( ).

Schick' mir mal 'ne PN bevor Du am Rahmen das Schweßgerät ansetzt oder Löcher bohrst. Auch das Thema Felgen bitte ich zu bedenken. Ja 14.00R20 sehen geil aus. Ja, ich hatte sie auch.
Aber wenn ich mir überlege, was die 12er Kama meiner Kumpels können und was die 14er können. Du hast doch das 5 Gang Getriebe drin, oder?

Beste Grüße
Florian

Hallo Florian,

die Idee am Rahmen zu schweißen hab ich erstmal verworfen :D die ungenutzen Löcher zu schließen war nur so ein Hirngespinst....und auch wenn der Koffer drauf kommt wollte ich nicht wild Löcher bohren...das wollte ich schon mit Leuten abstimmen die Ahnung haben. :angel:

War denn der Unterschied von 14.00 zu 12.00 abgesehen von der Größe? Also was können die 12er was die 14er nicht können und umgekehrt? Bin für jede Hilfe dankbar und Wende mich wenn es soweit ist gerne an dich.

Ja habe das 5 Gang Getriebe

Grüße Johannes

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22627
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#24 Beitrag von Ulf H » 2021-01-17 12:02:36

... welche Reifen sind denn derzeit montiert bzw. eingetragen? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1141
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#25 Beitrag von DaPo » 2021-01-17 13:33:01

Hallo Johannes,
Joko98 hat geschrieben:
2021-01-16 20:15:58
Ich dachte das der Koffer sich ohne auf Zug fungierende Federn nicht selbst in Waage hält und durch die gedachte Achse um die er sich bewegen kann dann auf einer Seite liegenbleibt...oder hab ich einen Denkfehler?
ja, hast Du.
zwischen den beiden Wippen vorne und hinten liegt etwa mittig das Festlager. Das liegt links und rechts auf dem Rahmen auf, somit kann der Koffer ja nicht kippen.

Was mir noch eingefallen ist:
Ob Dein Rahmen diese punktuelle Lasteinbringung ohne Hilfsrahmen mag, kann ich nicht sagen, der Unimog-Rahmen ist dafür ausgelegt.
Grüße
DaPo (Daniel)

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#26 Beitrag von Joko98 » 2021-01-17 13:56:40

Ulf H hat geschrieben:
2021-01-17 12:02:36
... welche Reifen sind denn derzeit montiert bzw. eingetragen? ...

Gruss Ulf
Aktuell ist die originale Bereifung drauf. Sprengring und 9.00 R20? Hinten Zwilling.
MAG 003.jpg

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8633
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#27 Beitrag von OliverM » 2021-01-17 13:57:17

DaPo hat geschrieben:
2021-01-17 13:33:01

Was mir noch eingefallen ist:
Ob Dein Rahmen diese punktuelle Lasteinbringung ohne Hilfsrahmen mag, kann ich nicht sagen, der Unimog-Rahmen ist dafür ausgelegt.
Der Rahmen des 170D11 ist es definitiv nicht .......

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Joko98
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2020-01-20 18:07:12

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#28 Beitrag von Joko98 » 2021-01-17 14:00:12

DaPo hat geschrieben:
2021-01-17 13:33:01
Hallo Johannes,
Joko98 hat geschrieben:
2021-01-16 20:15:58
Ich dachte das der Koffer sich ohne auf Zug fungierende Federn nicht selbst in Waage hält und durch die gedachte Achse um die er sich bewegen kann dann auf einer Seite liegenbleibt...oder hab ich einen Denkfehler?
ja, hast Du.
zwischen den beiden Wippen vorne und hinten liegt etwa mittig das Festlager. Das liegt links und rechts auf dem Rahmen auf, somit kann der Koffer ja nicht kippen.

Was mir noch eingefallen ist:
Ob Dein Rahmen diese punktuelle Lasteinbringung ohne Hilfsrahmen mag, kann ich nicht sagen, der Unimog-Rahmen ist dafür ausgelegt.

ahh Okay.

ja das würde sich ja rausfinden lassen. Es gibt schon einen 170er mit Unimog-Koffer...ist zwar niederländisch Zugelassen und ich hab nur den Kontakt auf Instagram...aber vielleicht können die einem da auch helfen :)


Danke DaPo

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22627
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Star-Felgen, Unimog-Koffer, Rahmen.....

#29 Beitrag von Ulf H » 2021-01-17 15:54:54

Joko98 hat geschrieben:
2021-01-17 13:56:40
Ulf H hat geschrieben:
2021-01-17 12:02:36
... welche Reifen sind denn derzeit montiert bzw. eingetragen? ...

Gruss Ulf
Aktuell ist die originale Bereifung drauf. Sprengring und 9.00 R20? Hinten Zwilling.
MAG 003.jpg
Mein Tip, dann stell ihn auf 13 R 22,5, das ist erprobt und sogar H-fähig ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten