Hydraulikpumpe selbstansaugend?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Wurlewurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 136
Registriert: 2019-01-06 18:31:46

Hydraulikpumpe selbstansaugend?

#1 Beitrag von Wurlewurm » 2021-01-12 12:15:40

Zu erste ein herzliches Hallo in die Runde!
gibt es jemanden des sagen kann ob eine Hydraulikpumpe die am Nebenantrieb angebracht ist selbstansaugend ist?
Bei meinem 1017 wurde der Hydrauliktank hinter die Hinterachse zwischen den Rahmen "umplaziert". Durch den Einbau eines neuen PTO und einer neuen Pumpe bewegt sich aber bei meiner Rotzler Winde nichts mehr. Das Niveau des Tanks ist ca. 10 cm tiefer gerutscht als im herkömlichen Einbauzustand.
Hat vielleicht auch jemand einen Tip wo eine Stelle ist wo man ein Manometer einbauen kann um den Druck zu überprüfen.
Vielen Dank schon mal für jede erdenkliche Hilfe.
LG
Jürgen

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1851
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Hydraulikpumpe selbstansaugend?

#2 Beitrag von MUSKOLUS » 2021-01-12 13:49:08

Nein, eine Zahnradpumpe ist nicht selbstansaugend. Wenn der Tank tiefer gelegt wird oder Luft in den Leitungen ist (Ölwechsel) musst du entlüften. Wo und wie kommt ganz auf deine Pumpe un ddie Einbausituation an.

Viele Grüße, Andreas

Antworten