Quad hochkant ans Heck hängen?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3075
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#31 Beitrag von Landei » 2021-01-08 18:51:05

Ich will erst zum TÜV, wenn der Tesla verkauft ist.
[...]
Das mit den eBikes muss ich mit der Dame klären. Die kosten ja einiges mehr als ein billiges Quad.

Wir kennen uns ja nicht, deshalb halte ich mich zurück, damit du meine Kommentierung nicht in den falschen Hals bekommst.

Aber bei einer solchen Steilvorlage :totlach: muss ich die Finger schon ganz schön vor der Tastatur festnageln :) .

LG
Jochen

P.S. Und ein wenig OT: Joern, die richtigen E-bikes (bis 45) machen natürlich mehr Spaß. Aber Radwegebenutzungsverbot in Deutschland und Versicherungskennzeichenpflicht sind mit in die Überlegungen einzubeziehen (ohne, dass das jetzt als Ausschußkriterium gemeint ist.)
Natürlich kann man auch Pedelecs illegal tunen, ohne dass das außerlich auffällt. Spätestens bei einem Unfall mit Fremdbeteiligung/Verletzung gehe ich davon aus, dass zur Begutachtung der Esel erst mal eingezogen wird und nachgeschaut wird, ob sich hinter der Abdeckung der Tuning Kit versteckt. Merkwürdigerweise prahlen die Leute immer damit, dass sie einen Tuningkit verbaut haben.
Dieser Beitrag wurde auf meinem Eipad sitzend erstellt

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2510
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#32 Beitrag von joern » 2021-01-08 19:07:33

@Jochen: Das Radwegebenutzungsverbot ist tatsächlich ein Nachteil. Zwar wurde ich auf Radwegen mit Kennzeichen noch nie belangt, bin aber auch hauptsächlich außerorts unterwegs. Beim Unfall kann das blöd ausgehen.
(Es soll Leute geben, die ihr gültiges Versicherungskennzeichen in der Fahrradtasche mitführen, weil sie vergessen haben, es zu montieren. Das ist eine Ordnungswidrigkeit. Unversichert zu fahren ist eine Straftat.)
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#33 Beitrag von Dilli » 2021-01-08 19:42:32

MANniMan hat geschrieben:
2021-01-08 16:56:23
Dilli hat geschrieben:
2021-01-08 16:33:50
Ja, so in etwa sollte es bei mir auch aussehen.
Vielleicht baue ich das Ersatzrad auch halb mit rein. Oder unten drunter schräg hängend?

Wie groß ist denn die Alubox? Ist da nur Alu außen dran? Schweres Riffelblech oder noch gedämmt? Mich würde mal interessieren wie schwer...
Ja, die Option noch ein oder sogar zwei Reserveräder unter dem Träger zu befestigen bzw zu transportieren gibt es natürlich. ...bedenke aber, das sind dann wieder zusätzlich 2 x 120 kg.
Ist bei mir jedoch nicht vorgesehen, da ich mein Reserverrad mittig am Fahrzeug untergebracht habe, bzw am Hauptrahmen befestigt ist. Das kannst du auf dem Bild (in Fahrtrichtung rechts) auch sehen.

Die Aussenabmessungen meiner Alu-Bus-Box sind:
B 2,35m; H 1,75m; T 0,65 m.
Fast die ganze Heckfront ist eine riesige Klappe; daher ist das Teil gut zugänglich, wenn der Träger abgesenkt ist.
Das ganze Ding ist zurzeit aber noch ungedämmt; sie besteht aus Alu-Glattblech, kein Riffelblech.
Wie schon geschrieben, wiegt sie aktuell 150 kg.
Okay. Meine würde etwa B 2,00m; H 1,40m; T 0,50-0,70m
Die Kisten die jetzt hinten dran hängen, sind etwa 45cm tief. Ich denke (rein optisch gesehen) sollten 50-70cm kein Problem sein. Da würde man eventuell auch gerade so am Böschungswinkel vorbei kommen. Somit dürfte das auch etwas leichter werden als bei dir.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#34 Beitrag von Dilli » 2021-01-08 19:45:57

Landei hat geschrieben:
2021-01-08 18:51:05
Ich will erst zum TÜV, wenn der Tesla verkauft ist.
[...]
Das mit den eBikes muss ich mit der Dame klären. Die kosten ja einiges mehr als ein billiges Quad.

Wir kennen uns ja nicht, deshalb halte ich mich zurück, damit du meine Kommentierung nicht in den falschen Hals bekommst.

Aber bei einer solchen Steilvorlage :totlach: muss ich die Finger schon ganz schön vor der Tastatur festnageln :) .

LG
Jochen

....
Sag ruhig was du sagen willst :D
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3075
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#35 Beitrag von Landei » 2021-01-08 20:07:38

Sag ruhig was du sagen willst
Ach, manchmal sind Andeutungen viel anregender :blush: .
Wenigstens kann diese Stilblüte jetzt nicht mehr von anderen originär verwendet werden, die heute Abend möglicherweise mit den falschen Blutwerten unterwegs sind und die in anderen Tröts mit unterirdisch unfreundlicher Wortwahl herumpoltern.

LG
Jochen
Dieser Beitrag wurde auf meinem Eipad sitzend erstellt

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8364
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#36 Beitrag von OliverM » 2021-01-08 21:03:25

Landei hat geschrieben:
2021-01-08 20:07:38
Sag ruhig was du sagen willst
Ach, manchmal sind Andeutungen viel anregender :blush: .
Wenigstens kann diese Stilblüte jetzt nicht mehr von anderen originär verwendet werden, die heute Abend möglicherweise mit den falschen Blutwerten unterwegs sind und die in anderen Tröts mit unterirdisch unfreundlicher Wortwahl herumpoltern.

LG
Jochen
Naja Jochen,
Situationsbezogen kann und muss der Ton manchmal ein wenig deutlicher werden.
Hier sehe ich pers. keinerlei Bedarf . Quad senkrecht aufhängen hatten wir schon vor Jahren und das hat offensichtlich beim TGB 111 und auch beim Axor wunderbar funktioniert .Das war übrigens ein ausgewachsenes ATV mit 4-Takt-Motor. Ob es Sinn macht muss halt jeder für sich selbst entscheiden .
Fahrräder , speziell vernünftige E-bikes, sind m.E.n. entspannter zu händeln und auch sinnvoller. Aber wenn das Projekt ein Gemeinschaftprojekt mit der Partnerin ist, ist es wohl obligatorisch das auch im Vorfeld mit ihr zu besprechen. Schließlich bekommt man die Dinger ja nicht für den Preis einer Packung Kaugummis.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#37 Beitrag von Dilli » 2021-01-08 21:24:36

Ich hätte trotzdem gerne mitgelacht :bored:
Oder was gibs an meiner Aussage auszusetzen, was nur mit "schlimmen" Wörtern zu kommentieren geht?
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16979
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#38 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-08 21:35:52

Willst du nicht erstmal ein paar Kilometer mit dem (neu erworbenen?) Fahrzeug fahren und es kennen lernen und einschätzen, bevor Du planst, etwas Größeres ans Heck zu hängen? Egal, ob jetzt Quad oder Rad...
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#39 Beitrag von Dilli » 2021-01-09 0:48:08

Ich werde vor dem Umbau genug damit fahren. Ich will nur vorher gerne schon mal planen, was alles rein und ran passt, was unbedingt mit muss, was nicht und was wie machbar ist.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Der Initiator
Schlammschipper
Beiträge: 473
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#40 Beitrag von Der Initiator » 2021-01-09 14:42:06

Dilli hat geschrieben:
2021-01-08 21:24:36
Ich hätte trotzdem gerne mitgelacht :bored:
Ich weiß nicht, was der freundliche Mit-Forist dachte, aber bei mir bildet sich schon ein imaginäres Fragezeichen wenn ich einerseits lese, dass da ein durchaus hochpreisiges Automobil existiert, du aber bei einem vergleichsweise billigen E-Bike - die gibt es hier ab ca. 700 €, gute Qualität ab ca. 2000 € - erst Diskussionen führen musst :D

Und ein kleines, kompaktes Auto zu kaufen, nur um genau diese Vorteile selbst zu "wegzubauen", das verstehe ich auch nicht.

Beides bitte nicht als Kritik im negativen Sinne verstehen, es sind nur meine persönlichen Überlegungen dazu.
Tausendfüßler haben gar nicht 1000 Füße!
Na und? Die Männchen zählen nur die Schuhe ihrer Frau, dann stimmt's wieder.

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#41 Beitrag von Dilli » 2021-01-09 15:01:29

Nee, hat rein organisatorische Gründe. Und Geld natürlich auch. Die beiden zitierten Sätze vom Foristi haben auch null Zusammenhang. Ich habe hier lediglich trotz 4500qm Grundstück Platzprobleme. Der Tesla blockiert die Garage. Der LKW steht im Schnee. Das Werkzeug 100m weg. Wenn der Tesla verkauft ist, kann ich den lkw vor die Garage stellen. Und dann kann ich den auch hinten entkernen und alles in die Garage stellen. Da ist Strom und Licht. Und danach, wenn er entkernt ist, vielleicht provisorisch für die Zulassung als womo umgestaltet ist, fahre ich zum TÜV und er bekommt dann hoffentlich die Zulassung.

Und ich denke bei eBikes eher an welche für 2-3000€. Daher sind 6000€ im Vergleich zu einem Quad für 1500 irgendwie schon mehr. Ich konnte meine Dame allerdings auch noch nicht vom eBike überzeugen.
Ich bin auch erst in der Findungsphase. Ich versuche jetzt lediglich für den kommenden Aufbau des Lkws die beste theoretische Lösung für den Platz und das Gewicht zu finden.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22498
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#42 Beitrag von Ulf H » 2021-01-09 15:14:55

... warum tut es beim Quad ein billiges, während e-bikes von der deutlich teureren Sorte sein müssen ... hört sich für mich an, als ob ein Wunsch finanziell gerechtfertigt werden muss ... meine Erfahrung mit motorisierten Beibooten auf Reisen ist folgende: wer das Beiboot nicht schon vorher ausgiebig genutzt hat, wird es auch in Zukunft nicht tun ... lieber die teuren Bikes, die nehmen zumindestens nicht so viel vom kostbaren Platz weg (dessen Bau im Zweifelsfalle auch was kostet) ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Der Initiator
Schlammschipper
Beiträge: 473
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#43 Beitrag von Der Initiator » 2021-01-09 15:18:10

Ulf H hat geschrieben:
2021-01-09 15:14:55
... warum tut es beim Quad ein billiges, während e-bikes von der deutlich teureren Sorte sein müssen
You took the words right out of my mouth...
Tausendfüßler haben gar nicht 1000 Füße!
Na und? Die Männchen zählen nur die Schuhe ihrer Frau, dann stimmt's wieder.

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4104
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#44 Beitrag von Lassie » 2021-01-09 15:31:08

Wenn es eine Sache gibt, die meine Lebensqualität in den letzten beiden Jahren wesentlich beeinflusst hat, dann ist das die Anschaffung eines Stromesels. Ach so, außer neuen Bremsbelägen und 2 mal flicken wegen ungereinigter Straße nach Weißdornheckenschnitt hatte ich auf mehr als 7.000 noch keine Panne, kein Zicken der Elektrik. Täglicher Gebrauch auch auf Schlammfeldweg, der Esel sieht meist ziemlich eingesaut aus und wird nicht geschont.
Servus Jochen,

Danke für dein Pladoyer für den Stromesel. Magst du verraten, was für ein Gefährt für dich sich als so zuverlässig herausgestellt hat? Bisher sind meine Erfahrungswerte eher von Skepsis und geringerer Zuverlässigkeit geprägt. Gerne auch als PN oder email.

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#45 Beitrag von Dilli » 2021-01-09 15:32:36

Ist zwar OT, aber zwischen 1500 für ein quad, wo ich auch mal einigermaßen bequem zu zweit fahren kann oder Last mitnehmen kann, und einem eBike für 2000€ ist nicht viel Unterschied. Außer das in meinem Augen ein eBike nicht gut geeignet ist, um Ladung über Wald- oder Feldwege zu transportieren.

Es ist auch durchaus möglich, dass es in 3 Jahren nie die Garage verlässt.

Fakt ist ja auch, so richtig merkt man es erst auf der zweiten Reise oder beim zweiten ExMo, was man letztendlich wirklich braucht.

Ich hab übrigens ein Mountainbike hier und selbst ein kleinerer Einkauf wird schon schwierig hier. Daher laufe ich eher viel :angel:
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

the_muck
Schrauber
Beiträge: 351
Registriert: 2019-03-16 16:41:12

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#46 Beitrag von the_muck » 2021-01-09 16:01:38

Bei den 1500€ für das Quad musst du aber noch die Heckbühne, Versicherung und Verschleiß einrechnen im Gegensatz zum 500€ Klapp E-Bike was unters Bett passt, kommt da einiges zusammen. Und dann gibt's es eben auch viele Orte wo man mit dem Rad aber nicht mit der knatterkiste hin kommt. Zumindest in Europa.

Mich reizt auch eine kleine leichte Enduro... Aber ohne Zulassung macht das in der EU keinen Sinn. Und bis zum See komme Ich damit in der EU auch nicht. Und dann der ganze Aufwand mit dem Träger...

Grüße Malte

Benutzeravatar
HaraldS50
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#47 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-09 16:10:36

Hab mal nen 3.5t-Einachs-Hänger mit ner Rampe zum Quad-Transport gesehen. Viel unbeweglicher ist man damit nun auch nicht, als mit nem Quad am Heck und so ein Anhänger kostet 2000€ mit Pritsche, Plane und Spriegel. Viellecht reicht auch einer mit Auflaufbremse. So schwer ist ein Quad ja nicht. Ein profesioneller Träger, der 300kg verkraftet, kostet gleich mal nen 10er. Ich hab 2019 versucht sowas für ein Motorrad zu bekommen.
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5885
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#48 Beitrag von meggmann » 2021-01-09 16:46:01

HaraldS50 hat geschrieben:
2021-01-09 16:10:36
Hab mal nen 3.5t-Einachs-Hänger mit ner Rampe zum Quad-Transport gesehen. Viel unbeweglicher ist man damit nun auch nicht, als mit nem Quad am Heck und so ein Anhänger kostet 2000€ mit Pritsche, Plane und Spriegel. Viellecht reicht auch einer mit Auflaufbremse. So schwer ist ein Quad ja nicht. Ein profesioneller Träger, der 300kg verkraftet, kostet gleich mal nen 10er. Ich hab 2019 versucht sowas für ein Motorrad zu bekommen.
Hat 950 € gekostet - mit Buggy (L7e), Motorrad, Ersatzrad Zugfahrzeug ind 200 l Wasser bleibt immer noch fast ne Tonne zusätzlich Luft zum Mitnehmen
Auflaufgebremst finde ich doof - mit durchgehender Bremsanlage finde ich viel angenehmer.
(Und heute ist auch ein Dach drüber)

Gruß Marcel
Dateianhänge
0AB4877D-4EA7-4746-9C35-FCB2FF66990E.jpeg
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
HaraldS50
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#49 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-09 16:58:26

:joke:

Jetzt stell dir mal vor, das Quad hinge am Heck :eek: Da wiegt der legale Träger schon locker 200kg.
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5885
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#50 Beitrag von meggmann » 2021-01-09 17:28:39

Ich hab knapp 60% ausgereizt - dann ist aber auch gut. Außerdem ist mein Eingang hinten - dann müsste ich übers Dach raus. Für mich keine Option.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1615
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#51 Beitrag von Hatzlibutzli » 2021-01-09 18:18:51

K800_20160827_102223.JPG
Quad am Heck, Träger werkzeuglos abnehmbar, deshalb Ladung .... wird mittels E-Winde und 2 kurzen Bierbänken in der Brille "geparkt" ... dauert etwa 8-10 min.

Ich muss allerdings für mich sagen ... das Radl ist brauchbarer, wenn es darum geht irgendwo hinzukommen ... Semmeln zu holen, an den See zu fahren, eine Tour zu unternehmen ... der Aufwand, den das rauf und runtermachen macht ...

was allerdings einen Höllenspass macht ist damit im Sand zu fahren ...

Mein Vorschlag: nimm die vorhandenen "Wadl"-Radl erstmal mit und entscheide dann ob ein E-Upgrade notwendig ist.

Grüsse ... Simon, der auf dem Quadträger jetzt in der Regel Fahrräder stehen hat

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#52 Beitrag von Dilli » 2021-01-09 21:36:24

Wenn wir losfahren, kommen wir nicht wieder ;)
Deswegen ja. Es geht nicht darum hier irgendwo an den See zu radeln. Was ja irgendwie eh unsinnig ist, weil wir 5 + Hund sind. Dann müssten wir mindestens 4 Räder mitnehmen.

Wie gesagt, wir erst am Anfang. Heut hab ich angefangen den Koffer zu entkernen.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13165
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#53 Beitrag von Pirx » 2021-01-09 22:05:37

Dilli hat geschrieben:
2021-01-09 21:36:24
Wenn wir losfahren, kommen wir nicht wieder ;)
Deswegen ja. Es geht nicht darum hier irgendwo an den See zu radeln. Was ja irgendwie eh unsinnig ist, weil wir 5 + Hund sind. Dann müssten wir mindestens 4 Räder mitnehmen.

Wie gesagt, wir erst am Anfang. Heut hab ich angefangen den Koffer zu entkernen.
Also ganz ehrlich: für eine fünfköpfige Familie mit Hund ist ein Wohnmobil (meinetwegen Exmo) auf einem Duro meiner Meinung nach nicht geeignet, da der Wohnraum viel zu klein ist.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#54 Beitrag von Dilli » 2021-01-10 0:58:54

Keine Angst, das sind nur 230qm weniger wie jetzt. Dafür hat man aber sehr viel mehr Grundstück ;)
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3256
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#55 Beitrag von Speed5 » 2021-01-10 11:37:45

Moin,

Es gibt keine Idee die es nicht schon mal gab.

Mario, der leider nicht mehr aktiv ist, hatte ein Quad hinten am LKW.

Soviel ich weiß, hat das gut geklappt.
Mario hat geschrieben:
2009-12-03 13:04:20
Hallo,
mein Beiboot Bombardier 800 mit ca. 350 kg Gewicht, wird wie folgt von mir mitgenommen:

Gruss Mario

Bild

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#56 Beitrag von Dilli » 2021-01-10 12:47:38

Die letzten 3 gezeigte Quads sind allerdings deutlich von der Größe entfernt, die wir uns vorstellen. Aber es geht wohl. Ich denke mal das mein Koffer die 90kg eines kleinen Quads verkraftet. Ich muss mir hier mal was aus Holzlatten basteln und dran halten. So lang und (optisch) niedrig wie im letzten Bild wäre es bei mir nicht. Er würde eh nicht so sehr hoch hängen. Das kann man dann auch leicht mit einem Flaschenzug oder dem Kran vom Rad hoch hiefen.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
HaraldS50
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#57 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-10 13:32:11

' Er würde eh nicht so sehr hoch hängen': Die Ladung darf Kennzeichen und Rücklicht +/-15° nicht verdecken. Wenn Du es noch tiefer hängst, dann mußt Du ein Kennzeichen und einen Lichtbalken anbringen. Das bedingt dann auch eine Anhängerbuchse am Heck. Hab jetzt noch nicht gesehen, ob Du eine Anhängekupplung hast.
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 937
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#58 Beitrag von Bad Metall » 2021-01-10 13:49:14

Dilli hat geschrieben: ↑2021-01-09 21:36:24
Wenn wir losfahren, kommen wir nicht wieder ;)
Deswegen ja. Es geht nicht darum hier irgendwo an den See zu radeln. Was ja irgendwie eh unsinnig ist, weil wir 5 + Hund sind. Dann müssten wir mindestens 4 Räder mitnehmen.

Wie gesagt, wir erst am Anfang. Heut hab ich angefangen den Koffer zu entkernen.
Also ganz ehrlich: für eine fünfköpfige Familie mit Hund ist ein Wohnmobil (meinetwegen Exmo) auf einem Duro meiner Meinung nach nicht geeignet, da der Wohnraum viel zu klein ist.

Pirx
Mit der Funkerkabine sicher nicht, aber da braucht es noch etwas Zeit. Die Prioritäten liegen erst mal wo anders :angel:
LG Bernd

Benutzeravatar
Dilli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#59 Beitrag von Dilli » 2021-01-10 14:24:39

Der Zug ist abgefahren. Jetzt müssen wir da durch :p

Wie schon auf meine Webseite steht: Unser Haus ist nicht der Truck, unser Haus ist die Welt.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005


it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2111
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Quad hochkant ans Heck hängen?

#60 Beitrag von micha der kontrabass » 2021-01-10 14:57:38

Dilli hat geschrieben:
2021-01-10 14:24:39
Der Zug ist abgefahren. Jetzt müssen wir da durch :p

Wie schon auf meine Webseite steht: Unser Haus ist nicht der Truck, unser Haus ist die Welt.
Ist ja auch ok, solange es dir nichts ausmacht, dass es in deinem neuen Haus reinregnet, zuch mal zugig ist, und eine Menge andere Bewohner auch Wohnrechte beanspruchen... :angel:
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Antworten