Unterlegkeile

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 384
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Unterlegkeile

#1 Beitrag von brezzi » 2021-01-05 15:11:14

Gibt es Unterlegkeile, größer als Nenngröße 53 ? Diese sind ja nur für Reifen mit Radius 530mm (d=1060mm) erlaubt, viele von uns haben aber 1100-1225mm. Was muss also hier gekauft werden ?
Gruß Brezzi

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3075
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Unterlegkeile

#2 Beitrag von Landei » 2021-01-05 15:21:44

Ist mein erster Gockel Treffer, allerdings eine Schweizer Seite.

https://www.allenspach-bernhard.ch/prod ... it/radkeil

Und die Landmaschinenbuden haben ja so allerhand für Schlepper im Angebot. Bis NG 80 dürfte reichen.
https://www.treckerteile24.de/Anhaenger ... terlegkeil


Jochen

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1420
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: Unterlegkeile

#3 Beitrag von Weickenm » 2021-01-05 15:30:19

Moin Brezzi,

ich hab' meine alten Unterlegkeile vom Magirus noch. Falls interessant Messe ich die gerne mal aus...

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 384
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Unterlegkeile

#4 Beitrag von brezzi » 2021-01-05 16:04:14

Welche hast du denn für deine 14.00er beim KAT ?
Gruß Brezzi

orangina
Schrauber
Beiträge: 373
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Unterlegkeile

#5 Beitrag von orangina » 2021-01-05 16:38:59

Die aktuellen MANs mit 14.00ern werden mit D53ern ausgeliefert. Ist zwar nicht 100% korrekt, scheint aber zu funktionieren...

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3075
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Unterlegkeile

#6 Beitrag von Landei » 2021-01-05 18:10:16

Ist zwar nicht 100% korrekt, scheint aber zu funktionieren...
Kannst du bitte einmal erläutern, was genau du mit "funktionieren" meinst?

Jochen


P.S. Ich vermute einmal, dass der Threat: "Was alles bei der HU und in Verkehrskontrollen bei mir in den letzten 25 Jahren NICHT überprüft wurde" einer der längsten dieses Forums würde...
P.P.S. EA189 war zwar nicht 100% korrekt, schien aber eine Zeitlang zu funktionieren...
Dieser Beitrag wurde auf meinem Eipad sitzend erstellt

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16978
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Unterlegkeile

#7 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-05 18:14:12

Pirx hat mal die verschiedenen Größen zusammengefasst:
viewtopic.php?f=32&t=71189#p673752
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

orangina
Schrauber
Beiträge: 373
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Unterlegkeile

#8 Beitrag von orangina » 2021-01-05 18:37:20

Hallo Jochen,

wenn MAN D53er Keile für Fahrgestelle mit 14.00er Reifen ausliefert vermute ich das es zulässig ist und die Bremswirkung gegeben ist. Habe mich aber nicht weiter mit der Norm beschäftigt...

D53 ist wohl für Reifen mit einem Durchmesser von 1060mm gedacht. 14.00er haben ca. 1238mm. Theoretisch bräuchte man dann wohl D62er Keile. Richtig?

Grüße,
Markus

P.S.: Habe selbst kein MAN Fahrgestell, habe es nur bei neuen Fahrgestellen gesehen.
Landei hat geschrieben:
2021-01-05 18:10:16
Ist zwar nicht 100% korrekt, scheint aber zu funktionieren...
Kannst du bitte einmal erläutern, was genau du mit "funktionieren" meinst?

Jochen


P.S. Ich vermute einmal, dass der Threat: "Was alles bei der HU und in Verkehrskontrollen bei mir in den letzten 25 Jahren NICHT überprüft wurde" einer der längsten dieses Forums würde...
P.P.S. EA189 war zwar nicht 100% korrekt, schien aber eine Zeitlang zu funktionieren...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13165
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Unterlegkeile

#9 Beitrag von Pirx » 2021-01-05 21:43:13

Landei hat geschrieben:
2021-01-05 18:10:16
P.P.S. EA189 war zwar nicht 100% korrekt, schien aber eine Zeitlang zu funktionieren...
Mensch Jochen!

Das war doch VW, und hier geht es um - ähm, um was eigentlich? MAN? Traton? Grübel ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1420
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: Unterlegkeile

#10 Beitrag von Weickenm » 2021-01-12 18:08:29

Moin,

ich hab eben mal kurz nachgemessen, welche Keile beim Magirus dabei waren.
Anbei ein paar Fotos.

Am Kat hängen die originalen. Auf beiden (also auf denen am KAT1, sowie denen vom Mag) steht leider nix drauf.
Soll ich die auch vermessen?

Beste Grüße
Florian
Dateianhänge
IMG_20210112_1650355_copy_1998x1332.jpg
IMG_20210112_1650282_copy_1332x1998.jpg
IMG_20210112_1650072_copy_1998x1332.jpg
IMG_20210112_1649523_copy_1998x1332.jpg
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Antworten