Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#1 Beitrag von brezzi » 2020-07-14 9:58:31

Weiß jemand wie man bei dem Kienzle 1314-27 die Justierung vornehmen kann ? Finde keine DIP Schalter. wo sollten diese denn sein?
Gruß Brezzi

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12595
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#2 Beitrag von Pirx » 2020-07-14 10:17:48

Bitteschön:

Fahrtenschreiber_Kienzle_1314.JPG

Die Position 11 ist das Potentiometer für die Feinabstimmung, Position 12 sind die Dipschalter. Jeweils versteckt unter Plomben.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#3 Beitrag von brezzi » 2020-07-14 10:42:02

Dort wo eigentlich Plomben sein sollten sind bei mir nur die Vertiefungen im Gehäuse, hmmm :eek:
IMG_20200714_103507.jpg
IMG_20200714_103516.jpg
IMG_20200714_103543.jpg
Gruß Brezzi

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12595
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#4 Beitrag von Pirx » 2020-07-14 17:23:06

Seltsam.
An der Position der Plomben das Gehäuse vorsichtig aufbohren und mal schauen, was zum Vorschein kommt?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 711
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#5 Beitrag von FrankS » 2020-07-14 17:37:27

Moin,
wenn du den Deckel zum Schreiber öffnest, finden sich dort (im Gehäuse - nicht im Deckel) neben den Befestigungsschrauben für die Grundplatten rote Stopfen. Das sind die Siegel die du heraus fummeln muss. Am Besten klappt das mit einer kleinen, möglichst langen (wegen Handling), spitzen Spaxschraube! Die dreht sich nach ein bissl versuchen ins Siegel und du kannst es dann rausziehen. Darunter findet sich ein Poti...ein Mäuseklavier habe ich in meinem Tacho nicht gefunden!
Hast du einen mechanischen oder elektronischen Tacho?

Grüßle Frank

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12595
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#6 Beitrag von Pirx » 2020-07-14 18:05:21

Wenn man Kienzle glaubt, ist es ein elektronischer Fahrtenschreiber:

Fahrtenschreiber_Kienzle_1314_02.JPG

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1866
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#7 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-07-14 20:28:24

Hi,
ich hab meinen Tachographen neulich Mal samt Magirus zur Tachoprüfung in die Werkstatt gebracht. Die können den Tachographen auch einstellen.
Ich habe auch einen Elektronischen.

Musst nur eine Werkstatt finden die noch eine Messstrecke und einen Mitarbeiter hat, der das alte Zeug noch kennt.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1866
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#8 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-07-14 20:36:45

Das ganze, also messen und anpassen, hat übrigens 120€ + MwSt gekostet.
Dafür war der Mitarbeiter 2 Stunden mit dem Laster auf der Messstrecke. Er hatte schon jahrelang so einen Tacho nicht mehr geprüft und angepasst.

Das war sehr fair.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#9 Beitrag von brezzi » 2020-07-15 7:20:29

FrankS hat geschrieben:
2020-07-14 17:37:27
Moin,
wenn du den Deckel zum Schreiber öffnest, finden sich dort (im Gehäuse - nicht im Deckel) neben den Befestigungsschrauben für die Grundplatten rote Stopfen. Das sind die Siegel die du heraus fummeln muss. Am Besten klappt das mit einer kleinen, möglichst langen (wegen Handling), spitzen Spaxschraube! Die dreht sich nach ein bissl versuchen ins Siegel und du kannst es dann rausziehen. Darunter findet sich ein Poti...ein Mäuseklavier habe ich in meinem Tacho nicht gefunden!
Hast du einen mechanischen oder elektronischen Tacho?

Grüßle Frank
Meinst du die Position 20 laut Bild von Pirx? Da wäre ein winziges Poti.
Gruß Brezzi

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 711
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#10 Beitrag von FrankS » 2020-07-15 8:16:11

Moin,
Pos 1 im oberen linken Viertel der Darstellung (im Grundgehäuse) - dahinter sollte das Poti sein.
Allerdings hab ich einen 1310...
TachoPlombe.jpg
Grüßle Frank

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22058
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#11 Beitrag von Ulf H » 2020-07-15 12:49:45

@frankS ... das sollte nur für die Warnlampe sein ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#12 Beitrag von brezzi » 2020-07-15 20:43:06

Perfekt danke, hat super funktioniert.
Gruß Brezzi

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 711
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Kienzle 1314-27 Tacho einstellen

#13 Beitrag von FrankS » 2020-07-15 20:44:13

Moin,
die Einstellmöglichkeit für die Warnlampe ist nicht verplomt...
Ich bin leider grad nicht daheim sonst könnte ich weitere Fotos einstellen. Ab Mitte nächster Woche wieder :ninja:

Grüßle Frank

Antworten