Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
orangina
Schrauber
Beiträge: 351
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#1 Beitrag von orangina » 2020-07-09 15:23:54

Hallo,

ich habe mir eine Halterung aus Stahl geschweißt die außen am Fahrzeug montiert werden soll. Langfristig will ich diese verzinken lassen. Da ich sie aber für die nächsten Wochen schon benötige und ich sie so schnell nicht verzinkt bekomme ist die frage was ich damit mache:

1. Einfach unbehandelt lassen und nach dem Urlaub zum Verzinken geben? (Habe mal gehört, das es zum verzinken gut ist wenn leichter Flugrost auf dem Stahl ist, stimmt das?)

2. Schnell noch lackieren und vorm Verzinken den Lack wieder runter schleifen?

3. Mit Zinkspray 'lackieren' . Muss dann vorm Verzinken auch wieder ab, oder?

Was meint ihr?

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
gisszmo
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2019-03-04 18:17:29
Kontaktdaten:

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#2 Beitrag von gisszmo » 2020-07-09 15:27:50

Feuerverzinken dauert 2 bis 3 Tage.
Wo ist das Problem?

orangina
Schrauber
Beiträge: 351
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#3 Beitrag von orangina » 2020-07-09 15:35:52

Habe nur einen Tag :frust: :spassbremse:

Benutzeravatar
Wassermeister
infiziert
Beiträge: 63
Registriert: 2018-04-21 15:24:28

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#4 Beitrag von Wassermeister » 2020-07-09 15:38:29

Vor dem Verzinken muss der ganze Lack runter. Also besser rosten lassen.
Ich bin bei belasteten Stahlkonstruktionen kein Freund vom Verzinken, da das Material spröde wird und auch unterwegs nicht mehr so leicht geschweißt werden kann.
Eine gute Lackierung ist in den meisten Fällen ausreichend.
Gruß Tom

KlausU
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#5 Beitrag von KlausU » 2020-07-09 16:10:12

Lass es rosten. Die meisten Feuerverzinker bieten auch an die Teile vor dem Verzinken sandzustrahlen. Bis dahin kannst du dich an den rötlichen Farbtönen erfreuen.
Alternativ entfetten, 3in1 drüber und fertig. Braucht dann aber ein wenig Zeit zum durchtrocknen.
Viele Grüße
Klaus

Jimmy
süchtig
Beiträge: 773
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#6 Beitrag von Jimmy » 2020-07-09 18:33:04

rosten lassen

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1165
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#7 Beitrag von pshtw » 2020-07-10 8:00:52

Rosten lassen, ist bei der kurzen Zeitspanne völlig egal, keine Farbe drauf, und keinesfalls zinkhaltige Farbe, das finden die gar nicht lustig.
Besonders glücklich machst du einen Verzinker wenn du ihm verzinkte Teile lieferst, dass entzinken kostet dich mehr als das anschließende neuverzinken....
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 2021, Individualreisende jederzeit willkommen

Benutzeravatar
Muli1988
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#8 Beitrag von Muli1988 » 2020-07-10 12:15:52

Ich bin generell auch für verzinken, würde aber tatsächlich überlegen ob nicht lackieren ausreicht. Da gibt es doch ganz gute Farben.
Lothar

soliver
Überholer
Beiträge: 210
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#9 Beitrag von soliver » 2020-07-10 12:19:07

orangina hat geschrieben:
2020-07-09 15:23:54
Hallo,

ich habe mir eine Halterung aus Stahl geschweißt die außen am Fahrzeug montiert werden soll. Langfristig will ich diese verzinken lassen. Da ich sie aber für die nächsten Wochen schon benötige und ich sie so schnell nicht verzinkt bekomme ist die frage was ich damit mache:

1. Einfach unbehandelt lassen und nach dem Urlaub zum Verzinken geben? (Habe mal gehört, das es zum verzinken gut ist wenn leichter Flugrost auf dem Stahl ist, stimmt das?)

2. Schnell noch lackieren und vorm Verzinken den Lack wieder runter schleifen?

3. Mit Zinkspray 'lackieren' . Muss dann vorm Verzinken auch wieder ab, oder?

Was meint ihr?

Grüße,
Markus

Hallo,

vielleicht einfach bissl ölen oder einfetten`?

orangina
Schrauber
Beiträge: 351
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#10 Beitrag von orangina » 2020-07-10 12:48:52

Dank euch für die Antworten! Ölen ist ne gute Idee für die nächsten Wochen. Dann kann ich noch in Ruhe überlegen was final drauf kommt :happy:

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4812
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#11 Beitrag von meggmann » 2020-07-10 13:58:27

Owatrol - trocknet sogar und man holt sich keine Fettfinger.

Was kostete eigentlich aktuell Feuerverzinken (hab immer was von x € pro kg im Ohr - und bei den Kilogramm ist dann Objektgewicht oder Kilogramm aufgetragenes Zink gemeint?)

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

steyermeier
Schrauber
Beiträge: 375
Registriert: 2015-03-31 22:46:28
Wohnort: Lüchow niedersachsen

Re: Anbauteil aus Stahl nutzen und später verzinken?

#12 Beitrag von steyermeier » 2020-07-10 18:18:58

Moin,
Rost stört unsere verzinkerei so gut wie gar nicht...ich ha da schon Teile nach einem halben Jahr Probelauf ohne Behandlung hingebracht ...bisschen Farbe und die Jungs bekommen schnappatmung...
wir sind da so bei einem € pro Kilo..das ist die letzten Jahre ganz schön teuer geworden...und das bezieht sich auf das. Objekt Gewicht...ich glaube sogar mit Zink drauf...
Das reine Zink Gewicht wird dir keiner ermitteln.
kostet dich also ziemlich genau genau so viel wie dass Material in schwarz.
Gruß Markus

Antworten