Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#1 Beitrag von Mercur1967 » 2020-06-25 10:28:55

Hallo zusammen,

so, jetzt dann doch der erste Post nach dem Kauf unseres Mercur125.
Leider baut das System keinen Luftdruck auf. Der Kompressor läuft 100%, um nicht immer den Motor laufen zu lassen hab ich mir einen Anschluss für unseren Kompresser drauf geschraubt.
So konnte ich feststellen das der Behälter Druck bekommt (drücken des Ventils am Behälter).
Die Luft entweicht am Entlüftungsfiler (F), wobei die Kammer ja nur normalen Luftdruck hat (in der Regel;)
Frage an Euch, bevor ich alles komplett zerlege, gibt es das öfters und jemand hat direkt mal einen Tipp parat woran es liegen kann?
Anbei noch ein zwei Bildchen dazu.
Euch vielen Dank!
Grüße Andreas :spiel:
Dateianhänge
IMG_2329.JPG
InkedIMG_2327.jpg

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schlammschipper
Beiträge: 478
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#2 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2020-06-25 10:49:04

Hallo Andreas,

ich hatte das neulich von heute auf morgen am Hanomag AL 28, ist aber ein zweikreis Hydrair auch.
Das Probem dürften Rostpartikel aus der Stahlleitung oder dem Vorratsbehälter am Einlassventil sein.

Ich hab den Filter demontiert und sattdessen dort Druckluft vom externen Kompressor angeschlossen und den Rost durch den Vorratsanschluß ausgeblasen, danach war die Undichtigkeit weg.

Es könnte auch sein, daß der Schlauch im inneren des Hydrairs aufgrund des alters zerbröselt ist, dann mußt Du das Teil ausbauen und zerlegen!

Wenn Du die Vorratsleitung demontiert hast, lass den Motor laufen um weiteren Rost ertmal auszublasen!

Es empfiehlt sich einen Leitungsfilter unmittelbar vor den Hydrair in die Vorratsleitung zu bauen!

Viel Erfolg

Denis
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#3 Beitrag von Mercur1967 » 2020-06-25 12:15:31

Hallo Denis,

vielen Dank für die Info, ich geb mich dran und werd mich mal nach Deiner Empfehlung durch „kämpfen“.
Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2113
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#4 Beitrag von ud68 » 2020-06-25 16:02:00

Moin
ich will dir keine Angst machen, und Unterlagen hast du ja offensichtlich.
Der Hydrair macht gerne mal Ärger. Wenn die schnelle Lösung nix wird, dann kann der gerne mal komplett gereinigt und überholt werden.
Achtung: es gibt viele der verbauten Teile nicht mehr "mal eben" nachzukaufen.
Es gibt Leute, die den regelmäßig überholen, wissen was sie tun und Teile haben, z.B. http://www.lkw-restauration.de. Allerdings kostet das dann...
Udo

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3736
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#5 Beitrag von Andy » 2020-06-25 16:19:51

Moin,

Könnte sein, dass der innere luftschlauch undicht ist, oder das Schweineschwänzle durchgegammelt.

Hydrair ist ein fall für sich. Obacht beim auseinandernehmen, da drückt ne feder drauf.

Vg
Andy

Du hast auch pn
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#6 Beitrag von Mercur1967 » 2020-06-25 16:42:40

Hallo zusammen,

Euch vielen Dank! Ich probier morgen den Ansatz von Denis und wenns nix nützt, dann muss er wohl mal raus und auf.... ja, ich werde Vorsicht walten lassen, das gute Stück ja schon ein paar Jahre alt und erst so wenig Kilometer....

Grüße Andreas :spiel:

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 649
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#7 Beitrag von Apfeltom » 2020-06-25 22:08:21

Moin Andreas
Du hast das farbige Schnittbild?
Und du weißt, dass es nirgendwo die großen WeDis gibt? ( außer bei Jan Walther und u.U. bremsen Schöbel...)
Also gaaaaanz vorsichtig zerlegen... :joke:

Cheerio
Thom

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1766
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Jetzt in Thüringen

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#8 Beitrag von 2brownies » 2020-06-25 22:17:56

Apfeltom hat geschrieben:
2020-06-25 22:08:21
Moin Andreas
Du hast das farbige Schnittbild?
Und du weißt, dass es nirgendwo die großen WeDis gibt? ( außer bei Jan Walther und u.U. bremsen Schöbel...)
Also gaaaaanz vorsichtig zerlegen... :joke:

Cheerio
Thom
Meinst du die nach außen dichtenden Wedis? Die würde es wohl geben. Hatte ich mal bei einer Firma angefragt.
Ich hatte da mal einen Thread erstellt zum Thema Hydrair Z und darin versucht, die Bezugsquellen zu benennen oder zu sammeln.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 649
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#9 Beitrag von Apfeltom » 2020-06-25 22:23:02

Danke Frank.
Vielleicht für das Hydrair im Hano.
Im Mercur 125 sitzt ein anderes.
Leider... : :(

Wir haben vor 2 Jahren keine Quelle gefunden.
Jan Walther hat das dann sehr gut gemacht...

Gruß
Thom

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1766
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Jetzt in Thüringen

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#10 Beitrag von 2brownies » 2020-06-25 22:47:31

Ah ja...sorry. Es geht ja um den Mercur. Ich Dummerchen. :-)

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1433
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#11 Beitrag von lakto » 2020-06-26 6:59:38

Hi,
das hatte ich auch mal.
Als Soforthilfe geht es, auf dem Bremspedal zu bleiben bis sich Druck aufgebaut hat und dann mittels dem Druck versuchen alles "freizublasen".
Allerdinge wird man um eine Reparatur nicht herumkommen.
Gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert



Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#12 Beitrag von Mercur1967 » 2020-06-26 7:43:26

Apfeltom hat geschrieben:
2020-06-25 22:08:21
Moin Andreas
Du hast das farbige Schnittbild?
Und du weißt, dass es nirgendwo die großen WeDis gibt? ( außer bei Jan Walther und u.U. bremsen Schöbel...)
Also gaaaaanz vorsichtig zerlegen... :joke:

Cheerio
Thom
Hi,
eh, also wenn ich ehrlich bin...
a) farbige Schnittbild? = Nein
b) WeDis = ? was meinst Du? :(

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
dalaas
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2013-04-17 8:07:48
Wohnort: Sinsheim

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#13 Beitrag von dalaas » 2020-06-26 12:47:51

Apfeltom hat geschrieben:
2020-06-25 22:08:21
Und du weißt, dass es nirgendwo die großen WeDis gibt? ( außer bei Jan Walther und u.U. bremsen Schöbel...)
Und bei Forumsfreunden :rock:

Bild
Always be yourself.
Unless you can be a Magirus Driver.
In that case, you should always be a Magirus Driver.

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3736
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#14 Beitrag von Andy » 2020-06-26 13:10:02

Hallo Lars,

Lange nix mehr gehört von dir.

Ja stimmt,

Die dichtsätze habe ich schon mehrfach verbaut, bisher keinerlei klagen gehört.

Einzig die große papierdichtung müsste man selber machen, wenn die alte nicht mehr verwendbar ist.

:rock:
Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
HANOMAG 601 AS
LKW-Fotografierer
Beiträge: 125
Registriert: 2016-07-24 17:14:42

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#15 Beitrag von HANOMAG 601 AS » 2020-06-26 16:57:18

Noch besser wäre aber umbauen auf Einkammerbremskraftverstärker.Seit dem ist bei mir Ruhe mit der Bremse.

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#16 Beitrag von Mercur1967 » 2020-06-27 18:03:40

Hallo zusammen,

danke fü all die Infos!
Wollte die Leitungen wieder zusammen bringen, dabei hat ich dann gemerkt das ich keine Vulkanfiber Dichtungen mehr habe, war mir sichern noch welche ghabt zu haben :(
Also erst mal bestellen da die hier bei uns nicht zu bekommen sind, selbst bei Iveco nicht.
Egal, ich warte jetzt auf die Dichtungen und dann gehts weiter.
Hab aber die Leitungen von vorne bis Anschluss Hydrair durch geblasen, da kam nen bissel Rost Staub raus, mehr nicht.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.

ABER: @ HANOMAG 601 AS: Wie würde sich so ein Umbau auf Einkammerbremskraftverstärker gestalten, ist das "leicht" zu machen?

Viele Grüße

Andreas :happy:

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 649
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#17 Beitrag von Apfeltom » 2020-06-27 23:38:42

dalaas hat geschrieben:
2020-06-26 12:47:51
Apfeltom hat geschrieben:
2020-06-25 22:08:21
Und du weißt, dass es nirgendwo die großen WeDis gibt? ( außer bei Jan Walther und u.U. bremsen Schöbel...)
Und bei Forumsfreunden :rock:

Bild
Hey!
Das ist ja mal ne gute Nachricht!
Danke Lars!
Du hast Pin

Gruß
Thom

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#18 Beitrag von Mercur1967 » 2020-07-03 9:30:38

Hallo nochmals,

ich hätte da noch eine Frage zum Kompressor selber. Drückt der so "wenig" Luft im Leerlauf das ich den Kompressor Ausgang quasi mit dem Daumen für ein paar Sekunden zu halten kann? Oder sollte der Kompressor soviel Druck haben das das nicht möglich ist? Verbaut ist der GL444B
Ich hab da gar keinen Vergleich zu :blush:
Und an der hinteren Seite (ich habs mal in einem Bild probiert zu markieren) tritt Luft aus. Ist das so? Hab gestern leider kein Bild gemacht, und in der Anleitung sehe ich da nix von einem Auslass.

Die Ventile vom Kompressor habe ich alle geprüft, "laufen" einwandfrei.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-07-03 um 09.23.31.png

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3736
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#19 Beitrag von Andy » 2020-07-03 10:31:24

Moin,

Irgendwo muss der Kompressor auch Atmen können.

D.h. wenn der kolben nach unten fährt, muss die Luft in dem Kurbelwellengehäuse ja wo hin. Wenn der kolben nach oben fährt muss die ja irgendwo im kurbelwellengehäuse rein, sonst entsteht vakuum.

Desweuteren dehnt sich warme luft aus, die muss auch raus. Dein motor hat ka auch so eine entlüftung.

Ich nehme an, du hast so einen kompressor wie im bild, also mit eigener schmierung?

Vg
Andy

Ah so, im leerlauf kann ich meinen auch zuhalten. Dachte erst da wäre was kaputt, aber im fahrbetrieb läuft alles problemlos.
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#20 Beitrag von Mercur1967 » 2020-07-03 10:56:47

Hey Andy,

OMG, schlag mich :unwuerdig: Du hast natürlich recht, die Luft muss ja wo hin.
Dachte weil der Kompressor selber nicht so extrem Luft raus bläßt, weil ich ja locker nen Finger drauf bekomm.
Ja, so einen hab ich. Hoffe das ich am Wochenende mal weiter komm mit der Druckluft...

Gruß Andreas

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3736
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#21 Beitrag von Andy » 2020-07-03 11:19:36

oder kurz mal durchklingeln ;)

VG
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3736
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#22 Beitrag von Andy » 2020-07-16 16:14:01

Moins,

Vollzug... Hydrair ist wieder dicht. Eingebaut und leider keine Probefahrt möglich.

Dank Lars seiner Dichtungen :unwuerdig: :unwuerdig: .

Es müssen noch die RBZ getauscht werden.

Dem Andreas viel Erfolg dabei...

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Hydrair drückt Luft aus dem Entlüftungsfilter :-(

#23 Beitrag von Mercur1967 » 2020-07-24 11:25:03

Hey Andy,

vielen Dank noch mal für Deine Unterstützung, hat mega Spaß gemacht und hab viel gelernt!
Ebenfalls DANKE an Lars für die Dichtungen, hat alles super gepasst!!!
Ja, die RBZ sind alle 4 bestellt (endlich) und werden Anfang der Woche wohl ihren neuen Platz eingenommen haben :spiel:

Viele Grüße und danke für Eure Hilfe!

Andreas

Antworten