Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#1 Beitrag von brummiwomo » 2020-06-03 21:41:39

Hallo zusammen,

Wie macht Ihr das mit dem Kaufen und Entsorgen von Öl usw ?

Ohne Schmierstoffhändler in der Nähe denkt man spontan an den Onlinekauf. Nur das alte Öl will ja irgendwie wieder entsorgt werden...

Ich hab noch nicht so richtig die geeignete Bezugsquelle gefunden.

Wenn jemand Tipps hat, würde ich mich freuen...

Danke und Grüsse
Carsten
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#2 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-06-03 21:47:59

Händler müssen das Oel zurück nehmen.
Ansonsten der Recyclinghof, die nehmen es kostenlos an
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#3 Beitrag von brummiwomo » 2020-06-03 21:52:58

HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-06-03 21:47:59
Händler müssen das Oel zurück nehmen.
Ansonsten der Recyclinghof, die nehmen es kostenlos an
Bei uns dürfen Recyclinghöfe das Öl nicht annehmen :spassbremse:
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
Mister Catdriver
Selbstlenker
Beiträge: 199
Registriert: 2012-12-27 23:28:52
Wohnort: Wild-Westallgäu

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#4 Beitrag von Mister Catdriver » 2020-06-03 21:54:43

Sei ein Held und kauf vor Ort! :joke:
Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#5 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-06-03 21:57:19

brummiwomo hat geschrieben:
2020-06-03 21:52:58
HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-06-03 21:47:59
Händler müssen das Oel zurück nehmen.
Ansonsten der Recyclinghof, die nehmen es kostenlos an
Bei uns dürfen Recyclinghöfe das Öl nicht annehmen :spassbremse:
Umzug :joke:
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#6 Beitrag von brummiwomo » 2020-06-03 22:02:12

:wack:
Die Lösung lag auf der Hand. Das ich da nicht gleich drauf gekommen bin. Manmanman... :joke:

Ok, mein Problem ist das ich den passenden Händler noch nicht gefunden habe und dann halt zwangsläufig ans Internet gedacht habe.
Werkstätten hätten zwar alles, sind aber gerne mal zu teuer.
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#7 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-06-03 22:05:39

brummiwomo hat geschrieben:
2020-06-03 21:52:58
HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-06-03 21:47:59
Händler müssen das Oel zurück nehmen.
Ansonsten der Recyclinghof, die nehmen es kostenlos an
Bei uns dürfen Recyclinghöfe das Öl nicht annehmen :spassbremse:
Das steht aber im Internet von deiner Gemeinde anders...
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#8 Beitrag von brummiwomo » 2020-06-03 22:12:11

HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-06-03 22:05:39
brummiwomo hat geschrieben:
2020-06-03 21:52:58
HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-06-03 21:47:59
Händler müssen das Oel zurück nehmen.
Ansonsten der Recyclinghof, die nehmen es kostenlos an
Bei uns dürfen Recyclinghöfe das Öl nicht annehmen :spassbremse:
Das steht aber im Internet von deiner Gemeinde anders...
Wie meinst Du das ?
Verantwortlich für die Recyclinghöfe bei uns ist der Abfallwirtschaftsbetrieb, der regelt das Thema Altöl auf seiner Webseite:
https://www.awb-es.de/abfallinfo/abfall ... ]=page-24

Grüsse
Carsten
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#9 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-06-03 22:31:46

brummiwomo hat geschrieben:
2020-06-03 22:12:11
HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-06-03 22:05:39
brummiwomo hat geschrieben:
2020-06-03 21:52:58
HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-06-03 21:47:59
Händler müssen das Oel zurück nehmen.
Ansonsten der Recyclinghof, die nehmen es kostenlos an
Bei uns dürfen Recyclinghöfe das Öl nicht annehmen :spassbremse:
Das steht aber im Internet von deiner Gemeinde anders...
Wie meinst Du das ?
Verantwortlich für die Recyclinghöfe bei uns ist der Abfallwirtschaftsbetrieb, der regelt das Thema Altöl auf seiner Webseite:
https://www.awb-es.de/abfallinfo/abfall ... ]=page-24

Grüsse
Carsten
Da war ich bei der falschen Gemeinde, Dreher bei der PLZ. Ich hatte mir ein 200l Fass gekauft. Bei mir nebenan ist ein Baumaschinenverleih bei dem habe ich gefragt ob er mein Altöl nimmt...ich darf es kostenlos bei ihm entsorgen.
Unsere Gemeinde nimmt Kleinmengen bis 5 l.
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#10 Beitrag von brummiwomo » 2020-06-03 22:36:09

Danke, gute Idee das mit dem Fragen beim Baumaschinenverleih...
Wo hast Du denn das Fass gekauft ?
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1674
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#11 Beitrag von 2brownies » 2020-06-03 22:59:12

Mahlzeit!

Ich hatte dazu mal den Autoschrauber von nebenan gefragt und für ein paar Münzen in die Trinkgeldkasse, dürfte ich immer mein Altöl bei ihn entsorgen. Die Menge hielt sich aber auch in Grenzen.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1033
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau, Bodensee und München...

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#12 Beitrag von Weickenm » 2020-06-03 23:39:05

Moin,

Also mein Öl hatte ich im Ort bei einem Teilehändler gekauft. 3€/l beim 60l Gebinde fand ich fair, er nimmts ja auch zurück.

Da Elke was den Ölverbrauch angeht etwas versoffen ist bestelle ich aber ab und an 5l Kanister online nach, dann muss ich da nicht wegen 5l die Ölpumpe rausholen und laufe keine Gefahr mal wieder "etwas" zu verkleckern....

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#13 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-06-04 6:46:03

brummiwomo hat geschrieben:
2020-06-03 22:36:09
Danke, gute Idee das mit dem Fragen beim Baumaschinenverleih...
Wo hast Du denn das Fass gekauft ?
Um die Ecke beim Ölhändler, knappe 3 Euro der L
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16330
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#14 Beitrag von Wilmaaa » 2020-06-04 7:15:08

Gebrauchte Filter nimmt bei uns das Schadstoffmobil mit, auch wenn ich jedes Mal diskutieren muss, dass die Menge ja unmöglich privat sein könne. ;)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2671
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#15 Beitrag von ingolf » 2020-06-04 7:47:17

Was die alles nicht annehmen ist interessant. Da stellt sich die Frage, ob das wirklich die Anforderung "Entsorgungsfachbetrieb" erfüllt. Kommt mie eher wie eine "Rausredebetrieb" vor.
Aber vll steht man bei Grüns auch nur auf viele Wege, viele Transporte und viel Verkehr.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8081
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#16 Beitrag von Uwe » 2020-06-04 8:43:45

Andersrum: wenn ich das Öl kaufe, habe ich die Entsorgung schon mitbezahlt. Warum soll ich dann mit meinem Steuergeld noch eine zweite Infrastruktur bezahlen? Dafür, dass sich der Händler die Entsorgungskosten spart?

Ich kaufe unser Öl beim lokalen Teilefritzen (6km weg) - dort geht auch das Altöl hin. Der hat Mitan, ROWE und LM im Programm und besorgt mir aus diesen Katalogen auch Öle, die er nicht lagermäßig da hat. Verglichen mit dem Forumsdurchschnitt bin ich allerdings auch extrem anspruchslos, was irgendwelche Supi-Dupi-Öle angeht :angel:

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2671
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#17 Beitrag von ingolf » 2020-06-04 10:42:31

Zumindest hier in Berlin bildet das Öl einen Teil des Brennstoffes, mit dem der Müll thermisch verwertet wird.
Da das nicht private Taschen füllt, können sich private auch nicht die Rosinen picken.
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

vergessen
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2017-07-04 16:54:04
Wohnort: Rhein Main

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#18 Beitrag von vergessen » 2020-06-04 10:45:35

Moin,

unser Kreis will 2,5€ pro Liter. Das kostet nichtmal das frische Öl, bei dem die Entsorgung (Aufbereitung) mit im Preis ist.
Ich habe durchaus probiert es lokal zu kaufen. Günstigstes Angebot lag beim Faktor 5 des bewährten Onlineshops...

Ich kann es bei meiner Lieblingswerkstatt für einen Selbstkostenpreis von 50 pro Liter entsorgen.

LG
Julius

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1381
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#19 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2020-06-04 10:49:25

Ich kaufe mein Öl sowie sämtliche Filter, Keilriemen, Kühlflüssigkeit etc eben NICHT online, sondern beim kleinen Landmaschinenhändler hier im Ort. Dafür darf ich dem auch alles zur Entsorgung bringen, ist überhaupt kein Problem. Versuch mal Altöl im Internet hochzuladen... :joke:
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3983
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#20 Beitrag von Lassie » 2020-06-04 11:23:02

Huhu,

Ich mach den Ölwechsel (Motor, Getriebe, Vorgelege, etc) am Mog je nach Bedarf und Fälligkeit gleich in der LKW-Werkstatt meines Vertrauens, wo ich auch den TÜV / AU machen lasse. Nach meinem Gefühl sind die Preise fair, die Qualität gut, Entsorgung ist immer dabei und ich hab kein Geschiss mit Altöl, Kleckern, Lagern oder zum Entsorgen wegbringen. Da ich zuschauen bzw dabei sein darf, weiß ich dass die Jungs zwar schnell, aber eben gewissenhaft und gut arbeiten. Und der 10er für die Kaffeekasse garantiert, dass ich wohlwollend verabschiedet werde und beim nächsten Mal wieder in die Werkstatt mit rein schauen darf.

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

querys
Selbstlenker
Beiträge: 155
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#21 Beitrag von querys » 2020-06-04 12:39:08

Bei uns nimmt der Bauhof der Gemeinde das Altöl an. Auch mehrere Kannen sind kein Problem.

Man kann aber auch so lange sammeln bis man 2000 Liter zusammen hat, wird es gratis abgeholt. :joke:

Bahnhof
Schlammschipper
Beiträge: 473
Registriert: 2014-07-28 8:44:53

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#22 Beitrag von Bahnhof » 2020-06-04 12:59:45

Ist Altöl nicht mittlerweile Wertstoff?

Ab ein paar Hundert Liter wird das doch kostenlos abgeholt


Gruß

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 694
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#23 Beitrag von DaPo » 2020-06-04 13:29:21

Hallo zusammen,

mich wundert eh, daß es noch Recyclinghöfe gibt, die überhaupt Altöl annehmen. Streng genommen dürften die Meisten das nämlich gar nicht, ebensowenig die meisten Baumärkte und auch viele örtliche Teilehändler. Denn lt. §8 Abs. 1a AltölV fehlt den Meisten eine wichtige Eigenschaft:
§8 AlrölV hat geschrieben:Sie (die Annahmestelle) muss über eine Einrichtung verfügen, die es ermöglicht, den Ölwechsel fachgerecht durchzuführen.
Wird aber lustigerweise praktisch nur bei Online-Händlern kontrolliert und geahndet (Abmahnanwälte halt). Für mich bisher der Grund, kein Öl etc. online zu verkaufen.


Ansonsten ist immer der Händler, bei dem das Öl gekauft wurde, zur kostenlosen Rücknahme verpflichtet, egal ob vor Ort oder Online-Händler. Es soll tatsächlich Leute geben, die ihr Altöl an Onlinehändler zurück geschickt haben...
(Ist aber nicht ganz ohne, denn Altöl darf nicht einfach per Post verschickt werden!)


Das Geschiss um die Annahme von Altöl verstehe ich aber eh nicht wirklich, denn im Grunde gibt es für Altöl Geld. Der Transport muß jedoch bezahlt werden. Je nach Menge muß man unterm Strich also einen kleinen Betrag bezahlen, oder die Abholung ist unterm Strich kostenlos oder es gibt sogar etwas Geld. Wo die Grenzen liegen, hängt von der Region ab.
Bei Filtern sieht es wieder anders aus, die müssen zur Entsorgung immer bezahlt werden.
Grüße
DaPo (Daniel)

soliver
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#24 Beitrag von soliver » 2020-06-04 15:09:08

brummiwomo hat geschrieben:
2020-06-03 21:41:39
Hallo zusammen,

Wie macht Ihr das mit dem Kaufen und Entsorgen von Öl usw ?

Ohne Schmierstoffhändler in der Nähe denkt man spontan an den Onlinekauf. Nur das alte Öl will ja irgendwie wieder entsorgt werden...

Ich hab noch nicht so richtig die geeignete Bezugsquelle gefunden.

Wenn jemand Tipps hat, würde ich mich freuen...

Danke und Grüsse
Carsten
Hallo,

wir haben unser Öl vor Ort bei ATU gekauft. Öl das dort nicht vorrätig war, glaub es war ein Getriebe oder Achsöl, haben wir bei Amazon bestellt, dort stand dabei, das man später das Altöl bei ATU vor Ort abgegeben kann.
Das ging auch ohne Problem.

Gruss
Oliver

magmog
abgefahren
Beiträge: 1381
Registriert: 2006-10-23 7:19:42
Wohnort: 63500

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#25 Beitrag von magmog » 2020-06-06 8:13:29

Guuden,

die Altölrücknahme und Altfilter ist auch im Internethandel klar geregelt,
mit der Bestellung gleich als Bedingung klarstellen.
https://www.protectedshops.de/infothek/ ... -juli-2017

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1217
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#26 Beitrag von ClausLa » 2020-06-06 9:48:01

Mahlzeit,
ich finde es immer wieder faszinierend, dass es anscheinend ausser bei uns nirgends Läden gibt, wo man Werkzeug, Ol oder sonstwas kaufen kann

Abseits der Städte gibts hierzulande auch Landhändler, die fast das Spektrum eines Baumarkts abdecken und Artikel, die sie nicht führen, id.R. auch extra besorgen...

@brummiwomo.
wenn ich Deine PLZ google, finde ich da ohne grosses Suchen sowohl eine Baywa-Niederlassung als auch einen Landmaschinen/Kleingerätehändler.

Es gibt eine Welt ausserhalb von Ebay und Amazuon, man muss nur mal vor die Tür gehen.....



Gruß Claus

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 694
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#27 Beitrag von DaPo » 2020-06-07 13:29:57

Hallo,
magmog hat geschrieben:
2020-06-06 8:13:29
die Altölrücknahme und Altfilter ist auch im Internethandel klar geregelt,
mit der Bestellung gleich als Bedingung klarstellen.
https://www.protectedshops.de/infothek/ ... -juli-2017
da gilt für Onlinehändler exakt Dasselbe und nichts Anderes wie für jeden anderen Händler.
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1092
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Beschaffen und Entsorgen von Ölen, Fetten...

#28 Beitrag von pete » 2020-06-07 13:37:58

ingolf hat geschrieben:
2020-06-04 10:42:31
Zumindest hier in Berlin bildet das Öl einen Teil des Brennstoffes, mit dem der Müll thermisch verwertet wird.
Nicht nur in Berlin wird Altöl thermisch verwertet. Dazu muss es aber auch aufbereitet sein.
Aus Abfall wird dann Ersatzbrennstoff.
Gruss Peter

Antworten