Anleitung Aufkleber entfernen

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
hugepanic
Schlammschipper
Beiträge: 433
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Anleitung Aufkleber entfernen

#1 Beitrag von hugepanic » 2020-06-01 15:08:12

Hier mal meine Anleitung zum Aufkleber entfernen.

Vielleicht hilft das. Ja dem oder der Einen oder Anderen.

Schritt 0: Um himmelswillen, keine Aufkleber verwenden, es ist die Seuche.....

Wer Schritt 0 verpasst hat, darf bei Schritt 1 weitermachen

Schritt 1: Folienradierer in den Akkuschrauber und von der Kante kommend die Aufkleber runterrubbeln. Mit wenig Drehzahl und etwas Druck arbeiten. Ein Griff am Schrauber hilft
Schritt 2: Den übrigen Kleber mit einem Aufkleber-Entferner (siehe Bild) inweichen und wirken lassen
Schritt 3: mit einer Spachtel den Kleber vom Lack abschauen. (ggf. Zurück zu Schritt 2, falls notwendig)
Schritt 4: Mit dem Aufkleber-Entferner und Papier/Küchenrolle die Reste wegwischen

Das ganze ist eine Materialschlacht. Nicht mit frischem Papier und dem Aufkleber Entferner Spray sparen....

Tip: Wenn die Aufkleber mit dem Radierer nicht abgehen kann man auch mit heisluftfön und Spachtel arbeiten
Tip2: Spachtel, Radierer und Spray ergänzen sich. Je nach Aufkleber Typ gibt es auch andere Arbeitsfolgen die ggf. schneller sind


Viel Spaß bei der schönen Arbeit
Dateianhänge
IMG_20200530_151422~01.jpg
IMG_20200530_151521~01.jpg
IMG_20200530_151855~01.jpg
IMG_20200530_152054~01.jpg
IMG_20200530_152112~01.jpg
IMG_20200530_152142~01.jpg
IMG_20200530_152235~01.jpg
IMG_20200530_152657~01.jpg
IMG_20200530_152657~01.jpg (31.04 KiB) 864 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3983
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#2 Beitrag von Lassie » 2020-06-01 16:26:32

Servus,

den Begriff 'Folienradierer' höre ich jetzt das erste Mal. Bisher waren meine Aufkleber-Entfernungsorgien (vom Mog, vom Firmenbus, etc) immer wieder eine schöne Sch*** mit Heissluftfön, Japanspachtel, Verdünner, Baumwolltücher und viel Fingernageleinsatz. Natürlich gab es trotzdem Kratzer im Lack etc :sick:

Den Folienradierer gibt es wohl nur im Fachhandel?!

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

hugepanic
Schlammschipper
Beiträge: 433
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#3 Beitrag von hugepanic » 2020-06-01 16:29:17

Ebay und Amazon sind deine Fachhändler für die Folienradierer.....
Gibt's überall, man muss nur den Tip bekommen das es sowas gibt...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6941
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Amazonas/Brasilien
Kontaktdaten:

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#4 Beitrag von Wombi » 2020-06-01 17:09:23

Folienradierer ( gibts seit 20 Jahren ) sind eigentlich das letzte Mittel, aus der Sicht des Lackes.
Es geht, aber schön und schonend ist anders.

Wärme, Verdünnung und griffige, saugfähige Lumpen.
Erst nur mit Föhn und ziehen .... Wärme und Tempo sollen zueinander passen.
Bleibt zuviel dran, nassen Lumpen für einige Sekunden auf die Folie halten und dann abziehen/wischen.

So gingen bisher alle Beschriftungen bis hin zu Reisebussen runter.

Folienradierer schmiert wie Sau und bringt viel zuviel Hitze in den Lack ein, beschädigt die Lackstruktur und braucht versiertes Führen mit der richtigen Drehzahl der Maschine

@ Lassie,
Den bekommst Du in jedem billigen Autozubehör-Ramschladen bis hin zum Fachhandel.
Von 3€ im Ramsch bis hin zu 30€/Stück im Fachhandel, da sprechen wir dann aber von Qualität als Notlösung für sehr hartnäckige und alte Folien.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Voetsek
neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 2018-05-27 12:13:59

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#5 Beitrag von Voetsek » 2020-06-01 17:21:00

Hallo zusammen,

ging bei uns bisher immer mit haushaltsüblichem Fön, bzw. Fahrzeug in die Sonne stellen. Gute Aufkleber werden weich und lassen sich problemlos entfernen. Vielleicht hat besagte Feuerwehr an der Beschriftung gespart 🥴

Gruß
Voetsek
***Home is where the hut is***

exmuff
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2019-12-26 10:43:37

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#6 Beitrag von exmuff » 2020-06-01 18:54:45

Wesentlich lackschonender als mit einem solchen Bohrmaschinen-Aufkleberentferner geht es mit Koch Chemie Eulex bzw. Eulex M. Das Produkt ist unfassbar gut sowohl bei Kleber als auch Fett, Öl, Harz und Teer, und nochmal deutlich wirksamer als ein 0815-Aufkleberentferner. So wird das Ganze zum Kinderspiel, insbesondere wenn es um Reste nach der üblichen Heißluft-Fön-Anwendung geht. Sehr alte, spröde Aufkleber, die bei Abziehversuchen nur in mm-Stückchen verschwinden wollen, lassen sich mit Eulex auch bestens einweichen und dann einfach abwischen.

Aber bitte, nur draußen bzw. in gut belüfteten Bereichen verwenden, Handschuhe (Nitril) sind außerdem Pflicht, ich persönlich nehme auch noch eine Schutzbrille - das Zeug ist nämlich echt scharf! Und bitte nicht auf Gummi oder unbehandeltem Kunststoff anwenden, das löst sich nämlich auf... :ninja:

Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1403
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#7 Beitrag von aw_berthausen » 2020-06-01 20:07:57

Von 3M gibts einen speziellen Kleberentferner für die Folien: Scotch Weld Cleaner. Ich meine der hat aber einen neuen Namen bekommen. Damit kann man sehr schonend alte Klebereste entfernen.

VG Bert
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Kalle-Oberfoerster
infiziert
Beiträge: 30
Registriert: 2011-09-13 21:26:59
Wohnort: Raum Aachen

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#8 Beitrag von Kalle-Oberfoerster » 2020-06-01 21:02:03

exmuff hat geschrieben:
2020-06-01 18:54:45
Wesentlich lackschonender als mit einem solchen Bohrmaschinen-Aufkleberentferner geht es mit Koch Chemie Eulex bzw. Eulex M.
Was ist bitte der Unterschied zwischen Eulex und Eulex M?

exmuff
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2019-12-26 10:43:37

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#9 Beitrag von exmuff » 2020-06-01 21:31:57

Kalle-Oberfoerster hat geschrieben:
2020-06-01 21:02:03
exmuff hat geschrieben:
2020-06-01 18:54:45
Wesentlich lackschonender als mit einem solchen Bohrmaschinen-Aufkleberentferner geht es mit Koch Chemie Eulex bzw. Eulex M.
Was ist bitte der Unterschied zwischen Eulex und Eulex M?
Das ist M ist etwas spezialisierter auf Klebstoffe und Harze, das normale Eulex hat mit Teer, Öle & Co. ein etwas breiteres Anwendungsspektrum. Funktionieren tun sie beide hervorragend, im Bestand halte ich jedoch - aufgrund der Bandbreite - nur das normale.

Kalle-Oberfoerster
infiziert
Beiträge: 30
Registriert: 2011-09-13 21:26:59
Wohnort: Raum Aachen

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#10 Beitrag von Kalle-Oberfoerster » 2020-06-02 9:19:02

exmuff hat geschrieben:
2020-06-01 21:31:57

Das ist M ist etwas spezialisierter auf Klebstoffe und Harze, das normale Eulex hat mit Teer, Öle & Co. ein etwas breiteres Anwendungsspektrum. Funktionieren tun sie beide hervorragend, im Bestand halte ich jedoch - aufgrund der Bandbreite - nur das normale.
danke dir

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4688
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#11 Beitrag von meggmann » 2020-06-03 12:46:52

Wichtig beim Abziehen von Aufklebern ist auch, diese relativ „flach“ abzuziehen (also geringer Winkel zwischen Oberfläche und Zugrichtung) und immer recht viel Spannung halten. Dann reißen die weniger, weniger Kleber bleibt zurück.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

bachmarc
Schlammschipper
Beiträge: 442
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#12 Beitrag von bachmarc » 2020-06-03 16:44:19

Ein normaler Fön und die dünne Schrift ist runter... die 3M Reflexionsbänder neigen mit Pech zum aufdröseln in verschiedene Schichten. Da braucht es etwas Gefühl
MAN G90 8.150 Bj 1994

Fernwehbus
LKW-Fotografierer
Beiträge: 131
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Anleitung Aufkleber entfernen

#13 Beitrag von Fernwehbus » 2020-06-03 17:18:37

Äh, ich mach das immer mit Aceton und gut isses. Ein richtiger Lack wird davon nicht angelöst.
"Isch ‘abe gar kein Auto, Signorina!"
Matthias aus dem Fernwehbus

Antworten