HD PE Wasser tank schweißen, diy

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
derjackistweg.de
Selbstlenker
Beiträge: 157
Registriert: 2008-10-05 16:05:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

HD PE Wasser tank schweißen, diy

#1 Beitrag von derjackistweg.de » 2020-05-30 12:23:44

Tag zusammen,

ich hatte vor einiger Zeit vor dieses Thema an zu gehen, bin aber auf wenig Infos gestoßen, die für mein Vorhaben hilfreich sind. Das beginnt beim PE Schweißen selbst und betrifft insbesondere auch die Tanköffnung. Daher habe ich mich dazu entschlossen das Thema hier auch ab zu schließen, dass ich an anderer Stellen angehängt habe.
[vimeo]http://www.derjackistweg.de/wp-content/ ... Be.mp4?_=1[/vimeo]
In meinem Fall will ich keine Hektoliter transportieren, dann würde ich einfach fertig kaufen, sondern einen ~70l Tank, der genaue Abmessungen haben muss. Das Ganze in einem "Leichtbau Truck" - folglich kommen keine 10 mm Platten in Frage, was natürlich auch die Kosten um den Faktor 2,5 erhöht hätte.
Ich habe einen 5 tonner, der mit 3,5- 4 to fährt. Gewicht und Platz ist also ein Thema!

Auf meiner Seite gibt es mehr Details dazu, hier nur in a nutshell:
- Das ordern der HDPE Platten ist unproblematisch online. 4mm Stärke
- PE Hand Schweißgerät gekauft und Draht von Steinel, in 3mm - dicker wäre aber besser gewesen
- Vorgehen: 240°C, 5 min warm laufen lassen, Kontaktflächen immer vorher abziehen, auch den Draht. Anwärmen der Fläche vor dem Schweißen: ca. 1cm/sec. Erst Heften von "links", dann schweißen von "rechts". Schweißen mit relativ viel Druck, so dass der Draht voll in den Spalt eindringt und anliegt.

Ich habe ein relativ kompliziertes Konstrukt machen müssen, mit einer Aussparung und einer Schräge. Ein Quader ist deutlich einfacher!
Jemand der handwerklich geschickt ist, bekommt das hin.

Der Tankdeckel war mein größtes Issue: Ohne Deckel brauche ich nicht anfangen. Bei 10 mm kann ich eine Platte als Deckel einsetzten, bei dünnem und folglich weichen Material nicht. Ich wollte einen Deckel, durch den ich auch reinigen kann. Konkret kann ich auch nachschweißen, wenn mal etwas reißt. Der Deckel kommt aus dem Tank Anlagen Bau und ist wohl für Gülle Tanks oä gedacht, besteht aus ABS, kann also nicht angeschweißt werden (afaik). Diesen habe ich mit Sika 221 geklebt, könnte aber auch mit Schrauben befestigt werden. Er kommt von der Firma Arag. Andere Lösungen waren 80€ +, nur der Deckel.

2 Stellen musste ich nachschweißen, war aber kein Problem. Ich habe mit gefüllten Tank, ohne Deckel gegen den Tank getreten, was den Tank ziemlich zum Wackeln bringt. Einmal ringsum getreten - alles dicht.
Bild
Bild
Bild

http://www.derjackistweg.de/sieben3-auf ... chweissen/

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1675
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: HD PE Wasser tank schweißen, diy

#2 Beitrag von 2brownies » 2020-05-31 10:44:56

Servus,

das ist eine schöne Arbeit.

Zwei Fragen hätte ich dazu wenn es erlaubt ist.

Kommt das Sika mit Wasser in Berührung?

Ich verstehe deine Motivation einen passenden Tank herzustellen. Ich sehe da aber einige schwer zu reinigenden Ecken. Wie wirst du der Sache Herr?
Danke!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
derjackistweg.de
Selbstlenker
Beiträge: 157
Registriert: 2008-10-05 16:05:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: HD PE Wasser tank schweißen, diy

#3 Beitrag von derjackistweg.de » 2020-05-31 11:02:24

2brownies hat geschrieben:
2020-05-31 10:44:56
Servus,

das ist eine schöne Arbeit.

Zwei Fragen hätte ich dazu wenn es erlaubt ist.

Kommt das Sika mit Wasser in Berührung?

Ich verstehe deine Motivation einen passenden Tank herzustellen. Ich sehe da aber einige schwer zu reinigenden Ecken. Wie wirst du der Sache Herr?
Danke!

Grüße
Frank
Hi,

die Öffnung ist 23 cm im Durchmesser, die Boden Maße sind 40*43, zum Reinigen komme ich da problemlos überall hin. Ich habe im fertigen Tank ja noch nachgeschweißt, sprich das Geräte hineingehalten, das ist mit dem Schwallwänden grenzwertig und geht nicht an allen Ecken. [das wäre ggf. auch ein Tip: Wenn der Tank fertig ist kann man ohne Wände gut nachbessern (wenn man das von innen machen will/muss). Die Schwallwände sind dann vielleicht nicht so einfach doppelt zu schweißen aber das kann praktikabel sein. Bei meiner Schränge, wäre ich damit aber nicht weit gekommen]

Das Sika ist nur außen zwischen dem Schraubrahmen des Deckels und der Außenfläche des Deckels. Ob Sikafley lebensmittelecht ist, dürfte fraglich sein. Aber ich denke so geht´s.

"das ist eine schöne Arbeit." danke für die Blumen - aber das würde ich nicht unbedingt selbst von mir behaupten - eher funktionell. Wenn ich noch mal einen baue, wird der schön, dann weiß ich wie :D

Antworten