Grotamar 82

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
farnham
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Grotamar 82

#1 Beitrag von farnham » 2020-03-28 13:30:16

Hallo zusammen,

Habe nach einer kleinen Tankwartung gerade meine Tanks mit frischem Ultimate Diesel gefüllt. Der alte Diesel sah nicht allzu schlecht aus, allerdings waren am Tankboden schon Partikel vorhanden.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie und wo man noch an Grotamar 82 kommt? Eventuell hat ja auch jemand hier im Forum die notwendigen Scheine, um das Zeug ggf. per virtueller Fernwartung in meinen Tank zu füllen? Handschuhe, Maske, Brille und eine gesunde Skepsis gegenüber potenziell problematischen Chemikalien sind vorhanden. Es geht um ca. 200L Diesel (ggf. plus Unterwegs-Reserve). Falls die Info nicht forumstauglich ist, gern auch per PN.

Benutzeravatar
FrankyT
Schlammschipper
Beiträge: 402
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Grotamar 82

#2 Beitrag von FrankyT » 2020-03-28 13:44:35

Sers..

Ich bin auch schon länger auf der Suche, gibts aber nicht mehr so leicht..

Hab schon gedacht das Marine-Zeugs von Liqui Moly reinzukippen
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... -moly.html

200ml gingen vorbeugend für deine 200l..

Den passenden Bakterien-Stop gibts aber garnicht mehr.. Oder ist ausverkauft..
Sag mal bescheid wenn du noch ne Info bekommst.. Mein Dicker steht auch schon lange..

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=855265#p855265

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
Markus
Kampfschrauber
Beiträge: 599
Registriert: 2006-10-03 10:58:47
Wohnort: Kreis BB

Re: Grotamar 82

#3 Beitrag von Markus » 2020-03-28 14:07:40

Es gibt das Grotamar schon noch, aber nur für Händler usw. Die Anbieter die ich im Web gefunden habe, bieten ein Formular an das man ausfüllen muss um sich als Händler auszuweisen. Gibt es denn keine Alternativen? In einem Test wurde das Liqui Moly als Nachfolger beschrieben. Ob's stimmt?

Markus
Derzeit kein LKW, dafür: Jeep Cherokee XJ 4.0 + Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 + Suzuki Jinmy FJ 1.3. Zum Wohnen: Beduin Adventure Dachzelt + Eriba Touring Triton (genannt: Hobbit-Höhle)

Benutzeravatar
FrankyT
Schlammschipper
Beiträge: 402
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Grotamar 82

#4 Beitrag von FrankyT » 2020-03-28 14:34:03

Das Liqui Moly ist halt teuer (auf den Liter Diesel gerechnet)..
Das gibts auch noch in einer "roten" Variante, aber das Marine soll wohl funktionieren..

Hatte auch mal eine Grotamar-Anfrage über das Geschäft gestellt, aber da braucht man einen Nachweis über einen speziellen Schein (nicht der Normale Dünger/Giftschein aus dem Handel)..

Oder halt Benzin beimischen, je nach Motor :D

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=855265#p855265

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
Markus
Kampfschrauber
Beiträge: 599
Registriert: 2006-10-03 10:58:47
Wohnort: Kreis BB

Re: Grotamar 82

#5 Beitrag von Markus » 2020-03-28 14:54:04

Hauptproblem scheint ja das Wasser zu sein, daß sich im Diesel über die Zeit sammelt. Um das zu binden, gab es mal das Hausmittel "Brennspritus". Könnte das irgendwas nutzen? Oder ist das Wasser nur ein Beschleuniger für die Bakterien im Bio-Diesel?

Markus
Derzeit kein LKW, dafür: Jeep Cherokee XJ 4.0 + Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 + Suzuki Jinmy FJ 1.3. Zum Wohnen: Beduin Adventure Dachzelt + Eriba Touring Triton (genannt: Hobbit-Höhle)

KlausU
Schrauber
Beiträge: 398
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Grotamar 82

#6 Beitrag von KlausU » 2020-03-28 15:24:26

Habt ihr den Thread nicht gesehen.?
viewtopic.php?f=36&t=91227

Grotamar 82 gibts meist auch bei Bootstankstellen/ Bunkerstationen zu kaufen. Ist immer noch gängiger Zusatzstoff im Marinebereich.
Viele Grüße
Klaus

MAN Fahrer
infiziert
Beiträge: 95
Registriert: 2019-10-10 18:42:23

Re: Grotamar 82

#7 Beitrag von MAN Fahrer » 2020-03-28 18:37:26

Gibt es hier keinen der einen Gewerbeschein als KFZ Händler hat?? der könnte doch eine Sammelbestellung machen.
Mein Nachbar hat leider keinen mehr sonst hätte ich es schon lange gemacht. Wenn man den Tank soweit sauber hat, dann braucht es ja auch nicht viel zum Vorbeugen.
Gruß Detlef

Leben, das ist das aller seltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

Benutzeravatar
FrankyT
Schlammschipper
Beiträge: 402
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Grotamar 82

#8 Beitrag von FrankyT » 2020-03-28 18:57:24

Sers..

Der Gewerbeschein ist nicht das Problem..

Lies dir mal durch was man haben muss..
https://www.mikrofiltertechnik.de/uploa ... amar82.pdf

Da eine Falschangabe zu machen ist bestimmt auch nicht gut.. Sicher kann man mit nem 10L Kanister Grotamar zb die ganze Lüneburger Heide killen :ohmy: :lol:

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=855265#p855265

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

farnham
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Re: Grotamar 82

#9 Beitrag von farnham » 2020-03-28 22:12:14

Den Tipp mit den Bootstankstellen habe ich auch gelesen, allerdings gibts hier weit und breit kein Wasser. Mein Fahrzeug ist aktuell nicht versichert und angemeldet und bei der aktuellen Lage erscheint es auch weniger sinnvoll, das nur für eine Fahrt zur Tanke zu ändern. Ideen werden daher nach wie vor gesucht (alternative Mittelchen mit unklarer Wirksamkeit weniger).

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7599
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Grotamar 82

#10 Beitrag von OliverM » 2020-03-28 23:15:50

Wie willst du eigentlich schaffen, daß hier irgendjemand das Zeug an die Hand gibt, wo du dich selbst ausser Stande siehst auch nur ein Minimum von dir Preis zu geben ? Sorry, so wirst du m.E.n. keinen finden, der dir was schickt . Aber ich kippe das Zeug auch nur noch in Fahrzeuge die hier auf dem Hof stehen .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
DryBones
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2019-12-22 13:00:54
Wohnort: IBB

Re: Grotamar 82

#11 Beitrag von DryBones » 2020-03-29 1:30:32

Ich nutze als Alternative „ Hydra Fuelplus Multi-Biozid“

farnham
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Re: Grotamar 82

#12 Beitrag von farnham » 2020-03-29 17:36:35

OliverM hat geschrieben:
2020-03-28 23:15:50
Wie willst du eigentlich schaffen, daß hier irgendjemand das Zeug an die Hand gibt, wo du dich selbst ausser Stande siehst auch nur ein Minimum von dir Preis zu geben ? Sorry, so wirst du m.E.n. keinen finden, der dir was schickt . Aber ich kippe das Zeug auch nur noch in Fahrzeuge die hier auf dem Hof stehen .
Naja, ich dachte halt, dass HomeOffice gerade sehr im Trend ist. Aber offensichtlich können einige Branchen immer noch sehr gut ohne leben. Nichts liegt mir ferner, als jemanden zu zwingen, mir was zu verkaufen. Es sei denn, es geht um Klopapier :D

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2063
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Grotamar 82

#13 Beitrag von ud68 » 2020-04-01 12:59:37

so ganz grob wo steht denn dein Auto, in welchem Land und welcher Stadt, oder so...manche tun ja ne Postleitzahl ins Profil...
vielleicht wohnt ja wer bei dir in der Nähe...
Udo

farnham
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Re: Grotamar 82

#14 Beitrag von farnham » 2020-04-03 9:06:48

Hallo zusammen,

da inzwischen der Paketbote da war, möchte ich die Ursprungsfrage dieses Threads mit dem Hinweis abschließen, dass Google eben doch die meisten Beschaffungsprobleme dieser Welt lösen kann. Und dass man hin und wieder auch mal die Ergebnisse auf Seite 2 oder 3 lesen sollte. Nicht jeder Händler in Deutschland hat offensichtlich Bürokratie, Formulare und Verbote mit der Muttermilch aufgesogen - allerdings möchte ich das an dieser Stelle weiter nicht öffentlich thematisieren.

Was mich im Moment doch ein wenig verwirrt: es kursieren sehr unterschiedliche Dosierungsempfehlungen - sowohl für Schockdosierung als auch für prophlaktische Zugabe. Auf der Flasche sowie in offiziellen Dokumenten ist von einem Liter pro 1000 Liter (Schock) und 0.25l pro 1000 Liter (prophylaktisch) die Rede. Andere empfehlen teilweise erheblich höhere Dosierungen. Gibt es Erfahrungen, in denen die offizielle Dosierung zu nierdrig war?

Würdet ihr Probleme bei einer Schockdosierung, gefolgt von langer Standzeit sehen? Immerhin sprechen die Datenblätter von eingeschränkter Verträglichkeit zu diversen üblichen Dichtungsmaterialien. Wobei sich diese Angaben wohl eher auf 100% Konzentration beziehen und nicht auf die 1 Promille im Diesel.

Benutzeravatar
expo1
Schrauber
Beiträge: 328
Registriert: 2014-06-11 18:32:59

Re: Grotamar 82

#15 Beitrag von expo1 » 2020-04-03 14:31:47

farnham hat geschrieben:
2020-04-03 9:06:48
Hallo zusammen,

da inzwischen der Paketbote da war, möchte ich die Ursprungsfrage dieses Threads mit dem Hinweis abschließen, dass Google eben doch die meisten Beschaffungsprobleme dieser Welt lösen kann. Und dass man hin und wieder auch mal die Ergebnisse auf Seite 2 oder 3 lesen sollte. Nicht jeder Händler in Deutschland hat offensichtlich Bürokratie, Formulare und Verbote mit der Muttermilch aufgesogen - allerdings möchte ich das an dieser Stelle weiter nicht öffentlich thematisieren.

Was mich im Moment doch ein wenig verwirrt: es kursieren sehr unterschiedliche Dosierungsempfehlungen - sowohl für Schockdosierung als auch für prophlaktische Zugabe. Auf der Flasche sowie in offiziellen Dokumenten ist von einem Liter pro 1000 Liter (Schock) und 0.25l pro 1000 Liter (prophylaktisch) die Rede. Andere empfehlen teilweise erheblich höhere Dosierungen. Gibt es Erfahrungen, in denen die offizielle Dosierung zu nierdrig war?

Würdet ihr Probleme bei einer Schockdosierung, gefolgt von langer Standzeit sehen? Immerhin sprechen die Datenblätter von eingeschränkter Verträglichkeit zu diversen üblichen Dichtungsmaterialien. Wobei sich diese Angaben wohl eher auf 100% Konzentration beziehen und nicht auf die 1 Promille im Diesel.
Hallo,

ich habe mich nach festgestelltem Befall genau an deine Angaben (Empfehlung des Herstellers gehalten).
Mit 1Liter auf 1000 als Schock und danach die Prophylaxe und hatte dann keine Probleme mehr.

Das ist meine Erfahrung aus der Praxis.

Gruß expo

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7599
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Grotamar 82

#16 Beitrag von OliverM » 2020-04-03 21:42:34

Halte dich an die Angaben vom Hersteller. Das reicht vollkommen.

Gruß

Oliver
Zuletzt geändert von OliverM am 2020-04-04 14:55:05, insgesamt 1-mal geändert.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12344
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Grotamar 82

#17 Beitrag von Pirx » 2020-04-03 21:58:05

farnham hat geschrieben:
2020-04-03 9:06:48
Was mich im Moment doch ein wenig verwirrt: es kursieren sehr unterschiedliche Dosierungsempfehlungen - sowohl für Schockdosierung als auch für prophlaktische Zugabe. Auf der Flasche sowie in offiziellen Dokumenten ist von einem Liter pro 1000 Liter (Schock) und 0.25l pro 1000 Liter (prophylaktisch) die Rede. Andere empfehlen teilweise erheblich höhere Dosierungen.
Es gibt Grotamar 71 und Grotamar 82 - beide mit unterschiedlicher Dosierung (da Groatamar 71 laut Hersteller-Homepage ein Konzentrat ist, Grotamar 82 aber vorgelöst). Vermutlich kommt daher die Verwirrung über die Höhe der Dosierung.

Mit den vom Hersteller empfohlenen Beimischungen zum Diesel habe ich die Dieselpest an meinem LKW in den Griff bekommen - zuerst Schockdosierung, dann Vorbeugung.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

tooddii
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2019-06-27 19:22:34

Re: Grotamar 82

#18 Beitrag von tooddii » 2020-04-04 11:29:31

Hab auch noch schnell bestellt bevor dort
ein Riegel vorgeschoben wird:D :D

Gruss Torsten

Antworten