Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
spaceguy
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2019-07-18 11:03:08

Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#1 Beitrag von spaceguy » 2020-01-13 12:51:21

Hallo zusammen,

ich bin gerade bei der Gasinstallation in unserem FM2 Shelter. Als Versorgung kommt ein Wynegastank zum Einsatz. Abgang am Gastank bzw. der dort verbauten Truma Mono Control ist ein 10mm Rohranschluss.
Von dort geht ein 10mm Rohr dann unter dem Shelter entland und etwa unter dem Küchenblock ins Fahrzeug. Dort möchte ich zur Versorgung meiner Verbraucher ein Schnellschlussventil 3-fach montieren. Dieses hat einen 10mm Eingang und 3 8mm Ausgänge. Soweit so gut.
Folgendes Ventil ist meint.
https://www.google.de/search?q=Schnells ... 20&bih=937

Da ich zur Montage/Demontage meines Dometic CU433ML Backofen/Herdes ohnehin einen Schlauch (ca. 1-1,5m) verbauen muss, war nun die Frage ob ich diesen direkt an einen Abgang des Ventils anschließen kann oder ob ich dort zwingend ein 8mm Rohr anschließen und dieses dann auf einen Schlauch adaptieren muss?

Viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 449
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#2 Beitrag von Wesermann » 2020-01-13 12:59:14

Moin
nach meinem Stand darf man Backofen,Kochstelle,Heizung nicht mit Schlauch anschließen,sondern nur mit Rohr.Schlauch max 50cm ist nur von Flasche /Tank auf Druckregler erlaubt.
Es gibt Bauvorschriften,am besten mal bei einem Fachbetrieb der auch die Abnahme macht nachfragen .
Gruß Armin

spaceguy
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2019-07-18 11:03:08

Re: Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#3 Beitrag von spaceguy » 2020-01-13 13:22:42

Danke für die Info. In der Bedienungsanleitung zum Ofen steht folgendes.
Die Verbindung mit der Gasleitung muss mit steifen Metallrohren und abgedichteten Anschlüssen geschehen. Es
können auch Schläuche verwendet werden, dabei aber Folgendes beachten:
a) Der Schlauch muss jederzeit zur Kontrolle zugänglich sein;
b) Er muss vor heißen Stellen, wie zum Beispiel unter den Brennern, geschützt werden;
c) Er darf keinerlei Belastungen ausgesetzt sein (Verdrehungen, Zug, Quetschungen,…);
d) Er muss beweglichen Einbauteilen (wie Schubladen) fern gehalten werden;
e) Max. Länge 1,5 m;
f) Er muss vor Fälligkeitsdatum gewechselt werden;
Nach dem Anschluss muss kontrolliert werden, ob alles gasdicht ist, dazu eine nicht ätzende Flüssigkeit benutzen.
Die Benutzung von Seifenwasser ist zu vermeiden. KEINE OFFENEN FLAMMEN BENUTZEN.
Die 1,5m würden mir längst reichen. Daher meine Frage ob ich den Schlauch direkt an das 3-fach Ventil anschließen muss, oder ob hier ein Stück (wenn auch wenige Zentimeter) Rohr verbaut werden muss.

Vielen Dank und viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 449
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#4 Beitrag von Wesermann » 2020-01-13 14:24:30

Moin
Chris geh mal zu einem Fachbetrieb der auch die Gasprüfung macht ,ohne das gelbe Heft darf man eine Gasanlage in einem Wohnmobil nicht (öffentlich) betreiben.
Sprech das am besten mit denen ab,was der Hersteller schreibt und was die Verordnung genehmigt sind 2 verschiedene Standpunkte. Klar man kan alles machen ,aber sollte sich nicht erwischen lassen.
Ich bin gelernter Gaswasserinstallateur ,wenn auch vor 35Jahren ,habe mehrere Fahrzeuge mit Gas ausgebaut und weiß das das nicht so zugelassen wird(kanst auch Glück haben und triftst einen der keine Ahnung hat) aber mir wäre der Aufwand alle 10Jahre den Schlauch aus zu bauen es nicht wert.Einmal fest und dann ist gut.
Gruß Armin

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7056
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#5 Beitrag von Mark86 » 2020-01-13 14:31:30

Da darf vielleicht lt Ofenhersteller n Schlauch dran, aber nicht nach DVGW Richtlinie...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

spaceguy
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2019-07-18 11:03:08

Re: Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#6 Beitrag von spaceguy » 2020-01-13 14:45:47

Hallo zusammen,

ich danke euch. Dann werde ich mal beim TÜV vorreiten und das besprechen. Ich kann den Herd fast nicht fest anschließen, da ich von hinten nicht dran komme um ein Rohr fest anzuschließen.
Mal sehen was die Herren vom TÜV sagen. Die haben auch die Gasprüfung an meinem Wohnwagen gemacht.

Vielen Dank und viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2687
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#7 Beitrag von ingolf » 2020-01-13 14:54:24

Warum eine Schwachstelle (Schlauch) einbauen?
Das 8er Rohr als reichlichen Bogen (S-Bogen, Schlaufe) anschließen und mit dem Gerät in den Schrank schieben. 8er ist doch weich, nur nicht knicken.
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
Konstrukteur
Kampfschrauber
Beiträge: 512
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Gasinstallation: Schnellschlussventil Schlauchanschluss

#8 Beitrag von Konstrukteur » 2020-01-13 15:26:01

Hallo Chris,
mit Schlauch wirst Du den Herd nicht anschließen dürfen, jedenfalls nicht nach G607!
Wieso kommst du an Deinen Herd nicht dran?
Hast Du keine Möglichkeit eine Schrankseite abnehmbar oder als Tür auszulegen?
So würde sich auch der Anschluss problemfrei ausführen lassen. :)
Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Antworten