Schäkelhalter für vorn und hinten

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 787
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Schäkelhalter für vorn und hinten

#1 Beitrag von mangusta » 2019-12-01 14:36:43

Hallo,


ich würde sehr gern jeweils 2 Schäkelhalter vorn und hinten an die vorhandenen Bohrungen an den Enden der beiden Rahmen-Längsholme schrauben, mit denen der Unimog auf Fähren mit den üblichen Lkw Kettenzügen festgelascht werden kann.

Die vorhandenen Zugmaule sind da nicht wirklich geeignet. Es passt immer nur ein Kettenauge herein und dann wird der Unimog in der Regel mit aller Gewalt einseitig seitlich schräg gezogen - arme Achsen:

Bild

Es gibt wohl für solche Fälle Stahlseildoppelstrops - aber die Bordmanschaft hat nur in den seltensten Fällen Lust, die zu holen.

Für die Feuerwehrunimogs gab es welche - aber die sind nicht mehr lieferbar - weder von Daimler noch von Ziegler. So sah die original Daimler Lösung für den 1300L aus (300 und 304) :

Bild

So wie die Ketten in der Regel fest geknallt werden, sollte es schon etwas sehr stabiles sein - geschmiedet?

Die hier arbeiten auch gerade an diesem Thema: https://ln2-forum.de/thread-480.html

Die seitliche Lagerung während der Fährfahrt ist auch irgendwie unbefriedigend:

https://svenska.yle.fi/artikel/2018/11/ ... gangen-det

Was könnte man sich als ausreichend stabile Ausgangsbasis irgendwie passend machen?


Gruß

Rolf

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20995
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#2 Beitrag von Ulf H » 2019-12-01 17:02:40

... Doppelstropp selbst beschaffen und vor der Verschiffung ins Maul einführen ist wohl zu einfach ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1077
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#3 Beitrag von ClausLa » 2019-12-01 17:17:27

Moin,
ich würde mich mal bei Pfeifer umsehen,

https://www.pfeifer.info/de/produkte-le ... /produkte/

da gibts z.B. Seilösen und Drehaufhänger (werden zum Heben von Betonfertigteile verwendet), die vertragen auch Schrägzug

Unter "Anschlagpunkte" sollte sich auch was finden lassen, was man mittels Adapterplatte o.ä. hernehmen kann....

Gruß Claus

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 787
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#4 Beitrag von mangusta » 2019-12-01 17:43:46

Für jede Fährfahrt selbst einen eigenen neuen Doppelstropp einhängen und dann nach der Überfahrt jeweils suchen, wer von der Bordcrew ihn dann ganz selbstverständlich mit abgenommen hat ...

Ob die Seilstropps Schrägzug vertragen ...

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3008
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#5 Beitrag von laforcetranquille » 2019-12-01 21:53:40

Das ist auch bei mir Thema was mich schon lange bewegt. Da meine Kiste unten rum so ziemlich zugebaut ist kann ich nirgendwo Oesen am Rahmen anschweissen, vorne und hinten komme ich auch nicht an die Rahmenkoepfe ran.
Nach einigen boesen Erfahrungen ,vor allem bei Passagen nach Griechenland und Verhaltensweisen der "Seemanschaft" die mit grottenschlecht und voellig unfaehig noch liebevoll umschrieben sind (eingaengen der Ketten am 2 t Kugelkopf bei einem 10 t Auto und dem Versuch die Hacken in die Alufelgen zu haengen sowie garnicht zurren und das Auto fing schon an zu rutschen! pinkle ich jedem ans Bein der meinem Auto mit sowas zu Nahe kommt.
Ich habe mir vier 5 t Gurte vorbereitet die als Schlaufe um die Reifen gelegt werden und jedes Rad nach vorne und hinten sichern. Die werden in die Oesen am Boden eingehangen. Das mache ich selber sofort wenn ich auf dem Deck bin und weiss dass ich nachher nicht mehr ans Auto kann.
Eine solche Zurrung haelt sogar den Strassentransport auf einem Tieflader aus. Rahmen und Aufbau bewegen sich , die Achsen werden am Boden gehalten.
Billig und sehr effektiv, geht hakt nur wenn man bei der Verladung selber dabei ist.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

MAN Fahrer
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2019-10-10 18:42:23

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#6 Beitrag von MAN Fahrer » 2019-12-01 23:45:26

Und bist Du auch sicher, das die Gurte nachher noch dran sind??? Die werden doch schon das Fahrzeug kurz vor dem Anlegen abgurten und dann sind die weg.
Nur mal so, alles schon erlebt bei einem Freund.

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3008
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#7 Beitrag von laforcetranquille » 2019-12-02 6:41:47

:mad: Bei allen Verladungen sind bisher noch nie welche verschwunden. Ich habe aber auch neckischerweise mein Kennzeichen an den Gurten markiert, das wuerde dem Verladeoffizier das wiederfinden erleichtern :angry: Aber selbst wenn dies geschaehe waere das noch das geringere Uebel wenn man sich einen verzogenen Bock der AHK oder gerissene Alufelgen vorstellt.
Man kann uebrigends prima Schloesser in die Ratsche einhaengen. Das praktiziere ich schon mal wenn ich ein Fahrzeug auf dem Haenger mitnehme. Dort zurre ich uebrigens genauso.
Wird uebrigends von der Rennleitung als fuer gut befunden.
Irgendwo habe ich mal ein Video gesehen wie sie einen Pannenlandy auf nem PritschenLkw aus dem Busch geholt haben. Genau diese Art der Zurrung wurde dort praktiziert und als ich gesehen habe welches ueble Geschaukele das mitgemacht hat war ich ueberzeugt.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2622
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#8 Beitrag von advi » 2019-12-02 7:04:18

Ulf H hat geschrieben:
2019-12-01 17:02:40
... Doppelstropp selbst beschaffen und vor der Verschiffung ins Maul einführen ist wohl zu einfach ...

Gruss Ulf
Was bitte schön ist ein Doppelstropp? Mich mal kurz bei Google versucht ... so aufklärend war das auch nicht, hört sich nautisch an ;)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3008
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#9 Beitrag von laforcetranquille » 2019-12-02 7:43:25

Ein "Draht" mit an einer Seite einer und an der anderen Seite zwei eingespleissten Oesen
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11785
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#10 Beitrag von Pirx » 2019-12-02 8:29:14

Das hier ist ein einfacher Stropp:
http://www.zurr-hebetechnik.de/images/A ... seile1.jpg

Üblich sind Drahtseile nach Ausführung 1 oder 2.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Moerk
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Schäkelhalter für vorn und hinten

#11 Beitrag von Moerk » 2019-12-02 8:39:50

Ich weiß nicht, ob das hier für Dich passt, vielleicht eine Anregung?

http://www.derullimog.de/Bergevorrichtung.htm

Grüße,
Christoph
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Antworten