Wäsche waschen

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Lebowski
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2019-06-21 19:22:18

Wäsche waschen

#1 Beitrag von Lebowski » 2019-08-25 15:35:32

Hallo freunde der Nacht,
trage mich immer noch mit den Gedanken langfristig in ein Womo zu ziehen.
Wie macht ihr das bei längeren Reisen mit eurer Wäsche? Waschmaschine mit zu führen,
erscheint mir möglich, aber noch mehr technik?
immer dieser OVerkill an noch mehr, mehr wasser,mehr strom, mehr platz. :frust:
welche alternativen gibt es ausser dem netten Kamel Waschsalon in der Wüste Gobi? :eek:
Rei aus der tube und einen großen Kochtopf mit Putzrührwerk auf kleiner Stufe?
Das ist eine ernstgemeinte, wenn auch ironisch formulierte Frage!

neugierige Grüße in die Runde
Frank

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1165
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Wäsche waschen

#2 Beitrag von dibbelinch » 2019-08-25 15:56:12

Naja, als ich noch viel mit dem Daumen und später mit dem Motorrad unterwegs war, hatte ich wenig Platz für Wechselwäsche und das ging auch. Zum einen mit Handwäsche und zum anderen mit Waschsalon. Und Waschsalon kann auch heissen, dass man eine freundliche aber arme Hausfrau (jaja, Hausmann geht auch, findet sich aber seltener) findet, die sich Valuta dazuvertdienen will. Einfach in einer Gaststätte die Frage in den Raum werfen, wo man gegen Geld waschen lassen kann, kann das Problem einfach und effizient lösen.

Gruss, Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Benutzeravatar
Wesermann
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2017-07-15 9:19:23

Re: Wäsche waschen

#3 Beitrag von Wesermann » 2019-08-25 15:58:19

Moin
Viele Cp‘ und Stellplätze haben schon Waschmaschine und Trockner,das für wenig Geld benutzt werden darf.
Zur Not im Eimer waschen und an ner Leine trocknen.
Gruß Armin

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1559
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Wäsche waschen

#4 Beitrag von Chris_G300DT » 2019-08-25 16:01:59

Wir nutzen entweder eine Waschmaschine auf dem cp oder wir waschen unterwegs mit einer Weithalstonne.
Einmal mit warmem Wasser, Wäsche und etwas Waschmittel füllen, dann ein paar Kilometer fahren.
Dann noch 1-2x ausspülen, fertig.

Gruß
Chris
Zuletzt geändert von Chris_G300DT am 2019-08-25 16:13:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Frieland
Kampfschrauber
Beiträge: 552
Registriert: 2014-01-17 19:25:38
Wohnort: Münsterland

Re: Wäsche waschen

#5 Beitrag von Frieland » 2019-08-25 16:12:12

Hallo,

Laut Internet braucht ein Waschgang einer modernen Maschine 50 Liter Wasser. Die muss man erstmal haben.
Die werden dann in Grauwasser verwandelt, was vielleicht noch für die Klospülung geht.
Plus Strom.

Ich würde behaupten, da wo man Strom und Wasser in Waschmaschinenmengen aufnehmen kann, gibt es auch feste Waschmaschinen ( CP, Stellplatz etc)

Aber ich kenne das Gefühl, wie praktisch es wäre eine Waschmaschine dabei zu haben. Und Zuladung hat man ja mit einem LKW...

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1317
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Wäsche waschen

#6 Beitrag von RandyHandy » 2019-08-25 16:47:03

Weithalskanister und Wandwaschmaschine
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Wohnklo
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2018-05-13 14:38:13

Re: Wäsche waschen

#7 Beitrag von Wohnklo » 2019-08-25 18:29:30

Hallo,

wir machen das auch mit einem Weithalskanister.
Wäsche, warmes Wasser und Waschnittel rein, irgendwo verstauen und dann fahren.

Die Wäsche wird sauber, aber Wunder darfst du keine erwarten - die Sachen der Kinder nach dem Toben und Schokolade essen, werden nie 100%ig sauber - da muss nachgearbeitet werden.

Bei schlechteren Wetter ist die Trocknung der Sachen dann auch noch ein Problem.
Wir haben dafür einen beheizten Schrank und natürlich das Badezimmer.


Grüße Dirk

Lebowski
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2019-06-21 19:22:18

Re: Wäsche waschen

#8 Beitrag von Lebowski » 2019-08-25 18:35:20

aha, der Tip mit Gaststätte und Wäsche waschen ist gut.
Vielen Dank Ulf
Campingplatz und Waschmaschine wäre neben Waschsalon auch meine erst wahl gewesen.
Ja, der Wasserverbrauch + das Grauwasser stört mich gewaltig. das Stromproblem bekäme man noch in den Griff,
laut meinen recherchen bietet Miele u.a.Hersteller kleine Waschmaschinen mit 3 Kg Füllung an, die 6 Liter/kg brauchen.
Noch im Rahmen, aber die Kombination aus Platz für wasser und maschine ist mir zu groß.
Hat jemand vielleicht so eine eingebaut Wandwascchmaschine in einem Fernereise Vehikel gesehen?
Fotos,Tipps einbau ähnliches?
lol,
soviel zum Thema Wandwaschmaschine: "Bevor Sie die Wand-Waschmaschine installieren, sollten Sie ein Schulungsvideo mit einer Meisterklasse sehen."
vielen Dank an Alle ;)

lG.Frank

Benutzeravatar
FrankyT
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Nördlichstes Ba-Wü

Re: Wäsche waschen

#9 Beitrag von FrankyT » 2019-08-25 18:51:23

Sers..

Es wäre sicherlich auch so eine Camping-Waschmaschine denkbar
https://www.otto.de/p/oneconcept-single ... 679010674/ [4,8kg, 150Eur]

Und das bei 16kg gewicht/ 380w.. Gäbe es aber auch kleiner/größer..

Klar gibts da Grauwasser, aber 20-30l bekommt man immer mal unter..

Gruß Franky

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 920
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Wäsche waschen

#10 Beitrag von benztreiber » 2019-08-25 19:05:13

Die hat ein kollege von mir und ist zufrieden..auch da sind keine wunder zu erwarten, aber klappt wohl ganz gut.

https://www.amazon.de/Brunner-29691-Cam ... 310&sr=8-2


Gruss
Arne

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 650
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Wäsche waschen

#11 Beitrag von Unimuck » 2019-08-25 19:16:27

Hallo,
gibt auch die "Luxusvariante", welche ca. 15 Liter Wasser verbraucht.
Waschmaschine 3 kg / Schleuder 700 1/min.
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5744
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Wäsche waschen

#12 Beitrag von AL28 » 2019-08-25 19:31:27

Hallo
Ich habe diesmal eine Reisewaschmaschine mitgenommen um sie mal zu testen .
Der Test ging ganz anders aus als erwartet . :D
Das Waschergebnis war eigentlich sehr gut , hatten aber auch kein Schokoladen Problemfälle .
Die mit angeschlossene Mini Schleuder gib sehr viel Besser als erwartet , wer mal einen ganzen Tag Wäsche in der Wanne gewaschen hat , erinnert sich nicht mehr ans Waschen sondern nur noch ans aus-winden . Das konnte man sich komplett sparen . Die Wäsche trocknete schnell .
Schockiert hat mich der Wasserverbrauch . Da hier noch am Fluß gewaschen wird und schon mal der LKW ins seichte Wasser gefahren wird , habe ich mich oberhalb hingestellt mit meiner Mini Waschmaschine . Mir einer Tauchpumpe war die Wasserentnahme kein Problem . Erste Wäsche kalt vor gewaschen und danach Warm gewaschen , je 10min.
Aber mindestens vier komplette Spülgänge von je 5 min. bis das Wasser wieder sauber aus der Wäsche kam .
Da sind über 100l Wasser an den Tag durch .
Ansonsten lernt mal immer wieder Leute kennen , die einen gerne damit aushelfen , Waschfrauen ( ich habe noch nie einen Man erlebt der es für Geld macht ) , auf LKW Raststätten manchmal , CP und Waschsalon´s .
Ist aber von Land zu Land unterschiedlich .
Frag immer mal bevor du losfährst was in deiner Ziel Gegend so üblich ist .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3831
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Wäsche waschen

#13 Beitrag von meggmann » 2019-08-25 19:58:42

Das ist so ähnlich wie mit den Haushaltskühlschränken im Vergleich zum Campingkram. Wirklich energiesparend ist das Haushaltszeug. Kann man beim Kühlschrank noch über Transport nachdenken geht das bei Haushaltswsschmaschinen nicht (außer man baut immer brav die Transportsicherung wieder ein).
5-7 l Wasser je kg Trockenwäsche ist ein guter Wert - ob der Campingcram da ran kommt? (Die Daewoo geht ja eher in Richtung Haushaltstechnik).

Kurz zum Thema Waschen. Das Waschergebnis hängt von Temperatur - Kinetik - Zeit - Chemie ab, man kann jeweils eins minimieren und braucht dann von den anderen Faktoren mehr. Der Tragekomfort der Wäsche hängt ENTSCHEIDEND vom Spülergebis ab. Schludert man da bleibt die Restalkalität viel zu hoch und es gibt massive Hautirritationen (insbesondere in Bereichen in denen man schwitzt - Achsel, Ellenbogenbeuge, Schambereich...). Von Hand braucht man da DEUTLICH mehr Wasser als bei maschineller Reinigung.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Mathias-Peter
Schlammschipper
Beiträge: 401
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Wäsche waschen

#14 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-08-25 20:59:53

Unimuck hat geschrieben:
2019-08-25 19:16:27
Hallo,
gibt auch die "Luxusvariante", welche ca. 15 Liter Wasser verbraucht.
Waschmaschine 3 kg / Schleuder 700 1/min.
Solche Produktbeschreibungen sind für den Mülleimer! 100 Volt? 110 Volt? 220 Volt? 230 Volt? 12 Volt? 24 Volt? Gleichstrom oder Wechselstrom? Welcher Stecker? 50 oder 60 Hertz? Oder Batteriebetrieb? Würde mich mehr interessieren wie das Gewicht der Verpackung...

Liebe Grüße,
Mathias

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 365
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: Wäsche waschen

#15 Beitrag von wo_wo » 2019-08-26 0:28:37

Mathias-Peter hat geschrieben:
2019-08-25 20:59:53
Unimuck hat geschrieben:
2019-08-25 19:16:27
Hallo,
gibt auch die "Luxusvariante", welche ca. 15 Liter Wasser verbraucht.
Waschmaschine 3 kg / Schleuder 700 1/min.
Solche Produktbeschreibungen sind für den Mülleimer! 100 Volt? 110 Volt? 220 Volt? 230 Volt? 12 Volt? 24 Volt? Gleichstrom oder Wechselstrom? Welcher Stecker? 50 oder 60 Hertz? Oder Batteriebetrieb? Würde mich mehr interessieren wie das Gewicht der Verpackung...

Liebe Grüße,
Mathias
Ich habe die Waschmaschine an Bord. Wenn ich den Boiler gerade voll habe und kein weiteres warmes Wasser benötige dann verwende ich dies zum waschen, dann braucht sie nur Energie für den Trommelmotor.
Der Wassrverbrauch liegt bei mir etwa bei 20 Liter. Ich verwende 100% biologisch abbaubares Waschmittel
Am Rande noch, die Maschine hat keine pumpe zum Wasser abpumpen, das tankniveau muss also niedriger als der Auslauf sein.

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 650
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Wäsche waschen

#16 Beitrag von Unimuck » 2019-08-26 7:01:44

Mathias-Peter hat geschrieben:
2019-08-25 20:59:53
Unimuck hat geschrieben:
2019-08-25 19:16:27
Hallo,
gibt auch die "Luxusvariante", welche ca. 15 Liter Wasser verbraucht.
Waschmaschine 3 kg / Schleuder 700 1/min.
Solche Produktbeschreibungen sind für den Mülleimer! 100 Volt? 110 Volt? 220 Volt? 230 Volt? 12 Volt? 24 Volt? Gleichstrom oder Wechselstrom? Welcher Stecker? 50 oder 60 Hertz? Oder Batteriebetrieb? Würde mich mehr interessieren wie das Gewicht der Verpackung...

Liebe Grüße,
Mathias
Hallo Mathias,
entschuldige das ich dich nicht mit allen Produktdetails versorgt habe.
Kann normalerweise jeder aber anhand der Typenbeschreibung im Internet herrausfinden.
Anschlusswert 220V / 0,440Kw/h
16,5kg schwer
Abmessungen 550(W) X 600(H) X 292(D)

Guckst du hier:
Video
Anleitung
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1317
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Wäsche waschen

#17 Beitrag von RandyHandy » 2019-08-26 7:28:33

Unimuck hat geschrieben:
2019-08-26 7:01:44
Mathias-Peter hat geschrieben:
2019-08-25 20:59:53
Unimuck hat geschrieben:
2019-08-25 19:16:27
Hallo,
gibt auch die "Luxusvariante", welche ca. 15 Liter Wasser verbraucht.
Waschmaschine 3 kg / Schleuder 700 1/min.
Solche Produktbeschreibungen sind für den Mülleimer! 100 Volt? 110 Volt? 220 Volt? 230 Volt? 12 Volt? 24 Volt? Gleichstrom oder Wechselstrom? Welcher Stecker? 50 oder 60 Hertz? Oder Batteriebetrieb? Würde mich mehr interessieren wie das Gewicht der Verpackung...

Liebe Grüße,
Mathias
Hallo Mathias,
entschuldige das ich dich nicht mit allen Produktdetails versorgt habe.
Kann normalerweise jeder aber anhand der Typenbeschreibung im Internet herrausfinden.
Anschlusswert 220V / 0,440Kw/h
16,5kg schwer
Abmessungen 550(W) X 600(H) X 292(D)

Guckst du hier:
Video
Anleitung
Genau diese habe ich drin - die braucht 33L Wasser!! (habe nachgemessen)
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
der_Pico
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2015-01-09 12:17:17

Re: Wäsche waschen

#18 Beitrag von der_Pico » 2019-08-26 8:53:07

Wir nutzen auch den Weithalskanister in Kombi mit ein paar Kilometern möglichst rütteliger Piste.

Für den "Dauer-Wohnbetrieb" gibt es auch noch diese einfachen Maschinen für Womos wo man nur Wasser per Hand einfüllt.
https://www.google.de/imgres?imgurl=htt ... mrc&uact=8

Falls das jemand testen will, ich hab noch so eine in nagelneu und unbenutzt. Geb ich gern ab.

Viele Grüße
Pico

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Wäsche waschen

#19 Beitrag von Sternwanderer » 2019-08-26 9:56:04

der_Pico hat geschrieben:
2019-08-26 8:53:07
Wir nutzen auch den Weithalskanister in Kombi mit ein paar Kilometern möglichst rütteliger Piste.

Für den "Dauer-Wohnbetrieb" gibt es auch noch diese einfachen Maschinen für Womos wo man nur Wasser per Hand einfüllt.
https://www.google.de/imgres?imgurl=htt ... mrc&uact=8

Falls das jemand testen will, ich hab noch so eine in nagelneu und unbenutzt. Geb ich gern ab.

Viele Grüße
Pico
So eine ähnliche Maschine haben wir auch, 2,5Kg Wäsche und 1,5 Kg Schleuder. Benutzung ist einfach aber recht hoher Wasserverbrauch und das gründliche Ausspülen der Waschlauge bedarf ca.drei Spülgänge. Beim waschen von Wäsche für 2 Personen und 14Tagen ist es dann wirklich ein WaschTAG!
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3831
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Wäsche waschen

#20 Beitrag von meggmann » 2019-08-27 8:49:25

Wenn man wirklich Wäsche WASCHEN will und nicht nur etwas „auffrischen“ führt aus meiner Sicht kein Weg an einer Waschmaschine vorbei. Sowohl bezüglich Wasserverbrauch, Waschergebnis und Praktikabilität gibt’s leider keine ernsthafte Alternative.
Weithalsfass oder die kleinen Camping-Toplader sind eher dazu geeignet die Wäsche so aufzubereiten, dass sie zumindest nicht mehr stinkt - wirklich gewaschen ist die nicht (ohne Walken wird das nix - also Waschmaschine oder Waschbrett).

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1908
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin

Re: Wäsche waschen

#21 Beitrag von tonnar » 2019-08-27 11:23:45

AL28 hat geschrieben:
2019-08-25 19:31:27
Ist aber von Land zu Land unterschiedlich .
Frag immer mal bevor du losfährst was in deiner Ziel Gegend so üblich ist .
Genau so sieht´s aus.
Waschsalons gibt´s in Europa eigentlich in jedem Land. Auf unserer letzten Tour durch Portugal, Spanien und Frankreich war das aber gar nicht nötig. Dort gibt´s Waschmöglichkeiten vor den Intermarchés (jeweils 8kg- und 18kg-Maschinen sowie einen großen Trockner). Wäsche rein, Einkauf erledigen und 30 min später ist die Maschine durch. Einfacher geht´s kaum. Lediglich an den Geruch des Waschmittels muss man sich gewöhnen, denn das wird automatisch bereitgestellt.

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1165
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Wäsche waschen

#22 Beitrag von dibbelinch » 2019-08-28 7:13:22

meggmann hat geschrieben:
2019-08-27 8:49:25
Wenn man wirklich Wäsche WASCHEN will und nicht nur etwas „auffrischen“ führt aus meiner Sicht kein Weg an einer Waschmaschine vorbei.
Weithalsfass oder die kleinen Camping-Toplader sind eher dazu geeignet die Wäsche so aufzubereiten, dass sie zumindest nicht mehr stinkt - wirklich gewaschen ist die nicht (ohne Walken wird das nix - also Waschmaschine oder Waschbrett).
Gruß Marcel
Wer sich auf einer Reise mit dem LKW Gedanken um Schokoflecken in der Kinderkleidung macht, sollte vielleicht mal seine Prioritäten (oder die Wahl seins Hobbys) überdenken :lol: . Uns genügt es, wenn die Klamotten nicht mehr stinken, bzw. die Schweisskruste weg ist. Alles andere kann warten, bis wir wieder über eine Lavanderia stolpern.

Gruss, Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3831
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Wäsche waschen

#23 Beitrag von meggmann » 2019-08-28 7:39:12

Dabei ging es nur um eine Einordnung und nicht um Wertung und was das mit Prioritäten zu tun haben soll erschließt sich mir nicht.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Sandrian
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2016-11-02 11:21:09
Kontaktdaten:

Re: Wäsche waschen

#24 Beitrag von Sandrian » 2019-08-28 18:40:59

Welches Basis Fahrzeug ist denn empfehlenswert für eine längere Reise? Diese Frage ist genauso pauschal wie die Frage über's Wäsche waschen.

Wir selbst sind für unbestimmte Zeit unterwegs, open End. Auch dort wo es keine Camping Plätze oder Supermärkte mit Waschsalons gibt. Deshalb haben wir in unserem Reisemobil eine kleine 4 kg Waschmaschine eingebaut (Candy Aqua). Ist zwar einiges teurer als eine grössere Haushaltsmaschine, aber Abmessung und Leistung waren uns wichtiger. Wichtig war für uns auch das Schnellprogramm, hier 14 Minuten mit 30 Grad oder kalt. Und gutes Schleudern damit die Wäsche auch schneller trocknet, wenn wir mal irgendwo sind wo die Luftfeuchtigkeit hoch ist.

Für Langzeit Reisen ist für uns aus Erfahrung die Handwäsche sowie die Wäscherei keine Alternative.
Wir haben dennoch Waschgelegenheiten in
Hostels etc. genutzt, waren aber meist enttäuscht vom Resultat (grosser Aufwand an Zeit, zu heiss gewaschen, eklig riechendes Waschmittel etc.).
Grüsse aus Kirgistan
Tobias

Benutzeravatar
buntbaer2001
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2019-02-08 16:49:18

Re: Wäsche waschen

#25 Beitrag von buntbaer2001 » 2019-08-28 20:38:12

Bin ja noch nicht unterwegs, sehe das aber genau so wie Tobias.

Die LG ist breiter als eine "normale" 3kg Maschine, fast genau so hoch und halt nur weniger tief... Dafür hängt sie an der Wand, was ich - wenn ich an meine Maschine hier zu Hause denke - nicht so gut finde.
Mir persönlich hätte sie zu viele technische Nachteile. Ich werfe auch noch die Babynova 385 in den Raum... (H x B x T) in mm 675 x 460 x 460, Aquastop, Schnellprogramm, 36l...

Man muss nur ein wenig auf den Vergleichsportalen suchen, dann findet man schon einige Modelle. Auch AEG hat noch 3kg Maschinen...

Ich denke es ist eine Grundsatzentscheidung (wo und wie will ich waschen) und abhängig von Platz und Zuladung.

Gruß
Peter
Noch mit Kastenwagen, aber der Steyr 12m18 ist im werden. Dauert leider noch ein wenig...

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Wäsche waschen

#26 Beitrag von Nabeirhood » 2019-08-29 15:40:36

Sorry wenn ich den Tröt etwas kapere...
Aber was für Waschmittel verwendet ihr / würdet ihr empfehlen?
Das normale Persil geht sicher, solange ich nur über irgendeine Kanalisation oder Dumpstation das Grauwasser ablasse.
Einfach so in die Natur raus lassen würde ich das jetzt mal aufs Geratewohl nicht.

Warum die Frage?
Nehmen wir folgende Ausgangslage: Man steht irgendwo frei "stationär", wo man Wasser ansaugen kann (z.B. Bach, Fluss, See...)
Kleine Waschmaschine (3kg) eingebaut, 400l Frischwassertanks an Board, Grauwassertanks 180l. Sommerzeit, genug PV auf dem Dach.
Die Maschine braucht (sagen wir mal) 50l Wasser pro Waschgang.

(theoretische) Überlegung:
Man könnte nun durchaus die Wäsche mit der Maschine waschen - einzig der Grauwassertank ist dann schnell voll und man müsste seinen geliebten Stellplatz verlassen um zu leeren... deshalb - siehe oben.


... und ja, wir machen uns die selben Überlegungen auch Bezüglich Duschmittel, Abwaschmittel... Falls hier also jemand wertvolle Tipps und Tricks oder Erfahrungen hat - immer her damit :unwuerdig:

Benutzeravatar
buntbaer2001
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2019-02-08 16:49:18

Re: Wäsche waschen

#27 Beitrag von buntbaer2001 » 2019-08-29 18:05:05

Interessanter Artikel dazu: https://www.global2000.at/sites/global/ ... mittel.pdf

Gruß
Peter
Noch mit Kastenwagen, aber der Steyr 12m18 ist im werden. Dauert leider noch ein wenig...

orangina
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Wäsche waschen

#28 Beitrag von orangina » 2019-08-29 18:52:02

Hallo,

die Frage nach abbaubaren und für die Umwelt verträglichen Wasch-, Spülmitteln und Shampoos und Seifen ist sehr interessant.

Evtl. sollte man das hier abspalten und ein eigenes Thema draus machen... (@Mods.: was meint ihr?)

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
mesner
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2016-04-30 16:17:38

Re: Wäsche waschen

#29 Beitrag von mesner » 2019-08-30 10:11:27

Servus
wir benützen dieses hier: https://www.amazon.de/SEA-SUMMIT-Wilder ... B079VKYMTM
wirklich ergiebig und superpraktisch weil eins für alles
Gruss
Ricarda
Life is what happens to you while you`re busy making other plans (John Lennon)

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3831
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Wäsche waschen

#30 Beitrag von meggmann » 2019-08-31 8:40:00

Alle im Handel erhältlichen Haushaltswaschmittel sind zu über 99% innerhalb von 24 h biologisch abbaubar. Die wirken eher wie Dünger (-> Überdüngung) und nicht wie „Gift“. Wenn dem nicht so wäre würde in Deutschland kein Klärwerk mehr funktionieren...

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten